Schlagwort: Envision Group

03.08.2021 - 10:57

Nissan und Envision AESC planen Batteriefabrik in Japan

Nissan und Envision AESC planen laut einem Agenturbericht eine weitere Batteriefabrik, diesmal in Japan. Dort werden auch erste Daten zu Standort und Produktionskapazität genannt. Die Pläne sollen aber noch diese Woche, konkret am Mittwoch, offiziell vorgestellt werden.

Weiterlesen
06.07.2021 - 10:13

Liefert Envision AESC Batteriezellen an JLR?

Jaguar Land Rover könnte der nächste Großkunde für den chinesisch-japanischen Batteriehersteller Envision AESC werden. Laut einem Medienbericht verhandelt der Autobauer mit dem Zellhersteller über eine Belieferung aus dessen geplanter Batteriefabrik im britischen Sunderland.

Weiterlesen
01.07.2021 - 10:31

Nissan: Sunderland erhält neben Batteriewerk auch neues E-Modell

Nissan hat nun offiziell bestätigt, dass Envision AESC an seinem Werk im englischen Sunderland eine Batteriefabrik bauen wird. Zudem wird dort künftig ein neues Elektromodell produziert. Beide Ankündigungen sind Teil einer von Nissan und Envision AESC getragenen eine Milliarde Pfund schweren Initiative namens EV36Zero.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

28.06.2021 - 10:38

Renault: Batterie-Deals mit Envision AESC und Verkor

Renault bestätigt nun offiziell, dass der chinesische Batteriehersteller Envision AESC am nordfranzösischen Renault-Standort Douai eine Batteriefabrik errichten wird. Außerdem verkünden die Franzosen weitere Kooperationen – mit dem französischen Startup Verkor und möglicherweise mit ACC.

Weiterlesen
25.06.2021 - 10:24

Envision AESC errichtet Batteriefabrik in Nordfrankreich

Der chinesische Batteriehersteller Envision AESC soll am nordfranzösischen Renault-Standort in Douai eine Batteriefabrik anstreben, die in mehreren Ausbaustufen bis zum Jahr 2027 eine jährliche Produktionskapazität von 24 GWh und bis 2030 eine Kapazität von 43 GWh bieten wird.

Weiterlesen
29.05.2021 - 16:26

Nissan und Envision AESC: Akkuwerke in Japan und GB

Nissan plant, zusammen mit dem chinesischen Batteriehersteller Envision AESC, mehr als 200 Milliarden Yen (knapp 1,5 Milliarden Euro) in Batteriefabriken für E-Autos in Großbritannien und Japan zu investieren. Die beiden Werke sollen ab 2024 einen Output für 700.000 Elektrofahrzeuge pro Jahr liefern.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



27.05.2021 - 10:59

Sunderland: Größere AESC-Batteriefabrik am Nissan-Werk

Am britischen Nissan-Werk in Sunderland soll neuen Medienberichten zufolge eine Fabrik für Elektroauto-Batterien entstehen, die vom chinesischen Batteriehersteller Envision AESC betrieben wird. Nissan hatte seine Batterietochter AESC 2018 an die Envision Group verkauft, hält aber noch eine Minderheitsbeteiligung.

Weiterlesen
25.02.2021 - 10:26

USA: Redwood recycelt Batterien für Envision AESC

Das von Ex-Tesla-CTO JB Straubel gegründete Recycling-Startup Redwood Materials kooperiert mit Envision AESC, dem von Nissan an die Envision Group verkauften Batteriegeschäftszweig. Konkret wird Redwood Materials Zellen aus der US-Produktionsstätte von Envision AESC in Smyrna recyceln.

Weiterlesen
04.04.2019 - 16:30

Nissan schließt Verkauf von Batteriegeschäft ab

Nissan hat den angekündigten Verkauf seiner Batteriesparte nun abgeschlossen. Abnehmer ist die chinesische Envision Group, die bereits seit 1. April die Geschäfte führt. Nissan wolle sich auf die Entwicklung und die Produktion von Elektrofahrzeugen konzentrieren, begründete die Konzernzentrale in Yokohama den Schritt. 

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/08/03/nissan-und-envision-aesc-planen-batteriefabrik-in-japan/
03.08.2021 10:08