Schlagwort:

06.07.2019 - 15:52

Brose wird zum Systemanbieter für E-Bikes

Brose wandelt sich im Bereich E-Fahrräder vom Antriebslieferanten zum Systemanbieter. Im Rahmen der Eurobike Media Days präsentierte Brose erstmals ein eigens entwickeltes E-Bike-System und bietet ab sofort Antrieb, Akku und Display aus einer Hand. 

Weiterlesen
23.07.2018 - 17:49

MTB: Brose und Shimano stellen neue E-Antriebe vor

Brose und Shimano haben neue Antriebe für E-Mountainbikes vorgestellt, den Drive S Mag (Brose) und den E7000 (Shimano). Während der eine für besonders sportive Touren gedacht ist, will der andere eher mit einem erschwinglichen Preis punkten.

Weiterlesen
09.11.2017 - 17:09

IKT EM III und SDL auf der Hypermotion in Frankfurt

Vom 20. bis 22. November 2017 findet in Frankfurt die Hypermotion statt – die Fachmesse mit begleitenden Kongressen zu intelligenten Systemen und Lösungen für Verkehr, Mobilität, Logistik und digitaler Infrastruktur. „IKT für Elektromobilität III“ ist mit dem Projekt „Smart Distribution Logistik“ vor Ort. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

TUEV SUED EMV Labor

– ANZEIGE –

24.04.2017 - 16:12

Zulieferer Brose eröffnet China-Zentrale

Brose hat in Shanghai eine neue Zentrale mit angrenzendem Werk eröffnet, von der aus rund 600 Mitarbeiter die zwölf chinesischen Standorte steuern und sechs Produktionsstätten und Vertriebsbüros in Japan, Korea und Thailand unterstützen. 

Weiterlesen
20.05.2016 - 07:52

Tesla, Hyundai, Paice, Genesis, Brose.

Tesla-Model-3-silver300Tesla plant milliardenschwere Kapitalerhöhung: Um die Produktion ihres Model 3 zu beschleunigen, wollen die Kalifornier durch den Verkauf weiterer Aktien mindestens 1,4 Mrd Dollar einnehmen. Darüber hinaus wird CEO Elon Musk 2,8 Mio seiner Anteilsscheine im Wert von rund 600 Mio Dollar veräußern. Dieser Ertrag soll genutzt werden, um Steuern beim Einlösen von Aktienoptionen zu begleichen.
spiegel.de, handelsblatt.com, automobilwoche.de

Elektrifizierter Hyundai-Zeitplan: Der koreanische Hersteller kündigt den Start seines Ioniq in Europa für die zweite Jahreshälfte 2016 an. Laut Hyundai soll die Elektro-Version vor den Hybrid-Ablegern mit und ohne Stecker angeboten werden. Anfang 2018 will Hyundai dann sein nächstes Brennstoffzellen-Modell folgen lassen, bei dem es sich wieder um ein SUV handeln soll.
koreaherald.com (Ioniq), reuters.com (H2-Modell)

Model-3-Update: Tesla hat die Zahl der Vorbestellungen für das Model 3 auf rund 373.000 (Stand: 15. Mai) nach unten korrigiert. Etwa 8.000 Reservierungen seien bisher von Kunden storniert worden und weitere 4.200 von Tesla selbst, weil sie für Aufträge von Spekulanten gehalten wurden.
electrek.co, greencarreports.com, sec.gov

Streit um Hybrid-Patente: Zur Klage der US-Firma Paice gegen den VW-Konzern wegen möglicher Patentverletzungen bei Hybridtechnologien (wir berichteten) hat die Internationale Handelskommission der USA jetzt eine Untersuchung eingeleitet. Diese soll klären, ob die Paice-Vorwürfe berechtigt sind.
spiegel.de, wiwo.de, reuters.com

Vier neue Genesis-Modelle bis 2020: Im Netz sind die Modellpläne der Hyundai-Luxusmarke Genesis aufgetaucht, bei denen wie kürzlich berichtet auch Plug-in-Hybride eine Rolle spielen werden. Nach den bereits bekannten Modellen G90 und G80 sollen demnach bis zum Ende des Jahrzehnts die Limousine G70 sowie zwei noch nicht benannte SUVs und ein Sport-Coupé angeboten werden.
carscoops.com

Brose-Power bis 45 km/h: Brose hat die Produktion seines E-Bike-Motors für S-Pedelecs gestartet. Dieser unterstützt bis 45 km/h, bietet eine Anfahrhilfe bis 20 km/h sowie eine Schiebehilfe bis 6 km/h und soll noch in diesem Modelljahr bei verschiedenen S-Pedelec-Anbietern verbaut werden.
ebike-base.de

25.09.2015 - 07:34

Brose, Nissan, Chevy, Universität Austin.

Neuartige E-Bikes hat der Automobil-Zulieferer Brose auf der IAA vorgestellt. Ein vollintegrierter E-Motor sorgt für den Vortrieb. Für die perfekte Sitzposition der Designstudie sorgen in Höhe und Länge stufenlos verstellbare Lenker und Sattel. Der Name ‚Visionbike‘ ist wahrscheinlich Programm und das edle Konzept wird wohl in dieser Form nicht auf den Markt kommen.
youtube.com (Video)

Leaf für den Campus: Im Rahmen von Try-e stellt der E-Autovergleichsdienst Elecarda ab Oktober einen Nissan Leaf II allen Angehörigen der Hochschule Ludwigshafen zur Verfügung. Diese können den Stromer für mehrere Tage ausleihen. Im Anschluss sollen durch Befragungen die Erfahrungen und die veränderte Einstellung der Probanden zur E-Mobilität ausgewertet werden.
elecarda.de

— Textanzeige —
HBM_edriveWebinar: Effizientere elektrische Maschinen durch weiterführende Analysen – in diesem Webinar stellt HBM eine integrierte Messtechnik-Lösung zum Erfassen aller relevanten Daten an elektrischen Antrieben vor. Die Signale werden kontinuierlich erfasst und gespeichert und Leistungsberechnungen in Echtzeit durchgeführt. Weiterführende Analysen ermöglichen schließlich ein besseres Verständnis und damit eine Effizienzsteigerung des Antriebsstranges. Jetzt anmelden! Die Teilnahme ist kostenfrei.

Neuer Chevy Volt im Detail: Der in wenigen Monaten startende Nachfolger des E-Autos mit Range Extender wirft mehr Leistung und gleichzeitig weniger Gewicht in die Wagschale. Der Antrieb umfasst nun zwei insgesamt 120 kW leistende Motoren. Die Batterie ist mit 18,4 kWh leistungsfähiger, aber zehn Kilo leichter. Der Chevy Volt biete dadurch deutlich mehr Dynamik, betonen die Ingenieure.
chargedevs.com

Preiswertere Batterierohstoffe sind für die künftige Wettbewerbsfähigkeit von E-Autos unabdingbar. Forscher der Universität Austin haben nun den ungiftigen und weitläufig verfügbaren Stoff Eldfellit als günstiges Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Speicher ausgemacht. Zudem könnte es technologiespezifische instabile Prozesse der Batterieart ausgleichen.
greencarcongress.com

17.07.2014 - 08:10

Tesla, Daimler, GM, Brose, YouM, Johammer.

Tesla-Roadster-300Update für den Tesla Roaster: Wie angekündigt will Tesla möglichst noch in diesem Jahr ein neues Akku-Pack für den Roadster anbieten (wir berichteten). Elon Musk stellt nun in Aussicht, dass der Roadster damit eine Reichweite von satten 400 Meilen (ca. 650 Kilometer) packen soll.
autoexpress.co.uk (letzter Absatz)

Details zur C-Klasse mit Stecker: Im C 350 Plug-in Hybrid, der Anfang 2015 beim Händler stehen soll, wird ein Vierzylinder mit 208 PS zusammen mit einem 50-kW-Elektromotor Dienst schieben. An elektrischer Reichweite sollen die inzwischen branchenüblichen 50 Kilometer zur Verfügung stehen.
autocar.co.uk, greencarreports.com

Neue Akkus von GM: Der Chevrolet Volt bekommt im 2015er Modelljahrgang etwas mehr Batteriekapazität verpflanzt. Statt 16,5 sollen künftig 17,1 kWh zur Verfügung stehen. Beim neuen Modelljahrgang des Chevy Spark EV sinkt die Kapazität dagegen von aktuell 21 auf dann 19 kWh.
hybridcars.com (Volt), automotive-business-review.com (Spark EV)

Mittelmotor made in Germany: Der Automobilzulieferer Brose hat am Dienstag in Berlin offiziell die Serienproduktion seines Pedelec-Antriebs gestartet. 3,4 Mio Euro hat Brose nach eigenen Angaben in den Aufbau der Produktionskapazitäten investiert.
bikeundbusiness.de, berliner-zeitung.de, electrive.net (Technik-Hintergrund)

Hippe E-Bikes aus der Schweiz: Die Marke YouMo stellt ihr erstes Pedelec vor. Das lässige Cruiser-Bike mit Aluminiumrahmen wird in mehreren Ausführungen angeboten: Das Einstiegsmodell YouMo One kostet 2.950 Euro, das S-Pedelec mit 500 Watt Motor stolze 4.470 Euro.
technologicvehicles.com

Johammer im Test: Andreas Uitz liefert Fahreindrücke von dem eigenwillig aussehenden E-Motorrad aus Österreich. Habe man sich an die unkonventionelle Achsschenkel-Lenkung erst einmal gewöhnt, lade der Johammer zum entspannten Cruisen ein und mache „einfach Spaß“, so Uitz.
swp.de

16.05.2014 - 08:14

Rolls-Royce, BMW, Honda, Brose, Lexus.

Rolls-Royce wird konkreter: Der Plug-in-Hybrid soll in etwa drei Jahren zuerst in der Neuauflage des Flaggschiffs Phantom zum Einsatz kommen. Ein rein elektrischer Antrieb scheint für die Briten offenbar durchaus auch eine Option zu sein, konkrete Pläne hierfür gibt es aber noch nicht.
autocar.co.uk (Plug-in-Hybrid), autoexpress.co.uk (E-Antrieb), greencarreports.com

BMW-Erlkönig: Ein jetzt abgelichtetes Testmodell des 2-er Active Tourer untermauert die Vermutung, dass es der Plug-in-Hybridantrieb aus der Studie auch ins Serienmodell schaffen wird. Zumindest lässt ein auf dem Erlkönig angebrachter Aufkleber darauf schließen.
autoblog.com

Saubere Werbung: Kürzlich hatte Daimler seine B-Klasse F-Cell als Trinkwasserspender in der Wüste nutzen lassen, jetzt zieht auch Honda die Trinkwasser-Karte. Der Hersteller verteilte kostenlose „H2O“-Wasserflaschen an Kinobesucher, um die Sauberkeit des FCX Clarity zu symbolisieren.
green.autoblog.com (mit Video)

— Textanzeige —
E-Mobil Rallye„Ladies and Gentlemen, start your electrical engines“: Die E-Mobil Rallye des Nordens hat noch Startplätze frei. Was: 4. Nordeuropäische E-Mobil Rallye ++ Wann: 13. bis 15.06.14 ++ Wo: Start/Ziel in Flensburg ++ Wie viel: ab 290 € pro Team ++ Wie lang: 522 km ++ Aufladung mit: Crohm Typ 2, CCS, CEE, CHAdeMO ++ Highlights: Viele!
Anmeldung: www.emobil-rallye.com

Details zum Brose-Mittelmotor: Der Pedelec-Antrieb des Automobil-Zulieferers wiegt 3,4 Kilo und soll ab Herbst 2014 in zwei Leistungsvarianten mit 250 und 500 Watt erhältlich sein. Die beiden damit ausgerüsteten E-Mountainbikes von Rotwild sollen ca. 4.000 (R.C1) bzw. 5.000 Euro (R.Q1) kosten.
elektrobike-online.com (mit Videos)

Lexus rudert zurück: Vor kurzem hatte die Marke Hybrid-Werbespots veröffentlicht, in denen die Konkurrenz mit Stecker nicht gut wegkam (wir berichteten). Empörte Reaktionen haben Lexus jetzt zu einer Entschuldigung veranlasst und zu dem Versprechen, „sachliche Unwahrheiten“ zu korrigieren.
green.autoblog.com, transportevolved.com

C evolution im Test: Jochen Vorfelder findet, dass der E-Roller von BMW nicht nur „blendend“ aussieht, sondern in der Stadt auch „unschlagbar praktisch“ zu fahren ist. Besonders zu gefallen wusste der R-Schalter, nach dessen Betätigung der Roller im Schritttempo rückwärts fährt.
spiegel.de

11.09.2013 - 08:12

Spark-Renault, Rotwild, Brose, Akasol, Siemens, BionX.

Der Spark-Renault SRT_01E ist der erste offizielle Rennwagen der Formel E und wurde gestern in seiner endgültigen Form nach zehnmonatiger Entwicklung auf der IAA enthüllt. Das Monocoque besteht aus Karbon und Aluminium. Der 200 kW starke E-Antrieb mit Elektro-Motor, Getriebe und Elektronik kommt von McLaren, die Batterie nebst Energie-Management von Williams.
auto-motor-und-sport.de, green-motors.de

Rotwild-Prototyp: Rotwild zeigt auf der IAA aktuell sein Pedelec P1+. Das E-Mountainbike ist zusammen mit dem Batterie-Hersteller BMZ entstanden und verfügt über einen in den Rahmen integrierten Brose-Mittelmotor und ein „einzigartiges“ Sensorkonzept für gleichmäßige Tretunterstützung.
e-bike-finder.com, ebike-news.de

— Textanzeige —
Tuev SuedIAA 2013: TÜV SÜD in Halle 8, Stand-Nr. D04: Nutzen Sie das Potential der Elektromobilität. Wir zeigen Ihnen wie und unterstützen Sie mit Leistungen für Elektrofahrzeuge mit Batterie-, Brennstoffzellen- und Hybrid-Antrieb und bieten Lösungen für die dazugehörigen Infrastrukturen. www.tuev-sued.de

Akasol und Siemens zeigen auf der IAA ihren eRUF, einen Elektro-Sportler auf Basis eines Porsche 911. Der Antriebsstrang kommt von Siemens und wird von Akasol-Batterien mit Strom versorgt. Per Wechselrichter kann das Fahrzeug auch direkt Strom aus dem 400-Volt-Netz laden und auch zurückspeisen.
emobilserver.de

Power-Flachmann für Pedelecs: Vom kanadischen Hersteller BionX kommt mit der „D-Series“ ein neuartiger Hinterradnabenmotor für E-Bikes auf den Markt. Dessen flache Scheibenform (360 mm Durchmesser) soll für 250 Prozent mehr Dauerleistung und ein höheres Drehmoment sorgen.
e-bike-finder.com, ebike-news.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Bericht vom IAA-Konzernabend von Volkswagen, wo Martin Winterkorn das Ziel ausgegeben hat, VW bis 2018 in Sachen Elektro „zur Nummer Eins zu machen“.
spiegel.de

03.09.2013 - 16:28

Die Trends von der Eurobike: Integrationsprojekt Brose.

Mit dem Antrieb von E-Bikes ist das so eine Sache: Als Fahrrad-Hersteller hat man zwar einige Optionen, doch am Ende landen die meisten bei dem System von Bosch. Vermutlich aus guten Gründen. Nora Manthey hat sich im zweiten Teil ihrer Serie über die Trends von der Eurobike 2013 eine der Alternativen genauer angesehen – den […]

Weiterlesen
10.08.2011 - 07:31

BMW, E-Patente, Audi, Brose-SEW, Continental, F-Cell.

– Marken + Namen –

Bald auch BMW i4 und i5? Seit der Premiere der E-Autos von BMW kommt die Gerüchteküche nicht zur Ruhe. Angeblich gut informierte Leute deuten an, was noch kommen könnte. Ein BMW i4 etwa, als sportlicher Zweisitzer auf der Basis des i3. Oder eine viertürige Limousine i5 mit dem Antriebssystem des i8. Sehen werden wir solche Modelle allerdings kaum vor 2020.
technologicvehicles.com

Neue Öko-Auto-Allianz in China: Mit GreenTech Automotive wagt sich ein weiterer Player auf den vermeintlichen Zukunftsmarkt China. Der US-Autoentwickler will im Reich der Mitte Elektro- und Hybridautos bauen und geht dazu ein Joint Venture mit Shenyang ZhongRui Investment ein. Eine Fabrik für 300.000 Einheiten pro Jahr soll in der Inneren Mongolei entstehen.
automotive-business-review.com

— Textanzeige —
Frank Möbius, Leiter Industrialisierung Elektrifizierter Antrieb bei BMW, stellt beim E-MOTIVE Expertenforum am 7./8. September in Aachen die Industrialisierung des E-Antriebs vor. „Um in einem neuen Technologiefeld wie dem E-Fahrzeugantrieb schnell Fahrt aufnehmen zu können, müssen sich Zulieferer, OEMs und Forschungsinstitute intensiv vernetzen und ihre Kompetenzen effizient bündeln“, so Möbius.
Programm und Anmeldung: www.e-motive.net

Idaho ohne E-Autos: Der US-Bundesstaat mit seinen kalten Wintern bleibt wohl noch für lange Zeit ein weißer Fleck auf der Elektro-Landkarte. Weder Chevy Volt noch Nissan Leaf werden dort mittelfristig zu haben sein. Autobauer begründen’s auch damit, dass Ladesäulen in Idaho noch Mangelware sind.
greencarreports.com

E-Patente gehen durch die Decke: OEMs und Zulieferer melden in Deutschland verstärkt Patente im Bereich E-Mobilität an. Das geht aus einer Analyse der Münchner Patentanwälte Peter Kindermann und Frank Karl hervor, die electrive.net vorliegt. Besonders viel passiert in den Bereichen Akku/Brennstoffzelle und Antriebe. Von etwa 3.000 im Zeitraum 2000 bis 2009 berücksichtigten DE-Dokumenten hat General Motors 387 angemeldet. Es folgen: Toyota (250), Bosch (192), Daimler (189) und Ford (139). Seit 2007 zeigt die Kurve steil nach oben.
spartasshop.de

– Zahl des Tages –

Stolze 1631,5 km weit ist das Niedrigenergiefahrzeug „Schluckspecht E“ der Hochschule Offenburg mit nur einer Batterieladung gefahren – neuer Weltrekord. 36 Stunden hat die Fahrt gedauert. Zum Einsatz kamen 14 Lithium-Cobalt-Batterien mit einer Gesamtkapazität von nur 23 kWh.
car-it.automotiveit.eu, iwr.de

– Forschung + Technologie –

Details zum Audi e-tron Urban Concept: Die vermeintlichen Filmaufnahmen in Berlin waren wohl doch kalkuliert, denn Audi hat gestern flott die Fakten zu seinem elektrischen Stadtflitzer nachgelegt. Zwei E-Motoren treiben die Hinterachse des Showcars an. Ein Lithium-Ionen-Akku unterm Sandwichboden liefert Strom für 60 km Reichweite und den Sprint von 0 auf 60 km/h soll der E-Audi in weniger als sechs Sekunden meistern.
auto-motor-und-sport.de

Mitdenkende Chips will ein Konsortium aus EADS, Fraunhofer Gesellschaft, Infineon und weiteren Partnern erforschen. Beim Projekt „Rely“ sollen zuverlässigere Chips entstehen, die ihren eigenen Zustand ermitteln können und so etwa auf Verschleiß in Elektroniksystemen reagieren können. Solche Chips könnten auch in Elektro- und Hybridautos eingesetzt werden.
silicon.de

Brose-SEW stellt Portfolio vor: Das erst Anfang 2011 gegründete Joint-Venture für E-Mobilität von Brose und SEW-Eurodrive will bei der IAA erstmals sein Produktportfolio präsentieren, darunter auch ein Motorenbaukasten für E-Autos und induktive Ladetechnik.
atzonline.de

Conti mit E-Motor bei IAA: Continental wird in Frankfurt im Themenbereich Elektromobilität seinen fremderregten Elektromotor zeigen, der parallel in die Großserienproduktion startet. Das Aggregat kommt ohne seltene Erden aus.
car-it.automotiveit.eu (letzter Absatz)

Ubitricity Mobile Metering: Das Berliner Unternehmen will Ladeinfrastruktur so einfach wie möglich gestalten. Die Zähl- und Kommunikationstechnik wird deshalb im E-Fahrzeug oder Ladekabel installiert und arbeitet via Mobilfunk. Dadurch könnte der Aufbau flächendeckender Ladesäulen günstiger werden.
electricvehiclesresearch.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war erwartungsgemäß die Meldung zum Elektro-Erlkönig Audi e-tron Urban Concept, der bei Dreharbeiten in Berlin „abgeschossen“ worden ist.
autobild.de

– Marketing + Vertrieb –

Mercedes B-Klasse F-Cell ist nun für eine Leasingrate in Höhe von 950 Euro pro Monat zu haben – sofern Daimler zustimmt. Wer eine B-Klasse mit Brennstoffzelle für drei Jahre leasen möchte, sollte sich vermutlich beeilen. So viele Fahrzeuge gibt’s bekanntermaßen (noch) nicht.
greenmotorsblog.de

Peugeot will mit Hybriden punkten: Bei der IAA wird die französische Marke von PSA deshalb vor allem den Peugeot 3008 Hybrid4 ins rechte Licht rücken. Hinzu kommt die Weltpremiere des 508 RXH.
auto-medienportal.net

Was Frauen wollen: Auch das weibliche Geschlecht schätzt zunehmend Autos der Ober- und Luxusklasse. Für Frauen sind bei der Auswahl aber innere Ausstattungsmerkmale wichtiger als Motorisierung und Außendesign, will die Hochschule Niederrhein herausgefunden haben.
autohaus.de

Regionales kurz & knapp: Das Landratsamt Unterallgäu testet ein E-Auto und ein E-Bike der Lechwerke. ++ Charly Schorr aus Lichtenfels will E-Fahrzeuge ohne Akku (!) per Induktion mit Strom versorgen und hat sein „Schorr Power Net“ bereits zum Patent angemeldet. ++ In hessischen Städten sind immer mehr E-Mobile aller Art im Einsatz, zeigt eine dpa-Umfrage.
all-in.de (Unterallgäu), frankenpost.de (Lichtenfels), fnp.de (Hessen)

– Rückspiegel –

Seltsame Blüten treibt die E-Mobilität im US-Bundesstaat Florida. 300 öffentliche Ladesäulen sollen in der sonnenverwöhnten Region rund um Orlando bis zum kommenden Jahr entstehen – zum großen Teil finanziert über ein Programm des Energieministeriums. Laden wird dort vermutlich kaum jemand. Denn bislang sind nahezu keine E-Autos auf Floridas Straßen unterwegs.
plugincars.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/06/brose-wird-zum-systemanbieter-fuer-e-bikes/
06.07.2019 15:10