Schlagwort: FOREL

06.07.2015 - 07:33

ZF Smart Urban Vehicle, Stella Lux, FOREL, Lithium-Niobat.

ZF-Smart-Urban-VehicleZF zeigt Smart Urban Vehicle: In dem neuen und elektrisch fahrenden Demonstrator präsentiert ZF seinen Know-how-Zuwachs nach der Übernahme von TRW. Die Traktionsbatterie ist in drei Modulen an der Vorder- und Hinterachse verbaut, die Verbundlenker-Hinterachse Electric Twist Beam übernimmt den Antrieb mit zwei 40 kW starken E-Motoren. Hinzu kommen Smart Parking Assist und prädiktives Fahren.
springerprofessional.de, automobilwoche.de

Mehr Strom als nötig produziert das neue Solarauto ‘Stella Lux’ vom Solar Team Eindhoven der technischen Universität Eindhoven (TU/e). Der Viersitzer soll die überschüssige Energie bei Stillstand auch ins Netz einspeisen können. Bei Sonne kann das studentische Solarauto 1.000 km weit fahren.
electricautosport.com

Leichtbau fördert Elektromobilität: Stolze 97 Prozent der 240 befragten Wissenschaftler und Wirtschaftsexperten einer Studie der Forschungsplattform FOREL unter Beteiligung der Universität Paderborn bescheinigen dem Leichtbau mit seiner neuen Werkstoffvielfalt ein großes Potenzial für die Elektromobilität. Allein die höheren Kosten der modernen Mischbauweise werden als Problem gesehen.
car-it.com, idw-online.de, plattform-forel.de (Studie als PDF)

Spannendes Kathodenmaterial: Japanische Forscher schlagen Tri-Lithium-Niobat als Kathodenmaterial für Batterien mit besonders hoher Energiedichte vor. Auch Wissenschaftler des Bosch-Partners GS Yuasa sind an der entsprechenden Forschungsarbeit beteiligt.
greencarcongress.com

17.06.2013 - 08:10

FOREL, Bosch, Aston Martin, Seltene Erden, ORNL.

FOREL – ein Leuchtturm in Dresden: Mit 20,3 Mio Euro entsteht in der sächsischen Landeshauptstadt das “Forschungs- und Demonstrationszentrum für ressourceneffiziente Leichtbaustrukturen der Elektromobilität”, kurz FOREL. 60 Prozent spendiert das Bundesforschungsministerium. Federführend ist das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden. Zudem sind weitere Unis und Industriepartner wie ThyssenKrupp oder Volkswagen beteiligt. Am 1. Juli startet das Koordinationsprojekt.
tu-dresden.de, motorvision.de

Aston-Martin-DB9-BoschBosch macht Aston Martin zum Plug-in-Hybrid: Bosch und Aston Martin haben ein Kraftwerk von Demonstrator auf die Beine gestellt – einen DB9 als Plug-in-Hybrid mit 25 km E-Reichweite. Verbaut sind ein 6 Liter V12 sowie zwei jeweils 85 kW starke E-Motoren und natürlich eine Lithium-Ionen-Batterie. Eine weitere 25 kW Maschine ist direkt am Verbrenner angedockt und bespielt die Nebenaggregate im EV-Modus.
autoexpress.co.uk, technologicvehicles.com

Magnet-Doping: Seltene Erden wie Neodym sind entscheidende Stoffe für die E-Mobilität und stecken in immer mehr Komponenten. Durch sie werden etwa E-Antriebe effizienter. Die gestiegene Nachfrage lässt Experten aber weiterhin Knappheit und Preissteigerungen befürchten, wie Andreas Burkert beschreibt.
springerprofessional.de

Festkörper-Lithium-Schwefel-Batterie: Das Oak Ridge National Laboratory (ORNL) hat ein neues Batterie-Desgin mit hoher Energiedichte zum Patent angemeldet, das bisherige Lithium-Ionen-Batterien komplett in den Schatten stellen soll. Die Kommerzialisierung auch für mobile Anwendungen soll folgen.
hybridcars.com, phys.org

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/07/06/zf-smart-urban-vehicle-stella-lux-forel-lithium-niobat/
06.07.2015 07:53