Schlagwort: Proterra

20.06.2014 - 08:09

Harley-Davidson, Frankreich, NEVS, Proterra, Hyundai, Mitsubishi.

Harley-Davidson-LiveWireHarley unter Strom: Ausgerechnet die Motorrad-Kultmarke Harley-Davidson mit ihren Bikes für gediegenes Dahin-Röhren stellt unter dem Projektnamen „LiveWire“ jetzt ihr erstes Elektro-Motorrad vor! Die Leistungsdaten: 55 kW, 70 Nm Drehmoment, bis zu 85 km Reichweite und eine Höchstgeschwindigkeit, die bei rund 150 km/h abgeriegelt wurde. Vorerst gibt es die Strom-Harley (noch?) nicht zu kaufen. Sie kann zunächst im Rahmen einer US-Tour probegefahren werden. Schöner PR-Stunt der Amerikaner!
theverge.com, greencarreports.com, youtube.com (Video), chicagotribune.com (Fahreindrücke)

Frankreichs grüne Revolution: Die Regierung hat den Entwurf für ein Energiewende-Gesetz vorgestellt, das auch einen kräftigen Schub für die E-Mobilität vorsieht. Wer sein Diesel- durch ein Elektro-Auto ersetzt, soll 10.000 Euro erhalten. Zudem ist von 7 Mio (!) Ladepunkten bis 2030 die Rede.
ft.com, businessspectator.com, yahoo.com

Zahlen zum NEVS-Dilemma: „just-auto“ berichtet unter Berufung auf die Stockholmer Vollstreckungsbehörde, dass gegen den Saab-Eigner NEVS 30 Anträge wegen unbezahlter Rechnungen vorliegen. Die Forderungen belaufen sich demnach auf 3,45 Mio Dollar.
just-auto.com

Proterra zeigt Interesse: Der US-Hersteller von Elektrobussen begrüßt Teslas Patent-Freigabe. Firmenchef Ryan Popplem, ein ehemaliger Tesla-Angestellter, äußerte, dass er sich vorstellen könne, mit Tesla zu kooperieren, um gemeinsam an der Weiterentwicklung der Ladetechnik zu arbeiten.
businessinsider.com

H2-Hyundai im Test: Christoph M. Schwarzer hat den Hyundai iX35 FCEV auf seiner 1.000 Kilometer langen Tour „bewusst offensiv“ gefahren, um die Grenzen der Reichweite auszuloten. Mindestens 430 km waren drin, bei geruhsamer Fahrweise sogar 540 km. Ein Hauptargument trifft die elektrische Konkurrenz: „Keine Angst vor zugeparkten Ladesäulen, vor nicht funktionierenden Ladekarten.“
heise.de

Einen neuen Fahrbericht zum Mitsubishi Plug-in-Outlander liefert jetzt die „Neue Züricher Zeitung“. Deren Redakteure kamen nach einer Woche mit dem Plug-in-Hybriden auf einen Durchschnittsverbrauch von 4,9 Litern und fühlten sich im Elektro-Modus „wie in einem Trolleybus“.
nzz.ch

08.05.2014 - 08:11

Proterra, McLaren, ContiTech, Ziehl-Abegg, VL Automotive, Mercedes.

Neuer E-Bus von Proterra: Der US-Hersteller hat seinen elektrischen 12-Meter-Bus in zweiter Generation neu vorgestellt. Der „Proterra Solution“ ist schnellladefähig und soll besonders leicht sein. Vor kurzem hatte ein E-Bus von Proterra mit 710 Meilen in 24 Stunden einen neuen Rekord aufgestellt.
automotive-business-review.com, electriccarsreport.com

McLaren kontert: Nachdem Ferrari eine ausschließlich für die Rennstrecke konzipierte Version seines Hybrid-Supersportlers angekündigt hat (wir berichteten), zieht Konkurrent McLaren jetzt nach. Die Briten wollen ebenfalls eine Rennversion ihres P1 mit mehr Hybrid-Power bauen.
auto-motor-und-sport.de

Conti verstärkt Pedelec-Engagement: ContiTech hat die Übernahme des hessischen Herstellers von E-Bike-Antrieben Benchmark Drives zum 1. Mai verkündet. Beide Firmen arbeiten seit mehreren Jahren zusammen und wollen künftig weitere Antriebe für Fahrräder und Roller entwickeln.
ebike-news.de, pressebox.de

Toyota

Ziehl-Abegg baut aus: Der Künzelsauer Elektromotoren-Hersteller hat 27 Mio Euro in ein neues Betriebsgebäude im Gewerbepark Hohenlohe an der A6 investiert, das jetzt eingeweiht wurde. Weitere 3 Mio Euro gibt Ziehl-Abegg für die Erweiterung seines Maschinenparks aus.
stimme.de

Überraschende Fusion: Erst entreißt VL Automotive dem Fisker Karma den E-Antrieb und verpflanzt ihm einen Corvette-V8 und jetzt fusioniert der Hersteller für die Produktion eben jenes VL Destino V8 mit dem Elektroauto-Hersteller GreenTech Automotive. Wir müssen auch nicht alles verstehen…
green.autoblog.com, transportevolved.com

E-Benz im Test: Den Antrieb der B-Klasse Electric Drive findet Thomas Geiger „so spektakulär unspektakulär“, dass man schnell vergesse, dass man in einem Elektroauto sitze. Ziemlich gewöhnlich findet Geiger allerdings auch den Look. Während der BMW i3 so revolutionär aussehe „wie seinerzeit das erste iPhone“, wirke die B-Klasse „so innovativ wie ein Smartphone mit Wählscheibe“.
autobild.de

09.09.2013 - 08:07

Freiparken für Stromer, Hannover, Smatrics, Proterra.

Freiparken für Stromer? Wie die „Saarbrücker Zeitung“ berichtet, sollen Elektroautos künftig bundesweit kostenfrei parken dürfen, um den Absatz zu fördern. Hamburg habe auf Basis von Beschlüssen der Verkehrsministerkonferenz einen Gesetzesantrag in den Bundesrat eingebracht.
saarbruecker-zeitung.de

E-Busse für Hannover? Die Regionsverwaltung der niedersächsischen Hauptstadt hat vorgeschlagen, drei Elektrobusse anzuschaffen und diese künftig auf den Linien 100 und 200 zum Einsatz zu bringen. Das Bundesumweltministerium soll bereits seine Bereitschaft zur Förderung signalisiert haben.
newstix.de

— Textanzeige —
IAA, 2013, BoschIAA 2013: Neue Impulse für eMobility und Flottenmanagement mit Bosch Software Innovations. Erfahren Sie, wie Sie durch Vernetzung die Effizienz Ihrer Leasing- oder Firmenflotte erhöhen und welche Geschäftsmöglichkeiten sich aus einer intelligenten Ladeinfrastruktur ergeben. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin: www.bosch-si.com

Details zu Smatrics: Wie berichtet, wollen Siemens und Verbund unter dem neuen Label „Smatrics“ in Österreich flächendeckend Ladestationen aufstellen. Der Strom für vorerst 30 Stationen soll aus Wasserkraft kommen. 2014 wird das Netz auf 80 Stellen ausgeweitet. Für Nutzer gibt es versch. Pakete.
derstandard.at

Elektro-Buslinie in Kalifornien: Foothill Transit aus Südkalifornien hat zwölf weitere E-Busse bei Proterra bestellt. Die Fahrzeuge sollen die Linie zwischen LaVerne und Pomona übernehmen. Proterra verzeichnet eine erhöhte Nachfrage und hat die Produktionskapazität kürzlich bereits verdoppelt.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

– ANZEIGE –

Quality Works - Lanxess

22.11.2012 - 07:01

ZAP Jonway, Axeon, Proterra, ZF, EVite, Tesla, ADL.

– Marken + Namen –

Elektro-SUV in Istanbul vorgestellt: Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt haben ZAP Jonway aus Kalifornien und Turkish Mermerler Automotive auf einer Auto-Messe in Istanbul einen E-Geländwagen präsentiert. Derzeit wird dieser in China getestet. Wann der E-380 zu kaufen sein wird, steht noch nicht fest.
hybridcars.com, bloomberg.com

Johnson Matthey übernimmt Axeon: Europas größter unabhängiger Lieferant von Lithium-Ionen Batteriesystemen, Axeon aus Schottland, ist angeblich vom britischen Chemieunternehmen Johnson Matthey übernommen wurden. Der Konzern will sich damit auf neuen Märkten positionien.
greencarcongress.com

GM Ventures investiert in Proterra: Der US-Hersteller elektrischer Busse streicht in einer weiteren Finanzierungsrunde 23 Mio Dollar ein. Sechs Unternehmen sind dabei, darunter auch General Motors.
detroitnews.com, greentechmedia.com

Springo EV in Bildern: Morgen feiert das E-Auto von GM und SAIC für den chinesischen Markt seine Premiere auf der Guangzhou Auto Show. Wir liefern Ihnen vorab frisches Foto-Futter aus der Ferne.
carnewschina.com

Koga mit optimiertem E-Bike E-Deluxe: Alle elektrischen Komponente sowie die Bremsen wurden mit dem Ziel überarbeitet, eine bessere Wettertauglichkeit und Lebensdauer zu erreichen. Im ECO-Modus sind nun über 120 km Reichweite drin. Das Koga E-Delux ist ab Januar für 3.299 Euro erhältlich.
ebike-news.de

Geänderte E-Bike-Regelungen: Das EU-Parliament hat sich für eine Begrenzung von Pedelecs auf 250 Watt Motorleistung und ein Maximaltempo von 25 km/h ausgesprochen. Alle stärkeren E-Fahrräder sollen in Bezug auf Homologation und Typengenehmigung künftig wie Motorräder behandelt werden.
bike-eu.com

– Zahl des Tages –

Seit dem Jahr 2000 wurden nur 2.439 Toyota Prius in den USA gestohlen. Einer Auswertung des National Insurance Crime Bureau zufolge, ist der Prius damit deutlich seltener von Diebstahl betroffen als andere Fahrzeuge. Das liegt wohl daran, dass Teile nicht in anderen Autos eingesetzt werden können.
thegreencarwebsite.co.uk, autonews.com, nicb.org (Studie als PDF)

– Forschung + Technologie –

ZF bringt Asynchronmotor für E-Autos: ZF Friedrichshafen will bis 2015 seinen ersten Antrieb für E-Fahrzeuge auf den Markt bringen – eine Asynchronmaschine mit Hochdrehzahlkonzept. Damit will ZF den Gewichtsnachteil von permanent erregten Synchronmotoren umschiffen. Ein angeflanschtes Eingang-Getriebe überträgt die Kraft des parallel zur angetriebenen Achse platzierten „EVD1“.
automobilwoche.de

Mikrogasturbinen als Range-Extender: Werden Mini-Triebwerke eines Tages kleine Benzinmotoren als Range Extender verdrängen? Die britische Firma Bladon Jets arbeitet mit Jaguar Land Rover daran. Gewichtsvorteile und bessere Abgaswerte sprechen dafür. 2014 soll die Technik marktreif sein.
new-scientist.de

Neues Mangan-Eisen-Phosphat für Batteriesysteme vorgestellt: Dow Energy Material will mit dieser Entwicklung die Energiedichte von Batterien für E-Bikes und Elektroautos um 10 bis 15 Prozent erhöhen. Daher werden weniger Batteriezellen benötigt und Gewicht wie Kosten können reduziert werden.
greencarcongress.com

Winterfester Verteilerkasten für dezentrale Ladestellen von E-Fahrzeugen bietet der Gehäusehersteller Fibox an. Die widerstandsfähigen Gehäuse aus Aluminium sind im Außeneinsatz in Skandinavien erprobt und besitzen abschließbare Deckel. Sie sind für die Mast- oder Wandmontage gedacht.
elektrotechnik.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der kritische Fahrbericht zum Tesla Model S von Jens Dralle.
auto-motor-und-sport.de

– Zitat des Tages –

„Wir bringen den Fiat 500 mit Elektromotor auf den Markt, weil wir müssen.“

Ein Fiat-Sprecher erklärt, warum der sonst nicht als Freund der Stromer bekannte Konzern aus Italien in Kürze ein E-Auto in Kalifornien präsentiert.
ftd.de

– Flotten + Vertrieb –

Startschuss für EVite gefallen: 130.000 Ladesäulen will Swiss eMobility bis 2020 in der Schweiz aufstellen. Gestern wurde in Bern der Auftakt für das Projekt namens EVite gefeiert, in dessen Rahmen zunächst 150 Schnelllade-Stationen entstehen – als Basis für ein engmaschiges Netz aus Ladepunkten.
luzernerzeitung.ch

Teslas Model S wird teurer: Allerdings nur für Neukunden. Wer die E-Limousine bereits bestellt oder angezahlt hat, den betrifft die Preiserhöhung nicht. Auch bei der Serienausstattung soll es Änderungen geben. Wie stark die Preise steigen, ist noch unklar. Details wird es wohl erst Ende des Monats geben.
greencarreports.com, plugincars.com, goingelectric.de

150 Hybrid-Busse für UK: Der britische Bushersteller ADL hat Bestellungen für 150 Hybrid-Busse von Verkehrsunternehmen wie dem Fernreiseanbieter National Express erhalten. Diese sollen binnen 18 Monaten ausgeliefert werden. 600 ADL-Hybride sind bereits auf britischen Straßen unterwegs.
smmt.co.uk

Zwei Mini-Elektro-Busse des französischen Herstellers Gruau nahm die Stadt Rambouillet in Frankreich vor kurzem in Betrieb. Die Microbusse bieten Platz für 22 Fahrgäste und 150 km Reichweite.
eco-way.ch

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Elektroingenieur (m/w) für E-Wald gesucht: Für die Entwicklung und Validierung von Hard- und Software für Ladetechnik sucht die Hochschule für angewandte Wissenschaften Deggendorf (HDU) im Rahmen des Projekts E-WALD Verbundsäule Ladeinfrastruktur eine/n Elektroingenieur (m/w). Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Alle Infos hier www.hdu-deggendorf.de (PDF)

– Stellenanzeige –
Ingenieure und Techniker zur Durchführung von Versuchen im Testlabor: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich.
www.bpc-electrification.com/careers


Die aktuellen Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Infos für Arbeitgeber gibt’s hier!

– Rückspiegel –

BigFoot wird elektrisch: Jetzt wird’s gewaltig! Selbst vor den in Amerika so beliebten Monster Trucks macht die E-Mobilität nicht mehr Halt. Bob Chandler hat einen solchen elektrischen Großfüßler erschaffen. Und der macht mächtig Eindruck – und natürlich Verbrenner platt!
electric-vehiclenews.com (mit Video)

14.06.2011 - 06:55

Suzuki, Proterra, Thomas Fritz, Valmet, One Tonne Life.

electrive today – der Branchendienst für E-Mobilmacher heute mit der vollen Ladung Pfingstmeldungen:

– Marken + Namen –

Suzuki Swift Plug-in Hybrid kommt 2013: Ein teilelektrischer Kleinwagen auf der Basis des bereits 2009 vorgestellten Swift Plug-in Hybrid  soll 2013 bei den Händlern stehen, berichtet das japanische Wirtschaftsblatt „Nikkei“. Rein elektrisch soll der kleine Suzuki etwa 30 Kilometer weit fahren können, danach schaltet sich ein Verbrenner zu, der weiteren Fahrstrom produziert. Ob der Benzinmotor den Wagen auch direkt antreiben kann – unklar.
greencarcongress.com

Proterra sammelt 30 Mio Dollar ein: Zu den Investoren dieser Finanzierungsrunde zählen Kleiner Perkins und General Motors. Proterra stellt Antriebskomponenten und Batterien für Elektro- und Hybridbusse her. Zudem hat die US-Firma mit dem EcoRide BE-35 einen eigenen E-Bus im Portfolio.
gigaom.com, greencarcongress.com

Coda holt Fisker-Entwickler Thomas Fritz: Drei Jahre lang war Thomas Fritz für den Fisker Karma verantwortlich. Jetzt, wo die Produktion angelaufen ist, ist der erfahrene Automobilmanager (Ford, BMW, Magna) zu Coda gewechselt, wo er offenbar die dauerverspätete E-Limousine in Fahrt bringen soll.
green.autoblog.com

Valmet Automotive: Der finnische Auftragsfertiger will bis Oktober Volllast bei der Produktion des Fisker Karma erreichen und erwartet einen weiteren Großauftrag eines etablierten Herstellers. Zudem rechnet Valmet fürs dritte Quartal mit der Wiederaufnahme der Produktion des schwer verkäuflichen Think City.
automobil-industrie.vogel.de (Fisker), kfz-betrieb.vogel.de (Think)

Leo Motors will’s mit Tesla aufnehmen: Die Koreaner, bislang nicht gerade als Entwickler anspruchsvoller Autos aufgefallen, wollen Ende des Jahres ihren elektrischen Sportwagen LZ-1 vorstellen. Experten glauben kaum, dass Leo Motors ernsthaft zur Konkurrenz für Tesla werden kann.
green.autoblog.com

One Tonne Life: Der Versuch einer schwedischen Familie, ihren CO2-Ausstoß auf ein Minimum zu reduzieren, geht mit einem passablen Ergebnis zu Ende. Jedes Familienmitglied produzierte am Ende hochgerechnet noch 1,5 Tonnen CO2 pro Jahr – 80 Prozent weniger als beim Start.
green.autoblog.com, wattgehtab.com

Gerüchteküche kurz und knapp: Ein elektrischer BMW Mini Rocketman könnte 2014 mit der Technik des BMW i3 kommen. ++ General Motors will seine Öko-Flotte offenbar durch rein elektrische Modelle und Wasserstoff-Autos ergänzen. ++ Ford Fusion Hybrid will effizienter werden. ++ Erster Elektro-Sportwagen aus der Türkei soll in wenigen Monaten vorgestellt werden.
green.autoblog.com (Mini), plugincars.com (GM), green.autoblog.com (Ford), thegreencarwebsite.co.uk (Türkei)

– Zahl des Tages –

Vorsichtige 35 Golf blue-e-motion will Volkswagen bis Jahresende auf die Straßen Berlins bringen. Die ersten Fahrzeuge hat VW am Freitag an große Flottenkunden wie Bayer und Coca Cola übergeben. Der Flottentest in Berlin ergänzt die Erprobungen in Hannover und Wolfsburg.
auto-reporter.net

– Forschung + Technologie –

Rheinland-Pfalz: Die TU Kaiserslautern koordiniert das auf drei Jahre angelegte Projekt des Bundeslandes zur Netzwerkbildung und Innovationsforschung im Bereich Elektromobilität.
wattgehtab.com

Toyota installiert Solarpark in England: Im nicht gerade als Reiseziel für Sonnenanbeter bekannten Burnaston/Derbyshire, wo Toyota u.a. den Auris Hybrid baut, sollen 17.000 Solarmodule ab Juli 4.600.000 kWh grünen Strom pro Jahr erzeugen.
auto-reporter.net

Brennstoffzelle als Range Extender: Die US-Firmen JBT AeroTech, InnovaTek und EnerFuel wollen ein solches System für elektrisch betriebene Fahrzeuge auf Flughäfen entwickeln. Gefördert wird das Projekt vom US-Department Of Energy.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
Was E-Mobilmacher wissen sollten: Der Markt für drahtlose Ladetechniken geht durch die Decke. Flottenmanager achten auch bei Öko-Firmenwagen auf eine gute Ausstattung. Und China ist der vielversprechendste eCar-Markt der Welt. In unserem Studienführer finden Sie ständig aktualisiert alle relevanten Untersuchungen von Deloitte, Roland Berger, Frost & Sullivan, McKinsey und Co.
electrive.net/studien

Förder-Dickicht: „FAZ“-Autor Christoph Ruhkamp rechnet mit dem vermeintlichen Subventionspoker rund um die E-Mobilität und dem dabei entstehenden Wirrwarr zwischen den Ministerien ab.
faz.net

Brandursache geklärt: Ein Kurzschluss im Batterie-Pack hat offenbar das Feuer in einem Elektro-Taxi von Zotye im April in China verursacht. Der Bericht der Behörden lässt vermuten, dass chinesische Hersteller weiterhin großen Nachholbedarf in Fragen der Sicherheit haben.
plugincars.com

Video-Tipp: Jordi Ventura, Chef des Ladespezialisten Mobecpoint, demonstriert in sechseinhalb Minuten die modularen Ladestationen für eScooter, die seine Firma in Barcelona aufgebaut hat.
green.autoblog.com

– Zitate des Tages –

„Ich habe ihr beschissenes, neues Elektroauto gesehen. Keiner kauft es.“

Glenn Beck, konservativer TV-Moderator, wischt GMs Forderung nach höheren US-Benzinsteuern mit harten Worten beiseite und ist ganz offensichtlich kein Freund des Chevy Volt.
usatoday.com via green.autoblog.com

„Ich habe gelernt, dass die Autoindustrie ihr Ding macht. Für uns als kleines Speedboot lohnt es nicht, ständig gegen den Tanker zu rammen.“

Batterie-Entwickler und DBM-Gründer Mirko Hannemann spricht im Interview über die Schlammschlacht um seine Rekordfahrt, ein 600-Mio-Angebot von Samsung und seine Pläne für eine elektrische Rennserie.
berliner-zeitung.de

– Marketing + Vertrieb –

Chevy Volt wird billiger: GM wird das 2012er Modell für rund 1.000 Euro weniger verkaufen als den Vorgänger. Zudem ist der reichweitenverlängerte Stromer nun in allen US-Bundesstaaten zu haben.
autoweek.com, allcarselectric.com

Nissan Leaf: In Belgien gibt’s den Stromer aus Japan so günstig wie sonst wohl nirgendwo – für machbare 27.800 Euro, zumindest wenn man den Steuerbonus in voller Höhe abzieht. Zudem erhält das 2012er Modell zusätzliche Heizkomponenten für kalte Wintertage.
green.autoblog.com (Schnäppchen), allcarselectric.com (Heizung)

Tesla Model S: Potentielle Käufer aus Kanada können die Limousine nun vorbestellen, obwohl gerade erst die Prototypen der Serienversion gebaut werden.
thegreencarwebsite.co.uk

Fahrzeugübergaben kurz und knapp: Ikea bekommt zwei Toyota Prius Plug-in für seine Filiale in Berlin Lichtenberg. ++ Die grün-rote Landesregierung im Ländle freut sich über zwei weitere Mercedes-Benz A-Klasse E-Cell. ++ Deutscher Alpenverein übernimmt einen weiteren Toyota Auris Hybrid.
auto-medienportal.net (Ikea), mercedes-benz-passion.com (BaWü), auto-presse.de (DAV)

Vollautomatisches Pedelec-Verleihsystem erfreut hoffentlich die Besucher des Hessentags in Oberursel. An zwei Stationen stehen je fünf E-Fahrräder, die von LeaseRad konfiguriert wurden, bereit.
embileticker.de

– Rückspiegel –

E-Spielzeug zum Vatertag: Amerikanische Papas haben ihren Ehrentag noch vor sich. Gut, dass Nikki Gordon-Bloomfield jetzt eine praktische Liste mit fünf Geschenken für eCar-begeisterte Väter veröffentlicht hat – vom Adapter fürs Ladekabel bis zum ferngesteuerten Mini-Tesla.
allcarselectric.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/06/20/harley-davidson-frankreich-nevs-proterra-hyundai-mitsubishi/
20.06.2014 08:25