Schlagwort: Batteriekosten

09.01.2017 - 16:07

Studie: Massiver Preissturz von 80 Prozent bei Batteriekosten

Um ganze 80 Prozent sind die Kosten für E-Fahrzeug-Batterien zwischen 2010 und 2016 gesunken. Aktuell liegt ein Gesamtbatteriepack bei rund 230 US-Dollar pro Kilowattstunde (kWh). Weitere Erkenntnis: 75 Prozent der deutschen Autokäufer vertrauen beim möglichen Kauf eines Elektroautos den etablierten Autoherstellern mehr als neuen Anbietern. Zu dieser Erkenntnis kommt die neue Studie vom McKinsey zur E-Mobilität „Electrifying insights: How automakers can drive electrified vehicle sales and profitability“.
automobilwoche.de, mckinsey.de, mckinsey.de (Komplette Studie als PDF)

20.05.2015 - 07:56

Aston Martin, Batteriekosten, Volvo, Bentley, Renault, IWF.

US-Fabrik für Aston-Martin-Stromer? Die Briten werden zur Produktion ihres für 2019 geplanten rein elektrischen DBX aller Wahrscheinlichkeit nach ein Werk im US-Bundesstaat Alabama errichten. Aston Martin sieht für das Modell neben China vor allem die USA als wichtigsten Absatzmarkt.
autonews.com

Neue Prognose zu Batteriekosten: Lux Research rechnet damit, dass die Kosten für Li-Ion-Batterien bis zum Jahr 2025 um rund 35 Prozent auf bis zu 172 US-Dollar pro Kilowattstunde sinken könnten. Dies gelte allerdings nur für die großen Hersteller wie Panasonic-Tesla, während andere nach Ansicht der Analysten in zehn Jahren teils noch deutlich über 200 Dollar/kWh liegen dürften.
pv-magazine.de

Flexibles Ladekabel für Schweden-Plug-in: Volvo wird seinen XC90 T8 Twin Engine in den USA mit dem Ladekabelsatz „TurboCord Dual“ des US-Anbieters AeroVironment ausliefern. Der „versteht sich“ sowohl mit 120-Volt- als auch mit 240-Volt-Stromquellen.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

– Textanzeige –
Amtron_App_RFID_Banner_300x150px_150519.inddAMTRON® – Software-unabhängige RFID Autorisierung: Die AMTRON® Wallboxen ermöglichen eine Software-unabhängige RFID Autorisierung von bis zu 100 Nutzern, ideal für z.B. Hotelgaragen, Bürogebäude und Mehrfamilienhäuser. Die Verwaltung kann zudem über die MENNEKES Charge App bequem vom Smartphone oder Tablet aus erfolgen.
www.MeineLadestation.de

Ausblick auf Bentley-SUV: Im Netz sind neue Erlkönigfotos zum Bentley Bentayga aufgetaucht, die das Luxus-SUV beinahe ungetarnt zeigen. Der Bentayga wird auch einen Plug-in-Hybridantrieb erhalten und soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen.
autoexpress.co.uk

Renault-Stromer erfahren: Renault geht auch in diesem Jahr wieder auf „Z.E.Volution-Tour“ durch deutsche Großstädte, um über die Elektromobilität zu informieren und Interessenten die Möglichkeit zu bieten, Renaults E-Modelle zu testen. Nächste Stationen sind Frankfurt, Berlin, Köln und Hamburg.
ecomento.tv, zevolution.de

Massive Fossil-Subventionen: Fossile Energieträger werden von den Regierungen der Welt allein in diesem Jahr mit 5,3 Billionen Dollar subventioniert, deutlich mehr als bislang angenommen. Das geht aus einer Schätzung des Internationalen Währungsfonds hervor. Geld für Erneuerbare Energien und die Elektrifizierung des Verkehrs sollte also vorhanden sein. Alles nur eine Frage der Verteilung…
welt.de

– ANZEIGE –

The Mobility Summer Sale

21.04.2015 - 07:57

Batteriekosten, Fraunhofer ILT, TU Eindhoven, SipBoard.

Batteriekosten von 200 Dollar/kWh sind schon „in naher Zukunft“ bei den großen Akku-Herstellern erreichbar, prognostiziert eine Studie des Stockholm Environment Institute. Die Marke könnte demnach durch Skaleneffekte und ohne merkliche Verbesserungen in der Batteriechemie erreicht werden.
auto-reporter.net, greencarcongress.com

Sichere Zellverbindungen: Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT berichtet über die Vorteile des Oszillations-Laserschweißens, das für eine sichere elektrische Kontaktierung von Batteriezellen u.a. für E-Fahrzeuge sorgen soll. Die ILT-Wissenschaftler arbeiten aktuell zusammen mit anderen Fraunhofer-Instituten am Aufbau eines so verschweißten kompletten Batteriepacks.
idw-online.de

– Textanzeige –
SiemensElectromobility powered by Siemens: – Siemens präsentiert Lösungen für den Antriebsstrang von Hybrid- und Elektrofahrzeugen auf der „Fahrzeugschau Elektromobilität“ in Bad Neustadt a.d.S. am 25. und 26. April auf dem Festplatz der Modellstadt für Elektromobilität. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich von den neuesten Innovationen.
www.siemens.de/electriccar

Storm Eindhoven: Studenten der TU Eindhoven arbeiten an einem Elektro-Motorrad mit modularem Batterie-System. 24 herausziehbare Module sollen einen Gesamtakku mit 28,5 kWh Kapazität für bis zu 380 Kilometer Reichweite ergeben. Auf der Hannover Messe wurde ein erster Dummy des E-Motorrads gezeigt, das an einem 80-Tage-Rennen um die Welt teilnehmen soll. Unterstützer werden noch gesucht.
storm-eindhoven.com

Paddelbrett unter Strom: Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter wird derzeit Geld für das angeblich weltweit erste selbstaufblasende Stehbrett mit Elektromotor gesammelt. Das SipBoard soll in weniger als fünf Minuten einsatzbereit sein und drei Stunden Elektro-Schub bieten.
trendsderzukunft.de, kickstarter.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die Vorpremiere des neuen 7er BMW.
auto-motor-und-sport.de

08.01.2014 - 09:13

INRIX, BMW, Renault, Batteriekosten, Evatran.

CES – Intermodale Navigation und Smartwatch-Anbindung: Der Verkehrsdatenspezialist INRIX präsentiert auf der CES ein Navigationssystem, das den ÖPNV in die Routenplanung einbezieht und informiert, falls das Ziel mit den „Öffis“ schneller zu erreichen wäre. BMW wird das System künftig im i3 und i8 einsetzen. Außerdem zeigt BMW eine Remote App für die mit einem Smartphone koppelbare Smartwatch Galaxy Gear von Samsung, die u.a. den Ladestand des i3 anzeigen kann.
dmm.travel & greencarcongress.com (INRIX), autobild.de & automotive-technology.de (Smartwatch)

Zoe macht´s auch allein: Im Wettrennen der Autohersteller und IT-Konzerne um das autonome Fahren mischt nun auch Renault mit. Die Franzosen wollen noch in diesem Jahr einen selbstständig fahrenden Zoe „Next Two“ auf der Straße testen und ihn bis spätestens 2020 zur Marktreife entwickeln.
technologicvehicles.com

— Textanzeige —
Haus der Technik, Tagung, Kraftwerk Batterie6. Internationale Fachtagung „Kraftwerk Batterie“ am 25. bis 26. März 2014 in Münster. „Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung“ ist der Treffpunkt für Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure. Es werden rund 600 Besucher erwartet. Über 100 Poster und 60 Vorträge diskutieren den aktuellen Stand der Technik. Mehr Infos hier!

Batteriekosten im freien Fall? Sind die Preise für Lithium-Ionen-Zellen inzwischen möglicherweise bis auf 100 Dollar/kWh gesunken? Das fragt sich Zachary Shahan. Anlass dafür sind die aktuellen Preise der Tauschakkus für den Chevy Volt, die bereits für deutlich unter 200 Dollar/kWh angeboten werden.
cleantechnica.com

Kabelloses Ladesystem für Privatleute: Evatran wird im Februar mit der Auslieferung seines induktiven Ladesystems „Plugless“ beginnen. Die ersten 250 Kunden zahlen rund 30 Prozent weniger: Für den Chevy Volt kostet das System nur 1.998 Dollar, für den Nissan Leaf noch 2.098 Dollar.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com, puregreencars.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war die Zitterpartie für E-Autos im Wintertest von „Auto Bild“.
autobild.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/02/20/gigafactory-batteriekosten-um-35-prozent-gesunken/
20.02.2017 13:48