Schlagwort: Wuling

10.09.2014 - 08:17

Renault & Bolloré, Wuling, Denza, Toyota, Ion, Bemotec.

Französisches Elektro-Bündnis: Renault und Bolloré geben offiziell ihre Kooperation bekannt – und die hat es in sich: Renault wird ab Mitte 2015 die bisher in Italien gefertigten elektrischen Bolloré Bluecars in seinem Werk im französischen Dieppe bauen. Mit einem Joint Venture wollen die Partner zudem in Europa komplette E-Carsharing-Lösungen anbieten. Außerdem soll die Machbarkeit eines neuen dreisitzigen Bluecar-Stromers mit Lithium-Metal-Polymer-Batterien geprüft werden. Obacht!
automobil-produktion.de, springerprofessional.de, renault.com

China-Stromer mit deutscher DNA: Die chinesische Marke Wuling will auf der Guangzhou Auto Show im November das Konzept eines elektrischen Stadtautos enthüllen. Beim Design hat sich Wuling offenbar kräftig in Deutschland bedient: Das „City Car“ sieht aus wie ein BMW i3 im Smart-Format.
carnewschina.com, worldcarfans.com

Denza-Produktionsstart: Die ersten Exemplare des Elektroautos von Daimler und BYD für den chinesischen Markt sind vom Band gelaufen. Der Denza EV soll ab Ende September für umgerechnet 45.900 Euro abzüglich staatlicher Subventionen von bis zu rund 15.000 Euro bei den Händlern stehen. Die beiden Konzerne feiern ihre Entwicklung fast schon als Messias der chinesischen Mobilität.
automobilwoche.de, elektromobilitaet-praxis.de, daimler.com

— Textanzeige mit Logo —
EPT_Logo2. Elektromobilproduktionstag (EPT): Der Elektromobilproduktionstag (EPT) ist die Leitveranstaltung der elektrifizierten Mobilität im deutschsprachigen Raum und findet dieses Jahr am 27. Oktober zum zweiten Mal in Aachen statt. Hochkarätige Referenten, wie Franz Alt oder Louis Palmer, stellen sich den zentralen Fragestellungen des Mobilitätswandels und dessen Herausforderungen. Darüber hinaus bieten Ihnen neun praxisnahe Workshops und ein Karrieretraining die Möglichkeit, Inhalte interaktiv mitzugestalten. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Onlineanmeldung finden Sie unter www.wzlforum.rwth-aachen.de

Ausblick auf den Toyota FCV: Im Netz ist jetzt das Foto eines Testfahrzeugs aufgetaucht, das höchstwahrscheinlich die Vorserien-Version von Toyotas erstem Serienmodell mit Brennstoffzelle zeigt.
blog.drivingsports.com

Stehroller mit Ausdauer: Am 20. September startet die Crowdfunding-Kampagne für den Ion SmartScooter. Der 12 Kilo leichte und bis zu 24 km/h schnelle Elektro-Stehroller soll pro Akkuladung 27 Kilometer elektrisch zurücklegen können und verfügt sogar über einen USB-Port.
trendsderzukunft.de

Pedelec-Rollator: Die Reutlinger Firma Bemotec bringt einen elektrisch betriebenen Rollator auf den Markt. Der „Beactive“ verfügt über drei individuell justierbare Geschwindigkeitsstufen und soll helfen, Hindernisse zu überwinden. Rund 3.500 Euro soll der Elektro-Spaß dann allerdings kosten.
gea.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/24/china-stromer-fuer-umgerechnet-4-500-euro/
24.07.2017 10:29