Schlagwort: Swatch

04.09.2017 - 15:45

Produktion von Swatch-Akkus für E-Autos ab 2018

Ab dem kommenden Jahr soll die „Super-Batterie“ von Swatch, die angeblich 30 Prozent mehr leistet als herkömmliche Akkus, auch für Elektroautos in Produktion gehen – rund sieben Monate später als ursprünglich geplant. 

Weiterlesen
23.06.2017 - 13:36

Smart auch hierzulande bald nur noch elektrisch?

Daimler will seinen Stadtflitzer Smart laut „Manager Magazin“ spätestens mit der für 2020 oder 2021 geplanten nächsten Generation nur noch mit Elektroantrieb anbieten, da der Verbrenner-Smart die CO2-Bilanz des Konzerns zu sehr belaste. Der eigentliche Grund dürfte aber ein anderer sein.

Weiterlesen
27.09.2016 - 07:59

LG Chem, ZF, Fraunhofer CSP, Swatch.

Expansionspläne bei LG Chem: Der koreanische Batteriespezialist will bis zum Jahr 2020 der weltweit führende Anbieter von E-Auto-Akkus werden und die Umsätze in diesem Bereich von voraussichtlich 1,2 Mrd Won in 2016 auf 7 Mrd Won zum Ende des Jahrzehnts steigern. Mit Blick auf das Wachstum in Europa sollen zudem noch in diesem Jahr die Bauarbeiten für eine Batteriefabrik in Polen beginnen.
koreajoongangdaily.joins.com

ZF treibt Nfz-Elektrifizierung voran: Der Zulieferer hat einen rein elektrischen Zentralantrieb entwickelt, der sich in verschiedenen Bus-Anwendungen und auch in Lkw für den innerstädtischen Bereich einsetzen lässt. Eine weitere Neuentwicklung von ZF ist ein radnaher E-Antrieb für schwere Verteiler-Lkw, der erstmals im Konzept des Urban eTruck von Daimler vorgestellt wurde.
auto-medienportal.net, zf.com

hastobe_enterprise_Wo01_03

Solarstrom fürs Bordnetz: Das Fraunhofer CSP entwickelt mit Continental flexible Photovoltaik-Module für Lkw, um Bordsysteme mit Strom zu versorgen. Auf der IAA Nutzfahrzeuge wird derzeit ein Truck mit integrierten Solarmodulen auf der Dachhaube und dem Windabweiser der Fahrerkabine präsentiert.
motorzeitung.de, imws.fraunhofer.de

Kunstflieger unter Strom: Die zu Swatch gehörende Uhrenmarke Hamilton hat das erste Kunstflug-taugliche E-Flugzeug der Schweiz vorgestellt. Der Silent Aircraft Twister ist mit einem Siemens-Motor und einem Akku der Swatch-Tochter Renata ausgerüstet und soll 160 km Reichweite schaffen.
20min.ch, blick.ch

– ANZEIGE –

ChargeHere Webinar

02.02.2016 - 08:44

Accumotive, Swatch, energieeffizientes Fahren, Hyperloop.

Ersatzteillager für Stromer-Akkus: Rund drei Monate nach dem Spatenstich für den 13-MWh-Speicher aus gebrauchten E-Smart-Akkus in Lünen gibt die Daimler-Tochter Accumotive eine neue Kooperation mit den Stadtwerken Hannover bekannt. Noch 2016 wollen die Partner mit dem Bau eines 15-MWh-Batteriespeichers in Herrenhausen beginnen, für den rund 3.000 der für die aktuelle Elektro-Smart-Flotte vorgehaltenen Akku-Module zu einem Stationärspeicher gebündelt werden sollen.
automobilwoche.de, auto-medienportal.net, daimler.com

Details zum Swatch-Akku: In der „Super-Batterie“ von Swatch, die 30 Prozent mehr leisten soll als herkömmliche Akkus (wir berichteten), wird Vanadiumpentoxid und ein „nicht konventioneller“ Elektrolyt zum Einsatz kommen. Vorteil: Vanadium fällt als Nebenprodukt bei der Stahlherstellung an und ist in großen Mengen verfügbar. Jüngst wurde eine Produktionsstraße für Prototypen eingerichtet, die noch 2016 in Serie erste Batterien u.a. für E-Bikes liefern soll, ab 2017 dann auch für Elektroautos.
nzz.ch

Hybrides Spritsparen: Eine Studie der TU Chemnitz und der University of Southampton zeigt, dass es eine essenzielle Entwicklungsaufgabe ist, energieeffizientes Fahren in der Praxis für Fahrer einfacher umsetzbar zu machen, besonders bei Hybridfahrzeugen. Aus besagter Studie wurden sechs Design-Richtlinien für EcoDrive-Systeme abgeleitet.
greencarcongress.com, sciencedirect.com

MIT-Team baut Hyperloop-Kapsel: Ein 25-köpfiges Team der Elite-Uni MIT (Massachusetts Institute of Technology) hat den Design-Wettbewerb für Elon Musks 1.200-km/h-Geschoss Hyperloop gewonnen und damit den Zuschlag erhalten, die erste Kapsel zu bauen. Die Studenten setzten sich gegen fast 1.000 weitere Teilnehmer durch, auch aus Deutschland (TU München und Uni Oldenburg).
spiegel.de, green.wiwo.de, 20min.ch

23.11.2015 - 08:39

Swatch, Fraunhofer, BioSolar, MBB + Aumann.

Super-Batterie von Swatch wird konkreter: Schon im Juni 2016 soll die industrielle Fertigung der Prototyp-Serie (wir berichteten) starten – zunächst für E-Bikes, E-Scooter und Drohnen, ab 2017 auch für Autos. Swatch-Chef Nick Hayek verspricht eine um 30 Prozent größere Leistungsfähigkeit im Vergleich zum Batteriepaket aus der Gigafactory von Tesla und Panasonic. Dazu soll der Swatch-Akku sicherer sein und doppelt so schnell laden.
handelszeitung.ch

Energieeffiziente Batterieproduktion: Im Rahmen des Projekts DRYLAS arbeiten die Fraunhofer-Institute ILT und IKTS an der laserbasierten Trocknung von Elektrodenbeschichtungen für Lithium-Ionen-Akkus, um den Herstellungsprozess energieeffizienter zu machen.
elektroniknet.de

— Textanzeige —
RWE - Gut geeicht zum vollen AkkuGut geeicht zum vollen Akku: Ein E-Fahrzeug muss regelmäßig nachladen. Dass dabei genau die Menge an Energie in den Akku kommt, die später abgerechnet wird, ist ein wichtiger Faktor für die Vertrauensbildung. RWE ist der erste und einzige deutsche Anbieter, der für seine Ladetechnologie die deutschlandweite Zulassung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig bekommen hat. Wer an einer RWE Ladesäule lädt, lädt eichrechtkonform. Mehr dazu in der RWE-Serie “Elektromobilität in der Praxis” unter www.rwe-mobility.com

Super-Kathode von BioSolar: Die US-Firma BioSolar hat die erste Entwicklungsphase ihrer neuen Kathodentechnologie abgeschlossen und stellt nach ersten Tests erheblich höhere Speicherkapazitäten bei Batterie-Kosten unter 100 Dollar/kWh in Aussicht. In der nächsten Phase werde man sich auf die Optimierung des Herstellungsverfahrens und die Vorbereitung von Demonstratoren fokussieren.
elektroniknet.de

MBB-Mehrheit bei Aumann: MBB Fertigungstechnik übernimmt 75 Prozent der Anteile an der Aumann Gruppe, die auf Anlagen für die Herstellung von Elektromotoren spezialisiert ist. In Kooperation will man so der steigenden Nachfrage im Bereich Elektromobilität begegnen.
aumann.com

06.07.2015 - 07:35

Diesel-Verbote, BMW, Swatch, Toyota Prius, Formel E.

Diesel-Verbote in “einigen städtischen Gebieten” in Deutschland fordert die EU-Kommission in ihrem 23-seitigen Mahnschreiben bezüglich der EU-Luftqualitätsrichtlinie, berichtet die “WirtschaftsWoche”. Die steuerliche Besserstellung des Diesel führe zur hohen Schadstoffbelastung u.a. in Berlin, München, Stuttgart und weiteren Städten, heißt es. Zugleich versuchen die Autobauer über ihren Europa-Verband ACEA die für 2025 angedachten, weiter verschärften CO2-Vorgaben fünf Jahre nach hinten zu drücken.
wiwo.de (Diesel), europe.autonews.com (ACEA)

BMW-Brennstoffzelle.i8Brennstoffzelle bei BMW: Die Münchner haben den Wasserstoff-Antrieb auch in einem speziellen i8 verbaut, der auch optisch umgestaltet worden ist. Laut “Auto Bild” klingt der Antrieb bei Volllast “wie ein gewaltiger Vogelzug” und überzeugt durch “tolle Laufruhe, sämige Kraftentfaltung und satten Schub” bei Vollgas. Der Antriebsstrang beherrscht Front-, Heck- und Allradantrieb.
autobild.de

Batterie schlägt Bennstoffzelle – zumindest bei Swatch: Der Uhren-Konzern gibt das Wasserstoff-Projekt mit dem dazugehörigen Fahrzeug ELV2, das die Swatch-Tochter Belenos Clean Power zusammen mit Green GT und dem Paul Scherrer Institut entwickelt hatte (wir haben 2012 berichtet), an die Freiburger Groupe E ab. Swatch konzentriert sich auf die Entwicklung von Batterien für E-Autos.
derbund.ch, electrive.net (Batterie-Hintergrund)

Neuer Prius in Bildern: Eine taiwanesiche Auto-Website hat womöglich den Look der neuen Prius-Generation veröffentlicht, die wir wohl auf der IAA in Frankfurt erstmals live erleben werden. Auf den Bildern wirk der Hybrid-Pionier eine Spur dynamischer, beim Kombi wird’s besonders deutlich.
autonet.com.tw via hybridcars.com

Formel E: Der Kalender für die nächste Saison wird in vier Tagen veröffentlicht. Laut Entwurf sind Miami und Monaco bereits raus, Hongkong und Kasachstan ebenfalls. Dafür sind wohl Mexico City und Paris dabei, ebenso wie Berlin, London und Moskau. Derweil benennen sich einige Teams um.
electricautosport.com (Kalender), electricautosport.com (Teams)

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

30.04.2015 - 08:14

Swatch, China, Infiniti, Baden-Württemberg, Lohia, E-Nfz, Audi.

Super-Batterie von Swatch? Der Uhrenkonzern erneuert seine Ankündigung eines Super-Akkus für Elektroautos, der bis zu 100 Prozent mehr Energie speichern können soll als aktuelle Speicher. Swatch-Chef Nick Hayek kündigt einen ersten Prototypen für “nächsten Sommer” an, die industrielle Produktion könnte die Batterie-Tochter Renata übernehmen. Ob die Autoindustrie die Technologie mit einer speziellen Legierung für die Kathode testen darf, ist unklar. Das Interesse sei “groß”, sagte Hayek dem “Handelsblatt”, aber alle wollten “nur wissen, wie wir das machen, um uns zu kopieren”.
handelsblatt.com

China beschleunigt Subventionsabbau: Das Finanzministerium will die Subventionen für Elektroautos und Plug-in-Hybride schneller als ursprünglich geplant zurückfahren. 2017 und 2018 sollen die Zuschüsse demnach um 20 Prozent, 2019 und 2020 noch mal um 40 Prozent gesenkt werden. Ursprünglich waren bis 2020 zwei Reduzierungsstufen um jeweils zehn Prozent angekündigt worden. Womöglich will die Regierung die Industrie damit zu niedrigeren Preisen für E-Fahrzeuge zwingen.
reuters.com, bloomberg.com

Von der Konsole auf die Straße? Infiniti hat seinen Hybrid-Rennwagen Concept Vision Gran Turismo für das Playstation-Spiel Gran Turismo 6 auf der Auto Shanghai jetzt als reales Modell präsentiert – ebenfalls mit Doppelantrieb. Ob es das Hybrid-Konzept auf die Straße schafft, verrät Infiniti noch nicht.
auto-motor-und-sport.de, autozeitung.de, auto-news.de

Verpasste Chance zur Elektrifizierung: Die Landespolizei Baden-Württemberg erneuert ihren Fuhrpark mit 645 Mercedes-Modellen der E- und C-Klasse. Sie werden leider ausschließlich von Verbrennungsmotoren angetrieben – dabei hätte Daimler doch auch Hybrid-Versionen im Angebot.
autoflotte.de, daimler.com

Neue E-Fahrzeuge für Indien: Das jüngst angekündigte staatliche Subventionsprogramm FAME India verleitet immer mehr Hersteller zur Elektrifizierung. Der Hersteller Lohia Auto kündigt nun zwei neue E-Zweiräder, zwei neue E-Rikschas und ein dreirädriges Elektrofahrzeug an.
business-standard.com

E-Nutzfahrzeuge im Aufwind: Die Marktanalysten von Navigant Research rechnen damit, dass bis 2023 weltweit 805.000 Elektro-Busse und Elektro-Lkw neu auf die Straßen kommen. Insbesondere Fortschritte bei der Antriebstechnik könnten für eine höhere Akzeptanz bei Flottenmanagern sorgen.
electriccarsreport.com

Lohnt sich der e-tron? Fragt “auto motor und sport” und hat unter Alltagsbedingungen die Verbrauchswerte des Audi A3 e-tron mit denen seiner TDI- und TFSI-Brüder verglichen. Das Fazit: “Der saftige Preisaufschlag des e-tron lässt sich nie mehr reinfahren.” Als ob es nur darum gehen würde.
auto-motor-und-sport.de

27.02.2015 - 09:06

Swatch, DLR, Infineon, Synapticon.

Stromer-Akkus von Swatch? Der Uhrenkonzern Swatch und seine Tochter Belenos Clean Power wollen laut Swatch-Chef Nick Hayek in drei bis vier Jahren Akkus für E-Autos auf den Markt bringen. Belenos soll bereits eine Batterie entwickelt haben, deren Kapazität zwischen 50 und 100 Prozent höher ist als alle heute auf dem Markt befindlichen Produkte. Details zur Batterietechnik wurden allerdings noch nicht genannt. Dennoch spannend, dachte doch Swatch beim Smart-Projekt einst stets elektrisch.
nzz.ch, klamm.de, hebdo.ch (Original-Quelle auf Französisch)

Rund 1.000 Kilometer Reichweite hält das DLR in den nächsten Jahren für kleine Elektroflugzeuge mit vier bis acht Sitzen für möglich. Die Forscher wollen demnächst auch untersuchen, wie sich E-Motoren im Sinkflug als Generatoren nutzen lassen, um dabei quasi zu rekuperieren.
dlr.de

— Textanzeige —
Mit dem Starterset Elektromobilität in die E-Mobilität einsteigen: Für kommunale Akteure, Flottenmanager und Stadtplaner bietet das Starterset Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur erste praktische Handlungsempfehlungen und Hintergrundinformationen zum Aufbau von Elektromobilität in Kommunen.
www.starterset-elektromobilität.de

Neue Infineon-IGBTs: Infineon kündigt eine neue Familie von 650V IGBTs für schnelles Schaltverhalten beim Einsatz in Elektro- und Hybridfahrzeugen an. Die Trenchstop 5 Auro IGBTs sollen u.a. über eine um 50 V höhere Sperrspannungsfestigkeit als die vorherigen Automobil-IGBTs verfügen.
infineon.com

Komplette LEV-Steuerlösung: Synapticon hat eine speziell für den Einsatz in Light Electric Vehicles (LEVs) konzipierte modulare Steuerungslösung vorgestellt. Sie besteht aus dem Bluetooth-M 4.0 LE + CAN, dem CORE Modul CA 11 sowie dem Interface-Modul Drive DC 5000.
portal-21.de, emobilitaetonline.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war das “geleakte” Werbe-Video zum iCar von Apple – kompletter Nonsens, aber sehr lustig und voller Anspielungen.
youtube.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/04/produktion-von-swatch-akkus-fuer-e-autos-ab-2018/
04.09.2017 15:12