Schlagwort: BayWa r.e.

12.10.2016 - 07:45

EU-Richtlinie, London, GoCar, Island, BayWa r.e., Schnelllader.

EU-Richtlinie soll Heimlader voranbringen: Laut einem Bericht des “Guardian” bereitet die EU eine Richtlinie vor, nach der ab 2019 jedes neue oder renovierte Haus mit einem Ladepunkt für E-Autos ausgerüstet werden muss. Zudem sollen ab 2023 zehn Prozent aller Parkplätze an neuen Gebäuden in der EU mit Ladestationen ausgestattet werden müssen. Die entsprechenden Vorschriften sollen noch in diesem Jahr offiziell veröffentlicht werden, heißt es.
theguardian.com

Weitere Verschärfungen für London: Bürgermeister Sadiq Khan hat nun detaillierte Vorschläge für die Einrichtung einer Ultra-Low Emission Zone (ULEZ) ab 2019 vorgestellt. Zudem wurden die Beratungen für eine Erhöhung der Innenstadtmaut um 10 Pfund pro Tag ab Oktober 2017 (‘T-charge‘) gestartet.
fleetnews.co.uk

i3-Sharing in Dublin: Der Carsharing-Anbieter GoCar bietet in der irischen Hauptstadt jetzt zehn BMW i3 zur Kurzzeitmiete an. Die Stromer stehen an zehn Stationen innerhalb des Stadtgebiets bereit.
lovindublin.com

Lade-Offensive in Island: Der isländische Energieversorger Orkusalan kündigt an, jede Kommune des Landes mit Ladestationen für Elektroautos ausstatten zu wollen. Der erste der insgesamt rund 80 geplanten Stromspender solle im Laufe der kommenden Wochen installiert werden.
icelandmonitor.mbl.is

Mennekes-Lader bei BayWa: Die BayWa r.e. vertreibt ab sofort auch Ladestationen von Mennekes. Neben dem neuen Angebot für Privat- und Gewerbekunden bietet BayWa renewable energy im Bereich Projektierung bereits Ladelösungen verschiedener Hersteller für die gewerbliche Nutzung an.
emobilserver.de, pv-magazine.de

Neue Schnelllader in Jena und der Eifel: Auf dem Betriebsgelände des Jenaer Nahverkehrs wurde gestern die erste öffentliche Schnellladesäule der Stadt eingeweiht. Der erste DC-Multicharger in der Nordeifel steht derweil nun bei einem Nissan-Händler in Monschau-Höfen an der B 258 bereit.
jenapolis.de (Jena), auto-medienportal.net (Nordeifel)

— Textanzeige —
test#digital/mobility: 12 Referenten und mehr als 100 Teilnehmer diskutieren am 13. Oktober in Berlin über neue Wege der Mobilität. Auf Einladung von CMS Hasche Sigle zeigen Start-ups, Investoren sowie neue und alte Player der Automobilbranche, wie sie die Chancen der digitalen Transformation nutzen wollen. Mehr Infos …

04.03.2016 - 09:04

PlugSurfing, Rostock, Clever Shuttle, BayWa r.e., Sylt, Lincoln.

27.000 Ladestationen mit einer App: PlugSurfing hat eine Interoperabilitäts-Kooperation mit dem Ladestationsbetreiber Sodetrel unterzeichnet. Letzterer hat allein 1.600 Ladepunkte in Frankreich im Portfolio. Zusammen wollen sie Zugang zu mehr als 27.000 Ladern in Mittel- und Südeuropa bieten.
plugsurfing.com

Elektrisch zu Lande und zu Wasser: In Rostock sollen bis 2020 mehr als 2.500 Fahrzeuge mit Elektro- statt mit Dieselantrieben fahren. Zudem ist eine Elektrobus-Linie im Ostseebad Warnemünde geplant. Und auch auf dem Wasser soll ab 2018 dank einer neuen Elektro-Fähre vom Stadthafen nach Gehlsdorf emissionsfrei gefahren werden.
ostsee-zeitung.de

Plug-in-Fahrgemeinschaften: Das Startup Clever Shuttle will ab Mitte März in München Fahrgäste mit Plug-in-Hybriden befördern. Zum Einsatz kommen zunächst vier bis sechs Audi 3 e-tron, bei Erfolg auch mehr. Eine App soll Fahrtwünsche kombinieren, sodass sich mehrere Nutzer ein Auto teilen können.
sueddeutsche.de

Schnellladen beim Einkaufen: BayWa r.e. hat für eine neue Kaufland-Filiale in Frankfurt eine Photovoltaik-Anlage, zwei DC-Schnelllader sowie eine Ladestation für E-Bikes errichtet.
emobilserver.de

Gratis-Parken für E-Autos: Die Gemeinde Sylt lässt E-Autos künftig auf öffentlichen Parkplätzen eine Stunde kostenlos parken, das Parken zum Laden an öffentlichen Stationen soll für sechs Stunden kostenfrei sein. Plug-in-Hybride werden davon ausgeschlossen. Als Dienstfahrzeuge für den Inselbetrieb sollen künftig zudem vorrangig reine E-Fahrzeuge geordert werden.
shz.de

700 selbstfahrende Fahrzeuge für Lokalmetropole: So könnte das Motto der 270.000-Einwohner zählenden Stadt Lincoln im US-Bundesstaat Nebraska heißen. Setzt sie sich bei der US-weiten und mit 50 Mio Dollar dotierten Smart City Challenge durch, soll innerhalb von drei Jahren ein Transportsystem mit 50 selbstfahrenden Elektro-Shuttles und 650 selbstfahrenden Autos aufgebaut werden.
columbustelegram.com

eMobility-Dashboard-2015-Newsletter— Textanzeige —
eMobility-Dashboard Deutschland 2015: Alle Neuzulassungen von Elektro-Fahrzeugen im monatsgenauen Überblick ++ Hochlaufkurve der Elektromobilität in Deutschland ++ Langjährige Entwicklung der Antriebsarten (Hybrid, Plug-in-Hybrid, Elektro) von 2012 bis 2015 im Vergleich. ++ Top 20 der Elektroautos und Top 20 der Plug-in-Hybride erstmals auf einen Blick.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/10/12/eu-richtlinie-london-gocar-island-baywa-r-e-schnelllader/
12.10.2016 07:55