Schlagwort: Energica Ego

20.08.2014 - 08:16

Blaue Plakette, Volkswagen, Tesla, Kalkhoff, BMW, Energica Ego.

Blaue Plakette für E-Autos? Die Umweltverbände BUND, NABU und DUH fordern wirksame Maßnahmen gegen die hohe Stickoxid-Belastung in Städten. Sie schlagen als Fortführung der Umweltzonen-Regelung eine blaue Plakette für besonders schadstoffarme Fahrzeuge vor – natürlich auch für E-Autos. Dies könne auch als wirksames Instrument zur Förderung der Elektromobilität dienen.
presseportal.de, emobilitaetonline.de, focus.de

VW-XL1Pläne für neuen Golf: Wie „Autocar“ unter Berufung auf Insider berichtet, soll die nächste Generation des VW Golf umfangreiche aerodynamische Verbesserungen nach dem Vorbild des XL1 erhalten, was sich auch positiv auf die Reichweite des nächsten e-Golf auswirken könnte. Angeblich ebenfalls in der Diskussion der VW-Planer: Flywheel-Technik und elektrische Turbolader.
autocar.co.uk

Keine US-Subventionen für den Volks-Tesla? Die Steuergutschrift in den USA in Höhe von 7.500 Dollar u.a. für E-Autos ist offenbar auf 200.000 produzierte Modelle pro Hersteller begrenzt. Sollte Tesla also seinen Plan einhalten können und nächstes Jahr 75.000 Autos bauen und im Jahr darauf 100.000, wäre das Limit wohl schon vor dem Start des Model 3 überschritten – sofern der Staat nicht nachlegt.
gas2.org

Neue Kalkhoff-Modellpalette: Die Derby-Cycle-Marke setzt im neuen Modelljahrgang weiter auf den Mittelmotor Impulse 2.0 und den Heckantrieb Xion mit Rekuperationsfunktion. Neu sind ausgewählte Premium-E-Bikes ohne Kette, bei denen ein Gates-Riemenantrieb zum Einsatz kommt.
e-bike-finder.com

BMW-i-Zubehör: BMW stellt ein Zubehör-Programm für die i-Modelle vor, das sich optisch am Markendesign orientiert und aus recycelten Materialien produziert wird. Angeboten werden u.a. Faltbox, Gepäckraumschutz, Funktionsdecke und Sonnenschutz. Für den i8 gibt’s einen Autoschlüssel mit Info-Display.
bimmertoday.de (Zubehör-Programm), bimmertoday.de (Display-Key)

Ego-Shooter im Test: Einen launigen Fahrbericht zum Power-E-Motorrad Energica Ego liefert Uli Brée. Er hatte das Gefühl, auf einem „zweirädrigen Kampfjet“ zu sitzen, bei dem nur noch der Knopf für die ausklappbaren Flügel fehlt. Er erfuhr auch, dass ein kleinerer Ableger der Ego geplant ist.
motomobil.at

03.07.2014 - 08:19

Infiniti, BMW, VW, Tesla, Energica Ego.

Infiniti-Modellausblick: Nissan-Chefplaner Andy Palmer bestätigt erneut, dass es ein rein elektrisches Infiniti-Modell geben wird. Es soll mit dem Antrieb der nächsten Leaf-Generation ausgerüstet werden und induktiv laden können. Ein Zeitfenster nennt Palmer jedoch nicht – ein Indiz dafür, dass Nissan warten will, bis der Markt für E-Fahrzeuge richtig Schwung aufnimmt? Denkbar sei zudem auch ein hybrider Sportwagen auf Basis der 2012 gezeigten Infiniti-Studie Emerg-E.
autoexpress.co.uk, transportevolved.com

China-Update von BMW: Der Verkauf des i3 im Reich der Mitte soll im September starten. Er wird ebenso wie später auch der i8 zunächst bei sieben Händlern angeboten. China-Chef Karsten Engel rechnet bis zum Jahresende in China mit nicht mehr als 1.000 Verkäufen des BMW i3.
bloomberg.com

E-Golf als Produktionsbremse? Medienberichten zufolge kämpft VW in Wolfsburg mit einer stockenden Fertigung des Golf. Der Grund soll in der hohen Anzahl der Modell-Varianten liegen. So erforderte z.B. der Elektro-Golf eine Umrüstung der eigentlich ausgelasteten Produktionsanlage.
heise.de

– Stellenanzeige –
VDMA e. V. sucht Referent (m/w) für den Fachverband AntriebstechnikVDMA e. V. sucht Referent (m/w) für den Fachverband Antriebstechnik: Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a. die strategische Gestaltung unserer Netzwerke für die Hersteller von elektrischen Antriebskomponenten, Automobil- und Elektroindustrie. Sie sind erster Ansprechpartner der Industrie für die praxisnahe vorwettbewerbliche Gemeinschaftsforschung. Ergreifen Sie jetzt Ihre Chance, in einer innovativen Branche etwas zu bewegen! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Alle Infos hier >>

Erfolgreiches Quartal für Tesla: Die Kalifornier haben zwischen April und Juni rund 7.500 Model S ausgeliefert. Produziert wurden im 2. Quartal laut Tesla 8.500 bis 9.000 Einheiten, ein Zuwachs von 13 bis 19 Prozent gegenüber Q1. Die finalen Zahlen folgen erst im August.
insideevs.com

Blick in die E-Zukunft: Ein Designer von BMW Designworks USA zeigt mit spektakulären Entwürfen seine Visionen für die Zukunft von BMW i. 2022 könnte demnach der i6 kommen, 2027 der autonom fahrende i7, 2032 der Sportwagen i2 und 2048 das modulare Konzept iQ. Abgefahren!
ecomento.com

Italo-Superbike im Test: An Leistung fehlt es der Energica Ego wahrlich nicht, wie Clemens Gleich festgestellt hat – an Reichweite dafür umso mehr. Das Elektro-Bike aus Italien wertet er allenfalls als nettes „Spielzeug“: In der Stadt sei die Energica Ego „ein überdimensionierter Bleiklumpen“ und auf Rennstrecken fehle es zum sinnvollen Einsatz an Schnelllade-Möglichkeiten.
heise.de

– ANZEIGE –



25.04.2014 - 08:10

MHI, Denza, Volvo/Geely, Energica Ego, Bidirektionales Laden.

MHI macht Schluss mit Li-Ion-Akkus: Während Mitsubishi zusammen mit GS Yuasa und Bosch ein Joint-Venture für Lithium-Ionen-Batterien plant (wir berichteten), stößt der Ableger Mitsubishi Heavy Industries diesen Geschäftsbereich ab. Die gesamte Produktion von Li-Ion-Akkus samt allen zugehörigen Maschinen wird laut Unternehmen an die taiwanesische Firma Delta Electronics verkauft.
mhi-global.com, solarserver.de

DenzaDetails zum Denza-Batteriesystem: Das Thema Sicherheit wurde beim Gemeinschafts-Stromer von Daimler und BYD großgeschrieben. Dazu gehören die sichere Unterbringung der Lithium-Eisenphosphat-Batterie im Fahrzeugboden und ein Energiemanagement-System, das bei einem Unfall dafür sorgen soll, dass die Batterie automatisch abgeklemmt und falls nötig schnell entladen wird.
springerprofessional.de

Volvo und Geely planen ein gemeinsames Forschungs- und Entwicklungszentrum für elektrische Antriebssysteme, wie Geely-Chef Li Shufu der „Global Times“ verriet. Trotz der Bemühungen, beide Marken getrennt zu halten, wäre eine Bündelung der Kompetenzen in diesem Bereich nur konsequent.
globaltimes.cn via automobil-produktion.de

Elektrischer Italo-Racer: Im nächsten Jahr kommt mit der Energica Ego ein „Superbike“ aus Italien auf den Markt, dessen 100 kW Elektromotor 195 Nm Drehmoment und bis zu 240 km/h ermöglichen soll. Der zu erwartende Preis liegt zwischen 22.000 und 25.000 Euro.
kurier.at, energicasuperbike.com

Netzintegration von E-Autos: Christoph M. Schwarzer greift das Thema am Beispiel von Mitsubishi auf, dessen Elektro- und Plug-in-Modelle für das bidirektionale Laden freigegeben sind. Beleuchtet wird auch das INEES-Projekt von VW und eine selbst entwickelte Lösung eines IT-Fachmanns.
heise.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war unser Rückspiegel über eine Seniorin, die per Elektroroller durch einen Hamburger Supermarkt zu düsen pflegt.
bild.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/06/energica-stattet-e-motorraeder-mit-215-kwh-akku-aus/
06.11.2019 12:37