Schlagwort: Mitsui High-tec

24.03.2016 - 09:06

XiL-BW-e, Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe, Audi, Mitsui High-tec.

BaWü-Forschungsbündnis 1: Um bei der Entwicklung von Antrieben für E-Fahrzeuge Synergien zu nutzen und bestehende Infrastruktur zu vernetzen, starten das KIT, die Unis Stuttgart und Ulm sowie die Hochschulen Aalen und Esslingen ein vom Land Baden-Württemberg gefördertes Labornetzwerk. Im XiL-BW-e soll auch eine Kopplung von räumlich getrennten Prüfständen ermöglicht werden.
elektroniknet.de, kit.edu

BaWü-Forschungsbündnis 2: In der „Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe“ werden die Fraunhofer-Institute ICT, IOSB, ISI und IWM sowie die Fraunhofer-Projektgruppe Neue Antriebssysteme zusammen mit dem KIT, der Hochschule Karlsruhe und dem FZI in einer zweijährigen Pilotphase die Mobilität der Zukunft erforschen. In den Projekten geht es unter anderem um effizientere Elektro- und Hybridantriebe.
isi.fraunhofer.de, kit.edu

Porsche-919-Hybrid-2016Neuer Porsche-Hybridbolide: Nach Audi hat nun auch Porsche seinen neuen Hybrid-Rennwagen für die WEC-Langstreckenmeisterschaft präsentiert, mit dem 2016 die Verteidigung des Gesamtsiegs in Le Mans sowie der Gewinn der Hersteller- und Fahrer-WM gelingen sollen. Der Antrieb des neuen 919 Hybrid wurde effizienterer gestaltet und die Aerodynamik noch besser auf die Strecken abgestimmt.
motorsport-xl.de, motorsport-total.com

Stromer-Komponenten aus Ontario: Mitsui High-tec, ein japanischer Hersteller von Motorenkernen für Elektro- und Hybridfahrzeuge, baut seine erste Produktionsstätte in Kanada, welche Anfang 2017 in Betrieb gehen soll. Zunächst werden Hersteller wie Honda, Toyota, GM und Ford in den USA beliefert.
automobil-industrie.vogel.de, ontario.ca

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/03/24/xil-bw-e-profilregion-mobilitaetssysteme-karlsruhe-audi-mitsui-high-tec/
24.03.2016 09:51