Schlagwort: Ladeinfrastruktur

11.01.2017 - 20:16

Indien bezuschusst eMobility-Forschung kräftig

Die indische Regierung hat entschieden, bis zu 60 Prozent der Kosten für heimische Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich E-Mobilität zu übernehmen. Im Rahmen der Technology Platform for Electric Mobility (TPEM) sollen R&D-Projekte in den Bereichen Li-Ion-Batterien, Ladeinfrastruktur, Motoren, Leichtbau und Verkehrskonzepte im Land vorangebracht werden.
indiatimes.com

14.12.2016 - 20:49

München schichtet E-Prämientopf um

Die Stadt hatte ihre eigene E-Autoförderung mit dem Inkrafttreten der Bundeszuschüsse eingestellt (wir berichteten), die freien Gelder in Höhe von 11,6 Mio Euro könnten aber in dem Bereich bleiben. Heute wird entschieden, ob es zum Beispiel mehr Geld für E-Zweiräder oder die in der Stadt nur mäßig ausgebaute Ladeinfrastruktur gibt.
merkur.de

08.12.2016 - 17:44

Amberg plant E-Infrastruktur

Der Landkreis Amberg-Sulzbach (Oberpfalz) will bis Mitte kommenden Jahres ein einheitliches Konzept zum Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos erstellen und hat vom Bund hierfür einen Förderbescheid über 24.000 Euro erhalten.
kreis-as.de

Charge up your day

08.12.2016 - 17:45

Elektroautos für Metropolregionen – Ladesäulen als Reiseziel

Die Wolfsburg AG, Lautlos durch Deutschland und die Ostfalia Hochschule arbeiten im zweijährigen Forschungsprojekt „Metropol_E – Ein E-Mobilitätsführer“ an der touristischen Vermarktung von Regionen im Umfeld bestehender Schnelllader. Zudem sollen Vorschläge zum Ausbau der Ladeinfrastruktur gemacht werden.
idw-online.de

08.12.2016 - 17:34

Elf neue Ladestationen für westmecklenburgischen Schaalseeregion

Elf neue Ladestationen für E-Autos sind in der westmecklenburgischen Schaalseeregion für nächstes Jahr geplant. Öffentlich zugänglich werden allerdings nur sechs der Stationen mit jeweils zwei 22-kW-Anschlüssen sein. Fünf kleinere Stationen entstehen an Bauhöfen und Verwaltungen.
svz.de

Jetzt abstimmen bei der These des Monats

07.12.2016 - 13:01

Ladestation in Tiefgarage gerichtlich untersagt

Im Streit um den Einbau eines Wandladers in eine Gemeinschaftsgarage (wir berichteten) gibt es nun ein ernüchterndes Urteil. Die Verlegung des Kabels vom gemeinschaftlichen Stromverteilerkasten zum Stellplatz sei eine bauliche Veränderung, die der Zustimmung aller Eigentümer bedürfe, sagt das Gericht – und der Elektro-Pionier guckt in die Röhre. Ein echtes Armutszeugnis.
tz.de

05.12.2016 - 15:11

PlugSurfing und Sodetrel starten Partnerschaft

Ab sofort können PlugSurfing-Nutzer an mehr als 700 zusätzlichen Ladepunkten von Sodetrel in Frankreich laden. Sodetre betreibt u.a. Schnellladesäulen an den wichtigsten Autobahnen. Umgekehrt können Nutzer von Sodetre aufs PlugSurfing-Netzwerk zugreifen.

Neben TheNewMotion ist PlugSurfing einer der größten Service Provider zur Abrechnung von Ladevorgängen. Dank dieser Kooperation können Kunden von PlugSurfing u.a. auf die Schnellladestationen (CCS und CHAdeMO) an allen französischen Haupt-Autobahnen zugreifen. Insgesamt besteht das Netzwerk von Plugsurfing aus 35.000 Ladepunkten in 16 Ländern.
plugsurfing.com

16.09.2016 - 08:02

Ladeinfrastruktur, Düsseldorf, Arnsberg, Hamburg.

Details zum Bundesprogramm für Ladeinfrastruktur: 300 Mio Euro will die Bundesregierung einsetzen, um den zaghaften Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland anzukurbeln. Das Programm soll zum Jahresanfang 2017 starten und sieht je nach Leistungsklasse Zuschüsse zwischen 3.000 Euro und 30.000 Euro pro Ladestation vor. Das geht aus der Förderrichtlinie hervor, die sowohl der „WirtschaftsWoche“ als auch electrive.net vorliegt. Diese sieht eine Mindestbetriebsdauer von sechs Jahren und einen Nachweis, dass der Ladestrom aus erneuerbaren Energien stammt, vor.
wiwo.de (Vorab-Meldung), electrive.net (alle Details für Investoren)

Erste Folgen des Düsseldorfer Stockoxid-Urteils? Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hatte die Stadt mit Nachruck aufgefordert, die Luft in der Stadt zu verbessern. Die Firma ABC Logistik will sich nun mit einem Pilotversuch gegen ein Diesel-Verbot wappnen: Dabei sollen Auslieferungen vom Hafen in die Stadt mit E-Fahrzeugen erfolgen.
rp-online.de

ZF Friedrichshafen_Neu!

Drei neue Lader für Arnsberg: Die Stadtwerke des Ortes errichten ab Mitte Oktober drei neue Ladesäulen für Elektroautos. Die HArdware von Wallbe leistet 22 kW, Zugang gibt’s per Smartphone. Insgesamt sollen im Raum Arnsberg zehn Ladesäulen mit je zwei Ladepunkten entstehen.
derwesten.de

E-Busse starten im Hamburger Winter: In der Hansestadt sollen ab Dezember auf der Metrobuslinie 3 erstmals zwei Elektrobusse zum Einsatz kommen. Der entsprechende Lademast ist laut den Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein (VHH) fast fertig und soll Anfang November betriebsbereit sein.
nahverkehrhamburg.de

15.09.2016 - 22:59

Förderrichtlinie zum Bundesförderprogramm für Ladeinfrastruktur.

Fördermittel in Höhe von 300 Mio Euro will die Bundesregierung einsetzen, um den zaghaften Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektro-Fahrzeuge in Deutschland anzukurbeln. Das Programm soll – die Zustimmung der EU-Kommission vorausgesetzt – zum Jahresanfang 2017 starten und sieht je nach Leistungsklasse Zuschüsse zwischen 3.000 Euro und 30.000 Euro pro Ladestation vor. Das geht aus der […]

Weiterlesen
11.07.2016 - 07:02

Ladeinfrastruktur, Siemens.

Lese-Tipp: Wie steht’s um den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland? Ein Bericht von Spiegel Online malt ein düsteres Bild. Von den 7.000 öffentlichen Schnellladepunkten, die bis 2020 in Betrieb sein sollen, sind gerade einmal 153 realisiert. Auch bei den angekündigten 36.000 Normalladepunkten hakt es noch kräftig. Das Ausbautempo lasse zu wünschen übrig, so die zentrale Kritik.
spiegel.de

Video-Tipp: Den Erstflug des Elektroflugzeugs mit dem superleichten E-Motor von Siemens (wir berichteten) kann man nun auch in bewegten Bildern erleben.
youtube.com via electric-vehiclenews.com

11.05.2016 - 22:20

Urban Infrastructure – Teil 2. STUTTGART: Dicke Luft im Kessel.

Wie kommen E-Fahrzeuge zu neuer Energie und Städte zu besserer Luft? Mit der Serie „Urban Infrastructure“ beleuchtet der Branchendienst electrive.net die unterschiedlichen Strategien der größten Städte in Deutschland und Europa zum Umstieg auf Elektro-Fahrzeuge. Pünktlich zur grün-schwarzen Regierungsbildung in Baden-Württemberg blicken wir auf Stuttgart, jene Stadt also, die an ihrem eigenen Automobil-Erfolg förmlich erstickt – […]

Weiterlesen
07.04.2016 - 05:22

Dr. Christian Becker, STAWAG: Stadtwerke als Treiber der E-Mobilität.

Seit fünf Jahren versorgt electrive.net uns und alle anderen E-Mobilisten mit aktuellen, hintergründigen und umfangreichen Informationen. Dazu gratuliere ich herzlich und wünsche Peter Schwierz und seinem Team weiterhin eine glückliche Hand und das richtige Gespür für Themen. * * * Einige Energieversorger gehörten zu den ersten in Deutschland, die vor acht Jahren anfingen, sich intensiv […]

Weiterlesen
14.03.2016 - 16:44

Urban Infrastructure – Teil 1. HAMBURG: Leiser Hafenklang.

Wie kommen E-Autos zu neuer Energie und Städte zu besserer Luft? Mit der neuen Serie „Urban Infrastructure“ beleuchtet der Branchendienst electrive.net die unterschiedlichen Strategien der größten Städte in Deutschland und Europa zum Aufbau von Infrastruktur für Elektro-Fahrzeuge. Den Anfang macht Hamburg. Der in der Hansestadt lebende Journalist Christoph M. Schwarzer berichtet von einem durchdachten Konzept […]

Weiterlesen
25.02.2016 - 08:17

Opel Ampera-e, Ladeinfrastruktur.

Video-Tipp: Der neue Opel Ampera-e wurde nun im typischen Erlkönig-Kleid per Videokamera eingefangen. Welcher Paparazzi war diesmal der glückliche? Keiner, denn Opel-Chef Karl-Thomas Neumann sitzt selbst hinterm Steuer – und wirbt für das neue Modell und die eigene Marke.
youtube.com

Lese-Tipp: In seinem neuesten Beitrag kümmert sich Christoph M. Schwarzer um den lahmenden Ausbau der Schnellladeinfrastruktur für E-Autos in Deutschland. Tesla zeige mit seiner „Just do it“-Mentalität schon heute, wie unkompliziert ein leistungsstarkes Netz funktionieren kann. Alle Anderen müssten den Beweis erst noch erbringen, dass es mit der favorisierten CCS-Lösung genauso mühelos klappt.
zeit.de

09.02.2016 - 19:33

Elektromobilität auf Mallorca – Insellösung im Selbstversuch.

Inseln im Mittelmeer sind das perfekte Terrain für Elektromobilität, möchte man meinen. Überschaubare Strecken und mildes Klima bilden die ideale Voraussetzungen für die Anwendung elektrischer Individualmobilität. So jedenfalls die Theorie. Doch die Praxis sieht anders aus. Ein Selbstversuch von electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz offenbart: Eine Insellösung ist selten eine gute Idee.

Weiterlesen
30.11.2015 - 08:19

NPE-Statusbericht Ladeinfrastruktur, Faraday Future.

Download-Tipp: Die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) hat den Statusbericht 2015 zur Ladeinfrastruktur veröffentlicht. Dieser informiert über den aktuellen Bestand in Deutschland und gibt Empfehlungen für den weiteren Ausbau. Ob sich auch die Bundesregierung dafür interessiert – unklar.
nationale-plattform-elektromobilitaet.de (Infos), Statusbericht (PDF)

Lese- & Video-Tipp: „The Verge“ hat das geheimnisvolle Startup Faraday Future besucht. Auf der Agenda stehen elektrische und automatisierte Fahrzeuge. Der frühere Chefdesigner von BMW i3 und i8 ist bei der Arbeit zu sehen. Kalifornien sagt Auto-Deutschland einmal mehr den Kampf an.
theverge.com (Bericht), youtube.com (Video)

23.11.2015 - 22:06

Video-Interview: Volker Lazzaro, Mennekes, über Ladeinfrastruktur.

Schnelles DC-Laden war der Trend auf der diesjährigen eCarTec. Nur einer hat nicht mitgespielt – Mennekes, der AC-Veteran und Typ2-Durchsetzer. Haben die Kollegen aus dem Sauerland etwa keine Lust auf Gleichstrom? „Wir haben uns noch nicht final entschieden“, antwortet Volker Lazzaro im Gespräch mit electrive.net.

Weiterlesen
02.10.2015 - 08:46

Tesla Model X, Diesel-Desaster, Ladeinfrastruktur.

Lese-Tipp I: Stefan Hajek und Stephan Happel liefern eine lesenswerte Nachbetrachtung zur Enthüllung des Tesla Model X und haben festgestellt, dass der Elektroauto-Pionier „Fanbegeisterung auf Apple-Niveau“ auslöst und Frontmann Elon Musk wie ein Rockstar gefeiert wird. Zudem stellen sie dar, wie Tesla mit dem Elektro-SUV den etablierten Premium-Herstellern langsam aber sicher gefährlich wird.
wiwo.de

Lese-Tipp II: Ein weiterer Beitrag der „WirtschaftsWoche“ arbeitet heraus, wie Hybrid-Hersteller – allen voran Toyota – vom Diesel-Desaster profitieren könnten.
wiwo.de

Studien-Tipp: Das Idaho National Laboratory präsentiert die Auswertung der Ergebnisse aus fünf großen Ladeinfrastruktur-Projekten in den USA. Wichtigste Erkenntnis: Lademöglichkeiten werden nicht überall benötigt, sondern vorzugsweise zu Hause, am Arbeitsplatz und an öffentlichen „Hot Spots“.
greencarcongress.com (Zusammenfassung), avt.inel.gov (Studie als PDF)

Termine der kommenden Woche: Tag des Hybrids (05.10. in Aachen) ++ evolution:m (05.10. auf der Insel Mainau) ++ Ecomobiel (06./07.10. in Den Bosch, NL) ++ New Mobility Business (07.10.-09.10. in Wolfsburg und Braunschweig) ++ Smart Mobility (07.10. in Berlin) ++ Batteriesicherheit, Gefahrgutschulung (08.10. in Karlstein)

28.07.2015 - 20:25

Plug-in-Urlaub mit dem Stecker-Outlander von Mitsubishi.

Was macht ein Elektroauto-Fahrer, wenn er in den Urlaub will und die Reichweite zum Problem wird? Ganz einfach: Er leiht sich einen anderen Wagen aus. Am besten einen Plug-in-Hybrid. Genau so hat es electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz gemacht. Sein Reisebericht liefert Erfahrungen mit dem Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander – und der kaum vorhandenen Ladeinfrastruktur an der […]

Weiterlesen
19.02.2015 - 08:51

Ladeinfrastruktur-Aufbau in Österreich, E-Antriebe zu Wasser.

Lese-Tipp 1: AustriaTech bietet einen informativen Überblick zur Umsetzung der EU-Richtlinie 2014/94/EU für den Ladeinfrastruktur-Aufbau in Österreich. Die Publikation beinhaltet u.a. Interviews mit Vertretern des Umweltbundesamts sowie der österreichischen Energieregulierungsbehörde E-Control.
austriatech.at (PDF)

Lese-Tipp 2: Warum sind E-Antriebe zu Wasser längst noch nicht so verbreitet wie zu Lande, obwohl sie doch auch dort ihre Vorzüge ausspielen könnten? Dieser Frage geht die Schweizer „Handelszeitung“ nach und zeigt auf, was die Elektrifizierung von Booten und Schiffen bisher (noch) hemmt.
handelszeitung.ch

30.01.2015 - 09:48

Ladesäulen-Blockierer, Praxisleitfaden Ladeinfrastruktur, Termine.

Lese-Tipp: Dürfen Ladesäulen-Blockierer abgeschleppt werden oder nicht? Katja Weiger beleuchtet die aktuelle Rechtslage, nennt einige Beispiele aus der Praxis und geht der Frage nach, was sich mit dem Inkrafttreten des „Elektromobilitätsgesetzes“ ändern soll.
energiedienst.de

Download-Tipp: Im Rahmen des Forschungsprojekts BeMobility zur Integration von Elektro- und Hybridfahrzeugen in den öffentlichen Verkehr der Modellregion Berlin/Potsdam wurde jetzt ein Praxisleitfaden für integrierte Ladeinfrastruktur veröffentlicht – als PDF und interaktive App.
burohappold.com (PDF), itunes.apple.com (App)

Termine der kommenden Woche: Fachgespräch Elektromobilität (02.02. in Berlin) ++ ruhrmobil-E Zukunftsworkshop (02.02. in Bochum) ++ Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität (05.02. in Stuttgart) ++ Gefahrgutvorschriften für die Beförderung von Lithiumbatterien im Straßenverkehr (05.02. in Karlstein)

Alle 2015er-Termine im Überlick: electrive.net/terminkalender

09.12.2014 - 09:16

Inbetriebnahme von Ladeinfrastruktur, DRIVE-E-Akademie.

Klick-Tipp: Florian Hägele von den Stadtwerken Schwäbisch Gmünd hat im Rahmen des Projekts Elektromobilität im Stauferland (EMiS) einen „Leitfaden zur normgerechten Inbetriebnahme von Ladeinfrastruktur“ entwickelt, der Ende Januar vorgestellt wird. Eine Kurzübersicht steht bereits online.
livinglab-bwe.de via stwgd.de

Mitmach-Tipp: Der Bewerbungscountdown für die DRIVE-E-Akademie 2015, die vom 8. bis zum 13. März in Erlangen und der Metropolregion Nürnberg stattfindet, läuft. Studentinnen und Studenten können sich noch bis zum 12. Januar online für einen der 50 Plätze bewerben.
drive-e.org

08.12.2014 - 09:48

Kia Soul EV im Reichweitentest, Ladeinfrastruktur in Basel.

Video-Tipp: In der neuesten Folge von „Fully Charged“ testet Robert Llewellyn auf knapp 600 Kilometern die Ausdauer des Kia Soul EV und lobt besonders dessen genaue Reichweitenanzeige. Rund 150 Kilometer sind laut Llewellyn auch auf der Autobahn bei winterlichen Temperaturen drin.
youtube.com

Studien-Tipp: Im Rahmen der Begleitforschung zum Projekt „Emobilität Basel“ wurde der Aspekt der Ladeinfrastruktur vertiefend betrachtet. Ab etwa 2020 wird demnach der Bedarf an Ladestationen in der Region Basel stark ansteigen, wobei die Stromnetze und die Stromproduktion hierfür gut gerüstet sind.
portal-21.de, 2000-watt.bs.ch (Studie als PDF)

20.03.2014 - 09:25

Spurwechsel, CHAdeMO, Ladeinfrastruktur, TNS Infratest.

Spurwechsel beginnt: Das interkommunale Projekt „Spurwechsel“ der Gemeinden Niedereschach, Dauchingen und Deißlingen (BaWü) hat den ersten Zoe von Renault in Empfang genommen. Zwei weitere sollen folgen und den Bürgern ab Mai zur Verfügung stehen.
schwarzwaelder-bote.de

CHAdeMO nun IEC-Standard: Das vorwiegend in Japan genutzte Schnellladeprotokoll hat es durch die Gremien der IEC geschafft und wurde nun als Standard anerkannt. Er ist somit dem chinesischen GB/T, dem amerikanischen J1772 Combo 1 und dem deutschen Combo 2 DC-System gleichgestellt.
transportevolved.com, automotiveworld.com

Park-Inn-Elektroauto-Banner

Viele weiße Flecken in Sachen Ladeinfrastruktur hat Nils-Viktor Sorge per Visualisierung über PlugSurfing in Deutschland ausgemacht. In Holland dagegen wimmelt es nur so vor Ladesäulen.
manager-magazin.de (mit Karte)

Preisbewusste Deutsche: Laut einer Befragung von TNS Infratest im Auftrag von Mobile.de sind 83% der befragten Autofahrer alternative Antriebe zu teuer. Entsprechend wünschen sich mehr als die Hälfte entsprechende Kaufanreize und halten einen Zuschuss von 3.550 Euro für angemessen.
kfz-betrieb.vogel.de

— Textanzeige —
MobiliTec – Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg | 7.-11. April 2014 | Hannover Messe: Elektromobilität made in Baden-Württemberg – Treffen Sie auf über 600 qm Ausstellungsfläche die geballte Kompetenz baden-württembergischer Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Besuchen Sie uns in Halle 27, Stand H85. Jetzt mehr erfahren!

17.03.2014 - 22:24

Video-Interview: Dr. Norbert Verweyen, RWE Effizienz.

CMS-PartnergrafikDr. Norbert Verweyen baut als Geschäftsführer der RWE Effizienz GmbH schon seit über vier Jahren Ladeinfrastruktur für Elektromobilität in Deutschland und Europa auf. Ob sich dieses Investment irgendwann lohnen wird? Norbert Verweyen verweist im Gespräch mit electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz in die Zukunft. Am Rande der Hubject`s Developer Conference in Berlin sagt Verweyen mit Blick auf die Supercharger-Strategie von Tesla: „Investment in Infrastruktur ist hochwillkommen von unserer Seite.“ Ansonsten kann er dem Konzept der Amerikaner nicht viel abgewinnen. Warum? Das erfahren Sie im Video!

Weiterführende Links:

>> dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

28.11.2013 - 08:57

Ladeinfrastruktur-Ausbau, VCD Umweltliste, E-Mobilität in Norwegen.

Nachgereicht: Der „FAZ“-Beitrag über den vom EU-Verkehrsausschuss vorgesehenen Ausbau der Ladeinfrastruktur (86.000 öffentlich zugängliche Ladestationen für Deutschland) steht jetzt auch online.
faz.net

Klick-Tipp: Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) hat seine jährliche Liste der umweltverträglichsten Autos veröffentlicht. Unter den zehn besten der VCD Auto-Umweltliste 2013/2014 befinden sich fünf Hybridmodelle – allesamt aus dem Stall von Toyota bzw. Lexus.
vcd.org

Video-Tipp: Das „ZDF heute journal“ fasst zusammen, mit welchen Maßnahmen Norwegern erfolgreich der Elektroauto-Kauf schmackhaft gemacht wurde und wird. Beleuchtet werden aber auch negative Folgen des Booms, etwa drohende Elektro-Parkplatzknappheit und Nachteile für den ÖPNV.
zdf.de