Schlagwort: Steffen Cost

16.09.2017 - 23:33

Kia-Chef Steffen Cost glaubt noch nicht an „Strom pur“

Steffen Cost stand uns auf der IAA 2017 über die Elektro-Philosophie von Kia Rede und Antwort. Besonders erfreut zeigte sich der Deutschland-Chef von Kia Motors dabei über den Verkaufsanteil seiner E-Fahrzeuge. Auf Diesel und Benziner will er aber noch nicht verzichten.

Weiterlesen
29.09.2016 - 07:36

Oliver Blume, Steffen Cost, Gerd Landsberg.

Oliver-Blume„Ich finde es mutig und innovativ, was Tesla macht. Das hat die Autoindustrie enorm in Bewegung gebracht.“

Diese lobenden Worte für Tesla stammen von Porsche-Chef Oliver Blume. Auch zum Dieselskandal des Mutterkonzerns findet Blume klare Worte: „Was da passiert ist, ist nicht zu entschuldigen. Deutlicher kann ich es nicht sagen.“
finanznachrichten.de

Steffen-Cost„Bis 2020 werden wir elf Modelle mit alternativen Antrieben haben.“

Sagt Steffen Cost, Geschäftsführer von Kia Deutschland. Nach dem vor wenigen Tagen erfolgten Marktstart des Optima Plug-in-Hybrid und Niro Hybrid soll 2017 eine PHEV-Version des Niro folgen. „Das geht jetzt Schlag auf Schlag“, verspricht Cost.
autogazette.de

Gerd-Landsberg„An dieser Stelle könnte durch eine verstärkte Förderung das Handwerk und örtliche Liefervorgänge auf Elektromobilität umgestellt werden. Die Deutsche Post mit ihren E-Scootern ist hier ein positives Beispiel, dem andere Gewerbe folgen sollten.“

Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, warnt vor „gravierenden Auswirkungen“ auf Handel und Wirtschaft durch drohende Fahrverbote. Niemand könne wollen, dass Städte „lahmgelegt werden“. Diese rhetorische Artillerie könnte er sich mit mehr Elektromobilität sparen.
automobilwoche.de

25.09.2013 - 08:57

Steffen Cost und Heinz Dürr.

Steffen-Cost„Die Sperre sitzt im Kopf. Diese lösen wir, indem wir einfach mehr Autofahrer dafür gewinnen, ein Elektrofahrzeug über einen langen Zeitraum zu fahren.“

Für Steffen Cost, Vertriebsdirektor von Nissan Center Europe, sind Praxiserfahrungen immer noch die beste Werbung für Elektroautos. Im Rahmen des „Botschafter“-Programms können einige hundert Autofahrer drei Jahre lang den Nissan Leaf fahren. Die ersten 60 Fahrzeuge wurden gerade übergeben.
autoflotte.de

Heinz-Duerr„Ubitricity hat das Potenzial, das Infrastrukturproblem von Elektroautos zu lösen, vor allem weil das System wesentlich billiger ist als Ladesäulen.“

Für den früheren Bahn-Chef und jetzigen Ubitricity-Geldgeber Heinz Dürr ist es vor allem der Kostenfaktor, der für das System des Berliner Startups spricht.
stuttgarter-zeitung.de

– ANZEIGE –

Mennekes - Charge Up with Trust!

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/16/kia-chef-steffen-cost-im-video-interview-von-der-iaa/
16.09.2017 23:43