Schlagwort: Busspuren

29.03.2017 - 15:06

Dortmund schnürt eMobility-Paket

Eine Aktualisierung der Parkbeschilderung zum ganztägigen Parken durch E-Fahrzeuge an allen 47 vorhandenen Ladestationen bzw. 94 Ladepunkten kündigt jetzt die Stadt Dortmund an. 

Weiterlesen
24.01.2017 - 09:51

Freigabe der Busspuren für Elektroautos in Flensburg?

Eine Freigabe der Busspuren für Elektroautos will eine Initiative der Grünen in Flensburg erreichen, ebenso wie das kostenfreie Parken auf öffentlichen Parkflächen und die Reservierung eines Teils der Parkspur am Zentralen Omnibusbahnhof, die zudem mit weiteren Ladesäulen ausgestattet werden soll.
shz.de

04.07.2014 - 08:08

Busspuren, Toyota, Frankreich, Merkel, Harley-Davidson, Passat.

Gegenwind für Dobrindt: Die ÖPNV-Betriebe in Berlin und München zeigen für den Plan des Bundesverkehrsministers, Busspuren für E-Autos freizugeben, erwartungsgemäß null Begeisterung. Sie befürchten akute Stau-Gefahr für ihre Busse. BVG-Chefin Sigrid Nikutta hält E-Autos auch wegen des chronischen Parkplatzmangels für die falsche Lösung. MVG-Chef Herbert König verweist derweil darauf, dass bereits ein Großteil des Münchner ÖPNV elektrisch fahre. Protektionismus lässt grüßen.
sueddeutsche.de

Hybrid-Offensive: Toyota Deutschland will seinen Hybridanteil bis 2020 von aktuell 25 auf 50 Prozent verdoppeln. Insbesondere mit dem Auris Hybrid sollen Neukunden gewonnen und „neue, aggressive Angebote“ u.a. für Unternehmen mit kleinen und mittelgroßen Flotten geschaffen werden. Unterdessen wurde bekannt, dass WiTricity den nächsten Prius Plug-in mit induktiver Ladetechnik ausrüsten wird.
kfz-betrieb.vogel.de (Hybrid), plugincars.com (WiTricity)

Zulassungsrekord in Frankreich: Mit 1.050 neuen Elektroautos feierten unsere Nachbarn im Juni einen e-mobilen Rekordmonat. Der Renault Zoe konnte wie so oft das mit Abstand größte Stück vom Kuchen einheimsen (641). Die schlechte Nachricht: Aufs erste Halbjahr gesehen, sanken die E-Zulassungen in Frankreich um rund zehn Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
emobilitaetonline.de, avem.fr

– Stellenanzeige –
SK Continental, E-motion, Job, Stellenanzeige, Sales ManagerSK Continental E-motion sucht Sales Manager (m/w): Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a. Aufbau und Pflege von Kundenkontakten sowie Akquisition von Kundenprojekten einschließlich der Vertragsverhandlungen und Management des Aquisitionsprozesses. Auch Durchführung von Wettbewerbs- und Preisanalysen sowie Repräsentation auf Messen und Seminaren gehören dazu. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Alle Infos hier >> (PDF)

Merkel auf E-Mission? Die Bundeskanzlerin wird nächste Woche mit einer Delegation in China erwartet, darunter auch Vertreter deutscher Autohersteller. Dabei soll es auch um eMobility-Projekte gehen. Mirjam Meissner vom „Handelsblatt“ hätte da auch schon einige konkrete Vorschläge.
gasgoo.com, handelsblatt.com

Prominenter Harley-Neuzugang: Harley-Davidson hat sich einen erfahrenen Ingenieur als Leiter für das LiveWire-Projekt geangelt. Jim Federico war bei GM u.a. mit der Entwicklung des Chevy Volt und Spark EV betraut. Die Strom-Harley soll nächstes Jahr übrigens auch in Europa präsentiert werden.
autoevolution.com

Innenleben des neuen Passat: Vor der offiziellen Enthüllung im Herbst sind schon Innenaufnahmen der neuen Passat-Generation aufgetaucht, die auch als Plug-in-Hybrid auf den Markt kommen wird. Sie zeigen u.a. digitale Instrumente, ein Head-up-Display und Multimedia-Kompatibilität.
autobild.de, focus.de

– ANZEIGE –

The Mobility Summer Sale

16.06.2014 - 08:05

Tesla/BMW, Ford, Busspuren, Plug-in-Vergleich, Nissan, Audi.

Kalifornisch-bayerische Sondierungsgespräche: Wie Tesla und BMW bestätigen, haben sich Manager beider Unternehmen vergangene Woche getroffen, um eine mögliche Zusammenarbeit bei der Entwicklung der Elektromobilität zu besprechen. Offenbar standen dabei die Tesla-Supercharger im Fokus. Die Patent-Öffnung der Amerikaner sorgt derweil für ein nicht eben kleines Medienecho.
wiwo.de, teslamag.de, manager-magazin.de, faz.net (Pro & Contra)

Ford korrigiert und entschädigt: Auf Druck der Environmental Protection Agency (EPA) korrigiert Ford die Verbrauchsangaben für sechs US-Modelle, u.a. für die Hybridversionen von C-Max und Fusion, nach oben – beim C-Max sogar zum zweiten Mal. 200.000 Besitzern sollen eine Entschädigung erhalten.
focus.de, hybridcars.com

Busspuren weiter in der Kritik: Der Plan von Bundesverkehrsminister Dobrindt, Busspuren für Elektroautos freizugeben, spaltet die Verkehrswirtschaft. Die Nahverkehrsunternehmen betrachten den Plan mit „größter Sorge“ und auch die Radler-Lobby fühlt sich benachteiligt.
wiwo.de

— Textanzeige —
Haus der Technik, Seminar Kontaktlose EnergieübertragungSeminar Kontaktlose Energieübertragung am 30.06. bis 01.07.14 in Stuttgart unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Nejila Parspour vom Institut für Elektrische Energiewandlung (IEW) der Universität Stuttgart: Von Systemklassifikation und physikalischen Prinzipien der berührungslosen Energieübertragung bis zu konkreten Lösungsansätze für Elektromobilität. Mehr Infos und Anmeldung: www.hdt-essen.de

Plug-in-Vergleich: Jan Horn bewertet die Teilzeitstromer Mitsubishi Plug-in Outlander, BMW i3 REX, Opel Ampera, Toyota Prius Plug-in, Porsche Panamera S E-Hybrid und Volvo V60 Plug-in. Eben jene Reihenfolge stellt auch das Ranking dar: Der Outlander siegt vor dem i3 mit Range Extender.
autobild.de

Nissan e-NV200 im Test: Die „Welt“ attestiert dem in Barcelona gebauten elektrischen Japaner einen „Hauch von Fahrspaß“ und gute Chancen auf dem Markt. Schließlich liege er preislich auf Niveau der deutlich kleineren E-Nutzfahrzeug-Konkurrenz aus Frankreich (Kangoo, Berlingo, Partner).
welt.de

Audi gewinnt Hybrid-Schlacht in Le Mans: Die Ingolstädter gewannen das legendäre 24-Stunden-Rennen mit bewährter Technik bereits zum vierten Mal in Folge. Am Ende lagen beide R18 e-tron quattro vorn, nachdem der führende Toyota ausgefallen war. Neuling Porsche brachte ein Auto ins Ziel.
spiegel.de, handelsblatt.com

05.06.2014 - 08:13

Busspur-Mitbenutzung, Porsche Panamera S E-Hybrid.

Studien-Tipp: Eine Studie der ‚Zero Emission Resource Organisation‘ schaut sich das Für und Wider der Freigabe von Busspuren für E-Autos in Norwegen an. Fazit: Während die Maßnahme ein wirkungsvoller Kaufanreiz bleibt, tummeln sich mittlerweile mehr Stromer als Busse auf der Extraspur.
e-mobility-nsr.eu (Studie als PDF) via e-mobility-nsr.eu

Video-Tipp: Robert Llewellyn nimmt sich für seine Show „Fully Charged“ den Porsche Panamera S E-Hybrid zur Brust. Er entführt den Plug-in-Hybrid ins Formel-E-Hauptquartier in Donington.
youtube.com

12.05.2014 - 08:05

Busspuren, Schneider Electric, UPS, BYD, Tesla, Leaseplan UK.

Freie Fahrt für E-Autos fraglich: Erste Kommunen und Großstädte wie Berlin, Hamburg und Stuttgart wehren sich gegen die Privilegierungspläne der Bundesregierung. Vor allem die Nutzung von Busspuren regt den Widerstand an. Hamburg etwa sieht sein Busbeschleunigungsprogramm in Gefahr.
autobild.de

Schneider Electric elektrisiert Mitarbeiter in Seligenstadt und Berlin: Das Projekt „InnoMobil“ mit acht E-Kleinwagen von Citroën, vier Opel Ampera, zwei Rollern und drei Pedelecs dient dazu, Mitarbeiter Schritt für Schritt e-mobiler zu machen – privat wie geschäftlich.
op-online.de

UPS liefert elektrisch: Im Rahmen der EU-Initiative FREVUE setzt UPS im holländischen Rotterdam vier E-Lieferfahrzeuge ein. Der P80-E – ein Umbaumodell der Elektro Fahrzeuge Schwaben GmbH – kommt mit maximal 80 km/h bis zu 100 km weit.
puregreencars.com

Großauftrag für BYD: Die chinesische Stadt Hangzhou hat 2.000 E-Busse und 1.000 E-Taxis bei BYD bestellt und wird damit die wohl bis dato größte Flotte weltweit stellen. Der chinesische Hersteller wird sich bemühen, die erste Hälfte der Order noch bis Ende des Jahres zu liefern. Dreht China jetzt auf?
greencarcongress.com

Tesla baut Präsenz in der Schweiz aus: Die Kalifornier haben nun ein Service-Center für die Region Basel/Fricktal eröffnet. Schweizer Model-S-Besitzer können im Gewerbepark Möhlin nun ihr E-Auto auf 1.000 qm warten lassen. Kaufinteressenten finden dort auch einen Showroom. Interessant: Ein Tesla wird in der Region „wie ein Offroader mit 6,5 Litern Hubraum“ besteuert.
aargauerzeitung.ch, bazonline.de (Steuern)

Leaf-Leasing für Firmenkunden: ‚Take a Leaf out of your book‘ ist ein neues Programm von Leaseplan UK. Kunden der Flottenfirma testen einen von 150 elektrischen Nissans drei Monate lang, um zu sehen, ob er ihre Bedürfnisse erfüllt. Im Gegenzug geben sie Feedback.
thegreencarwebsite.co.uk

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität lässt sich nicht immer leicht vermitteln? Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

– ANZEIGE –

Sie möchten Ihren Fuhrpark auf E-Mobilität umrüsten? Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen als Entscheidungsgrundlage eine umfassende Fuhrpark Analyse an! Jetzt informieren >>

04.09.2013 - 08:17

Überfüllte Busspuren, Österreichische E-Mobilität.

Lese-Tipp: In Oslo dürfen Elektroautos die Busspuren mitbenutzen. Doch inzwischen gibt es so viele Stromer, dass Busse offenbar immer häufiger behindert werden und zu spät kommen. Der Chef der Straßenbehörde denkt deshalb bereits laut über eine Abschaffung des Privilegs für Elektroautos nach.
autobild.de

Klick-Tipp: Die Österreichische Energieagentur und das Institut für Verkehrswissenschaften der TU Wien wollen im Rahmen des Projekts COMPETT die Potentiale der Elektromobilität in Österreich erforschen. Dabei helfen soll eine Online-Umfrage, für die noch Teilnehmer gesucht werden.
oekonews.at, compett.org (Projekt), surveymonkey.com (Umfrage)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/03/29/dortmund-schnuert-emobility-paket/
29.03.2017 15:05