Schlagwort: Neuwied

11.09.2020 - 12:38

Neues E-Roller-Sharing „Newb-e“ in Neuwied

Der Energiedienstleister Süwag hat im rheinland-pfälzischen Neuwied einen neuen Sharing-Dienst namens „Newb-e“ gestartet. 25 Elektroroller stehen dort zum Leihen bereit. Es ist bereits das zweite E-Roller-Sharing der Süwag.

Weiterlesen
31.08.2017 - 16:13

Neuwied erhält Förderbescheid für E-Mobilitätskonzept

Mit einem Förderbescheid des Verkehrsministeriums in Höhe von 41.555 Euro soll für die Stadt Neuwied (Rheinland-Pfalz) ein wissenschaftlich fundiertes Konzept erstellt werden, das aufzeigt, an welchen Standorten welche E-Autos sinnvoll eingesetzt werden können. 

Weiterlesen
18.01.2017 - 10:36

Westerwald: 23 Elektroautos und 34 Ladesäulen

Die Gemeinschaftsinitiative “Wir Westerwälder!” der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises schafft gemeinsam mit der Stadt Siegen insgesamt 23 Elektroautos und 34 Ladesäulen an. Das Bundesverkehrsministerium steuert knapp 250.000 Euro zu.
siegerlandkurier.de

– ANZEIGE –

Mennekes

25.07.2016 - 07:34

USA, E-Wald, Neuwied, Sunstar Hotels, Fastned.

E-Offensive in den USA: Die Obama-Administration will kurz vor den Wahlen noch ein großes Maßnahmenpaket für mehr E-Autos auflegen. 4,5 Mrd Dollar schwere Kreditgarantien für neuartige Schnelllade-Infrastrukturen und nationale Ladekorridore sind geplant. Kommunen soll bei Flotten geholfen und die Marktumstellung mit segmentübergreifenden Initiativen beschleunigt werden.
greencarcongress.com, whitehouse.gov

E-Wald zu verkaufen: Das zum Jahresende auslaufende e-mobility-Projekt E-Wald macht den Weg frei für private Investoren. Die sechs an der GmbH beteiligten Landkreise beschlossen kürzlich, ihre Anteile zum Kauf anzubieten. Das Ziel von 150 realisierten Ladepunkten und 200 E-Autos wurde erreicht. Laut E-Wald-Chef Otto Loserth sei die Privatisierung schon länger geplant gewesen.
hogn.de

Superschnelllader in Neuwied: Die Stadtwerke Neuwied errichten in der Stadt in den kommenden Wochen zwei große Ladestationen mit einer Gesamtleistung von jeweils 200 kW. Acht Stellplätze sind davor geplant. Sie werden Teil des nationalen “Schnellladenetzes für Achsen und Metropolen” (SLAM) und die Kosten von rund 70.000 Euro je Standort werden vom Bund mit bis zu 75 Prozent finanziert.
nr-kurier.de, lebendieges-neuwied.de

Hotelzimmer inkl. Autostrom: Sunstar Hotels aus der Schweiz verkündet, dass jetzt in sämtlichen Tiefgaragen seiner zwölf Standorte jeweils zwei Ladestationen zur Verfügung stehen. Diese können von Gästen mit Garagenplatz kostenlos genutzt werden.
lifepr.de

Preiskampf beim Schnellladen: Der niederländische Betreiber Fastned bietet den Autostrom an seinen 51 Schnellladern im Land nun für 19 Cent je kWh an – vorrausgesetzt man hat ein Abo für 24 Euro im Monat. Damit soll der Autostrom nicht teurer als im eigenen Hausstromtarif sein. Offenbar hat Fastned gewissen Druck, seine Schnellladestandorte mit Kunden zu füllen. Für die ist der Wettbewerb erfreulich.
fastned.de

— Textanzeige —
Summer-Sale-JobAds-NeuFachkräfte für Elektromobilität findet man nicht auf der Straße – sondern mit einer Stellenanzeige bei electrive.net. Und die gibt’s im Sommer besonders günstig! Für alle Schaltungen im Juli und August gilt unser SUMMER SALE. Damit gibt’s die Stellenanzeige M schon für 300 statt 499 Euro netto. Jetzt buchen und sparen! Alle Infos und SALE-Preise: electrive.net (PDF)

02.06.2014 - 08:11

Nippon Charge, AREVA H2-Gen, Wattmobile, Car2go, London, Neuwied.

Nippon Charge Service: So lautet der Name des Unternehmens, das die japanischen Autobauer Toyota, Nissan, Honda und Mitsubishi jetzt gegründet haben, um der Ladeinfrastruktur in der Heimat auf die Sprünge zu helfen. Finanzielle Unterstützung kommt von der Development Bank of Japan (DBJ) .
greencarcongress.com, insideevs.com

Französisches H2-Bündnis: Die Firmen AREVA, Smart Energies und ADEME bilden ein Joint Ventures namens “AREVA H2-Gen”. Erklärter Zweck des Zusammenschlusses ist die gemeinsame Herstellung von PEM-Elektrolyseuren u.a. auch für Wasserstoff-Tankstellen.
greencarcongress.com, areva.com

Konkurrenz für Bolloré: In Kürze wird es in Frankreich einen neuen E-CarSharing-Anbieter geben. Wattmobile startet am 19. Juni parallel an Bahnhöfen in Paris, Lille, Marseille und Lyon. Ingesamt sind 20 Stationen in 15 Städten geplant, sechs davon in der Hauptstadt.
technologicvehicles.com

CarSharing-Flaute in UK: Der Daimler-Ableger Car2go hat zum 30. Mai sein Angebot in London und Birmingham eingestellt. Als Gründe werden die mangelnde CarSharing-Begeisterung der Briten (weniger als 10.000 Car2go-Kunden) sowie “administrative Hürden” genannt.
handelsblatt.com, thegreencarwebsite.co.uk

London erhöht City-Maut: Transport for London (TfL) hat eine 15-prozentige Anhebung der “congestion charge” für das Londoner Zentrum verkündet. Statt derzeit 10 Pfund wird ab dem 16. Juni eine Tagesgebühr in Höhe von 11,50 Pfund fällig. Es ist die erste Erhöhung seit drei Jahren.
thegreencarwebsite.co.uk, fleetnews.co.uk

E-Mobility-Offensive: Die Stadtwerke Neuwied (Rheinland-Pfalz) gewähren ihren Kunden beim Kauf eines Elektroautos 500 Euro Zuschuss, für ein E-Motorrad oder E-Quad gibt es 250 Euro. Außerdem stellt man ab Juni sechs E-Bikes zum Ausleihen bereit und hat vier Ladesäulen installiert.
nr-kurier.de

— Textanzeige —
medienrot-seminar-flayerSichern Sie sich einen der letzten Plätze für das Seminar “Storytelling in der Unternehmenskommunikation”! Am 24. Juni machen wir Sie in unserem eintägigen Seminar fit für das Erzählen guter Geschichten über Ihr Unternehmen in digitalen Kanälen. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Wir freuen uns auf Sie in Berlin! Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/09/11/neues-e-roller-sharing-newb-e-in-neuwied/
11.09.2020 12:30