Schlagwort: Phoenix Contact

14.02.2019 - 11:38

Ionity rüstet Tritium-Standorte für 350-kW-Laden um

Ionity rüstet seine Tritium-Standorte mit flüssigkeitsgekühlten Kabeln aus, womit diese künftig Ladeleistungen von bis zu 350 kW ermöglichen können. Der erste Standort mit den neuen Kabeln wurde kürzlich im dänischen Nyborg eröffnet, wie Ionity gegenüber electrive.net bestätigt hat. 

Weiterlesen
29.01.2019 - 12:24

Phoenix Contact E-Mobility stellt neue Geschäftsleiter vor

Die Phoenix Contact E-Mobility GmbH, Ladetechnik-Spezialist mit Sitz in der NRW-Gemeinde Schieder-Schwalenberg, hat eine neue Geschäftsleitung: Neuer CEO ist Michael Heinemann, neuer COO Ralf Döhre. Der bisherige Geschäftsführer Oliver K. Stöckl nimmt Ende Februar seinen Hut.

Weiterlesen
10.01.2019 - 18:52

Robert Ewendt von Phoenix Contact über gekühlte Ladekabel

Für das Projekt FastCharge hat Phoenix Contact E-Mobility die gekühlten Ladekabel für die Hochleistungsladestationen am Euro-Rastpark Jettingen-Scheppach geliefert. Wir haben mit Robert Ewendt von Phoenix Contact über die Technologie und die Lieferfähigkeit gesprochen. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

13.12.2018 - 06:30

FastCharge-Projekt demonstriert Laden mit bis zu 450 kW

Im Zuge des im Juli 2016 gestarteten Forschungsprojekts FastCharge ist es BMW, Porsche, Allego, Phoenix Contact und Siemens nun gelungen, die Ladeleistung auf beachtliche 450 kW hochzutreiben. Prototypen demonstrierten die Konzerne gestern im bayerischen Jettingen-Scheppach. Wir waren live dabei.

Weiterlesen
13.10.2018 - 11:35

Gesamtpaket von GP Joule für Betreiber von E-Flotten

GP Joule rückt auf der eMove360° in München seine neuen „Energy & Charging“-Angebote für Betreiber von E-Flotten und E-Parkplätzen ins Rampenlicht. Sie verknüpfen Ladeinfrastruktur mit intelligentem Energiemanagement und können der Firma zufolge individualisiert werden.

Weiterlesen
28.06.2018 - 14:17

Eichrecht: S.A.F.E. plant einheitliche Ladesäulen-Software

Die Anforderungen des deutschen Eichrechts sorgen in der hiesigen Ladeinfrastruktur-Branche für eine ungewöhnliche Zusammenarbeit. Eine noch junge Initiative aus Ladeinfrastruktur-Unternehmen namens S.A.F.E. will gemeinsam eine marktweit einheitliche Transparenzsoftware für den rechtskonformen Betrieb von Ladestationen entwickeln.

Weiterlesen

– ANZEIGE –
Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

29.05.2018 - 21:53

Oliver Stöckl von Phoenix Contact E-Mobility über HPC

Als Chef von Phoenix Contact E-Mobility ist Oliver Stöckl mit dafür verantwortlich, dass die DC-Ladeleistungen per CCS gerade nur so durch die Decke gehen. Während 350 kW und mehr mangels entsprechend befähigter Elektroautos im Moment noch Fantasie erfordern, will Stöckl schon mal ein anderes Segment erobern – das der elektrischen Lkw und Busse.

Weiterlesen
08.05.2018 - 11:52

Phoenix Contact stellt neue AC-Ladesteuerung vor

Phoenix Contact stellt seine neue AC-Ladesteuerung mit erweiterten Funktionen vor. EV Charge Control Advanced Plus vereint laut Phoenix alle wesentlichen Steuerungs- und Überwachungsfunktionen für den Ladevorgang in einem kompakten Gehäuse. 

Weiterlesen
05.12.2017 - 16:15

Projekt FastCharge erforscht Laden mit bis zu 450 kW

In dem Projekt FastCharge wollen BMW (Konsortialführer), Porsche, Allego, Phoenix Contact und Siemens die „technischen und physikalischen Grenzen aller beim Laden betroffenen Komponenten und Systeme“ erforschen und dabei Ladeleistungen von bis zu 450 kW ins Visier nehmen. 

Weiterlesen
25.09.2017 - 13:55

Phoenix Contact zeigt Ladestecker für bis zu 500 kW

Phoenix Contact präsentiert seine HPC-Technologie (High Power Charging) für ultraschnelles Laden von E-Fahrzeugen. Basis ist ein CCS-Ladestecker mit intelligenter Kühlung, der einen Ladestrom von bis zu 500 A bzw. eine Ladeleistung von bis zu 500 kW verkraftet. 

Weiterlesen
23.03.2016 - 08:34

Citroën, Toyota, Steuerzahlerbund, Hyundai, Phoenix Contact, Cenntro.

E-Cabrio kommt nach Deutschland: Der Citroën E-Méhari wird laut Deutschland-Chef Holger Böhme voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte 2016 auch hierzulande erhältlich sein. Insgesamt werden rund 1.000 Einheiten des elektrisch angetriebenen Freizeitautos produziert. Wie viele der Stromer in Deutschland angeboten werden, wurde bis dato aber noch nicht entschieden.
kfz-betrieb.vogel.de

Prius-Leak: Auf einer japanischen Website sind schon vor der offiziellen Vorstellung erste Fotos des neuen Toyota Prius Plug-in zu finden. Wie schon das kürzlich veröffentlichte Teaser-Bild vermuten ließ, erhält die Stecker-Version gegenüber dem Standard-Prius tatsächlich einen modifizierten Look.
sport-car.akakagemaru.info via insideevs.com

Risikoscheue Industrie: Der Bund der Steuerzahler kritisiert erneut diverse vermeintlich überflüssige staatliche Subventionen, diesmal unter anderem auch 6 Mio Euro des Forschungsministeriums für die Entwicklung des E-Porsche sowie 16,4 Mio des Wirtschaftsministeriums für Ladeinfrastruktur. Vorwurf der deutschen Steuerwächter: Der Staat springe ein, weil die Konzerne das Risiko scheuten.
welt.de

— Textanzeige —
Facebook-BannerJetzt bewerben und zwei Wochen lang kostenlos ein Elektroauto testen! Der Praxistest für Elektromobilität findet vom 29. April bis 13. Mai 2016 statt. Gesucht werden kleine und mittelständische Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern. Ganz einfach und schnell anmelden unter www.eflotte-mv.de und zwei Wochen Elektrofahrt gewinnen.

Hyundai schafft Klarheit: Bislang waren für den rein elektrischen Hyundai Ioniq unterschiedliche Reichweiten-Angaben im medialen Umlauf. Nun stellt der koreanische Hersteller klar: Die angegebenen 250 Kilometer beziehen sich auf den europäischen NEFZ, im deutlich strengeren US-Testzyklus werde die Reichweite des Ioniq EV mit 110 Meilen (177 Kilometern) eingeschätzt.
autoblog.com

Phoenix Contact startet in Fernost: Der Spezialist für elektronische Verbindungstechnik hat eine Tochtergesellschaft in China gegründet, die nun mit einem zwanzigköpfigen Team ihren operativen Betrieb aufgenommen hat. Mit dem neuen Ableger namens Phoenix (Nanjing) E-Mobility Technology bringt sich der Stecker-Spezialist für den rasant wachsenden chinesischen eMobility-Markt in Stellung.
channel-e.de, innovations-report.de, phoenixcontact.com

Variabler Lasten-Esel: Der US-Hersteller Cenntro Automotive wird auf der New York Auto Show sein Elektro-Nutzfahrzeug Metro vorstellen. Der strombetriebene Mini-Laster soll in erster Linie mit seinem modularen Konzept punkten, welches diverse Konfigurationen ermöglicht.
carscoops.com, sys-con.com

31.03.2014 - 08:13

Phoenix Contact.

Stolze 8 bis 10 Mio Euro will Phoenix Contact im laufenden Geschäftsjahr mit seinen Elektromobilitäts-Produkten umsetzen. Insgesamt wurden 130 Mio Euro investiert und 100 neue Mitarbeiter eingestellt.
focus.de

31.10.2013 - 09:06

München, üstra, Neu-Ulm, Phoenix Contact.

München erforscht E-Flotten: Eine mögliche Elektrifizierung von Taxi- und Lieferwagen-Flotten will das Projekt „Virtuelle Elektromobilität im Taxi- und Gewerbeverkehr München“ (VEM) erforschen. Hierfür sollen 100 Taxis und 30 Fahrzeuge verschiedener Gewerbebetriebe mit Smartphones ausgerüstet werden, die alle benötigten Daten sammeln, um ein E-Fahrzeug in Echtzeit mobil zu simulieren.
region-muenchen.de, abendzeitung-muenchen.de

Neue Hybridbusse für Hannover: Die Hannoverschen Verkehrsbetriebe üstra nehmen in diesem Herbst 18 neue Hybridbusse in Betrieb. Sie kommen von Solaris und sollen bis 2015 um weitere Exemplare ergänzt werden, so dass die üstra dann über 53 Busse mit Doppelherz verfügen wird.
newstix.de

Post elektrifiziert Neu-Ulm: Der Zustelldienst im Stadtteil Pfuhl wird künftig teilweise elektrisch ausliefern. Am Dienstag wurden sechs Renault Kangoo Z.E. in Betrieb genommen. Auch in der Neu-Ulmer Stadtverwaltung befinden sich bereits vier Stromer im Einsatz.
swp.de

Phoenix Contact startet durch: Das Unternehmen stellte gestern die Vorserienproduktion seiner Combo-Ladestecker vor. In Schieder-Schwalenberg (Kreis Lippe) wurden zudem die Geschäftsräume der E-Mobility-Sparte offiziell in Betrieb genommen. 2014 werden bereits 10 Mio Euro Umsatz avisiert.
lz.de, dattelner-morgenpost.de

18.09.2013 - 08:10

e-mobil BW, SMA Solar Technology, Athlon, Kalifornien.

e-mobil BW macht weiter: Das Land Baden-Württemberg steckt in seine Landesagentur zur Förderung der E-Mobilität weitere 10 Mio Euro. Damit ist die Finanzierung der Aktivitäten der e-mobil BW von 2015 bis 2019 gesichert. „Die Elektromobilität ist für die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit des Autolandes Baden-Württemberg (…) von entscheidender Bedeutung“, sagte Ministerpräsident Kretschmann.
swr.de, swp.de, schwarzwaelder-bote.de

Kooperation für häusliche Ladeinfrastruktur: Der Wechselrichter-Hersteller SMA will gemeinsam mit Belectric, Mennekes, Phoenix Contact und Schletter neue Lösungen für die Verknüpfung privater Photovoltaik-Anlagen mit E-Fahrzeugen entwickeln, um selbst erzeugten Strom besser zu verwerten.
bizzenergytoday.com, emobilserver.de

Athlon kooperiert mit Vattenfall: Der Leasing-Anbieter wird in Zukunft auf Ladeinfrastruktur des Energieversorgers zurückgreifen. Ob an dessen Ladesäulen auch das Model S lädt, wird sich zeigen. Athlon hatte sich frühzeitig 50 Exemplare für Deutschland gesichert, die aber schon kurz nach der Ankündigung vergriffen waren und angeblich noch heute bis zu fünfmal am Tag angefragt werden.
firmenauto.de (Kooperation), autoflotte.de (Tesla-Run)

Wasserstoff im Sonnenstaat: Kalifornien hat ein neues Gesetz zur Förderung der H2-Infrastruktur erlassen. „Assembly Bill 8“ (AB8) sieht 20 Mio Dollar (knapp 15 Mio Euro) Förderung jährlich vor und das bis 2024. Damit sollen mindestens 100 öffentliche Wasserstoff-Tankstellen aufgebaut werden.
greencarreports.com

29.04.2013 - 05:51

Bundespolizei, Phoenix Contact, Fraunhofer IIS, Solaris.

– Marken + Nachrichten –

Bundespolizei bekommt E-Fahrzeuge: Zwölf Dienststellen im Bundesgebiet sollen nach Informationen von electrive.net mit Elektro-Fahrzeugen ausgestattet werden. Darauf deutet eine Ausschreibung für Ladeinfrastruktur hin, die am Freitag der Anbieter EBG compleo für sich entscheiden konnte. Dabei geht es um 20 Ladesäulen und acht Wallboxen für die betreffenden Dienststellen der Bundespolizei.
weiterlesen auf electrive.net

Mitsubishi hat Akku-Problem gelöst: Die Japaner haben offenbar die Ursache für die Batterie-Überhitzung im Plug-in-Outlander gefunden. Die Zellen der Akkus sind demnach bei einem Prüfverfahren des Zulieferers GS Yuasa mit Schadstoffen verschmutzt worden. Das Screening wurde eingestellt und in Japan bereits verkaufte Fahrzeuge mit den problematischen Zellen sollen zurückgerufen werden.
autonews.com, hybridcars.com, green.autoblog.com

Hybrid-Freund junger Chinesen? Nissan hat auf der Messe in Shanghai ein Studie enthüllt, die ganz auf Bedürfnisse junger Käufer in China abzielen soll. Der „Friend-ME“ könnte einen Hybridantrieb bekommen und soll mit flottem Design sowie reichlich Multimedia-Spielzeug bei der Zielgruppe punkten.
heise.de, autobild.de (mit Videos)

Mennekes, das Original, die Ladestation, der Ladestecker, das Ladesystem

Tesla mit Batterie-Garantie: Die Kalifornier locken Model-S-Käufer neuerdings mit einer 8-Jahres-Garantie auf die Akkus. Die Gewährleistung soll selbst bei unsachgemäßer Nutzung und Wartung gelten.
money.cnn.com

V60 Plug-in-Hybrid im Fahrbericht: Alexander Bloch hat den Diesel-Hybrid von Volvo auf Herz und Nieren, pardon Antrieb und Akku, geprüft. Dem hohen Kaufpreis steht demnach tatsächlich ein extrem niedriger Verbrauch entgegen – zumindest, wenn die Batterie voll geladen ist.
auto-motor-und-sport.de

– Zahl des Tages –

Gerademal 1,75 Euro an Stromkosten hatte Christoph Joachim für seine 1.065 Kilometer lange Pedelec-Tour aus dem Ländle nach Berlin. Der Fahrradbeauftragte des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) stieß unterwegs allerdings auf unerwartete Probleme: Nachladen wurde ihm häufiger verweigert.
swp.de

– Forschung + Technologie –

Neues Ladesystem für Elektroautos wird mit über 1 Mio Euro gefördert. Dabei wollen Phoenix Contact E-Mobility, Arthur Bräuer GmbH und die TU Dortmund ein automatisches Ladesystem entwickeln, bei dem das E-Auto automatisch mit der Ladestation verbunden wird, wenn es sich dieser nähert.
derwesten.de

EVE-EsslingenNeue Lösungen für E-Rennwagen: Am Beispiel des von Studenten der Hochschule Esslingen entwickelten Elektro-Flitzers EVE demonstrieren das Fraunhofer IIS und Seuffer neue Konzepte für Sensorik und Batterieemanagement. Dazu wurden Räder, Bremsen, Dämpfereinheit, Batterien und Elektromotoren mit Sensoren ausgerüstet. So wird etwa permanent der Ladezustand ermittelt.
elektrotechnik.vogel.de, car-it.com

E-Antrieb spricht flämisch: Das Forschungszentrum Flanders Drive aus dem Norden Belgiens hat ein energiesparendes Elektro-Konzept mit individuell angetriebenen Rädern entwickelt. Der Antrieb, der auch ein „innovatives Batteriepaket“ beinhaltet, wurde in einem Range Rover Evoque getestet.
emobilserver.de

BYD setzt auf 48 Volt: Build Your Dreams hat im Rahmen seiner „Green Hybrid“-Initiative eine 48-Volt-Plattform für seine Fahrzeuge vorgestellt. Dabei hofft BYD vor allem auf niedrigere Leitungsverluste.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag waren die Pläne von Audi für einen rein elektrischen Kleinwagen, der 2015 auf der Basis des VW e-Up auf den Markt kommen könnte.
automobil-produktion.de

– Zitate des Tages –

martin-winterkorn„In den kommenden Jahren werden wir alle Fahrzeugklassen elektrifizieren und der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen.“

Dieses ambitionierte Glaubensbekenntnis gab VW-Konzernlenker Martin Winterkorn im Rahmen des Wiener Motorensymposiums ab.
newfleet.de

Herbert-Diess„Um die Elektrifizierung der Autos gibt es keine Diskussion mehr.“

Herbert Diess macht einen Haken an die Debatte. Sowohl reine Elektrofahrzeuge als auch Plug-in-Hybride werden sich in ihren Anwendungsfeldern duchsetzen, glaubt der BMW-Entwicklungschef.
fr-online.net

– Flotten + Infrastruktur –

Minister unter Strom: Das Bayerische Umweltministerium testet bis Mitte Dezember in seiner Dienstwagenflotte einen ActiveE des heimischen Herstellers BMW. 60 Exemplare des Elektro-Modells sollen bis zur Jahresmitte ins DriveNow-CarSharing in Berlin und München aufgenommen werden.
newfleet.de, motorvision.de

Weitere Hybridbusse für Hannover: Der polnische Hersteller Solaris hat eine Ausschreibung der Üstra-Verkehrsbetriebe gewonnen und wird 42 neue Hybridbusse nach Hannover liefern, 18 davon noch 2013.
transporter-news.de, motor-traffic.de

Modellregion mit Hindernissen: Die Elektrifizierung im burgenländischen Eisenstadt (Österreich) geht nicht so flott voran wie erhofft. Beim Verleih von E-Bikes gibt es Probleme mit den Pedelecs, zudem läuft der Ausbau der Verleihstationen schleppend. E-Taxis und CarSharing sind noch gänzlich Zukunftsmusik.
kurier.at

Engmaschiges Pedelec-Ladenetz: In der westfälischen Region Tecklenburger Land können E-Biker inzwischen an 33 Stationen Strom zapfen. Am Wochenende wurde ein Routennetz für Pedelec-Touren eröffnet. Fünf Fahrtempfehlungen für elektrifizierte Radler finden sich nun in einer E-Bike-Karte wieder.
wn.de, tecklenburger-land-tourismus.de

E-Busse für Friesland: Build Your Dreams will den „Traum“ vom elektrischen Fahren auch abseits großer Städte erfahrbar machen und lieferte nun sechs E-Busse in die niederländische Provinz Friesland. Deren Lithium-Eisen-Akkus sollen Fahrgäste 250 km weit bringen. BYD übernimmt auch die Wartung.
automotive-business-review.com

– Service –

Studien-Tipp: Erhebungen des „Grantham Research Institute“ und der „Carbon Tracker Initiative“ zufolge wurden allein 2012 weltweit 674 Mrd Dollar für die Suche nach fossilen Brennstoffen ausgegeben. Totes Kapital: Wolle man die Klimaziele erreichen, dürften diese Vorkommen nie verfeuert werden.
theenergycollective.com (Zusammenfassung), carbontracker.org (Studie)

Video-Tipp: An der Baja 1000 Offroad-Rallye auf der niederkalifornischen Halbinsel Mexikos nimmt auch ein rein elektrisches Fahrzeug teil. Ein Film stellt den knapp 400 KW starken Elektro-Buggy SRI EV1 vor.
youtube.com

– Rückspiegel –

Überlebt dank Wasserstoff hat ein Suizidgefährdeter jüngst in einem makaberen Werbespot von Hyundai, der nach Protesten schnell zurückgezogen wurde. Im Spot wollte sich ein Mann in seiner Garage durch abgeleitete Autoabgase das Leben nehmen. Da es sich um einen Hyundai ix35 mit H2-Antrieb handelte, musste das Vorhaben scheitern. So wie der Marketing-Gag von Hyundai auch.
auto-reporter.net, focus.de

25.11.2011 - 07:55

Oslo, Ssangyong, Phoenix, Lade-Allianz, Tante Paula.

– Marken + Namen –

Wasserstoff-Demoprojekt in Skandinavien: Zehn Mercedes B-Klasse F-Cell werden im Rahmen von „H2 moves Scandinavia“ künftig über nordische Straßen blubbern und sollen sich in den Händen von ausgewählten Kunden bei extremen Wetterbedingungen beweisen. Für den Versuchbetriebs wurde in Olso jetzt die dritte norwegische Wasserstoff-Tankstelle eingeweiht. Für 2012 ist eine Road Tour geplant.
autonachrichten.de, auto-medienportal.net

Ssangyong plant Elektroautos: Der koreanische Autobauer schaltet ein Jahr nach der Übernahme durch den indischen Mahindra-Konzern wieder auf Angriff und plant eine Modell-Offensive. Auf dem Fünf-Jahres-Plan stehen auch Fahrzeuge mit Elektroantrieb. Nähere Infos gibt’s aber noch nicht.
autohaus.de

Toyota investiert in Europa: Ausgebaut werden die Werke in Großbritannien, wo die nächste Auris-Generation in allen Antriebsversionen inklusive Hybridmodell produziert werden soll, und in der Türkei.
automobilwoche.de, smmt.co.uk

Phoenix Contact mit Rekordumsatz: Der Spezialist für elektronische Verbindungstechnik aus Blomberg erreicht 2011 mit 1,5 Mrd Euro einen Rekordumsatz und will auch mit Produkten für E-Mobilität weiter wachsen. In China betreibt Phoenix mit einem Partner ein Pilotprojekt mit Ladestationen für E-Busse.
nw-news.de

Premieren der Tokyo Motor Show: „Automotive News“ zeigt die hier schon allesamt erwähnten Elektro- und Hybridmodelle, die kommende Woche in Tokio präsentiert werden, im praktischen Überblick.
autonews.com

– Zahl des Tages –

Knapp 750.000 E-Autos erwarten die Marktforscher von trend:research für 2020 in Deutschland. Damit würde das Ziel der Bundesregierung leicht verfehlt werden. Mit einer Marktdurchdringung sei erst ab 2022 zu rechnen, so die aktuelle Ausgabe der Studie „E-Mobility – Vom Leitmarkt zum Massenmarkt?“.
service-insiders.de, trendresearch.de

– Forschung + Technologie –

Neue Schnelllade-Allianz in Japan: Toyota, Honda, Mitsubishi und weitere Industrie-Partner sowie eine Bank rufen die „Charging Network Development Organization“ ins Leben, um den Aufbau von Schnellladestationen in Japan zu beschleunigen. Das Ziel ist ein Netzwerk, bei dem die Besitzer von E-Autos Mitglied werden können und durch ihre Beiträge den weiteren Ausbau mitfinanzieren.
greencarcongress.com, puregreencars.com

TRW plant Brems-Werk in Mexiko: Dort will der Zulieferer u.a. das so genannte Slip Control Boost System herstellen, das Bestandteil regenerativer Bremssysteme für Elektro- und Hybridfahrzeuge ist.
atzonline.de

Sicherheit von E-Fahrzeugen: Michael Vogt und Stefan Link beleuchten das Thema in einem Fachbeitrag. Dabei geht es u.a. um Gefahren, die von Batterien und Hochvolt-Leitungen ausgehen.
elektroniknet.de

Solar-Katamaran legt 20.000 km zurück: Diese Strecke hat der „MobiCat“ auf dem Bielersee in den vergangenen zehn Jahren allein mit 54.000 kWh eigenproduziertem Sonnenstrom bewältigt.
eco-way.ch

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war unsere Video-Umfrage zur E-Mobilität in Deutschland. Darin schätzen neun Experten von Conti bis RWE, wie viele E-Autos 2020 wirklich über hiesige Straßen rollen.
electrive.net (Video, 4 Minuten)

– Zitat des Tages –

„Elektrofahrzeuge gehören nicht auf die Busspur.“

Sagt Berlins oberster Verkehrsplaner Friedemann Kunst. Die Gründe: In Berlin sind schon Taxis und Radler auf der Sonderspur unterwegs. Zudem seien E-Autos für die Polizei kaum als solche zu erkennen.
automobil-industrie.vogel.de

– Marketing + Vertrieb –

Tante Paula gibt Strom: Die Elektro-Roller, die nach 95-prozentiger Vormontage in China in Hamburg fit für den Verkauf gemacht werden, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Für 2012 liegen den Machern angeblich schon 25.000 Bestellungen vor. Nach 3.500 Verkäufen in diesem Jahr will die Vertriebszentrale in Remscheid künftig weitere Länder angehen und plant sogar eigene Vermietstationen in Europa.
abendblatt.de

Zehn Mini-E im E-Wald: Die Stromer von BMW beglücken künftig Landräte und Amtsmenschen im Bayerischen Wald. Beim Feldversuch sind die Universität Passau und die Hochschule Deggendorf dabei.
pnp.de

Elektro-Rolls-Royce beendet Europa-Tour: Über 100 Kunden, Journalisten und Multiplikatoren konnten den Rolls-Royce 102EX probefahren. Jetzt zieht der Luxus-Stromer weiter nach Asien, in den Mittleren Osten und nach Nordamerika. Rolls-Royce erhofft sich davon Input für die künftige Planung.
auto-medienportal.net

Stadtwerke Plettenberg und Aqua Magis haben einen Mitsubishi i-MiEV angeschafft und eine Ladesäule vor dem Erlebnisbad aufgestellt. Für 2012 ist zudem der Verleih von E-Fahrrädern geplant.
derwesten.de

Termine der kommenden Woche: eStammtisch Wuppertal (28. November, Wuppertal) ++ VDMA-DKE-Tagung Infrastruktur Elektromobilität (29. November, Frankfurt) ++ Konferenz Elektromobilität in Modellregionen (29./30. November, Berlin) ++ Workshop Lastdaten für die Betriebsfestigkeits- und Systemzuverlässigkeitsanalyse von Elektrofahrzeugen (30. November, Darmstadt) ++ Workshop Patentstrategien im Bereich Elektromobilität (1. Dezember, Berchtesgaden) ++ e-motion – Ergebnisse aus der Modellregion Elektromobilität Stuttgart (1. Dezember, Stuttgart) ++ Informations- und Kommunikationstechnologien in der Elektromobilität (1. Dezember, Darmstadt).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Retro-Stromer: Zum Wochenende haben wir für Sie noch eine Übersicht aktueller E-Fahrzeuge im Retro-Design ausgegraben – von der E-Schwalbe bis zum China-Stromer im Oldtimer-Look. Viel Spaß!
electricvehiclesresearch.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/14/ionity-ruestet-tritium-standorte-fuer-350-kw-laden-um/
14.02.2019 11:44