Schlagwort: Li-Tec

18.11.2014 - 08:58

Toyota, Honda, Li-Tec, Lexus, Via Motors, Göppel Bus.

Toyota-FCV-ConceptToyotas lässt die Zukunft beginnen: Mit der offiziellen Vorstellung der Serienversion des Mirai (Japanisch für „Zukunft“) startet Toyota endgültig in die Brennstoffzellen-Ära. Der Verkauf in Japan beginnt noch 2014 zu einem Basispreis 7,24 Mio Yen (knapp 50.000 Euro), der weiter subventioniert wird. Europa folgt Anfang 2015, Kalifornien im Sommer 2015 und einige weitere US-Staaten 2016. Konzernchef Akio Toyoda sprach in einer Videobotschaft von einem „Wendepunkt“. Und tatsächlich ist es vor allem Toyota zuzutrauen, die Brennstoffzelle trotz noch fehlender Infrastruktur groß zu machen.
forbes.com, wiwo.de, bloomberg.com (Preis), youtube.com (offizielles Vorstellungs-Video)

Hondas Zukunft hat Verspätung: Auch Honda enthüllt sein Brennstoffzellen-Modell – allerdings noch nicht die Serienversion, sondern lediglich ein neues Konzept mit optischen Modifikationen. Der ursprünglich für 2015 angekündigte Marktstart in Japan wurde jetzt auf März 2016 verschoben.
electriccarsreport.com, autoblog.com

Protest gegen Li-Tec-Aus: Der Daimler-Betriebsrat will das Ende der Batteriezellen-Fertigung verhindern. Zur Sicherung von Arbeitsplätzen sei gerade die Produktion von Zukunftstechnologien nötig. Unterstützung kommt von der IG Metall, die von der Bundesregierung einen Aktionsplan fordert, um dafür zu sorgen, dass in Deutschland Batteriezellen für E-Autos wirtschaftlich produziert werden können.
handelsblatt.com, focus.de, noodls.com

— Textanzeige —
Grün fahren, clever laden mit Vattenfall: Die Ladebox Smart für Gewerbe und Industrie gibt es bereits ab 980 Euro (zzgl. MwSt). Neu: Managen Sie Ihre Ladeinfrastruktur über das E-Mobility Onlineportal. Gerne erstellen wir ein Angebot, auf Wunsch auch mit Installation. www.vattenfall.de/emobility

Lexus-Sportler kommt: Alain Uyttenhoven, Europa-Vize von Lexus, hat gegenüber „Auto Express“ bestätigt, dass das Konzept LF-LC in Serie gehen wird. Wann und mit welchem Antrieb, verriet er leider nicht. Die erstmals 2012 gezeigte Studie war mit einem 500 PS starken Hybridantrieb ausgerüstet.
autoexpress.co.uk

Grünes Licht für Via-Vans: Der US-Hersteller Via Motors hat von der Umweltschutzbehörde EPA die Zertifizierung für seinen Range-Extender-Van eREV erhalten und darf diesen jetzt in den USA verkaufen. Die ersten 23 Exemplare des Plug-in-Vans wurden bereits an Kunden ausgeliefert.
electriccarsreport.com, greencarcongress.com

Göppel Bus vor dem Aus? Der auch für E-Konzepte bekannte Bushersteller aus Thüringen ist laut MDR erneut zahlungsunfähig, hat die Produktion eingestellt und seine Mitarbeiter vorerst freigestellt. Um die Produktion wieder aufnehmen zu können, werden laut Insolvenzverwalter rund 4 Mio Euro benötigt.
mdr.de

– ANZEIGE –

Mahle

17.11.2014 - 09:12

Toyota, Li-Tec, BMW, Jaguar, GRIFA, Mercedes.

BMW-Ableger für H2-Toyota: Die „WirtschaftsWoche“ berichtet, dass Toyotas erstes Serienmodell mit Brennstoffzelle namens Mirai nächstes Jahr in Europa für 79.000 Euro auf den Markt kommen wird. Außerdem werde Kooperationspartner BMW spätestens Anfang 2017 ein (vermutlich leistungsstärkeres) Brennstoffzellen-Modell mit der Toyota-Technik anbieten. Wir von electrive.net tippen auf einen 5er, der 2016/2017 marktreif sein könnte. Damit hätte BMW den Konkurrenten Daimler in Windeseile eingeholt.
wiwo.de

Li-Tec stellt Produktion ein: Ende 2015 schließt Daimer seine Batteriezellen-Fabrik im sächsischen Kamenz. Das hat der Konzern bereits den Mitarbeitern mitgeteilt – und auch dem „Spiegel“ bestätigt. Die Hälfte der Belegschaft soll im Konzern bleiben können. Daimler will die Zell-Produktion künftig den Zulieferern überlassen. Nach Informationen von electrive.net laufen an dieser Front aktuell viele Gespräche zwischen Konzernen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ausgang – ungewiss.
spiegel.de, welt.de

BMW-Van mit Stecker: Wie Georg Kacher berichtet, wird der BMW 2-er Active Tourer nächstes Jahr als allradbetriebener Plug-in-Hybrid kommen, dessen E-Motor die Hinterräder antreibt. Im Sommer 2015 soll die Technik demnach auch in einem siebensitzigen Grand Tourer des 2-er zum Einsatz kommen.
carmagazine.co.uk

– Stellenanzeige –
Hubject-Logo200Hubject sucht ab sofort einen Manager Sales Europe (m/w) in Berlin: Sie übernehmen eigenständig Länder-Accounts, entwickeln Vertriebsstrategien und übernehmen Projektaufgaben, die sich von der Planung, Vorbereitung und Koordination von Kundenveranstaltungen erstrecken. Auf Sie wartet ein modernes Unternehmen mit einem tollen Team und ehrgeizigen Zielen.
Alle Infos hier: www.hubject.com

Strom-Pläne bei Jaguar? Jaguar Land Rover hat in Europa und den USA den Namen „EV-Type“ schützen lassen, was ein Indiz für eine geplante Elektro-Version des Sportwagens Jaguar F-Type sein könnte. Erst kürzlich machten Gerüchte zu einem geplanten Elektro-Rover die Runde (wir berichteten).
autoguide.com

Italo-Stromer geplant: Die von ehemaligen Führungskräften von Fiat, Alfa und Ferrari geleitete Gruppo Italiano Fabbriche Automobili (GRIFA) will ab 2016 in einer stillgelegten Fiat-Fabrik auf Sizilien sieben Modelle fertigen, die teilweise auf der Plattform des Fiat Panda aufbauen – darunter 35.000 Hybrid- und Elektro-Autos jährlich. Ob den kühnen Plänen auch kühne Taten folgen, wird sich zeigen.
motorvision.de, auto.de

Schwäbischer Diesel-Hybrid im Test: 1.671 Kilometer hat Christoph M. Schwarzer mit dem Mercedes C300 T BlueTEC Hybrid zurückgelegt, größtenteils auf Autobahnen. Er glaubt, dass angesichts von Preis und Verbrauch weiterhin die meisten Dienstwagen-Käufer den reinen Diesel ordern werden.
heise.de

22.05.2014 - 08:18

Li-Tec, PSA, Passat, Mercedes, VW, BMW.

Li-Tec vor dem Aus? Keine zwei Monate ist es her, dass Daimler das Batterie-Joint-Venture mit Evonik komplett übernahm – vermutlich, um es abzuwickeln. Der Autokonzern erwägt laut „Manager Magazin“ die Schließung. Spätestens 2016 solle die Li-Tec-Produktion in Kamenz gestoppt werden. Die Zellen für den neuen E-Smart würden demnach von LG Chem kommen. Die Deutsche Accumotive soll von den Schließungsplänen nicht betroffen sein, berichtet das Magazin unter Berufung auf Konzernkreise.
manager-magazin.de

PSA überdenkt E-Strategie: Peugeot und Citroën wollen laut Konzernchef Carlos Tavares ihre Strategie für E-Autos neu ausrichten und dabei die Kooperation mit Mitsubishi auf den Prüfstand stellen. Zur Diskussion stehe, ob neue Modelle alleine oder mit dem japanischen Partner entwickelt werden. Auch die Entwicklung des Yen spielt bei den Überlegungen offenbar eine wichtige Rolle.
handelsblatt.com

Neuer Passat fährt 50 km elektrisch: Auf dem Pariser Salon im Oktober wird die achte Generation des VW Passat enthüllt. Die Plug-in-Hybridversion wird einen 150-PS-Benziner mit einem 75 kW starken E-Motor kombinieren. Die fast schon üblichen 50 Elektro-Kilometer sind angestrebt.
auto-motor-und-sport.de, automobil-produktion.de, spiegel.de

— Textanzeige —
Schweizer Gipfeltreffen zur ElektromobilitätSchweizer Gipfeltreffen zur Elektromobilität: Der Kongress des «Schweizer Forum Elektromobilität» findet am 24. und 25. Juni in Luzern (CH) statt. Beim fünfjährigen Jubiläum geht es um die aktuellen politischen Themen im Kontext des „Masterplans Elektromobilität“ und den beschleunigten Ausbau der landesweiten Ladeinfrastruktur. www.forum-elektromobilitaet.ch

Kombi-Benz mit Stecker: Auf der AMI in Leipzig wird das T-Modell der neuen C-Klasse Weltpremiere feiern. Daimler bestätigt jetzt, dass der Kombi auch als Dieselhybrid „C 300 BlueTEC Hybrid“ und später als Plug-in-Hybrid „C 350 Hybrid“ mit 50-kW-Elektromotor angeboten werden wird.
auto-motor-und-sport.de, heise.de, autobild.de

Teilelektrischer Tiguan: Nach Informationen von „Auto Bild“ wird der kommende VW Tiguan nicht nur mit extralangem Radstand und optional sieben Sitzen, sondern ab Juli 2016 auch als Plug-in-Hybrid mit dem Antriebsstrang des Golf GTE verfügbar sein.
autobild.de

BMW i3 REx eingestuft: Die US-Umweltbehörde EPA hat die Range-Extender-Variante des Bayern jetzt offiziell bewertet. 29 kWh pro 100 Meilen stehen für den E-Betrieb im Datenblatt, im kombinierten Betrieb sind es umgerechnet 6,0 Liter. Nach dieser obligatorischen Einstufung will BMW den i3 mit Zusatzmotor jetzt möglichst zügig an US-Kunden ausliefern.
greencarreports.com

02.04.2014 - 08:25

Li-Tec, Renault, Subaru, Kia, Mitsubishi, Ford.

Daimler übernimmt Li-Tec komplett: Paukenschlag am Akku-Markt! Daimler übernimmt die Evonik-Anteile an Li-Tec Battery (50,1 Prozent) und Deutsche ACCUmotive (10 Prozent) und wird damit alleiniger Eigentümer beider Unternehmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Chemiekonzern Evonik zieht sich vollständig aus dem Geschäft mit Lithium-Ionen-Batterien zurück.
automobilwoche.de, de.reuters.com, springerprofessional.de

Renault senkt Akkumiete: Käufer von Twizy und Zoe können die Batterie in Deutschland ab sofort zu deutlich niedrigeren Raten mieten. Los geht’s beim Twizy jetzt schon ab 30 statt bisher 50 Euro und beim Zoe ab 49 statt 79 Euro. Das norwegische Angebot für den Zoe mit Kauf-Akku bleibt Ausnahme.
newfleet.de (Deutschland), transportevolved.com (Norwegen)

Neues Subaru-SUV mit Stecker? Wie „Motor Trend“ unter Berufung auf einen Insider von Subaru berichtet, könnte das in Genf gezeigte Viziv-2-Konzept in abgewandelter Form in Serie gehen. Geplant sei ein großes SUV mit Plug-in-Dieselhybrid als Nachfolger des ausgemusterten Tribeca.
motortrend.com, autoblog.com

— Textanzeige —
Saena, Schaufenster, Bayern-SachsenSchaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET auf der MobiliTec | 7.-11. April 2014 | Hannover Messe: In diesem Jahr präsentiert sich das Schaufenster unter anderem mit den Projekten „E-Lieferungen im Allgäu“ und „Porsche Panamera Plug-in-Hybrid“ in Hannover. Besuchen Sie uns auf dem Gemeinschaftsstand des Schaufensters Elektromobilität Bayern-Sachsen in Halle 27, Stand G61.
Erfahren Sie mehr!

Neues Kia-SUV erspäht: 2015 wird Kia die Neuauflage des Sorento auf den Markt bringen, der nur noch als Siebensitzer erhältlich sein wird. Erste Erlkönigfotos des SUV, das auch mit Hybridantrieb angeboten werden soll, haben es jetzt ins Netz geschafft.
auto-motor-und-sport.de, worldcarfans.com

E statt Evo: Es wird keine neue Generation des Mitsubishi Lancer Evolution mit Verbrennungsmotor geben, hat ein Sprecher des Unternehmens jetzt bestätigt. Stattdessen wolle sich der Hersteller auf „High-Performance“-Modelle mit Elektroantrieb fokussieren. Wir sind gespannt!
autoweek.com, autoblog.com

Reif für Europa? Ob der Ford C-Max Energi auch auf dem alten Kontinent das Zeug zum Bestseller hat, musste er im Test von „Motorvision“ unter Beweis stellen. Zwar wusste er mit gutem Fahrverhalten zu punkten, doch aus wirtschaftlicher Sicht sei der C-Max Energi „eher uninteressant“, so die Tester.
motorvision.de

– ANZEIGE –

14.10.2013 - 08:17

Saft, PEDELEc, Li-Tec, Victoria.

Saft für Hybrid-Flugzeugschlepper: Die Batterie-Schmiede Saft hat den Auftrag zur Lieferung von Li-Ion-Akkus für den „Kalmar TBL 800 Hybrid“ erhalten. Dabei handelt es sich um einen Schlepper für große Flugzeuge, der bald an „einem der führenden deutschen Airports“ eingesetzt werden soll.
greencarcongress.com, saftbatteries.com

E-Bike als Pendlerfahrzeug: Im unterfränkischen Forschungsprojekt „PEDELEc“ untersuchen Industrie und Forschung gemeinsam Ausdauer und Alterungsprozesse von E-Bike-Batteriepacks. Die ersten fünf Pendler-Pedelecs wurden nun an die Stadt Bad Neustadt a.d. Saale übergeben.
winora-group.de, mainpost.de (Bad Neustadt), emobilserver.de

— Textanzeige —
BRUSA, Aachen-colloquium, SSM1Besuchen Sie die BRUSA Elektronik AG auf der eCarTec 2013! Vom 15.-17. Oktober zeigt der Schweizer Antriebsspezialist in München seine Lösungen rund um den Elektroantrieb. Unter dem Motto „Elektromobilität mit System“ werden auf dem Stand 505 in Halle A6 diverse Komponenten aus dem Programm der BRUSA gezeigt. Darunter auch das neue induktive Ladesystem ICS, welches zudem für den eCarTec Award nominiert wurde!
www.brusa.biz

Li-Tec-Partner gefunden? Wie Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber der „Wirtschaftswoche“ verriet, macht die Investoren-Suche des Gemeinschaftsunternehmens der Schwaben mit Evonik offenbar Fortschritte. Li-Tec befinde sich in konkreten Gesprächen mit einem potenziellen Partner.
wiwo.de

Dreifach-Ladung für E-Busse: In Malaga ist der Startschuss für das Forschungsprojekt „Victoria“ gefallen, das sich der Reichweiten-Maximierung von E-Bussen verschrieben hat. Der Forschungsbus soll per Kabel und induktiv geladen werden, letzteres sowohl statisch als auch während der Fahrt.
emobilitaetonline.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war das E-Bike aus dem Baumarkt – mit Kabelbinder und Akkuschrauber.
instructables.com (Anleitung)

17.06.2013 - 08:12

Li-Tec, Edwin Kohl, Mia Electric, Segway, BMW, KLD, Solar Impulse.

Li-Tec-ZellePartner-Suche für Li-Tec: Offenbar streben Daimler und Evonik nun doch keinen Verkauf ihres Joint Ventures für die Akku-Produktion an, sondern suchen nach finanzkräftigen Investoren. Ausländische Partner kommen dabei allerdings kaum infrage, da Li-Tec durch die Bundesregierung subventioniert ist. Ironie der Geschichte: Li-Tec braucht deshalb Kapital, weil der von allen ersehnte Preisverfall bei Stromer-Batterien bereits läuft. Audi-Chef Rupert Stadler spricht laut „WirtschaftsWoche“ aktuell von 200 Euro pro Kilowattstunde.
wiwo.de

Edwin Kohl steigt bei Mia aus: Der Pharma-Unternehmer hat seine Anteile an dem französischen Elektroauto-Hersteller Mia Electric nach drei Jahren an die Darmstädter Beteiligungsgesellschaft Focus Asia GmbH verkauft, meldet die „Saarbrücker Zeitung“ unter Berufung auf einen Sprecher Kohls. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Focus Asia beteuert, die Mia weiter bauen zu wollen.
saarbruecker-zeitung.de

Der Segway ist in der Schweiz ein E-Bike: Ab 2014 werden Segways in der Schweiz den Pedelecs gleichgestellt. Sie dürfen dann auch Fahrradwege benutzen, unterliegen aber weiterhin der Versicherungspflicht als Kleinmotorräder. 14-Jährige dürfen mit einem Mofa-Führerschein bereits fahren.
derbrienzer.ch

— Textanzeige —
Experten für Elektromobilität finden Sie mit einer Stellenanzeige im Jobmarkt von electrive.net. Mit unserem einzigartigen Verteiler sprechen Sie über 5.000 potentielle BewerberInnen an. Für nur 250 Euro netto erscheint Ihr Jobangebot mit Text und Logo zwei Mal im Newsletter und 30 Tage auf der Webseite.
Alle Infos hier! (PDF)

Den Umbau von BMW analysiert Georg Kacher in der „Süddeutschen“: Demnach steckt Norbert Reithofer drei Jahre vor dem 100-jährigen BMW-Jubiläum „mitten in den Renovierungsarbeiten“. Dem Project i misst Reithofer dabei größte Bedeutung bei. Laut Kacher gilt allerdings ein elektrischer i1 als Konkurrenz für den Elektro-Smart bereits als Streichoption, weil dieser Markt dem Mini gehöre.
sueddeutsche.de

KLD-Antrieb in Stadt-Stromer? Das OneDrive-System der texanischen Firma wird bereits in E-Scootern (Eclimo) und in einem Mini-Truck (Cenntro) verwendet. Nun hat KLD angedeutet, dass der Elektro-Antrieb bald auch in einem Plug-in-Hybrid-Auto eines noch unbekannten Herstellers zum Einsatz kommen könnte.
hybridcars.com

Solarflugzeug überquert USA: Die „Solar Impulse“ hat ihren Ost-West-Rekordflug beendet und ist sicher in Washington D.C. gelandet. Los ging’s am 3. Mai in Kalifornien. Auf manchen Etappen mussten die Schweizer Piloten bis zu 20 Stunden wach bleiben, da sich der Sonnenflieger nur manuell steuern lässt.
spiegel.de

15.06.2012 - 06:15

Roland Berger, VW Polo, Carely, Li-Tec, Brabus, Graz.

– Marken + Namen –

Quartalsindex zur Elektromobilität: Roland Berger und die Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen aus Aachen führen die regionale Entwicklung der Fahrzeug-, System- und Komponentenproduktion in einem neuen Index zusammen. Laut der ersten Ausgabe zeigt China eine schwache Wertschöpfung: So werde das Land 2015 nur 150.000 Elektro- und Hybridfahrzeuge produzieren. Davor liegen Japan (490.000), die USA (330.000) und Deutschland (170.000). Südkorea kann dagegen bei der Batterieproduktion punkten.
ecin.de, e-mobility-21.de, rolandberger.com (Index als PDF)

VW Polo unter Strom: Die Anzeichen verdichten sich, dass der Hybrid-Polo Wirklichkeit wird. Laut „Auto Bild“ soll die nächste Generation mit gleich sechs unterschiedlichen Antriebsarten antreten, also Benzin, Diesel, Gas, Ethanol, Plug-in-Hybrid und reinem E-Antrieb – ab 2016 wohl auch als Crossover.
autobild.de, welt.de

Elektrischer VW-Bora für China? Kaili heißt das Label, unter dem die Wolfsburger mit dem chinesischen Hersteller FAW eine Automarke für das Reich der Mitte aufbauen. Fotos des möglichen ersten Stromers auf der Bora-Plattform zeigen nun auch den englischen Schriftzug Carely.
chinacartimes.com

Toyota Yaris Hybrid im Fahrbericht: Die „FTD“ moniert ein Trägheitsproblem, das „weniger in der Motorensymbiose, als vielmehr im wenig überzeugenden Automatikgetriebe“ des Teilzeitstromers liege.
ftd.de

Neuseeland unterstützt E-Fahrzeuge: Die Besitzer von Hybrid- und Elektroautos müssen künftig keine Gebühr mehr für die Straßenbenutzung bezahlen. Dies gilt für alle E-Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen Gewicht.
greencarcongress.com

Die Antriebe der Zukunft und die damit verbundenen Unklarheiten nimmt Jürgen Pander genauer unter die Lupe. Seiner Meinung nach habe die Elektromobilität schon ein entscheidendes Ziel erreicht, „nämlich die über Jahrzehnte unaufhaltsame Zunahme von Größe und Gewicht der Autos gestoppt“.
zeit.de

– Zahl des Tages –

Über 100.000 Euro wird der BMW i8 womöglich kosten, wenn er 2014 auf den Markt kommt. Dagagen soll der kleine i3 offenbar mit einem durchaus attraktiven Preis die Kunden überzeugen.
autonews.com, puregreencars.com

– Forschung + Technologie –

Logistik für Batterie-Produktion in Kamenz: Hörmann Logistik hat bei Li-Tec Battery ein Logistiksystem zur Unterstützung der Produktion von Lithium-Ionen-Batterien installiert. Damit kann das Joint Venture von Daimler und Evonik die Produktionskapazität für den E-Smart erhöhen.
maschinenmarkt.vogel.de

Brabus plant E-Forschung mit Hochschule Ruhr West: Der Autotuner Brabus stellt seine Elektro-Limousinen der Hochschule Ruhr West zur Verfügung und plant gemeinsame Projekte mit der Uni.
derwesten.de

— Textanzeige —
Was haben Volker Lazzaro (Mennekes), Achim Kampker (StreetScooter), Manfred Herrmann (Opel) und Stefan Suckow (Johnson Controls) gemeinsam? Sie und viele weitere Branchenvertreter standen für die zweite Interview-Reihe von electrive.net auf der Hannover Messe Rede und Antwort. Sie haben ein Video verpasst? Dann schauen Sie doch mal in unseren Kanälen bei YouTube oder Vimeo vorbei.

Neues Batterietestzentrum von Bertrandt: Der Entwicklungsdienstleister hat den Standort Ehningen vergrößert und bietet dort nun zusätzliche Prüfstände für E-Antriebe und ein Batterietestzentrum.
automobil-industrie.vogel.de

H2-Tankstelle in Lilleström eingeweiht: Die Anlage in Norwegen ist bereits die vierte ihrer Art, die H2 Logic in einem Jahr in Betrieb nimmt. Die Besonderheit: Der Wasserstoff wird aus Hausmüll erzeugt.
greencarcongress.com, fuelcelltoday.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war das Video, das zeigt, wie Jogi Löw einen Balljungen foppt. Update: Die UEFA stellte inzwischen klar, dass sich die Szene bereits vor dem Spiel zugetragen hatte.
youtube.com, stern.de (Update)

– Zitat des Tages –

„Der Wagen ist so schön, dass Du Dir denkst: Mir doch egal wie das Ding fährt, ich möchte auch eins.“

Diese Worte soll der frühere GM-Manager Bob Lutz über das Tesla Model S gesagt haben. Kein Wunder, dass Lutz an den Erfolg der Kalifornier glaubt.
wiwo.de

– Flotten + Vertrieb –

Neuer E-Mobility-Verleih in Graz: Das Handelsunternehmen SPAR und der Versorger Energie Steiermark vermieten ab sofort E-Autos, E-Roller und E-Bikes in Graz. Als ersten Standort haben sich die Partner den energieautarken Klimaschutz-Supermarkt am Grazer Floßlendplatz ausgesucht.
stromfahren.at, oekonews.at

Hybride aus Japan fahren sparsamer: Zu diesem Ergebnis kommen die Tester von „auto motor und sport“ im aktuellen Heft. Beim Vergleich der Hybrid-Versionen von Audi A6, Fünfer BMW und Infiniti M35h schneidet letzterer mit einer Verbrauchssenkung von 2,8 Litern auf 100 km am besten ab.
„auto motor und sport“ (Ausgabe 14/2012), automobilwoche.de (Zusammenfassung)

Zürcher Verkehrsverbund setzt Hybridversuch fort: Seit April sind zwei Hybridbusse im Einsatz. Weil die ökologischen Erwartungen im ersten Betriebjahr übertroffen wurden, geht der Test nun weiter.
derbund.ch

Neue Elektro-Busse in Großbritannien: Mit zweijähriger Verspätung haben drei elektrische Linienbusse mit Schnellladefunktion in Coventry nun endlich den Betrieb zwischen P&R-Parkplätzen aufgenommen.
thegreencarwebsite.co.uk

– Service –

Klick-Tipp: Volvo hat sich entschlossen, eine Vielzahl seiner Projekte der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auf der Webseite Tech World wird u.a. die Arbeit an Hybridbussen gezeigt.
hybridcars.com, techworld.volvogroup.com

Termine der kommenden Woche: International Energy Efficient Vehicles Conference (18./19. Juni, Dresden) ++ Advanced Automotive Battery Conference Europe (18.-22. Juni, Mainz) ++ ACHEMA-Sonderschau Innovative Energieträger und -speicher (18.-22. Juni, Frankfurt) ++ E2day(s) (20./21. Juni, Aachen) ++ Wissenschaftsforum Mobilität „Steps to Future Mobility“ (21. Juni, Duisburg).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Familienauto der besonderen Art: Was will der halbstarke Knirps in Papas Auto am liebes? Na klar: Selber fahren! Toyota macht das jetzt möglich. Auf einer Spielwarenmesse haben die Japaner die Studie Camatte vorgestellt. Dessen austauschbare Karosserieteile regen zum Spielen an und auf abgesperrten Strecken dürfen auch die Jüngsten ans Steuer- Verstellbare Pedale machen’s möglich.
autohaus.de (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

20.05.2011 - 07:12

Daimler, Li-Tec, Renault-Nissan, Think, China, Aptera.

– Marken + Namen –

Daimler strebt Akku-Partnerschaft mit Renault-Nissan an: Daimler-Lenker Dieter Zetsche will auf dem Weg ins E-Zeitalter den Vorsprung der Franzosen und Asiaten durch eine weitere Kooperation wettmachen. Dazu soll Li-Tec, das Akku-Joint-Venture von Daimler und Evonik, in eine Allianz mit Renault-Nissan und dem japanischen Elektronikkonzern NEC eingebracht werden. Der dabei neu entstehende Batteriehersteller soll auch für externe Kunden produzieren dürfen, berichtete das „manager magazin” gestern vorab unter Berufung auf Unternehmenskreise.
manager-magazin.de

Rettung für Think? Der kriselnde eCar-Hersteller steht offenbar vor größeren Veränderungen. Ein neues Management, ein neuer Investor – nach dem Ausstieg von Ener1 scheint alles möglich. Auch ein Batterie-Leasing ist denkbar. Zudem will Think künftig keine monatlichen Verkaufszahlen mehr kommunizieren. Kein Wunder, waren diese Werte zuletzt doch reichlich deprimierend.
greencarreports.com, autonews.com

China entscheidet das E-Rennen: Autohersteller und -zulieferer sollten sich jetzt im Reich der Mitte positionieren, legt die Studie „E-Partnerschaften in China“ der Managementberatung Oliver Wyman nahe. Demnach ist der Wettlauf um die attraktivsten Partner bereits voll entbrannt.
autohaus.de

Aptera vor ungewisser Zukunft: Die Produktion des dreirädrigen Elektro-Mobils Aptera 2e wurde mehrfach verschoben, jetzt will das Start-up aus Kalifornien erst mal umziehen. Wann und wo Aptera jemals größere Stückzahlen produzieren will, ist völlig offen.
greencarreports.com

– Zahl des Tages –

Reife Leistung: Mehr als 100.000 Kilometer hat Hansjörg von Gemmingen bereits mit seinem Tesla Roadster zurückgelegt.  Der Börsenmakler aus Süddeutschland nutzt den Stromer auch im Alltag und lädt ihn an einer Standardsteckdose in der heimischen Garage. Seine Schwiegermutter ging einen Schritt weiter: Sie installierte einen 32-Ampere-Anschluss, um Familienbesuche zu fördern.
automobilwoche.de, oekonews.at

– Forschung + Technologie –

Zusammenarbeit ist gefragt: Der Switch zur E-Mobilität wird nur dann gelingen, wenn verschiedenste Industrie-Player an einem Strang ziehen, ergibt eine Umfrage von PricewaterhouseCoopers. Die Studie „Charging Forward: Electric Vehicle Survey“ zeigt auch, dass die Branchenvertreter den zögerlichen Aus- und Umbau der Stromnetze als eines der größten Hindernisse für die E-Mobilität sehen.
prnewswire.com

Massivumformer besorgt: Den Herstellern von umgeformten Automobilkomponenten macht der Trend zur E-Mobilität zu schaffen. Weil schwere Stahlteile für E-Autos nicht mehr gefragt sind, müssen sie sich nach neuen Absatzmärkten umschauen.
maschinenmarkt.vogel.de

Nickel-Zink-Akku von PowerGenix: Der Batterie-Hersteller aus San Diego hat den ersten Prototypen eines Nickel-Zink-Akkus für den Einsatz in Mikro-Hybriden vorgestellt. Die Batterie ist kleiner und leichter als ein Lithium-Ionen-Akku. Zudem sollen sie länger leben. Erste Testfahrzeuge sollen zum Ende des Jahres mit den PowerGenix-Speichern unterwegs sein.
green.autoblog.com

Uni Aachen befragt E-Mobilisten: Das Institut für Kraftfahrzeuge der Universität Aachen will herausfinden, was potentielle eCar-Käufer eigentlich wollen und hat im Rahmen des europäischen Projekts „Elva“ (Advanced Electronic Vehicle Architectures) eine Online-Umfrage gestartet.
motor-traffic.de (Bericht), elva-project.eu (Umfrage)

– Zitat des Tages –

„Unsere Autokonzerne sind leider nicht an der Spitze der neuen Technologien wie Hybrid- und Elektroantrieb.“

Der neue grüne BaWü-Verkehrsminister Winfried Hermann will dennoch auf eine elektrische Mercedes A-Klasse umsteigen – zumindest im Nahverkehr.
fr-online.de

– Marketing + Vertrieb –

100 eCars für Obama: Der US-Präsident wird wohl bald die Option haben, elektrisch zu fahren, auch wenn er selbst es wohl kaum machen wird. Zumindest wird gerade der Kauf von 100 Elektroautos für die Staatsflotte verhandelt, sagte ein Sprecher des US-Departments of Energy.
autonews.com

Dresdens Hybridbusflotte wächst: In den nächsten Monaten erhalten die Dresdner Verkehrsbetriebe 13 Hybridgelenkbusse und drei Hybridstandardbusse von Daimler, MAN, Solaris und Hess. Damit sind bald mehr als zehn Prozent der Dresdner Busflotte teilelektrisch unterwegs.
newstix.de

Geiz ist geil: 73 % der britischen Autofahrer fahren nur deshalb umweltbewusster, weil sie Geld sparen wollen. Nur 41 Prozent haben dabei auch die Umwelt im Sinn, ergibt eine Umfrage des englichen Online-Marktplatzes Auto Trader. Den Kauf eines E-Autos schließt die Hälfte der Befragten klar aus.
green.autoblog.com

Grace One startet durch: Das durchaus ansprechende E-Bike des deutschen Herstellers aus der Nähe von Berlin gibt es seit gestern in verschiedenen Varianten offiziell zu kaufen.
engadget.com, grace.de

– Rückspiegel –

Peugeot EX1 geschrottet: Bei der Challenge Bibendum ging gestern in Berlin ein Ökoflitzer zu Bruch. Der Peugeot EX1 fuhr kurz vor dem Ziel zu schnell in eine Kurve. „Pylonen überall, das Vorderrad reißt aus der Verankerung“, beschreibt der Beifahrer und „Bild“-Autor Sven Schulte-Rummel die Schrecksekunde, die dem Team womöglich den Sieg bei der Öko-Rallye genommen hat.
bild.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/14/endgueltiges-aus-fuer-kamenzer-batteriespezialist-litarion/
14.05.2018 11:46