electriveCOM-launch-banner

Studienführer Elektromobilität

Kategorie:
Hier finden Sie aktuelle Studien und Publikationen aus allen Bereichen der Elektromobilität:


3.Quartal 2014

Optimizing battery sizes of plug-in hybrid and extended range electric vehicles for different user types

Durchführung: DLR, Institut für Fahrzeugkonzepte

Inhalt:

Die Studie befasst sich mit der Optimierung von Batteriegrößen für Plug-in-Hybride und Modelle mit Range Extender unter deutscher Marktbedingungen. Sie schlägt Autoherstellern die Verwendung modularer Batterie-Konzepte vor. Kunden sollten die Wahl zwischen verschiedenen Akku-Kapazitäten haben.

Website: www.sciencedirect.com

China Electric Vehicle Industry Report 2014

Durchführung: Research In China

Inhalt:

In der ersten Jahreshälfte 2014 wurden in China mehr als 20.000 Elektrofahrzeuge verkauft, mehr als im gesamten Jahr 2013. Auf Basis dieser Entwicklung geht Research in China davon aus, dass zum Jahresende 50.000 Verkäufe erreicht werden und dass in den kommenden Jahren mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von über 50 Prozent zu rechnen ist.

Website: www.researchandmarkets.com

Global and China Power Battery Management System (BMS) Industry Report, 2014-2017

Durchführung: Research in China

Inhalt:

Die Studie nennt die wichtigsten Akteure im chinesischen Markt für Batteriemanagement-Systeme und beurteilt die aktuelle Lage der Branche. Der Bericht stellt u.a. fest, dass Chinas BMS-Industrie gegenüber anderen Ländern noch Nachholbedarf hat.

Website: www.chinamarketresearchreports.com

Electric Motorcycles and Scooters

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Nach Einschätzung der Analysten von Navigant Research werden bis zum Jahr 2023 weltweit 55 Mio E-Motorräder und E-Roller abgesetzt. Während diese bislang fast ausschließlich in China verkauft werden, wird laut Navigant ab 2015 auch der Absatz in anderen Ländern anziehen.

Website: www.navigantresearch.com

Electric Motorcycles and Three Wheel Electric Vehicles 2015-2025

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Die Studie betrachtet elektrische Motorräder, E-Roller und E-Trikes wie Rikschas. Das Marktvolumen dieser Fahrzeuge könnte demnach bis 2025 auf 10,5 Mrd Dollar anwachsen.

Website: www.idtechex.com

Electric Vehicle Geographic Forecasts

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Die jährlichen Verkaufszahlen von E-Fahrzeugen und Plug-in-Hybriden könnten nach Einschätzung von Navigant Research von derzeit weltweit 352.000 auf 1,8 Mio im Jahr 2023 ansteigen. Die Asien-Pazifik-Region dürfte Nordamerika laut den Analysten 2018 als größter Absatzmarkt ablösen.

Website: www.navigantresearch.com

Electric Vehicle Batteries – Lithium Ion Batteries for Hybrid, Plug-In Hybrid, and Battery Electric Vehicles: Global Market Analysis and Forecasts

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Der globale Umsatz mit Li-Ion-Batterien für Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride könnte sich nach Einschätzung von Navigant Research bis 2023 mehr als vervierfachen – von heute 5,7 auf dann 24,1 Mrd Dollar. 15,1 Mrd Dollar schreibt Navigant dabei den Batterien für reine E-Fahrzeuge zu.

Website: www.navigantresearch.com

Functional Materials for Supercapacitors / Ultracapacitors / EDLC 2015-2025

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Dieser Bericht erläutert die Materialien, die Leistungsteigerungen und die Ziele der 80 Hersteller von Superkondensatoren. Der Markt für Superkondensator-Materialien könnte nach Einschätzung von IDTechEx bis 2025 auf 5 Mrd US-Dollar anwachsen.

Website: www.idtechex.com

Finding Growth Opportunities in the $50 Billion Energy Storage Market

Durchführung: Lux Research

Inhalt:

Die Marktforscher gehen davon aus, dass der weltweite Markt für Energiespeicher bis zum Jahr 2020 jährlich im Schnitt um acht Prozent wachsen wird. Für Batterien im Fahrzeugsektor wird ein Wachstum von elf Prozent pro Jahr vorhergesagt.

Website: www.luxresearchinc.com

Shared Mobility

Durchführung: Roland Berger Strategy Consultants

Inhalt:

Die Unternehmensberatung Roland Berger erwartet, dass der Markt für gemeinsam genutzte Fahrzeuge und Mobilitätsangebote bis 2020 jährlich um bis zu 35 Prozent wächst. Zu den größten Wachstumsfelder gehören u.a. das Car- und Bikesharing sowie Mitfahr- und Taxidienste.

Website: www.rolandberger.de (PDF, auf Englisch)

Electric Motors for Hybrid and Pure Electric Vehicles 2015-2025: Land, Water, Air

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

IDTechEx sagt dem Markt für Elektromotoren ein rasantes Wachstum voraus. Das weltweite Geschäft mit Traktionsmotoren für E-Fahrzeuge zu Land, zu Wasser und in der Luft könnte laut den Analysten bis zum Jahr 2025 ein Volumen von 25 Milliarden US-Dollar erreichen.

Website: www.idtechex.com

Medium and Heavy Duty Hybrid Electric, Plug-In Hybrid Electric, Battery Electric, Natural Gas, Propane Autogas, Fuel Cell, and Conventional Vehicles: Global Market Forecasts, 2014-2035

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Navigant Research prognostiziert, dass Nutzfahrzeuge mit Elektro-, Plug-in-Hybrid- und Brennstoffzellen-Antrieb zusammen im Jahr 2035 unter einem Prozent Marktanteil bleiben.

Website: www.navigantresearch.com

Strategic Assessment of Electric and Hybrid Vehicles Market in India

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Frost & Sullivan erwartet, dass der Markt für Elektro- und Hybridfahrzeuge in Indien von 125.000 anno 2013 auf bis zu 1,1 Mio im Jahr 2021 zulegt. Als Gründe werden staatliche Investitionen in die Ladeinfrastruktur und der Marktstart von 25 neuen Modellen bis 2021 genannt.

Website: www.frost.com

Fakten-Check Mobilität 3.0

Durchführung: Horváth & Partners

Inhalt:

Die Preisdifferenz zwischen E-Autos und vergleichbaren Autos mit Verbrennungsmotor verringert sich deutlich. Waren E-Autos 2010 noch fast doppelt so teuer, beträgt der Preisaufschlag für neue E-Modelle jetzt nur noch rund 45 Prozent.

Website: www.horvath-partners.com

2.Quartal 2014

Die Rolle von Wasserstoff in der Energiewende – Entwicklungsstand und Perspektiven

Durchführung: Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH (LBST) im Auftrag der e-mobil BW GmbH

Inhalt:

Wasserstoff und Brennstoffzellen haben ein großes Potenzial, die Abhängigkeit von Erdölimporten zu reduzieren. Die schnellste wirtschaftliche Nutzung von Wasserstoff ermöglicht dabei der Einsatz im Verkehrssektor.

Website: www.e-mobilbw.de (PDF)

Klimafreundlicher Verkehr in Deutschland – Weichenstellungen bis 2050

Durchführung: WWF, BUND, Germanwatch, NABU, VCD

Inhalt:

Damit die Bundesregierung ihre Klimaschutzziele für 2050 erreichen kann, muss auch der Verkehrssektor fast vollständig frei von Treibhausgasemissionen werden. Erforderlich ist dafür eine radikale Wende in der Verkehrspolitik sowie eine Reduzierung des Energiebedarfs im Personen- und Güterverkehr um mindestens 70 Prozent. Im Szenario der Umweltverbäne spielen auch Elektroautos eine zentrale Rolle.

Website: www.wwf.de (PDF)

Marktanteil von Hybridfahrzeugen in den USA

Durchführung: IHS Automotive

Inhalt:

IHS Automotive hat festgestellt, dass der Marktanteil von Hybridautos in den USA nicht annähernd in dem Umfang gestiegen ist wie die Zahl der angebotenen Hybridmodelle. Die Modellauswahl hat sich seit 2009 verdoppelt, während der Marktanteil nur von 2,4 auf 3,0 Prozent stieg.

Website: www.polk.com

Elektrofahrzeuge auf Busspuren – ein umstrittener Anreiz

Durchführung: Zero Emission Resource Organisation

Inhalt:

Diese Studie betrachtet das Für und Wider der Freigabe von Busspuren für E-Autos in Norwegen. Fazit: Während die Maßnahme ein wirkungsvoller Kaufanreiz bleibt, tummeln sich mittlerweile mehr Elektrofahrzeuge als Busse auf der Extraspur.

Website: www.e-mobility-nsr.eu (PDF)

Hybrid and Pure Electric Cars 2014-2024: Technologies, Markets, Forecasts

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Der weltweite Umsatz mit den Verkäufen von Elektro- und Hybridautos wird sich nach Schätzungen von IDTechEx in den kommenden zehn Jahren auf 178,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2024 verdreifachen.

Website: www.idtechex.com

2.Quartal 2014

48 V Micro-hybrids

Durchführung: Lux Research

Inhalt:

7 Millionen Fahrzeuge mit 48-Volt-Mildhybridsystem könnten laut dieser Prognose von Lux Research im Jahr 2024 weltweit verkauft werden. In Europa wird demnach mit 2,6 Mio Fahrzeugen der mit Abstand größte Markt vor den USA und China erwartet.

Website: www.luxresearchinc.com

Electric Boats, Small Submarines and Autonomous Underwater Vehicles (AUV) 2014-2024

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Rasantes Wachstum wird dem weltweiten Markt für elektrische und hybride Wasserfahrzeuge prognostiziert. Dessen Volumen lag 2013 bei 2,6 Mrd Dollar und könnte sich bis zum Jahr 2024 auf dann 7,3 Mrd Dollar nahezu verdreifachen.

Website: www.idtechex.com

Transportation Forecast: Light Duty Vehicles

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Navigant Research geht davon aus, dass leichte Nutzfahrzeuge mit (teil-)elektrischen Antrieben bis 2035 auf 2,5 Prozent Marktanteil kommen werden. Zusammengefasst werden dabei solche mit reinem Elektro-, mit Plug-in-Hybrid- sowie mit Brennstoffzellen-Antrieb.

Website: www.navigantresearch.com

Electric Motorcycles and Scooters

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Dem globalen Absatz von Elektro-Zweirädern sagt Navigant Research ein relativ geringes Wachstum voraus. Die jährlichen Verkäufe von E-Motorrädern werden demnach von heute 1,2 Mio bis 2023 nur auf 1,4 Mio ansteigen, die von E-Rollern von aktuell 4,1 auf 4,6 Millionen.

Website: www.navigantresearch.com

Studie zum Vertrieb von Elektrofahrzeugen

Durchführung: Kienbaum

Inhalt:

Autohäuser tun sich schwer mit dem Vertrieb von Elektroautos. Verkäufer haben häufig eine ablehnende Haltung gegenüber Elektrofahrzeugen und können auf technische Fragen nicht zufriedenstellend antworten.

Website: www.kienbaum.de

EM Safety

Durchführung: SINTEF

Inhalt:

Die Forschungsorganisation SINTEF hat festgestellt, dass elektromagnetische Felder in E-Autos keinerlei Gefahr für die Insassen darstellen. Die höchsten Werte wurden in Boden- und Batterie-Nähe sowie beim Starten der Stromer gemessen. Sie lagen aber nur bei 20 Prozent der von der ICNIRP-Komission empfohlenen Maximalgrenzwerte.

Website: www.alphagalileo.org

Driving Electrification – A global comparison of fiscal incentive policy fpr electric vehicles

Durchführung: International Council on Clean Transportation

Inhalt:

Die Studie bietet einen weltweiten Überblick über die Förderbedingungen für E-Autos und deren Erfolge. In Deutschland z.B. wird der kleine Steuer-Bonus laut ICCT schon durch die kaufpreisbedingt höhere MwSt.-Belastung mehr als zunichte gemacht.

Website: www.theicct.org (PDF)

Electric Vehicle Geographic Forecasts

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Die Zahl der E-Autos und Plug-in-Hybride in den USA wird laut Navigant Research von heute 296.000 auf über 2,7 Mio im Jahr 2023 ansteigen. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate für Plug-in-Autos wird in Nordamerika, Asien und Europa auf 23,7 Prozent geschätzt.

Website: www.navigantresearch.com

Hybrid Electric, Plug-In Hybrid, and Battery Electric Light Duty, Medium Duty and Heavy Duty Trucks and Vans: Global Market Analysis and Forecasts

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Navigant Research prognostiziert einen Anstieg der jährlichen Verkäufe von Hybrid-und Elektro-Lkw von unter 10.000 im Jahr 2013 auf mehr als 100.000 im Jahr 2020 – wenn Unternehmen Strategien finden, diese Fahrzeuge effizient zu nutzen, um die höheren Anschaffungskosten zu kompensieren.

Website: www.navigantresearch.com

Global Forecasts for Light Duty Hybrid, Plug-In Hybrid, and Battery Electric Vehicle Sales and Vehicle Parc: 2013-2022

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Laut Navigant Research werden sich die jährlichen globalen Verkaufszahlen von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben von heute rund 6,6 Millionen bis zum Jahr 2022 mit dann 12,4 Millionen annähernd verdoppeln.

Website: www.navigantresearch.com

Abschlussbericht “E-Scooter” – Sozial- und naturwissenschaftliche Beiträge zur Förderung leichter Elektrofahrzeuge in der Schweiz

Durchführung: Forschungsgemeinschaft E-Scooter

Inhalt:

Das Forschungsprojekt “E-Scooter” hat seit 2009 die Markteinführung selbiger in der Schweiz wissenschaftlich unterstützt und die Auswirkungen der Roller auf Energie, Umwelt und Mobilitätsverhalten analysiert.

Website: www.ikaoe.unibe.ch (PDF)

Electric Vehicle Batteries

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Der Jahresumsatz mit Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge wird laut Navigant Research von heute unter 6 Milliarden auf 26,1 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023 ansteigen. Große Zuwächse werden auch für die Verwendung in Start-Stopp-Systemen erwartet.

Website: www.navigantresearch.com

1.Quartal 2014

WELL-TO-WHEELS Report Version 4.a

Durchführung: Europäische Kommission

Inhalt:

Die gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission hat eine neue Version ihres “Well-to-Wheels”-Reports veröffentlicht. Die Analyse beinhaltet nun auch Plug-in-Hybride, Fahrzeuge mit Range Extender und Brennstoffzellen-Fahrzeuge.

Website: www.iet.jrc.ec.europa.eu (PDF)

Analysis of over 140 Lithium-based Rechargeable Battery Manufacturers: Chemistry, Strategy, Success

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

IDTechEx hat die globalen Aktivitäten von mehr als 140 Herstellern von Batterien auf Lithium-Basis untersucht und prognostiziert, dass Li-Ion-Akkus für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge bis zum Jahr 2024 mehr als die Hälfte des gesamten Marktvolumens ausmachen werden.

Website: www.idtechex.com

Cost analysis of plug-in hybrid electric vehicles using GPS-based longitudinal travel data

Durchführung: Lamar University, Iowa State University, Oak Ridge National Laboratory

Inhalt:

US-Forscher haben die Energiekosten von Verbrennern, herkömmlichen Hybriden und Plug-in-Hybriden verglichen. Demnach rechnen sich die Plug-ins bei hoher Ladenetz-Abdeckung deutlich, während Vielfahrer in “ladearmen” Regionen mit den Stecker-Hybriden draufzahlen

Website: www.sciencedirect.com

Wireless Charging Systems for Electric Vehicles

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Navigant Research sagt dem Markt für kabellose Ladesysteme für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate in Höhe von 108 Prozent voraus. Im Jahr 2022 könnten bereits 302.000 Einheiten verkauft werden.

Website: www.navigantresearch.com

Nanotechnology in the sectors of solar energy and energy storage

Durchführung: Fraunhofer ISI, International Electrotechnical Commission (IEC)

Inhalt:

Die Studie befasst sich mit Nanomaterialien in der Photovoltaik und in Stromspeichern und prognostiziert eine deutliche Verwendung dieser u.a. im Bereich der E-Mobilität. Nanomaterialien zeichnen sich schon heute durch Materialeffizienz und sinkende Herstellungskosten aus.

Website: www.iec.ch (PDF)

Nachhaltige Mobilität mit begrenzten Ressourcen: Erleben und Verhalten im Umgang mit der Reichweite von Elektrofahrzeugen

Durchführung: Thomas Franke, TU Chemnitz

Inhalt:

Thomas Franke untersuchte, wie Elektroauto-Fahrer das Thema Reichweite erleben. Der Arbeit liegen mehr als 400.000 Kilometer elektrische Nutzererfahrung aus dem Forschungsprojekt “MINI E Berlin” zugrunde. Die Dissertation identifiziert verschiedene Arten Elektroauto-Nutzern und zeigt u.a. auf, dass typischerweise 20 bis 25 Prozent der verfügbaren Reichweitenressourcen von Elektrofahrzeugen als psychologischer Sicherheitspuffer verlorengehen.

Website: www.qucosa.de (PDF)

Fahrradmarkt Monitor 2014

Durchführung: Dr. Grieger & Cie. Marktforschung

Inhalt:

Die repräsentative Befragung unter 4.038 Deutschen offenbarte großes Interesse am Pedelec-Kauf – zumindest theoretisch: Denn mehr als 40 Prozent gaben an, nicht mehr als 800 Euro für ein E-Bike ausgeben zu wollen.

Website: www.zahlendatenfakten.de

The influence of financial incentives and other socio-economic factors on electric vehicle adoption

Durchführung: TU Delft

Inhalt:

Die TU Delft hat in 30 Ländern den Einfluss von Subventionen und Infrastruktur auf den Markt für E-Fahrzeuge untersucht. Die Kombination aus beiden Faktoren sei der aussichtsreichste Ansatz, der E-Mobilität auf die Sprünge zu helfen – aber kein Garant für Erfolg.

Website: www.urpl.wisc.edu (PDF)

E-Bike Studie 2014

Durchführung: Greenfinder, mod21

Inhalt:

Die Studie bietet eine umfassende Marktübersicht zum Angebot für E-Bikes in Deutschland und gibt Auskunft über die Marktentwicklung in Deutschland und in wichtigen europäischen E-Bike-Märkten, zu Käufertypen sowie zu infrastrukturellen Gegebenheiten und Projekten. Eine Einzelnutzungslizenz der “E-Bike Studie 2014″ kostet 980,00 € zzgl. MwSt.

Website: www.greenfinder.de

Vehicle to Grid Technologies

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Navigant Research prognostiziert, dass bis zum Jahr 2022 mehr als 250.000 Vehicle-to-grid (V2G)-fähige Elektroautos verkauft werden.

Website: www.navigantresearch.com

Electric Boats, Small Submarines and Autonomous Underwater Vehicles (AUV) 2014-2024

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Das globale Marktvolumen für elektrisch betriebene Wasserfahrzeuge wird laut IDTechEx von heute 2,6 auf 7,3 Milliarden Dollar im Jahr 2024 ansteigen. Eine annähernde Verdreifachung wird im selben Zeitraum auch für die Verkäufe elektrischer Außenbordmotoren vorhergesagt.

Website: www.idtechex.com

Plug-In Vehicles: For Utilities, More Opportunities than Challenges

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Die derzeit in den USA im Einsatz befindliche Zahl an reinen Elektroautos und Plug-in-Hybriden reicht noch nicht annähernd aus, um für das Stromnetz zum Problem zu werden. Energieversorger könnten von der zunehmenden Anzahl an E-Fahrzeugen mit Stecker profitieren.

Website: www.navigantresearch.com

Estimating the potential of controlled plug-in hybrid electric vehicle charging

Durchführung: Carnegie Mellon University

Inhalt:

Die Forscher fanden heraus, dass “kontrolliertes” Laden von Elektrofahrzeugen zu Zeiten hoher Netzkapazitäten (vorzugsweise nachts) die Kosten für die Integration der E-Fahrzeuge ins Stromnetz je nach konkretem Szenario um 54 bis 73 Prozent senken kann.

Website: www.sciencedirect.com

Electric Bikes in the United States

Durchführung: OTREC/Portland State University

Inhalt:

446 E-Bike-Besitzer in den USA wurden zu ihren Nutzungsgewohnheiten befragt. 52 Prozent der Nutzer besitzen ein Fahrrad mit nachgerüstetem Elektroantrieb, 48 Prozent ein “fertiges” E-Bike. 45 Prozent aller Befragten pendeln damit überwiegend zur Arbeit oder Schule; bei 65 Prozent ersetzt das E-Bike auch Fahrten mit dem Auto.

Website: www.transportation.research.pdx.edu (Studie als PDF)

KPMG´s Global Automotive Executive Survey 2014

Durchführung: KPMG

Inhalt:

Laut dieser Umfrage unter 200 internationalen Top-Managern der Autobranche wird der Plug-in-Hybrid bis zum Jahr 2019 als die alternative Antriebsart mit den größten Chancen beim Kunden gesehen (35%). Auf Rang zwei folgt die Brennstoffzelle (24%), während es der rein batterielektrische Antrieb nur auf 14% bringt. Bis zum Jahr 2025 trauen aber 50% der Experten aus Japan, 44% aus China, 40% aus den USA und 37% aus Westeuropa Elektroautos einen Marktanteil zwischen 11 und 14 Prozent zu.

Website: www.kpmg.com

Increasing electric vehicle policy efficiency and effectiveness by reducing mainstream market bias

Durchführung: Green Energy Consulting, University of Michigan, Rochester Institute of Technology

Inhalt:

Das Ziel der US-Administration von einer Million Elektroautos bis 2015 ist nicht mehr zu erreichen. Die Forscher kritisieren die einseitige Ausrichtung der Förderungen auf den Mainstream. Die Regierung sollte sich lieber auf effiziente Nischen wie etwa Carsharing konzentrieren.

Website: www.sciencedirect.com

Strombasierte Kraftstoffe im Vergleich – Stand heute und Langfristperspektive

Durchführung: Öko-Institut e.V.

Inhalt:

Bei der Umwandlung von Strom in Kraftstoffe wie Wasserstoff, synthetische Flüssigkraftstoffe oder Methan geht Energie verloren – die Umwandlungsverluste gehen dabei zu Lasten der Effizienz der stromerzeugten Kraftstoffe. Je nach Herstellungspfad und Kraftstoff verbleiben 40 bis 60 Prozent der Energie des Stroms im Kraftstoff. Das Öko-Institut spricht sich daher für einen direkten Einsatz von Strom in Elektrofahrzeugen aus.

Website: www.oeko.de

Understanding charging behaviour of electric vehicle users

Durchführung: Technische Universität Chemnitz; Thomas Franke, Josef F. Krems

Inhalt:

Untersucht wurden die Daten von 79 Elektrofahrzeug-Nutzern über einen Zeitraum von sechs Monaten hinweg. Im Mittel legten die Nutzer 38 Kilometer pro Tag zurück und luden ihre Elektrofahrzeuge durchschnittlich dreimal pro Woche. Dabei waren erhebliche individuelle Unterschiede im Ladeverhalten feststellbar.

Website: www.sciencedirect.com

The City of Houston: Forward Thinking on Electrification

Durchführung: Electrification Coalition

Inhalt:

In der kommunalen Flotte kommen u.a.  27 Nissan Leaf und 15 Toyota Prius Plug-in zum Einsatz. Im Durchschnitt spart die Elektrifizierung der Stadt über einen Zeitraum von drei Jahren hinweg gesehen pro Fahrzeug rund 7.000 Dollar an Energie- und Wartungskosten ein. Die Stadt hat die Umstellung auf Elektrofahrzeuge auch durch den Aufbau eines Netzes von Ladestationen und eines fortschrittlichen Buchungssystems vereinfacht. Aktuell verfügt Houston über  77 Level 2- und 32 Level 1-Ladestationen.

Website: www.electrificationcoalition.org

Electric Vehicle Forecasts, Trends and Opportunities 2014-2024

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Das globale Marktvolumen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge wird von heute 69 Milliarden Dollar bis 2023 auf 334 Milliarden US-Dollar ansteigen. Ein rasantes Wachstum wird hierbei auch den nicht als Pkw homologierten Micro-EVs bescheinigt.

Website: www.name.de

Electric Vehicle Consumer Survey

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Laut dieser repräsentativen Umfrage bewerten knapp zwei Drittel der US-Bürger E-Antriebe grundsätzlich positiv. Allerdings sind ebenfalls rund zwei Drittel der Befragten nicht bereit, mehr als 25.000 Dollar für ein neues Auto auszugeben.

Website: www.navigantresearch.com

Partnerschaftsmodelle für Elektromobilität

Durchführung: ÖPP Deutschland

Inhalt:

Das von der Bundesregierung ausgegebene Ziel von einer Million Elektroautos bis 2020 ist erreichbar. Öffentliche Institutionen auf Bundes-, Landes- oder Kommunalebene können hierzu als Vorreiter, Impulsgeber und Nachfrager von Elektrofahrzeugen einen maßgeblichen Beitrag leisten.  Von den derzeit ca. 3 Millionen Fahrzeugen in öffentlichem Besitz bzw. in öffentlichen Flotten könnten in Bezug auf ihre Reichweite und das Nutzungsprofil bis zu 80 Prozent durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden.

Website: www.partnerschaften-deutschland.de (PDF-Download)

EINFACH ZUHAUSE LADEN?! Erfahrungen und Erwartungen von Anwendern privater Ladeinfrastruktur für Elektromoblilität.

Durchführung: Wirtschaftsprüfer Dr. Achim Korten (München) & Branchendienst electrive.net (Berlin)

Inhalt:

Mit der Studie wollen die Autoren – der Münchner Wirtschaftsprüfer Dr. Achim Korten und der Branchendienst electrive.net – wertvolle Erfahrungen und Einschätzungen von Anwendern und Interessenten dokumentieren. Den (künftigen) E-Fahrzeug-Nutzern, die in Mehrfamilienhäusern wohnen, werden Praxisempfehlungen für die Installation von Ladevorrichtungen an die Hand gegeben. Und der Branche – vom OEM über den Infrastruktur-Lieferanten bis zum Energieversorger – werden Anregungen für die Weiterentwicklung ihrer Produkte geliefert.

Website: www.electrive.net

The 2014 xEV Industry Insider Report

Durchführung: Advanced Automotive Batteries

Inhalt:

Der globale Umsatz mit Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge wird bis 2015 auf 3,8 Milliarden Dollar ansteigen, 2020 werden 9,2 Milliarden erreicht. Besonders durch die hohe Nachfrage der Hersteller von Hybridfahrzeugen (v.a. Toyota, Ford und Nissan)  werden bereits 2014 Lieferengpässe für Li-Ion-Zellen erwartet. Der Erfolg reiner Elektroautos und Plug-in-Hybride ist stark von massiven Preissenkungen der Hersteller und Subventionen abhängig. Den Erfolg von Tesla im Luxussegment mit dem Model S begründet der Report mit einem „Nischenmarkt“ und rechnet dem “Massen-Tesla” keine großen Erfolgsaussichten aus.

Website: www.advancedautobat.com (PDF-Download)

PSR Analytics Report

Durchführung: Pecan Street Research Institute

Inhalt:

Auf Basis der Analyse von 2.500 Ladevorgängen in den USA wurde festgestellt, dass deutlich weniger Fahrer ihre Elektroautos während heißer Sommernachmittage laden als vielfach behauptet. Lediglich 22 Prozent der Ladevorgänge finden zwischen 15 und 19 Uhr statt. Eine Gefahr für die Überlastung der Stromnetze besteht nicht.

Website: www.pecanstreet.org

Integration von Elektrofahrzeugen in Carsharing-Flotten

Durchführung: Fraunhofer ISI

Inhalt:

Neben zahlreichen anderen Fragestellungen spielt die Identifizierung geeigneter Erstmärkte eine entscheidende Rolle, um allen beteiligten Parteien die Möglichkeit zu geben, sinnvolle Fahrzeug-, Nutzungsund Förderkonzepte zu entwickeln (Doll, 2007). Mit der genaueren Betrachtung von Carsharing-Flotten als möglichen Einsatzbereich für Elektroautos will die Studie einen kritischen und konstruktiven Beitrag leisten.

Website: www.carsharing.de/ (PDF Download)

Entwicklung der Elektromobilität in Deutschland im internationalen Vergleich und Analysen zum Stromverbrauch

Durchführung: Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg / DFKI GmbH

Inhalt:

Aktuelle Marktentwicklungen der Elektromobilität in Deutschland werden dargestellt und in den internationalen Kontext gesetzt. Zudem wird  eine grobe Abschätzung des Strombedarfs der Elektrofahrzeug-Flotte Deutschlands für die Jahre 2011 und 2012 durchgeführt sowie darauf aufbauend eine Hochrechnung für 2020 vorgenommen. Es wird analysiert, wie hoch die Energieeinsparungen durch die Nutzung von Elektrofahrzeugen gegenüber Verbrennungsmotoren sein können. Dazu werden unter anderem reale Verbrauchsdaten aus den Flottenversuchen der Modellregion Bremen/Oldenburg herangezogen.

Website: www.zsw-bw.de (PDF)

Advanced Electric Forklift Technologies in North America

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Auf ein Marktvolumen von 500 Millionen Dollar könnte das Geschäft mit elektrischen Gabelstaplern bis zum Jahr 2020 allein in Nordamerika ansteigen. Aktuell liegt der Umsatz bei etwa 100 Millionen Dollar pro Jahr. Voraussetzung für den starken Anstieg sind weiterhin fallende Preise für Lithium-Ionen-Batterien.

Website: www.navigantresearch.com

Electric Bikes in the United States

Durchführung: Oregon Transportation Research and Education Consortium (OTREC), John MacArthur

Inhalt:

Das E-Bike ersetzt in den USA vor allem Autofahrten. 93 Prozent der Nutzer fahren ihr E-Bike mindestens ein Mal pro Woche, viele sogar täglich. Als größtes Manko wurde das hohe Gewicht der E-Bikes bewertet (26 Prozent). Weniger als fünf Prozent nannten die Angst vor Diebstahl oder die Batterieladezeit als Problem.

Website: www.transportation.research.pdx.edu (PDF-Download)

Transportation rEVolution – EV National Status Update 2013

Durchführung: World Wide Fund For Nature (WWF)

Inhalt:

Von 2012 auf 2013 hat sich die Anzahl der Elektrofahrzeuge in Kanada mehr als verdoppelt – von 1.600 auf etwas mehr als 4.000. Das langfristige Ziel Kanadas lautet, 600.000 E-Fahrzeuge bis zum Jahr 2020 auf die Straßen zu bringen. Damit dies erreicht werden kann, sind vor allem Subventionen, ein starker Ausbau der Ladeinfrastruktur und Praxiserfahrungen der Bevölkerung mit Elektrofahrzeugen nötig.

Website: www.wwf.ca (PDF-Download)

Electric Boats, Small Submarines and Autonomous Underwater Vehicles 2014-2024

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Der globale Markt für elektrisch betriebene Wasserfahrzeuge wird von 2,6 Milliarden im Jahr 2013 auf 6,3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023 anwachsen.

Website: www.idtechex.com

Integration Erneuerbarer Energien durch Elektromobilität – inwieweit sind Konsumenten bereit, einen Beitrag zu leisten?

Durchführung: Fraunhofer ISI

Inhalt:

Untersucht wurde, wie verschiedene Ladetarife von der Bevölkerung beurteilt werden und welche Kriterien bei der Auswahl eines Tarifs relevant sind. Dabei zeigte sich, dass neben dem Preis auch die Integration Erneuerbarer Energien ein wichtiges Entscheidungskriterium ist.

Website: www.springer.com

2013 Hybrid Analysis

Durchführung: Vincentric

Inhalt:

Mit 13 von 33 aktuellen Hybridmodellen lässt sich über einen Zeitraum von fünf Jahren im Vergleich zum jeweiligen Benzin-Äquivalent Geld sparen, bei den anderen nicht oder nur bedingt.

Website: www.vincentric.com

CVO-Barometer 2013

Durchführung: Corporate Vehicle Observatory

Inhalt:

In Flotten werden bis dato kaum Elektrofahrzeuge eingesetzt.  Die Befragten begründen ihr Zögern mit geringer Reichweite, der langen Ladedauer und der begrenzten Anzahl an Ladestationen.

Website: www.arval.de

Gauge Index

Durchführung: Hankook Tire America Corp.

Inhalt:

Mehr als die Hälfte der befragten US-Amerikaner glauben, dass in 20 Jahren Elektro- und Hybridautos den Markt dominieren werden.

Website: www.hankooktireusa.com

New Lens Scenarios

Durchführung: Shell

Inhalt:

Im Jahr 2070 könnte der Personenverkehr auf der Straße nahezu ohne Erdöl bewältigt werden. Elektro- und Hybridautos haben 2060 einen Marktanteil von bis zu 60 Prozent.

Website: www.shell.com (als PDF-Download)

Full Electric Vehicles Study

Durchführung: ABI Research

Inhalt:

Der weltweite Elektroauto-Absatz wird von heute rund 150.000 bis zum Jahr 2020 auf 2,36 Mio Fahrzeuge jährlich ansteigen. Das größte Absatzpotenzial liegt in Asien.

Website: www.abiresearch.com

Electric Vehicle Charging Equipment

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Es gibt weltweit derzeit rund 64.000 öffentliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Der Markt für entsprechende Komponenten wird sich bis 2022 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 28,8 Prozent entwickeln.

Website: www.navigantresearch.com

Electric Vehicle Geographic Forecasts

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Die Studie prognostiziert die Entwicklung des Anteils von Plug-in-Fahrzeugen in den einzelnen US-Bundesstaaten. Hawaii liegt demnach im Jahr 2022 mit einem Anteil von 10 Prozent an der Spitze, gefolgt von Kalifornien mit 6 Prozent.

Website: www.navigantresearch.com

3.Quartal 2013

Analysis of Global Power Semiconductors Market in the Automotive Industry

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Der Weltmarkt für Leistungshalbleiter in der Automobilindustrie erwirtschaftete im Jahr 2012 einen Umsatz von 2,81 Milliarden US-Dollar und wird voraussichtlich bis zum Jahr 2018 auf 5,28 Milliarden US-Dollar anwachsen. Ein wichtiger Wachstumstreiber dabei ist die Elektromobilität.

Website: www.frost.com

Systemanalyse BWe mobil 2013 / IKT- und Energieinfrastruktur für innovative Mobilitätslösungen in Baden-Württemberg

Durchführung: Anwendungszentrum KEIM des Fraunhofer IAO, e-mobil BW GmbH

Inhalt:

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien kommt eine zunehmend wichtigere Bedeutung für nachhaltige Mobilitätslösungen zu. Nur IKT ermöglichen vernetzte Mobilität mit höherer Verkehrssicherheit, intermodale Wegeketten mit einem Komfortgewinn für die Nutzer sowie in der langfristigen Perspektive autonomes Fahren.

Website: www.e-mobilbw.de (als PDF-Download)

Neue Mobilität für die Stadt der Zukunft

Durchführung: Institut für Stadtplanung und Städtebau der Universität Duisburg-Essen, Transportation Research and Consulting GmbH, Naturwissenschaftliches Institut Essen

Inhalt:

Das Projekt soll Handlungsmöglichkeiten für eine zukunftsorientierte Stadtentwicklungs- und Mobilitätspolitik in der Metropole Ruhr aufzeigen. Am Beispiel Essen wurde beispielsweise ermittelt, dass 60 Prozent der Bürger sich ein Elektroauto kaufen würden, wenn es hierfür finanzielle Anreize gäbe.

Website: www.stiftung-mercator.de (als PDF-Download)

Markthochlaufszenarien für Elektrofahrzeuge

Durchführung: Fraunhofer ISI

Inhalt:

Das Ziel von einer Million Elektrofahrzeugen in Deutschland bis zum Jahr 2020 kann noch erreicht werden, auch ohne Kaufprämie. Voraussetzungen hierfür: Der Benzinpreis muss steigen, der Strompreis stabil bleiben und die Batteriepreise fallen. Unter schwierigen Bedingungen sind 150.000 bis 200.000 Elektrofahrzeuge bis 2020 realistisch.

Website: www.isi.fraunhofer.de (als PDF-Download)

What drives range preferences in electric vehicle users?

Durchführung: Technische Universität Chemnitz

Inhalt:

Potenzielle Käufer von Elektroautos formulieren häufig höhere Reichweiten-Anforderungen, als sie im Alltag tatsächlich benötigen. Praxiserfahrungen mit diesen Fahrzeugen führen zu einer realistischeren Einschätzung des eigenen Bedarfs.

Website: www.tu-chemnitz.de (als PDF-Download)

Electric Vehicle Geographic Forecasts

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Für den Absatz von reinen Elektroautos und Plug-in-Hybriden in Nordamerika wird bis zum Jahr 2022 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 18,6 Prozent erwartet. Der Jahresabsatz dieser Modelle wird dann in den USA bei 416.000 und in Kanada bei 230.000 liegen.

Website: www.navigantresearch.com

eCarPatent 2010/2011 – Statistik deutscher Patentanmeldungen

Durchführung: Patentanwälte Peter Kindermann und Frank Karl / Vertrieb über Spartas UG

Inhalt:

Die neueste Studie der Patentanwälte Kindermann (24. Juli 2013) zeigt, dass die Anzahl der deutschen Patentanmeldungen auf dem Gebiet der Elektromobilität im Jahr 2011 nochmals um ca. 70 Prozent auf 1638 erfasste Anmeldungen unerwartet stark gestiegen ist und nun ca. drei Prozent der gesamten deutschen Anmeldungen erreicht. “Akku und Brennstoffzelle” bilden weiterhin das Hauptanmeldegebiet, gefolgt von “Antrieb” und “Antriebseinheit”. Deshalb wird jetzt erstmalig auch die Klasse “Antriebseinheit” mit relevanten Unterklassen dargestellt. Ein Blick auf das internationale Geschehen rundet die Studie ab.

Website: www.spartasshop.de

Carsharing Programs

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Der globale Umsatz mit CarSharing-Services wird 2013 die Marke von 1 Milliarde US-Dollar erreichen und sich bis 2020 mit dann 6,2 Milliarden US-Dollar mehr als versechsfachen.

Website: www.navigantresearch.com

Solar in Motion – Studie zur Anforderung von bewegten Systemen hinsichtlich Solarenergie

Durchführung: INVENSITY GmbH

Inhalt:

Knapper werdende Ressourcen und höhere Umweltstandards prägen die strategische Ausrichtung der gesamten Mobilitätsbranche schon heute maßgeblich. Bei der Umsetzung kraftstoffreduzierender Maßnahmen wird die Photovoltaik in den nächsten Jahren branchenübergreifend eine wichtige Rolle spielen. Dabei bieten Boote das größte und Flugzeuge das kleinste Potential.

Website: www.invensity.com

Electric Vehicle Study

Durchführung: GfK Gesellschaft für Konsumforschung

Inhalt:

Die in China, Japan, Frankreich, Spanien, Russland und den USA durchgeführten Befragungen zeigten, dass 55 Prozent der Befragten eine positive Meinung von Elektrofahrzeugen haben. 31 Prozent waren allerdings “nicht sehr” oder “überhaupt nicht” offen für den Kauf eines Elektrofahrzeugs. Als Kaufhindernisse werden ein mangelhaftes Angebot, schlechte Infrastruktur und der hohe Preis gesehen.

Website: www.gfk.com

Transportation Industry Review 2013

Durchführung: ACORE American Council On Renewable Energy

Inhalt:

Um von der voraussichtlichen Verdoppelung des Fahrzeugbestands bis zum Jahr 2050 profitieren zu können, ist es auch wichtig, dass Elektrofahrzeuge attraktiver werden. Kunden wünschen Autos, die “stylisch” und “trendy” sind.

Website: www.acore.org (PDF-Download)

Akzeptanz von Elektrofahrzeugen – Aussichtsloses Unterfangen oder große Chance?

Durchführung: P3 Ingenieurgesellschaft

Inhalt:

Vor allem bessere Kaufanreize und Informationen sind nötig, um das Image der E-Fahrzeuge positiv aufzuladen. Die Bereitschaft der Kunden, ein Elektroauto zu kaufen, steigt, je mehr sie vom ökonomischen Vorteil überzeugt sind. Mit über 50 Prozent ist dies der größte aller Einflussfaktoren.

Website: www.p3-group.com (PDF-Download)

Electric Vehicle Grid Integration in the US, Europe, and China: Challenges and Choices for Electricity and Transportation Policy

Durchführung: M.J. Bradley & Associates

Inhalt:

Immer mehr Regierungen weltweit identifizieren Elektrofahrzeuge als wirksamen Eckpfeiler, um die Emissionen im Verkehrssektor zu reduzieren. Die wirksamsten Faktoren für ein Wachsen des Marktes für Elektrofahrzeuge sind einheitliche Ladestandards und Subventionen.

Website: www.theicct.org (PDF-Download)

Elektromobilität – Was läuft schief in Deutschland?

Durchführung: Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen

Inhalt:

Deutschland hinkt bei der Elektromobilität im internationalen Vergleich deutlich hinterher. Gründe sind vor allem eine verfehlte Förderpolitik mit lokal begrenzten Projekten und mangelnde Kaufanreize für Elektrofahrzeuge.

Website: www.kfz-betrieb.vogel.de

Electric Vehicle Battery Market – Market Size, Investment Analysis, and Forecast to 2020

Durchführung: Research and Markets

Inhalt:

Der Umsatz mit Batterien für Elektrofahrzeuge wird in Frankreich von 720 Millionen US-Dollar im Jahr 2012 bis zum Jahr 2020 auf 7,2 Millarden US-Dollar zunehmen, was einer jährlichen Wachstumsrate von 44,2 Prozent entspricht. Mit diesem Wachstum wird Frankreich bis 2020 zu einem der wichtigsten Absatzmärkte für EV-Batterien aufsteigen.

Website: www.researchandmarkets.com

Elektrofahrzeuge im Geschäftsumfeld

Durchführung: Fraunhofer IAO

Inhalt:

Die im Rahmen des Verbundprojekts “Shared E-Fleet” durchgeführte Anwenderbefragung unter 145 potenziellen Nutzern elektrisch betriebener Dienstwagen zeigt, dass die Mehrheit grundsätzlich positiv gegenüber der Elektromobilität eingestellt ist. Nachholbedarf gibt es aus Sicht der Anwender hinsichtlich der Information zu Reichweiten sowie der Ladung von Elektrofahrzeugen und der dazu benötigten Ladeinfrastruktur.

Website: www.iao.fraunhofer.de

Zero-emission trucks: An overview of the state-of-the-art

Durchführung: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, International Council on Clean Transportation

Inhalt:

Aufgrund des Akkugewichts eignen sich batterie-elektrische Nutzfahrzeuge nur für kürzere Strecken, Brennstoffzellen dagegen für lange Wege.

Website: www.theicct.org (Studie als PDF-Download)

VCÖ-Studie

Durchführung: Verkehrsclub Österreich

Inhalt:

In Österreich wird inzwischen fast jeder sechste Kilometer mit Strom zurückgelegt, in Wien sogar jeder zweite. Für diese Entwicklung verantwortlich sind vor allem die Elektrifizierung des ÖPNV, aber auch der Pedelec-Boom.

Website: www.vcoe.at

Plug In America’s Tesla Roadster Battery Study

Durchführung: Plug In America

Inhalt:

Es besteht kein erkennbarer Zusammenhang zwischen klimatischen Bedingungen und Akku-Lebensdauer.

Website: www.pluginamerica.org (Studie als PDF-Download)

Branchenindexbefragung

Durchführung: kfz-betrieb, Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Inhalt:

44 Prozent der Kunden, die in einem Autohaus nach alternativen Antrieben fragen, interessieren sich für Hybridantriebe. Das Elektroauto fragen 41% nach.

Website: www.kfz-betrieb.vogel.de

Kaufbereitschaft britischer Konsumenten in Bezug auf E-Autos

Durchführung: Rexel, Censuswide

Inhalt:

40 Prozent der britischen Autofahrer würden den Kauf eines E-Autos in den nächsten fünf Jahren erwägen, wenn diese billiger wären und es mehr Ladestationen gäbe, ergab eine Umfrage.

Website: www.rexel.co.uk

2.Quartal 2013

Critical Review of “Fluence and Fluence Z.E. Life Cycle Assessment October 2011″

Durchführung: Renault

Inhalt:

Während das E-Auto in der Produktion CO2-intensiver ist, gleicht sich das über die zehnjährige Nutzung mit 150.000 gefahrenen Kilometern und selbst beim gegenwärtigen Strommix im Vergleich zu Benzin- und Diesel-Alternativen mehr als aus.

Website: www.renault.com (Studie als PDF-Download)

A Tale of “Renewed Cities”

Durchführung: International Energy Agency

Inhalt:

Städten bleibt keine andere Wahl mehr als auf andere Verkehrsmittel wie ÖPNV, Fahrrad oder Füße auszubauen und umzusteigen. Das Motto lautet “vermeiden, wechseln, verbessern”.

Website: www.iea.org

Hybrid and Electric Buses and Taxis 2013-2023: Forecasts, Opportunities, Players

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Der E-Bus-Markt, einschließlich elektrischer Taxis, wird sich im nächsten Jahrzehnt verachtfachen und in 2017 bereits 345.000 Fahrzeuge umfassen.

Website: www.idtechex.com

Application of Life-Cycle Assessment to Nanoscale Technology: Lithium-ion Batteries for Electric Vehicless

Durchführung: EPA United States Environmental Protection Agency

Inhalt:

Lithium-Ionen-Batterien weisen in Hinblick auf die Umwelt- und Gesundheitsrisiken Verbesserungspotenziale bei der Herstellung auf. Entlastung für die Umwelt könnte durch umweltfreundlichere Kathodenmaterialien oder lösungsmittelfreie Elektrodenverarbeitung entstehen.

Website: www.epa.gov (Studie als PDF-Download)

Green Illusions

Durchführung: Ozzie Zehner

Inhalt:

Elektroautos sind nicht umweltfreundlicher als Benziner, so das Fazit nach eingehender Studien-Recherche. Betrachte man die Umweltbilanz von der Konstruktion über den Betrieb bis zur Verschrottung, bringt der Wechsel auf E-Antrieb keine Vorteile.

Website: www.greenillusions.org

feasibility study into the wireless charging of electric vehicles

Durchführung: Flanders’ DRIVE

Inhalt:

Bei bis zu 70 km/h ist das Laden beim Fahren möglich. Einzige Voraussetzung: das Fahrzeug sollte sicher in der Spur bleiben.

Website: www.flandersdrive.be

Navigant Research Leaderboard Report: Lithium Ion Batteries for Electric Vehicles

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

LG Chem ist derzeit der führende Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien – knapp vor JCI und AESC. Außerdem sollen sich bis 2020 die Batteriekapazitäten für Fahrzeuge auf 49 GWh verzehnfachen.

Website: www.navigantresearch.com

Total Cost of Ownership Model for Current Plug-in Electric Vehicles

Durchführung: Electric Power Research Institute

Inhalt:

Sowohl Volt als auch Leaf fahren auf fünf Jahre gerechnet deutlich günstiger als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren.

Website: www.epri.com (Studie als PDF-Download)

Electric Vehicle Market Forecasts

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Im Jahr 2020 sollten sich weltweit aufgrund von steigenden Ölpreisen und sinkenden Elektromobilitätskosten rund drei Millionen Plug-in-Hybride und Elektroautos verkaufen.

Website: www.navigantresearch.com

Zukunft der Wertschöpfung am Beispiel Mobilität

Durchführung: Maria Schnurr, Klaus Burmeister, BDI

Inhalt:

Ein rascher Einstieg in die E-Mobilität und Mobilitätsdienstleistungen würde für die deutsche Fahrzeugindustrie beachtliche Disruptionspotenziale bergen.

Website: www.z-punkt.de (Ergebnisse als PDF-Download)

Electric Motors for Electric Vehicles 2013-2023: Forecasts, Technologies, Players

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

147.7 Millionen E-Motoren werden im Jahr 2023 für Elektroautos benötigt.

Website: www.idtechex.com

Zukunft der Automobilindustrie

Durchführung: Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

Inhalt:

Im Bereich der Automobilindustrie ist künftig eine Diversifizierung auf vier Ebenen zu erwarten. Darunter befindet sich eine Ausbreitung der Antriebskonzepte sowie Veränderungen in der Modellpalette, den Materialien und in der Wertschöpfung.

Website: www.tab-beim-bundestag.de (Studie als PDF-Download)

SwitchEV – Electric Vehicle Demonstration Project

Durchführung: Newcastle University

Inhalt:

Die Ladeinfrastruktur ist in Nordostengland ausreichend, um Stromer als Alternative zu den herkömmlichen Transportmitteln zu nutzen.

Website: www.vehicletrial.switchev.co.uk

Zukunftsreport Mobilität 2013

Durchführung: Technogerma Systems

Inhalt:

52 Prozent der befragten Maschinenbauer sagen dem Mix aus Verbrennungs- und Elektro-Motor eine große Zukunft voraus.

Website: www.technogerma.com

Western Australian Electric Vehicle Trial

Durchführung: The University of Western Australia, CO2 Smart, u.a.

Inhalt:

Umgerüstete E-Autos stellen in Westaustralien eine rentable Alternative zu herkömmlichen Fahrzeugen in Flotten dar. Der Erstkontakt mit einem Elektro-Antrieb führt vermutlich zur Weiternutzung desselben.

Website: www.therevproject.com (Studie als PDF-Download)

GE Capital Fleet Barometer

Durchführung: GE Capital Fleet Services

Inhalt:

Viele Flottenmanager stehen der Elektromobilität noch relativ skeptisch gegenüber. Als größte Hürde wurde dabei die mangelnde Akzeptanz bei Mitarbeitern in der Umfrage genannt.

Website: www.therevproject.com

Hybrid & Pure Electric Vehicles for Land, Water & Air 2013-2023: Forecasts, Technologies, Players

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Bis 2023 werden die heute 70.000 Elektroautos auf zwei Millionen anwachsen.

Website: www.idtechex.com

Strategic Technology and Market Analysis of Electric Vehicle Charging Infrastructure in Europe

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Die unzureichende Verfügbarkeit von Ladestationen sowie die umständlichen Methoden der Authentifizierung und Bezahlung des Fahrstroms werden als Hindernis für die E-Mobilität ausgemacht.

Website: www.frost.com

ADAC Umfrage zur Elektromobilität

Durchführung: ADAC

Inhalt:

Teilnehmer der ADAC-Umfrage würden Reichweiten von ca. 200 km akzeptieren, wenn die Ladezeit auf zwei Stunden sinken würde.

Website: www.adac.de

European Automotive Electric Motors Market

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Die steigende Nachfrage nach High-end-Anwendungen wird den Elektromobilitätsmarkt antreiben.

Website: www.frost.com

Index Elektromobilität

Durchführung: Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen, Roland Berger Strategy Consultants

Inhalt:

Mittelfristig stellen Japan, die USA und Deutschland die wichtigsten Standorte für die Produktion von Elektroautos dar.

Website: www.fka.de

Attitudes, ownership and use of Electric Vehicles – a review of literature

Durchführung: Institute of Transport Economics

Inhalt:

Die Besitzer von Elektroautos sind meist wohlhabende, gebildete Männer zwischen 30 und 50 Jahren. Der Stromer dient oft als Zweitwagen und ÖPNV-Ergänzung.

Website: www.cloudfront.net (Studie als PDF-Download)

Potenziale des Radverkehrs für den Klimaschutz

Durchführung: Umweltbundesamt

Inhalt:

Mit Pedelecs können Mobilitätslücken geschlossen werden, weshalb sie eine große Bedeutung für künftige Verkehrkonzepte besitzen.

Website: www.uba.de

Unburnable carbon 2013: Wasted capital and stranded assets

Durchführung: Grantham Research Institute, Carbon Tracker Initiative

Inhalt:

Allein in 2012 wurden weltweit 674 Mrd Dollar für die Suche nach fossilen Brennstoffen ausgegeben. Diese dürften jedoch nicht genutzt werden, wenn die Klimaziele erreicht werden sollen.

Website: www.carbontracker.org

Energie für nachhaltige Mobilität

Durchführung: Hochschule Aalen, Future Mobility

Inhalt:

58 Prozent der Pkw-Besitzer würde ihr E-Auto im Fachhandel kaufen und den Strom vom Energieversorger beziehen.

Website: www.htw-aalen.de

Trend-Tacho Alternative Antriebe

Durchführung: kfz-betrieb, KÜS

Inhalt:

Das Kaufinteresse ist nach wie vor groß. Es hat sich allerdings gegenüber 2011 um sechs Prozentpunkte verringert.

Website: www.kfz-betrieb.vogel.de

2.Quartal 2013

Forecast of on-road electric transportation in the U.S. (2010 – 2035)

Durchführung: IEE Innovation Electricity Efficiency – The Edison Foundation

Inhalt:

In den USA werden bis zum Jahr 2035 mindestens 5,3 Mio leichte Nutzfahrzeuge mit elektrischem Antrieb unterwegs sein.

Website: www.edisonfoundation.net (Studie als PDF-Download)

1.Quartal 2013

Vessel Cold-Ironing Using a Barge Mounted PEM Fuel Cell: Project Scoping and Feasibility

Durchführung: Sandia National Laboratories Albuquerque im Auftrag des US-Energieministeriums

Inhalt:

Brennstoffzellen stellen eine Geld- und CO2-sparende Alternative zu Diesel-Generatoren in Frachthäfen. So könnten Lastkähne mit Wasserstoff-Containern die Frachter mit Energie versorgen.

Website: www.eere.energy.gov (Studie als PDF-Download)

Konzepte der Elektromobilität und deren Bedeutung für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt

Durchführung: Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

Inhalt:

Die zunehmende Akzeptanz der Elektromobilität wird gesamtwirtschaftlich nicht zu Mehrkosten führen, sondern positive Effekte auf das Bruttoinlandsprodukt sowie die Beschäftigung haben.

Website: www.tab-beim-bundestag.de (Studie als PDF-Download)

Mobility-Innovation-Index (MIX)

Durchführung: Fraunhofer IAO

Inhalt:

OEMs sehen die Geschäftslage bei den alternativen Antrieben deutlich rosiger als die Zulieferer.

Website: www.inkoop.iao.fraunhofer.de

Electric Vehicle Batteries

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Die weltweite Kapazität von Lithium-Ionen-Batterien für Transport-Anwendungen wird sich bis 2020 um mehr als das Zehnfache erhöhen.

Website: www.navigantresearch.com

Elektrofahrzeuge – das Ende des Hypes?

Durchführung: EurotaxGlass´s, TNS Global

Inhalt:

Autofahrer sind nach einer Probefahrt im E-Auto vom Fahrspaß überzeugt und dann kaufbereiter.

Website: www.eurotaxglass.at

Wasserstoff-Infrastruktur für eine nachhaltige Mobilität

Durchführung: e-mobil BW GmbH, Fraunhofer ISE, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg

Inhalt:

Bis 2020/21 werden bereits 70 bis 100 H2-Tankstellen allein in Baden-Württemberg benötigt.

Website: www.e-mobilbw.de (Studie als PDF-Download)

Electric Vehicle Drive Motors

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Mehr als 7,5 Mio Plug-in-Fahrzeuge könnten zwischen 2013 und 2020 weltweit verkauft werden.

Website: www.navigantresearch.com

VCD-Nutzerumfrage unter E-Rad Nutzerinnen und Nutzern

Durchführung: VCD

Inhalt:

Für 74 % der befragten Personen ersetzt das E-Bike bereits zum Teil das Auto. 73 % legen damit mehr als zehn Kilometer täglich zurück.

Website: www.vcd.org

Auto-Umweltliste 2013

Durchführung: Verkehrs-Club Schweiz (VCS)

Inhalt:

Die Erdgasautos von VW sind im Jahr 2013 sauberer als Hybride.

Website: www.autoumweltliste.ch

Wirkung einer staatlichen Prämie auf den Verkauf von Elektroautos

Durchführung: puls Marktforschungs GmbH

Inhalt:

70 Prozent der deutschen Autokäufer sprechen sich für eine Kaufprämie für Elektrofahrzeuge aus.

Website: www.puls-marktforschung.de (Studie als PDF-Download)

Akzeptanz der E-Mobilität im Fahrradverkehr

Durchführung: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS)

Inhalt:

Die Verkaufszahlen von Pedelecs lassen auf einen Boom in diesem Bereich schließen. Nutzungskonzepte finden sich zunehmend auch im Tourismus und in Fahrradverleihsystemen.

Website: www.ils-forschung.de (Studie als PDF-Download)

Treiber und Trends beim Autokauf

Durchführung: Linzer Meinungsforschungsinstitut IMAS

Inhalt:

Umweltschutz ohne Mehrkosten wollen 45 Prozent der Österreicher und lehnen einen Aufpreis für alternative Antriebssysteme deshalb ab.

Website: www.imas.at

2012 Electric Vehicle Survey

Durchführung: PricewaterhouseCoopers

Inhalt:

Auf bis zu 6,3 Prozent Marktanteil könnten es E-Fahrzeuge bis 2020 weltweit bringen.

Website: www.press.pwc.com

EV Project

Durchführung: ECOtality Norht America, The EV Project

Inhalt:

Das Projekt sammelt Daten an der Ladesäule und wertet sie nach Marken sortiert aus, um zu ermitteln, wo am meisten geladen wird.

Website: www.theevproject.com (Studie als PDF-Download)

Market penetration analysis of electric vehicles in the German passenger car market towards 2030

Durchführung: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Daimler AG

Inhalt:

Drei Szenarien werden für das Millionen-Ziel der Bundesregierung entworfen. Mit kleinen Kaufanreizen könnte das Ziel fast erreicht werden. Mit erheblichen Rabatten könnte die Industrie bis 2020 sogar über drei Mio Elektro- & Hybridautos verkaufen.

Website: www.sciencedirect.com

The Outlook for Energy: A View to 2040

Durchführung: ExxonMobil

Inhalt:

Bis 2040 könnten 10 Prozent aller Autos Plug-in-Hybride oder reine Stromer sein.

Website: www.exxonmobil.com (Studie als PDF-Download)

The Outlook for Energy: A View to 2040

Durchführung: Unabhängiges Institut für Umweltfragen (UfU) im Auftrag der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologe NOW

Inhalt:

Die deutsche Bevölkerung glaubt an die Brennstoffzellentechnologie, zweifelt jedoch noch an der nötigen Tankstellen-Infrastruktur.

Website: www.ufu.de (Infos als PDF-Download)

An Economic assessment of low carbon vehicles

Durchführung: Cambridge Econometrics, Ricardo-AEA im Auftrag von der European Climate Foundation

Inhalt:

E-Mobilität schafft Arbeit und spart Geld. Investitionen in neue Technologien würden sich zwar in steigenden Autopreisen niederschlagen, die aber durch niedrigere Spritkosten ausgeglichen werden.

Website: www.ricardo-aea.com (Studie als PDF-Download)

Umfrage unter E-Auto-Besitzern in Japan

Durchführung: McKinsey

Inhalt:

34 Prozent der Stromer-Pioniere in Japan würden sich nicht wieder ein E-Auto anschaffen. Als Gründe gelten gestiegene Stromrechnungen oder geringe Verfügbarkeit von Ladesäulen.

Website: www.mckinseyquarterly.com

E-Fahrzeugindustrie in Oregon

Durchführung: Portland State University

Inhalt:

Die E-Fahrzeugindustrie in Oregon, USA wächst. Der Marktwert beträgt bereits 266,5 Mio Dollar.

Website: www.pdx.edu

Potenziale und Kosten der Elektrifizierung des schweren Nutzfahrzeugverkehrs

Durchführung: Österreichischen Vereins für Kraftfahrzeugtechnik (ÖVK)

Inhalt:

Ein rein elektrischer Schlepper mit Oberleitungsbetrieb ist die beste Lösung für die Elektrifizierung des schweren Nutzfahrzeugverkehrs am Brenner Pass.

Website: www.övk.at

Global Lithium-ion Battery Market – Growth Trends and Application Analysis

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Die globalen Verkäufe von Lithium-Ionen-Batterien könnten bis 2019 auf ein Volumen von 12,84 Mrd Dollar steigen.

Website: www.frost.com

Mobilitäts-Studie

Durchführung: Horvath & Partners, Strascheg Institute for Innovation and Entrepreneurship (SIIE) der EBS Business School

Inhalt:

6,2 Mio Elektro- und Hybridfahrzeuge könnten bis 2020 auf deutschen Straßen rollen.

Website: www.horvath-partners.com

Marktanalyse Hybrid-Fahrzeuge

Durchführung: Automotive Institute for Management (AIM) der EBS Business School

Inhalt:

2013 könnten rund 40.000 neue Fahrzeuge zugelassen werden – 90% mehr als in 2012.

Website: www.ebs.edu

Plugged-In Fleets Initiative: Charging Forward

Durchführung: energy saving trust

Inhalt:

Die Kraftstoffkosten einer Firmenflotte könnten um bis zu 75 Prozent gesenkt werden, wenn Elektro- und/oder Hybridautos eingesetzt werden.

Website: www.energysavingtrust.org.uk

Chancen und Risiken der Elektromobilität für die Schweiz

Durchführung: TA Swiss

Inhalt:

Aufgrund sinkender Treibstoffzölleinnahmen sollte Modelle des Mobility Pricing eingeführt werden.

Website: www.ta-swiss.ch

2013 Avoider Study

Durchführung: J.D. Power

Inhalt:

Der Preis stellt nach wie vor die größte Hürde für alternativ angetriebene Fahrzeuge dar, gaben 36 Prozent der Befragten an.

Website: www.jdpower.com

Nordic Energy Technology Perspectives

Durchführung: International Energy Agency

Inhalt:

Um bis 2050 CO2-neutral zu sein, müssten 90 Prozent aller Transportmittel in Skandinavien mit Hybridantrieben oder rein elektrisch fahren.

Website: www.nordicenergy.org (Studie als PDF-Download)

EV Everywhere Grand Challenge Blueprint

Durchführung: US-Energieministerium

Inhalt:

Der Bericht beschreibt Hürden und technische Voraussetzungen für den Durchbruch von Plug-in-Fahrzeugen.

Website: www.1.eere.energy.gov (Studie als PDF-Download)

World Motorcycles

Durchführung: The Freedonia Group

Inhalt:

Der Markt für elektrische Zweiräder wird vor allem in den Tigerstaaten Asiens (Südkorea, Taiwan, Singapur, Hongkong) zulegen.

Website: www.freedoniagroup.com (Studie als PDF-Download)

Morgenstadt-Initiative

Durchführung: 12 Fraunhofer-Institute

Inhalt:

Die Initiative sammelt Ideen für saubere Mega-Cities der Zukunft. Lösungsansätze wie “mehr E-Fahrzeuge” werden dabei sozio-ökonomisch betrachtet.

Website: www.morgenstadt.de

ELECTRIC VEHICLE CHARGING INFRASTRUCTURE MARKET REPORT – UK 2013-2025 ANALYSIS

Durchführung: AMA Research

Inhalt:

Der Ladeinfrastruktur-Markt ist stark abhängig von staatlichen Subventionen.

Website: www.amaresearch.co.uk

2013 Zero Emission Vehicle Action Plan

Durchführung: Governor’s Interagency Working Group on Zero-emission Vehicles

Inhalt:

Kalifornien will bis 2025 rund 1,5 Mio E-Fahrzeuge auf die Straßen bringen.

Website: www.opr.ca.gov (Studie als PDF-Download)

Shades of Green: Electric Cars’ Carbon Emissions Around the Globe

Durchführung: Shrink That Footprint

Inhalt:

Die Initiative vergleicht den Energiemix weltweit und leitet daraus die tatsächliche Emissionsfreiheit von E-Autos ab. Paraguay führt demnach dank Strom aus Wasserkraft und Indien ist Schlusslicht.

Website: www.shrinkthatfootprint.com (Studie als PDF-Download)

Strategic Analysis on Global Market for Range Extenders

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Bis 2018 könnten weltweit 330.000 E-Fahrzeuge mit Range Extender unterwegs sein. Den größten Marktanteil (77%) werden Range Extender auf der Basis von Verbrennungsmotoren haben.

Website: www.frost.com

Global Automobile Industry’s Patent Activity

Durchführung: Thomson Reuters

Inhalt:

Seit 2006 stieg die Zahl der Patentanmeldungen für alternative Antriebsmethoden um 182 Prozent. Die meisten Ideen (1.901) hat sich Toyota sichern lassen.

Website: www.thomsonreuters.com

Electric Vehicle Batteries

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Auf bis zu 16,5 Mrd Euro könnte das Marktvolumen für Lithium-Ionen-Batterien für den Einsatz in Nutzfahrzeugen bis 2020 anwachsen. Der größter Teil wird wohl in China produziert werden.

Website: www.pikeresearch.com

4.Quartal 2012

Electric Motorcycles and Scooters

Durchführung: Navigant Research

Inhalt:

Der Jahresumsatz von E-Motorrädern und -rollern wird sich in den USA bis 2018 verzehnfachen.

Website: www.navigantresearch.com

Competitiveness of the EU Automotive Industry in Electric Vehicles

Durchführung: Universität Duisburg-Essen im Auftrag der EU

Inhalt:

Elektroautos könnten im Jahr 2030 30 Prozent Marktanteil unter den Neuzulassungen erreichen.

Website: www.ec.europa.eu (Studie als PDF-Download)

CO2-Reduzierungspotenziale bei PKW bis 2020

Durchführung: Institut für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen (IKA) im Auftrag des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Inhalt:

Die von der EU festgelegten CO2-Emissionsgrenzen können nur mit erheblich mehr Elektroautos erreicht werden. Der Preisanstieg von Automobilen beträgt im Jahr 2020 um die 2.800 bis 3.600 Euro.

Website: www.bmwi.de (Studie als PDF-Download)

BatterieElektrische Fahrzeuge in der Praxis

Durchführung: Österreichischen Vereins für Kraftfahrzeugtechnik (ÖVK)

Inhalt:

Die Studie untersucht die Vor- und Nachtteile von fünf Elektro-Fahrzeugen gegenüber konventionellen Dieselantrieben.

Website: www.övk.at (Studie als PDF)

The Great Compression: the Future of the Hydrogen Economy

Durchführung: Lux Research

Inhalt:

Für den Wasserstoff-Antrieb gibt es kurzfristig keine Zukunft. Der Grund sind zu hohe Kosten.

Website: www.luxresearchinc.com

Electric Motorcycles and Scooters

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Um 78 Prozent bzw. auf 150.000 verkaufte Fahrzeuge könnte der Markt für elektrische Motorräder und Scooter in Westeuropa bis 2018 anwachsen. Noch stärker wächst allerdings der asiatische Markt mit 2,1 Mio elektrischen Zweirädern v.a. in China und Indien.

Website: www.pikeresearch.com

Aluminium in Cars – unlocking the leight-weighting potential

Durchführung: european aluminium association, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen

Inhalt:

Die Kosten von Elektro-Autos könnten um bis zu 635 Euro pro Fahrzeug gesenkt werden, wenn Aluminium anstelle von Stahl in der Karosserie verwendet wird.

Website: www.alueurope.eu (Studie als PDF-Download)

Elektromobilitätsmarkt

Durchführung: IHS Automotive im Auftrag von auto motor sport

Inhalt:

Rein elektrische Autos haben im Jahr 2020 nur 1,8 Prozent Marktanteil in Deutschland. Erst in der folgenden Dekade bis 2030 wird es einen deutlichen Sprung auf 6,4 Prozent Marktanteil geben.

Website: www.name.de

Car Rental 2.0 – New Alternatives to car ownership

Durchführung: RAC Foundation, BVRLA Promoting responsible road transport

Inhalt:

Für die Akzeptanz und Förderung der Bekanntheit von E-Autos könnte das Angebot im CarSharing oder der Autovermietung derselbigen hilfreich sein.

Website: www.racfoundation.org (Studie als PDF-Download)

Potenzial der Elektromobilität auf dem Land

Durchführung: Energieagentur Main-Tauber-Kreis

Inhalt:

Elektroautos können auch auf dem Land mit herkömmlichen Antrieben konkurrieren.

Website: www.main-tauber-kreis.de

Wireless Charging Systems for Electric Vehicles

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Kabellose Ladetechnik für Nutzfahrzeuge nimmt von 2013 bis 2020 um 91% jährlich zu.

Website: www.pikeresearch.com

Annual Energy Outlook 2013

Durchführung: US Energy Information Administration

Inhalt:

Bis 2035 werden in den USA rund 65 Prozent weniger reine Elektroautos verkauft als bisher angenommen – nur 119.000 insgesamt. Dafür gehen Hybride und Plug-in-Hybride deutlich besser weg als erwartet.

Website: www.eia.gov (Studie als PDF-Download)

Barometer zur Mobilität der Zukunft

Durchführung: Institut für Zukunftsforschung und Wissensmanagement, Automotive Institute for Management

Inhalt:

Multimodale Plattformen und CarSharing-Angebote könnten das eigene Auto bis 2050 zu einem guten Teil verdrängen. Mobilitätscluster könnten sich bilden, die aus “Mega-Kooperationen” mehrerer Dienstleister hervorgehen.

Website: www.ebs.edu

Was bedeutet zunehmende Elektromobilität für das öffentliche Stromnetz?

Durchführung: Elektrotechnikprofessor Dr. Peter Plumhoff der Fachhochschule Bingen

Inhalt:

Durch die Umwandlung von Wechselstrom aus dem Versorgungsnetz in Gleichstrom für den Ladevorgang der Batterie könnte es zu Störungen oder gar Stromausfällen kommen.

Website: www.fh-bingen.de

Urban buses: alternative powertrains for Europe

Durchführung: McKinsey im Auftrag von Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking

Inhalt:

In Bezug auf Leistung, Flexibilität und Infrastrukturkosten pro km sind Brennstoffzellenbusse die bessere Wahl im Vergleich zu konventionellen Antrieben.

Website: www.fch-ju.eu (Studie als PDF-Download)

Evolution statt Revolution – die Zukunft der Elektromobilität

Durchführung: Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Deutsche Bank Research

Inhalt:

Die Marktdurchdringung von Elektroautos verläuft langsamer als erhofft.

Website: www.iwkoeln.de

Opportunities for System and Semiconductor Manufacturers in Hybrid and Electric Vehicles

Durchführung: IMS Research

Inhalt:

Jeder größere OEM produziert Mildhybride, so dass es im Jahr 2022 etwa 58 Mio solcher Fahrzeuge mit Start-/Stopptechnik geben wird. Der Anteil der Mildhybride am Gesamthybridmarkt steigt dann von 77 auf 89 Prozent.

Website: www.imsresearch.com

Vehicle to Building Technologies

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Etwa 27 Mio Dollar wird der Markt für Fahrzeug-zu-Gebäude-Technologien bis 2020 wert sein. Die Investitionen in die Infrastruktur werden sogar jährlich und weltweit auf 76 Mio Dollar steigen.

Website: www.pikeresearch.com

The Victorian Electric Vehicle Trial – Environmental Impacts of Electric Vehicles in Victoria

Durchführung: State Government Victoria, Australien

Inhalt:

Der Bericht untersucht die Umweltauswirkungen von E-Fahrzeugen gegenüber konventionellen Antrieben. So ist der Fahrzeugbetrieb umweltschädlicher als die Produktion.

Website: www.transport.vic.gov.au (Studie als PDF-Download)

Global Electric Vehicles (EVs) Industry

Durchführung: Global Industry Analysis, Inc.

Inhalt:

Der Bericht analysiert den Markt für Elektrofahrzeuge unterteilt nach Segmenten und Ländern bzw. Kontinenten sowie einzelne Firmen.

Website: www.reportlinker.com

How clean are Europe’s cars 2012?

Durchführung: Transport & Environment

Inhalt:

Europas Autobauer sind dem 95g/km-Ziel näher als ihre asiatischen Konkurrenten.

Website: www.transportenvironment.org (Studie als PDF-Download)

Der Twizy-Test – E-Mobilität im Praxistest auf Hannovers Straßen

Durchführung: enercity

Inhalt:

Die Zukunft der E-Mobilität liegt in Mikromobilen wie dem Renault Twizy oder E-Rollern.

Website: www.enercity.de (Abschlussbericht als PDF-Download)

Strategic Analysis of the Chinese Hybrid and Electric Transit Bus Market

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

In China könnten 2018 bereits 12.000 Busse hybride und elektrische Stadtbusse unterwegs sein.

Website: www.frost.com

Owner satisfaction

Durchführung: Consumer Reports

Inhalt:

Der Chevrolet Volt ist der beliebteste der alternativen Autos.

Website: www.consumerreports.org

Hybrid-Studie

Durchführung: Automotive Institute for Management der EBS Universität

Inhalt:

Hybrid-Fahrer sind umweltbewusst und markentreu.

Website: www.ebs.edu

Cost-effectiveness of plug-in hybrid electric vehicle battery capacity and charging infrastructure investment for reducing US gasoline consumption

Durchführung: Carnegie Mellon Universität, Pittsburgh, USA

Inhalt:

Mit der Subventionierung von Hybriden und Plug-in-Hybriden wird der Benzinverbrauch aus staatlicher Sicht so kosteneffizient wie möglich gesenkt.

Website: www.sciencedirect.com

Electric Vehicle Consumer Survey

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Das Interesse an rein elektrischen und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen hat in den USA gegenüber 2011 um fünf Prozent abgenommen.

Website: www.pikeresearch.com

Elektromobilität – Eine Positionsbestimmung

Durchführung: ZVEI

Inhalt:

Erläuterungen der Herausforderungen, die der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen.

Website: www.zvei.org

Optimal design and allocation of electrified vehicles and dedicated charging infrastructure for minimum life cycle greenhouse gas emissions and cost

Durchführung: Carnegie Mellon Universität, Pittsburgh, USA; Ford

Inhalt:

Eine Mischung aus elektrischen, hybriden und konventionellen Fahrzeugen ist in Flotten die optimale Lösung zur Reduktion von Treibhausgasen und Kosten.

Website: www.sciencedirect.com

Clean Diesel Vehicles

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

In den USA könnten Diesel-Modelle zwischen 2012 und 2018 die Hybriden knapp übertreffen.

Website: www.pikeresearch.com

2012 Electric Vehicle Ownership Experience Study

Durchführung: J.D. Power and Associates

Inhalt:

Der Preis bleibt weiterhin entscheidender Faktor beim Kauf von E-Autos. Derzeit dauert es 6,5 Jahre bis sich der Mehrpreis amortisiert.

Website: www.jdpower.com

FAST 2025

Durchführung: Oliver Wymann im Auftrag des Verbands der Automobilindustrie (VDA)

Inhalt:

China wird sich bis 2025 zum größten Autoproduzenten der Welt entwickeln, doch Europa treibt weiter die Forschung und Entwicklung voran.

Website: www.oliverwymann.de (Infos als PDF-Download)

The car we want tomorrow

Durchführung: autoscout24

Inhalt:

Die Mehrheit der Österreicher wünscht sich in Zukunft Autos mit alternativen Antrieben. Den Aufbau der Infrastruktur soll jedoch der Staat übernehmen.

Website: www.autoscout24.com (Studie als PDF-Download)

Urban Mobility in the 21st Century

Durchführung: BMW i, New York Universität

Inhalt:

Skizze der Trends urbaner Mobilität in wachsenden Städten mit rapide sinkendem Anteil von Fahrzeugen mit Privatbesitz.

Website: www.wagner.nyu.edu (Studie als PDF-Download)

Electric Motors for Electric Vehicles 2012-2022

Durchführung: IDTechEX

Inhalt:

Kleine Elektromotoren werden im Jahr 2025 nur 25% des gesamten Motormarkts ausmachen.

Website: www.idtechex.com

Electric Vehicle Traction Batteries 2012-2022

Durchführung: IDTechEX

Inhalt:

Der schnell wachsende Markt für Traktionsbatterien wird in zehn Jahren bereits 55 Mrd Dollar überschreiten.

Website: www.idtechex.com

Inverters for Electric Vehicles 2013-2023

Durchführung: IDTechEX

Inhalt:

Im Jahr 2023 werden bereits über 142 Mio E-Fahrzeuge hergestellt sein.

Website: www.idtechex.com

Range Extenders for Electric Vehicles 2012-2022

Durchführung: IDTechEX

Inhalt:

Im Jahr 2022 wird es etwa acht Millionen Hybridfahrzeuge mit Reichweitenverstärker geben.

Website: www.idtechex.com

Electrochemical Double Layer Capacitors: Supercapacitors 2013-2023

Durchführung: IDTechEX

Inhalt:

Der Markt für Superkondensatoren wird in zehn Jahren über elf Milliarden Dollar wert sein.

Website: www.idtechex.com

E-Autos im Alltagstest

Durchführung: Ruhr-Universität Bochum

Inhalt:

54% der Fahrer von E-Autos wünschen sich mehr Lademöglichkeiten.

Website: www.ruhr-uni-bochum.de (Infos als PDF-Download)

Trend-Tacho Elektroautos

Durchführung: KÜS

Inhalt:

Knapp ein Drittel der Autofahrer könnte sich vorstellen, ein Elektrofahrzeug zu kaufen.

Website: www.kfz-betrieb.vogel.de (Studie als PDF-Download)

Landesfuhrpark im E-Check

Durchführung: Fraunhofer IAO im Auftrag des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur

Inhalt:

Jedes dritte Fahrzeug der zentralen Fahrbereitschaft des Landes Baden-Württemberg könnte problemlos ein elektrisches sein.

Website: www.iao.fraunhofer.de

Technologie-Roadmap Energiespeicher für die Elektromobilität 2030

Durchführung: Fraunhofer-Institut für System-und Innovationsforschung ISI

Inhalt:

Batterietechnologie ist erst 2013 so weit entwickelt, dass höhere Reichweiten möglich sind.

Website: www.isi.fraunhofer.de

Recharging China’s electric vehicle aspirations

Durchführung: McKinsey & Company

Inhalt:

China hinkt im Bereich E-Mobilität anderen großen Autonationen hinterher.

Website: www.(Studie als PDF-Download)

Lithium-ion batteries – The bubble bursts

Durchführung: Roland Berger Strategy Consultants

Inhalt:

Der Markt für Lithium-Ionen-Batterien konsolidiert sich schneller als gedacht.

Website: www.rolandberger.de (Studie als PDF-Download)

Low Carbon Vehicles: Good for EU Employment

Durchführung: Transport & Environment

Inhalt:

100.000 neue Jobs entstehen durch die Entwicklung alternativer Fahrzeuge europaweit.

Website: www.transportenvironment.org (Studie als PDF-Download)

Strom statt Benzin – wie verkraften das unsere Stromnetze?

Durchführung: TU Wien in Kooperation mit dem Austrian Institute of Technologie und “Salzburg Netz”

Inhalt:

Niederspannungsnetze in Österreich sind den Herausforderungen der E-Mobilität gewachsen.

Website: www.tuwien.ac.at

CATI-Studie zum Thema Flotte der Zukunft

Durchführung: Leasetrend Aktiengesellschaft

Inhalt:

In deutschen Fuhrparks fahren erst ein Prozent der Fahrzeuge mit alternativen Antrieben.

Website: www.autoleasing.de (Befragung als PDF-Download)

Comparative Environmental Life Cycle Assessment of Conventional and Electric Vehicles

Durchführung: Norwegische Universität für Wissenschaft und Technik

Inhalt:

E-Autos sparen zwar bei steigender Laufleistung CO2, giftige Herstellungsprozesse bei Batterien und Motoren vermiesen jedoch die Umweltbilanz.

Website: www.onlinelibrary.wiley.com

Netzintegration von Fahrzeugen mit elektrifizierten Antriebssystemen in bestehende und zukünftige Energieversorgungsstrukturen

Durchführung: Forschungszentrum Jülich

Inhalt:

E-Autos können den CO2-Ausstoß des gesamten Verkehrs bis 2030 um bis zu 7% senken.

Website: www.fz-juelich.de (Studie als PDF-Download)

Plug-In Electric Vehicles

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Chevrolet führt das Ranking der Elektro-Hersteller vor Renault und Ford an.

Website: www.pikeresearch.com

Umfrage zum Infrastrukturaufbau für Elektrofahrzeuge

Durchführung: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft

Inhalt:

Statistisch gibt es zwei Ladepunkte pro E-Auto.

Website: www.bdew.de

3.Quartal 2012

Electric Vehicle Charging Equipment in Europe

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Im Jahr 2020 werden 4,1 Mio Ladestionen für Europas 2,9 Mio E-Autos bereit stehen.

Website: www.pikeresearch.com

Charging Ahead: Finding Reality in the Electric Vehicle Supply Equipment Market

Durchführung: Lux Research

Inhalt:

Der Markt für Ladestationen wächst auf 1,2 Mrd Dollar im Jahr 2020.

Website: www.luxresearchinc.com

Consumer Report: Fisker Karma

Durchführung: ConsumerReports.org

Inhalt:

Das US-Verbauchermagazin bezeichnet den Fisker Karma als “Auto voller Fehler”.

Website: www.news.consumerreports.org

Electric Vehicle Geographic Forecasts

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Im Jahr 2020 liegen die jährlichen Plug-in-Verkäufe in den USA bei rund 400.000 Fahrzeugen.

Website: www.pikeresearch.com

Coca-Cola Refreshments Class 8 Diesel Electric Hybrid Tractor Evaluation: 13-Month Final Report

Durchführung: Nationales Laboratorium für Erneuerbare Energien des US-Energieministeriums

Inhalt:

Hybrid-LKW sparen 13,7 Prozent mehr Kraftstoff als herkömmliche Antriebe.

Website: www.nrel.gov (Studie als PDF-Download)

Zukunftsfeld Energiespeicher – Marktpotenzial eines standardisierten Lithium-Ionen-Batteriesystems

Durchführung: Roland Berger in Zusammenarbeit mit dem VDMA

Inhalt:

Die Marktpotenziale von Lithium-Ionen-Batterien benötigen einen breit angelegten Industrie-Standard.

Website: www.rolandberger.com (Studie als PDF-Download)

GreenTech made in Germany 3.0

Durchführung: Roland Berger

Inhalt:

Die Zahl der Beschäftigten steigt in der Umweltbranche von derzeit 1,4 Mio auf 2,4 Mio in 2025.

Website: www.rolandberger.com

Deutsche Patentanmeldungen auf dem Gebiet der Elektromobilität – 2009 bis 2012

Durchführung: Patentanwälte Kindermann und F. Karl

Inhalt:

Jahresvergleich der deutschen Anmeldezahlen in den Jahren 2009 und 2010.

Website: www.spartashop.de

Städte als Katalysatoren auf dem Weg zur Mobilität der Zukunft

Durchführung: Fraunhofer IAO

Inhalt:

Kommunen treiben Vernetzung der Verkehrsmittel und neue Mobilitätskonzepte voran.

Website: www.iao.fraunhofer.de (Studie als PDF-Download)

Elektromobilität und Wohnungswirtschaft

Durchführung: Bremer Energie Institut

Inhalt:

Anforderung der Wohnungswirtschaft und Einbindung bezüglich der Elektromobilität.

Website: www.bremer-energie-institut.de (PDF)

The Harris Poll

Durchführung: Harris Interactive

Inhalt:

32% der US-Autobesitzer sind am Erwerb eines Hybridfahrzeugs interessiert.

Website: www.prnewswire.com

Hype vs. Policy: The Chinese Market for Lithium Batteries

Durchführung: Lux Research

Inhalt:

Der chinesische Gesamtmarkt für Lithium-Ionen-Batterien ist 2016 etwa 7,5 Mrd Euro schwer.

Website: www.luxresearchinc.com

Light Electric Vehicles 2012-2022

Durchführung: IDTechEx Ltd.

Inhalt:

Bis 2025 werden 130 Mio E-Fahrzeuge weltweit verkauft – vor allem E-Roller in Asien.

Website: www.giiresearch.com

The Rare Earth Challenge

Durchführung: Roland Berger

Inhalt:

2011 wurden 137.000 Tonnen Seltene Erden weltweit industriell verbraucht.

Website: www.rolandberger.de

Electric Drive Buses

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Der Markt für Elektrobusse wächst zwischen 2012 und 2018 um 26,4%.

Website: www.pikeresearch.com

Szenarios zur Elektromobilität 2025

Durchführung: Fraunhofer IAO in Zusammenarbeit mit Unternehmen

Inhalt:

Entwurf mobiler Lebenswelten von der hybriden E-Mobilität bis zur bionischen H2-Mobilität.

Website: www.iao.fraunhofer.de (Studie als PDF)

H2MOVES SCANDINAVIA: TECHNICAL REPORTING

Durchführung: H2Moves.eu Scandinavia

Inhalt:

Daten zur Nutzung der Wasserstoff-Tankstellen in Skandinavien.

Website: www.scandinavianhoydrogen.org (Studie als PDF)

Entscheidungskriterien beim Autokauf

Durchführung: Prof. Dr. Andreas Ziegler

Inhalt:

Die Akzeptanz von E-Autos ist niedrig. Jüngere sind jedoch offener als Ältere.

Website: www.uni-kassel.de

Low Charging Costs Significantly Reduce Lifetime Cost of Ownership of Electric Vehicles for Fleet Operators

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Mit reinen Elektroautos fahren Flottenbetreiber schon jetzt am günstigsten.

Website: www.pikeresearch.com

Branchenkompass 2012 Energieversorger

Durchführung: forsa im Auftrag von Steria Mummert Consulting und dem F.A.Z.-Institut

Inhalt:

Vier von fünf Energieversorgern planen Investitionen in die Emobilitätsbranche.

Website: www.steria.com

Battery Electric Vehicles (BEV) – Market Analysis, Competitive Landscape and Forecast to 2020

Durchführung: GlobalData

Inhalt:

Der globale Markt für E-Autos wächst zwischen 2011 und 2020 um 15% pro Jahr.

Website: www.globaldata.com

A California Road Map: The Commercialization of Hydrogen Fuel Cell Vehicles

Durchführung: California Fuell Cell Partnership

Inhalt:

Kalifornien benötigt 68 H2-Tankstellen bis 2015, um den ersten Schwung zu versorgen.

Website: www.cafcp.org

Fuel Cells Annual Report 2012

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Brennstoffzellen-Industrie könnte 2017 rund 15,7 Mrd Dollar schwer sein.

Website: www.pikeresearch.com

Perspektiven von Elektro-/Hybridfahrzeugen in einem Versorgungssystem mit hohem Anteil dezentraler und erneuerbarer Energiequellen

Durchführung: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Fraunhofer ISE, Insitut für Hochspannungstechnik RWTH Aachen, FGH

Inhalt:

27 Mio E-Fahrzeuge werden 2050 etwa 53,5 Terrawattstunden Strom verbrauchen.

Website: www.dlr.de (Studie als PDF-Downlaod)

US Smart Grid: Utility Electric Vehicle Tariffs

Durchführung: Northeast Group, llc

Inhalt:

Aufgrund spezieller Stromtarife für privates Laden kostet das Stromtanken nur 10 bis 50% einer normalen Tankfüllung.

Website: www.northeast-group.com (Studie als PDF-Download)

2012 U.S. Automotive Industry Survey and Confidence Index

Durchführung: U.S. Automotive Industrie, Booz & Company

Inhalt:

Erfolg von Voll- und Mildhybriden ist wahrscheinlicher als der reiner E-Autos.

Website: www.booz.com (Studie als PDF-Downlaod)

Analyse der Bildungslandschaft im Zeichen von Nachhaltiger Mobilität

Durchführung: e-mobil BW, Fraunhofer IAO, Ministerium für Wisssenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Inhalt:

Die Vielfalt ist groß, doch Schlüsselbereiche wie Batteriespeicherung, Energiesysteme, Lademanagement, Gesamtfahrzeugkonzepte/-integration und Brennstoffzellentechnologie sind ausbaufähig.

Website: www.e-mobilbw.de (Studie als PDF-Downlaod)

Bundesländer Index

Durchführung: Allianz pro Schiene

Inhalt:

In Berlin und NRW kommt nachhaltige Mobilität am besten in Fahrt.

Website: www.allianz-pro-schiene.de (Studie als PDF-Downlaod)

Electric Vehicles in China

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Bis 2017 werden bereits 152.000 Plug-in-Fahrzeuge verkauft sein.

Website: www.pikeresearch.com

Electric Vehicle Charging Equipment in Europe

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Bis 2020 sollen 2,9 Mio Plug-in-Fahrzeuge und 4,1 Mio Ladestationen in Europa vorhanden sein.

Website: www.pikeresearch.com

ELAB – Elektromobilität und Beschäftigung

Durchführung: Fraunhofer IAO und Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt im Auftrag von Daimler

Inhalt:

Alternative Antriebe sorgen für stabile bis steigende Beschäftigung im Automobilsektor.

Website: www.daimler.com (Infos), www.elab.iao.fraunhofer.de (Projektseite), www.elab.iao.fraunhofer.de (Kurzpräsentation als PDF-Download)

Smart Grids and Electric Vehicles: Made for each other?

Durchführung: International Transport Forum

Inhalt:

Überlick zu Möglichkeiten von Smart Grid Technologien bei E-Fahrzeugen.

Website: www.internationaltransportforum.org (PDF-Download)

2.Quartal 2012

CEO’s 360 Degree Analysis of Fuel Cell Electric Vehicle Market in Japan and South Korea

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Bis zu 58.100 Brennstoffzellen-Autos wird es in Japan und Südkorea bis 2020 geben. Bis dahin wollen die beiden asiatischen Länder zudem 1.452 H2-Tankstellen in Betrieb nehmen.

Website: www.frost.com

Strategic Technology and Market Analysis of Electric Vehicle Charging Infrastructure in North America

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Etwa 4,1 Mio Ladestationen gibt es 2017 in den USA – davon 87% Home Charger.

Website: www.frost.com

Electric Vehicle Services Equipment Market Worldwide

Durchführung: SBI Energy

Inhalt:

Serviceausstattunger von E-Mobilen werden bis 2020 ein Mainstream-Markt.

Website: www.sbireports.com

Strategic Analysis of the Medium- to Heavy-duty Hybrid and Electric Commercial Vehicle Market in EMEA Region

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Überblick zu Elektro- und Hybrid-Nutzfahrzeugen in Europa, Afrika und im mittleren Osten.

Website: www.frost.com

Annual Energy Outlook 2012

Durchführung: US Energy Information Administration (EIA)

Inhalt:

Die Batteriepreise fallen auf 135 Dollar pro kWh im Jahr 2035.

Website: www.eia.gov (Studie zum Download)

Plug-in Electric Vehicles

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Nur etwa 410.000 Elektroautos werden bis 2015 in den USA unterwegs sein.

Website: www.pikeresearch.com

Energieprognose 2012-2040

Durchführung: exxon mobil

Inhalt:

Plug-in-Hybride werden sich langfristig gegen reine Stromer durchsetzen.

Website: www.services.exxonmobil.de (PDF-Download)

Best Global Green Brands

Durchführung: Interbrand

Inhalt:

Toyota ist zum zweiten Mal in Folge als “grünste” Firma der Welt.

Website: www.interbrand.com

Einstellung deutscher Autofahrerinnen zu Elektromobilität und Werkstattleistungen

Durchführung: autoscout25, Brigitte

Inhalt:

29% der deutschen Frauen würden sich der Umwelt zuliebe ein E-Auto zulegen.

Website: www.presseportal.de

Energieträger der Zukunft – Potenziale der Wasserstofftechnologie in Baden-Württemberg

Durchführung: Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), Weiterbildungszentrum Brennstoffzelle Ulm (WBZU) im Auftrag der Landesagentur e-mobil BW

Inhalt:

20.000 Arbeitsplätze bietet die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie bis 2030 in BaWü.

Website: www.e-mobilbw.de (PDF-Download)

China Electric Vehicle Industry Report, 2012

Durchführung: Market and Research

Inhalt:

500.000 E-Autos könnten bis 2015 in China verkauft werden – 5 Mio bis 2020.

Website: www.reportlinker.com

Electrification of Transmissions in Europe and North America

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Durch Hybridautos werden elektrifizierte Getriebe für Premium-Hersteller immer wichtiger.

Website: www.frost.com

Stadtwerke tragen Elektromobilität in die Breite

Durchführung: Verband kommunaler Unternehmen (VKU)

Inhalt:

900 öffentliche Ladepunkte haben kommunale Unternehmen wie Stadtwerke in Deutschland installiert.

Website: www.vku.de, www.e-mobility-21.de (Gesamtwert)

Electric Vehicle Charging Station Market in China 2011-2015

Durchführung: TechNavio

Inhalt:

Um 107,6% wächst der Markt für Ladestationen in China bis 2015 jährlich.

Website: www.technavio.com

Electric Cars: Ready for prime time?

Durchführung: International Transport Forum

Inhalt:

Bis zu 5.000 Euro kosten elektrische Autos im Laufe ihres Lebens mehr als herkömmliche.

Website: www.internationaltransportforum.org (PDF-Download)

Electric Vehicle Telematics

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Bis 2017 werden 80 Prozent aller E-Fahrzeuge mit Telematik-Systemen ausgestattet sein.

Website: www.pikeresearch.com

360 Degree Perspective of the Central and Eastern European Electric Vehicle Industry

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Über 60.000 E-Fahrzeuge könnten bis 2017 in Zentral- und Osteuropa verkauft werden.

Website: www.frost.com

Quartalsindex Elektromobilität

Durchführung: Roland Berger & Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen

Inhalt:

China zeigt eine schwache Wertschöpfung und wird 2015 nur 150.000 Elektro- und Hybridautos produzieren. Davor liegen Japan (490.000), die USA (330.000) und Deutschland (170.000).

Website: www.rolandberger.com (Index als PDF)

Strategic Analysis of Plastics in the Electric Vehicles Market in Europe and North America

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Bis 2017 wird das Marktvolumen von Kunststoffen für E-Fahrzeuge in Europa und Nordamerika auf über 23.613 Tonnen anwachsen. Dabei wird die Karosserie nicht mal berücksichtigt.

Website: www.frost.com (Studie, englisch), www.frost.com (deutsche Zusammenfassung)

Global Electric Vehicle Charging Station Market 2011-2015

Durchführung: TechNavio

Inhalt:

Der globale Markt für Ladesäulen soll zwischen 2011 und 2015 jährlich um bis zu 76,9% wachsen.

Website: www.technavio.com

Sichere Wasserstoffinfrastruktur

Durchführung: Ludwig-Bölkow-Systemtechnik, Bundesanstalt für Straßenwesen, TÜV Süd und CCS Global im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie

Inhalt:

Genehmigungsverfahren für H2-Tankstellen brauchen einheitliche und verbindliche Grundlagen.

Website: www.now-gmbh.de (PDF zum Download)

Sustainable Urban Infrastructure

Durchführung: TU Berlin, Siemens und Vattenfall

Inhalt:

Die Studie skizziert den Weg Berlins auf dem Weg zur Effizienz-Metropole.

Website: www.cki.tu-berlin.de (PDF zum Download)

Kaufpotenzial für Elektrofahrzeuge bei sogenannten Early Adoptern

Durchführung: Fraunhofer ISI & Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien (IREES) im Auftrag des Wirtschaftsministeriums

Inhalt:

Die Studie beschreibt den durschnittlichen Erstkäufer eines Elektroautos als typischen Nerd.

Website: www.isi.fraunhofer.de (Pressebericht), www.isi.fraunhofer.de (PDF zum Download)

Verbraucherakzeptanz bei Elektromobilität

Durchführung: NM Incite, Nielsen

Inhalt:

Hersteller sollten mit Argumenten die Vorbehalte gegen Elektromobilität bekämpfen.

Website: www.nielsen.com

Low (Zero) Emission Vehicle Market (2012 – 2017)

Durchführung: marketsandmarkets.com

Inhalt:

Hybrid, Plug-in-Hybrid und Elektrofahrzeuge stehen vor einem ordentlichen Wachstum.

Website: www.marketsandmarkets.com

Multi-client survey asking who is the owner of an electric bike

Durchführung: TNS NIPO

Inhalt:

E-Bikes krempeln die niederländischen Fahrradmarkt um.

Website: www.bike-eu.com

Trendstudie Elektromobilität

Durchführung: Warnstorf/Berdelsmann/Consulting

Inhalt:

48% der Fachleute wünschen sich eine Kaufanreizprämie, immerhin 29% mehr Forschungsgelder.

Website: www.warnstorf-berdelsmann-consulting.de

Electric Two-Wheel Vehicles in Asia Pacific

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Bis 2018 könnten im Asien-Pazifik-Raum 65,5 Mio Elektro-Zweiräder abgesetzt werden.

Website: www.pikeresearch.com

Energiespartrends 2012

Durchführung: LichtBlick AG

Inhalt:

Bis 2020 will jeder siebte Deutsche ein Elektroauto fahren, so das Ergebnis einer Umfrage.

Website: www.lichtblick.de (PDF-Download)

Strategic Analysis of Electric Motor Technologies for Electric and Hybrid Vehicles in Europe

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Markt für Motoren für Hybrid- und Elektrofahrzeuge 2017 in Europa schon 1,6 Mrd Dollar schwer.

Website: www.frost.com

Mobility in Figures

Durchführung: RAI, Bovag, GfK

Inhalt:

2011 wurden in den Niederlanden 181.000 E-Bikes verkauft – 9 Prozent mehr als im Vorjahr.

Website: www.epower-rad.de

Gen Y Automotive Survey – Trends für den deutschen Automobilmarkt

Durchführung: Deloitte

Inhalt:

Elektro- und Hybridantriebe sind für 25% der jungen Leute eine ernstzunehmende Alternative.

Website: www.deloitte.com (PDF-Download)

Total Cost of Ownership of Alternative Fuel Vehicles for Fleet Operators

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Steuervorteile beim Kauf vorausgesetzt, sind reine E-Autos bei totalen Kosten am günstigsten.

Website: www.pikeresearch.com

Brand Loyalty of Hybrid Owners

Durchführung: Polk

Inhalt:

Nur 35% der Hybrid-Besitzer greifen beim nächsten Wagen wieder zu einem Teilzeitstromer.

Website: www.polk.com

1.Quartal 2012

Elektroauto: Eine gute Marke macht noch keinen Umsatz.

Durchführung: 2hm Strategieberatung & Universität Mainz

Inhalt:

Reichweite und Kaufpreis sind bei der Kaufentscheidung ausschlaggebend – nicht die Marke.

Website: www.2hm.eu (PDF-Download)

Ultra Low Emission Vans study

Durchführung: Element Energy (im Auftrag des britischen Verkehrsministeriums)

Inhalt:

Langfristige Förderung ist nötig, um Flottenmanager von E-Transportern zu überzeugen.

Website: www.dft.gov.uk (PDF-Download)

Steckdose statt Zapfhahn

Durchführung: TU Wien, Wiener Universität für Bodenkultur, Austrian Institute of Technology

Inhalt:

95% der Autofahrten liegen mit unter 50 km innerhalb der Reichweite moderner E-Autos.

Website: www.tuwien.ac.at

Sensitivity Analysis of H2-Vehicles Market Prospects, Costs and Benefits

Durchführung: Oak Ridge National Laboratory (ORNL)

Inhalt:

Wasserstoff-Fahrzeuge könnten bis 2050 auf 30 bis 70% Marktanteil kommen.

Website: www.greencarcongress.com (erste Infos), www.hydrogen.energy.gov (PDF-Download)

Electric Vehicles 2012-2022

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Bis 2022 steigt der Verkauf von E-Fahrzeugen um das 3,6-Fache auf etwa 129 Mio an.

Website: www.idtechex.com

VDE-Trendreport 2012 Elektro- und Informationstechnik

Durchführung: Verband der Elektrotechnik und Elektronik (VDE)

Inhalt:

Bis 2020 steigt China zur innovationsstärksten Technologienation in der Elektromobilität auf.

Website: www.smart-grid-21.de (erste Informationen zur Studie), www.vde.com (Bestellmöglichkeiten)

Marktstudie Future Mobility 2012 (im Rahmen des Forschungsprojektes “Energy for Future Mobility”)

Durchführung: Hochschule Aachen, Hochschule Reutlingen, Bundesland Baden-Württemberg

Inhalt:

Entscheidung für oder gegen E-Auto abhängig von Anschaffungspreis und Betriebskosten.

Website: www.atzonline.de (erste Informationen zur Studie)

The Future of Mobility

Durchführung: Oliver Wyman & ESB Business School

Inhalt:

Die Smartphone-Generation ist besonders offen für neue Mobilitätskonzepte und E-Fahrzeuge.

Website: www.oliverwyman.de (Studieninfos als PDF zum Download)

Electric Vehicle Batteries

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Marktvolumen für Lithium-Ionen-Batterien von E-Fahrzeugen bis 2017 bei 14,6 Mrd Dollar.

Website: www.pikeresearch.com

Erwartungen an Elektrofahrzeuge

Durchführung: GfK

Inhalt:

25% der Deutschen ziehen in den nächsten Jahren den Kauf eines Elektroautos in Erwägung.

Website: www.gfk.com

Electric Bicycles

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Mit 47,6 Mio bis 51 Mio verkauften E-Bikes rechnet Pike Research im Jahr 2018.

Website: www.pikeresearch.com

CAMA‐Spotlight Frankreich

Durchführung: CAMA – Center für Automobil-Management an der Universität Duisburg-Essen

Inhalt:

Frankreichs Automobilmarkt Anfang 2012 – inkl. der Aktivitäten rund um E-Autos.

Website: www.cama-automotive.de (PDF-Download)

Ultra Low Emission Vans

Durchführung: Element Energy im Auftrag des britischen Verkehrsministeriums

Inhalt:

Langfristige Förderung ist nötig, um Flottenmanager von E-Transportern zu überzeugen.

Website: www.dft.gov.uk (PDF-Download)

Elektroauto: Eine gute Marke macht noch keinen Umsatz

Durchführung: 2hm & Associates GmbH

Inhalt:

Reichweite und Preis sind entscheidend beim E-Auto-Kauf – weniger die Marke des Herstellers.

Website: www.2hm.eu

Elektromobilität – Abschätzung arbeitswissenschaftlich relevanter Veränderungen

Durchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Inhalt:

Die Risiken bei Fertigung, Einbau, Lagerung, Entsorgung von Batterien sind relativ gering.

Website: www.baua.de

The Future of Mobility

Durchführung: Oliver Wyman & ESB Business School Reutlingen

Inhalt:

Die Generation Smartphone ist besonders offen für neue Mobilitätskonzepte und E-Fahrzeuge.

Website: www.oliverwyman.de

Electric Vehicle Industry Profitability 2012 – Where, Why, What Next

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Der Report rückt die Zulieferer von Komponenten für E-Fahrzeuge aller Art in den Fokus.

Website: www.electricvehiclesresearch.com

Moment of truth for electric vehicle industry

Durchführung: Ernst & Young

Inhalt:

Experten der Branche identifizieren 11 zentrale Herausforderungen für die E-Mobilität.

Website: www.ey.com

Gaining speed: Gen Y in the driver’s seat

Durchführung: Deloitte

Inhalt:

Die Generation Y (19- bis 31-Jährige) ziehen Hybrid- und Elektroautos klar den Verbrennern vor.

Website: www.deloitte.com (PDF)

Pike Pulse Report: Electric Vehicle Batteries

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Marktübersicht und Bewertung der Hersteller von Lithum-Ionen-Batterien für E-Fahrzeuge.

Website: www.pikeresearch.com

Future Fleet – CO2-Minderungspotenziale durch Einsatz von E-Fahrzeugen in Dienstwagenflotten

Durchführung: Öko-Institut im Rahmen eines SAP-Flottenversuchs

Inhalt:

Ein Fünftel aller Dienstwagen von SAP könnte bis 2030 problemlos rein elektrisch fahren.

Website: www.oeko.de (PDF-Download), www.futurefleet.de

Elektromobilität – Normen bringen die Zukunft in Fahrt

Durchführung: PwC im Auftrag des Deutschen Instituts für Normung e.V. (DIN)

Inhalt:

Die Studie nähert sich über sozioökonomische Aspekte den entsprechenden Standards.

Website: www.pwc.de

Lithium Ion Manufacturing Global Buildout — Supply and Demand Forecasts

Durchführung: IDC Energy Insights

Inhalt:

Produktionskapazität von Lithium-Ionen-Batterien wächst von aktuell 7 GWh auf 26 GWh in 2015.

Website: www.idc-ei.com

Electric Vehicles Charging Stations – Market Analysis and Forecast to 2020

Durchführung: GlobalData

Inhalt:

Weltweiter Markt für Ladeinfrastruktur von E-Fahrzeugen wächst bis 2020 um 155 Prozent.

Website: www.globaldata.com

Betrachtung der Umweltentlastungspotenziale durch den verstärkten Einsatz von kleinen, batterieelektrischen Fahrzeugen im Rahmen des Projekts E-Mobility

Durchführung: Öko-Institut

Inhalt:

Wachsende Akzeptanz von Elektrofahrzeugen in gewerblichen Fuhrparks.

Website: www.oeko.de (Infos zur Studie), www.oeko.de (PDF-Download)

Electric and Hybrid-Electric Vehicle Components

Durchführung: ABI Research

Inhalt:

Überblick zur Marktentwicklung diverser Komponenten für Elektro- und Hybridfahrzeuge.

Website: www.abiresearch.com

OPTUM: Optimierung der Umweltentlastungspotenziale von Elektrofahrzeugen

Durchführung: Öko-Institut & Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE)

Inhalt:

E-Fahrzeuge können im Jahr 2030 einen Marktanteil von rund 14 Prozent erreichen.

Website: www.oeko.de (PDF-Download), www.flickr.com (Grafiken aus der Studie)

Pike Pulse Report: Electric Motorcycles and Scooters

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Marktübersicht und Bewertung der Hersteller von E-Motorrädern und E-Scootern.

Website: www.pikeresearch.com

4.Quartal 2011

Smart-Electric-Mobility – Speichereinsatz für regenerative elektrische Mobilität und Netzstabilität

Durchführung: TU Wien – Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe

Inhalt:

Energietechnische und nutzer­orientierte Herausforderungen der E-Mobilität im Individualverkehr.

Website: www.ea.tuwien.ac.at

Electric Vehicle Consumer Survey

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Das Interesse an Elektroautos geht zumindest in den USA leicht zurück.

Website: www.pikeresearch.com

Praxisleitfaden zum Aufbau einer öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur

Durchführung: NOW GmbH im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums

Inhalt:

Liefert Behörden und Antragstellern hilfreiche Tipps und Beispiele zum Aufbau von Ladesäulen.

Website: www.electrive.net (PDF-Download über unseren Server)

Ressourceneffizienz und ressourcenpolitische Aspekte des Systems Elektromobilität

Durchführung: Öko-Institut, Daimler, Umicore & TU Clausthal im Auftrag des Bundesumweltministeriums

Inhalt:

Seltene Erden könnten sich zum Flaschenhals für die E-Mobilität entwickeln – Verzicht ist ratsam.

Website: www.oeko.de (Überblick), www.oeko.de (PDF-Download)

Electric Vehicle Telematics

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Rund 1,4 Mrd Dollar schwer könnte 2017 der Markt für Telematik in E-Autos sein.

Website: www.pikeresearch.com

Continental Mobilitätsstudie 2011

Durchführung: Markt- und Sozialforschungsinstitut infas im Auftrag von Continental

Inhalt:

Käufer erwarten ein bezahlbares, alltagstaugliches Mittelklasse-E-Auto mit ausgereifter Technik.

Website: www.conti-online.com

MINIEVatt Berlin – Freude am umweltgerechten Fahren

Durchführung: Technische Universität Chemnitz

Inhalt:

Abschlussbericht zum Teilprojekt der Modellregion für Elektromobilität Berlin.

Website: www.tu-chemnitz.de (PDF-Download)

MINI E powered by Vattenfall V2.0

Durchführung: Technische Universität Chemnitz

Inhalt:

Abschlussbericht zum Verbundprojekt MINI E powered by Vattenfall V2.0.

Website: www.tu-chemnitz.de (PDF-Download)

Electric Vehicle Market Forecasts

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Hybride und Plug-in-Hybride machen 2017 nur 3,1 Prozent der weltweiten Auto-Verkäufe aus.

Website: www.pikeresearch.com

The China New Energy Vehicles Program: Challenges and Opportunities

Durchführung: Weltbank

Inhalt:

Chinesische Player müssen solide Geschäftsmodelle für die E-Mobilität erst noch entwickeln.

Website: www.worldbank.org (PDF)

Fahrrad-Monitor 2011

Durchführung: Meinungsforschungsinstitut SINUS im Auftrag des ADFC

Inhalt:

Das Interesse an Pedelecs und E-Bikes hat sich gegenüber 2009 fast verdoppelt.

Website: www.adfc.de

The Shift to Electric Vehicles: Putting Consumers in the Driver’s Seat

Durchführung: IBM Global Business Services

Inhalt:

Eine Verbraucher-Umfrage offenbart große Wissenslücken zu elektrischen Fahrzeugen.

Website: dhe.ibm.com (PDF-Download)

Vehicle to Grid Technologies

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Nur 100.000 E-Autos werden 2017 mit Technik zur intelligenten Netzeinbindung ausgestattet sein.

Website: www.pikeresearch.com

Autos unter Strom (Ergebnisbroschüre des Projektes “Umweltentlastungspotenziale von Elektrofahrzeugen – Integrierte Betrachtung von Fahrzeugnutzung und Energiewirtschaft”)

Durchführung: Öko-Institut e.V.

Inhalt:

Akzeptanz, Marktpotenzial und Klima-Vorteile der E-Mobilität / mögliche Rohstoff-Engpässe.

Website: www.oeko.de (PDF-Download)

Mobilität der Zukunft – Perspektiven mittelständischer Tankstellen als Versorger von Biokraftstoffen, Strom, Wasserstoff und Gas

Durchführung: Freie Universität Berlin

Inhalt:

Bei der E-Mobilität droht ein Oligopol der Strom- und Wasserstoff-Anbieter.

Website: www.polsoz.fu-berlin.de

E-Mobility – vom Leitmarkt zum Massenmarkt? (Oktober-Update)

Durchführung: trend:research GmbH

Inhalt:

Nicht 1 Mio, sondern 750.000 E-Autos, sind 2020 auf deutschen Straßen unterwegs.

Website: www.trendresearch.de

The Future of Urban Mobility: Towards networked, multimodal cities of 2050

Durchführung: Arthur D. Little (ADL)

Inhalt:

Umfangreiche Betrachtung der Herausforderungen künftiger Mobilität in Städten.

Website: www.adlittle.com

Electric Vehicle Batteries

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Der Markt für Batterien für Hybrid- und Elektroautos ist 2017 bereits 14,6 Mrd Dollar schwer.

Website: www.pikeresearch.com

Industrial and Commercial Electric Vehicles 2012-2022

Durchführung: IDTechEx

Inhalt:

Bei Industrie- und Nutzfahrzeugen könnte der E-Antrieb in der nächsten Dekade durchschlagen.

Website: www.electricvehiclesresearch.com

Future eMobility

Durchführung: TU München & Taylor Wessing

Inhalt:

Der E-Durchbruch kommt – aber nur mit Kaufprämie, glauben die deutschen Experten.

Website: www.taylorwessing.com

Electric Motors for Electric Vehicles 2012-2022

Durchführung: ID TechEx

Inhalt:

Mögliche Veränderungen bei E-Motoren für kleine, mittlere und große Elektrofahrzeuge.

Website: www.idtechex.com

3.Quartal 2011

ITA-Kurzstudie Elektromobilität

Durchführung: Zukünftige Technologien Consulting der VDI Technologiezentrum GmbH & KIT

Inhalt:

Untersucht sozio-ökonomische Faktoren der E-Mobilität wie Reichweitenangst & Ladepräferenzen.

Website: www.zukuenftigetechnologien.de

Akzeptanz von Elektroautos steigt stark

Durchführung: Aris im Auftrag von BITKOM

Inhalt:

69 Prozent der deutschen Autofahrer können sich den Kauf eines E-Autos vorstellen.

Website: www.bitkom.org

Unplugged: Electric vehicle realities versus consumer expectations

Durchführung: Deloitte

Inhalt:

Die Bereitschaft zum Kauf eines E-Autos ist hoch – vor allem in Indien und China.

Website: www.deloitte.com

CAMA-Prognose der Entwicklung des deutschen Marktes für Elektrofahrzeuge

Durchführung: Center für Automobil-Management (CAMA) an der Universität Duisburg-Essen

Inhalt:

Der Anteil der E-Fahrzeuge in Deutschland steigt von 4% im Jahr 2015 auf 26% im Jahr 2025.

Website: www.cama-automotive.de

Wireless Power Transmission for Consumer Electronics and Electric Vehicles

Durchführung: ID TechEX

Inhalt:

Umfassende Analyse zum Marktpotenzial des induktiven Ladens u.a. von Elektroautos.

Website: www.idtechex.com

Elektromobilität: Sinkende Kosten sind conditio sine qua non

Durchführung: Deutsche Bank Research & Institut der deutschen Wirtschaft

Inhalt:

Batterien müssen 70 Prozent billiger werden, damit E-Autos aus der Nische kommen.

Website: www.dbresearch.de

The Next Wave of Digitization

Durchführung: Booz & Company

Inhalt:

Ein Viertel der berufstätigen Deutschen könnte problemlos mit dem E-Auto zur Arbeit fahren.

Website: www.booz.com

Trend-Tacho Elektroautos: Autofahrer haben Informationsdefizite

Durchführung: Fachzeitschrift “kfz-betrieb” / Sachverständigenorganisation KÜS

Inhalt:

78% der Autofahrer kennen den E-Antrieb, doch 60% fühlen sich darüber schlecht informiert.

Website: www.kfz-betrieb.vogel.de

Usage patterns of electric vehicles: A reliable indicator of acceptance

Durchführung: Technische Universität Chemnitz

Inhalt:

Nutzer-Befragung im Rahmen des Mini-E Flottenversuchs von Vattenfall.

Website: www.tu-chemnitz.de (PDF-Download)

Electric Vehicle Charging Equipment

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Rund 7,7 Mio Ladepunkte für E-Fahrzeuge könnte es 2017 weltweit geben.

Website: www.pikeresearch.com

Gauging interest for plug-in hybrid and electric vehicles in select markets

Durchführung: Ernst & Young Global Automotive Center

Inhalt:

Chinesen stehen E-Autos aufgeschlossener gegenüber als Amerikaner oder Europäer.

Website: www.ey.com

Electric Vehicle Market Forecasts

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Rund 5,2 Mio E-Autos könnten bis 2017 weltweit verkauft werden.

Website: www.pikeresearch.com

Advancing Mobility – The Next Frontier of Smarter Transportation

Durchführung: IBM

Inhalt:

123 Führungskräfte aus 18 Ländern sehen Carsharing und Telematik als wichtige Trends.

Website: www.ibm.com

Pike Pulse Report: Light-Duty Fuel Cell Vehicles

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Daimler und Honda liegen bei der Entwicklung von Wasserstoff-Autos vorn.

Website: www.pikeresearch.com

Statistik deutscher Patentanmeldungen E-Mobilty

Durchführung: Patentanwälte Peter Kindermann und Frank Karl / Vertrieb über Spartas UG

Inhalt:

OEMs und Zulieferer melden seit 2007 in Deutschland verstärkt E-Patente an.

Website: www.spartasshop.de

E-Mobility – vom Leitmarkt zum Massenmarkt?

Durchführung: trend:research GmbH

Inhalt:

Umfassende Marktanalyse für Energieversorger, Technologie- und Autohersteller.

Website: www.trendresearch.de

Elektromobilität: Die (Strom-) Rechnung bitte!

Durchführung: Mücke, Sturm & Company GmbH

Inhalt:

Whitepaper zur Komplexitiät der Abrechnung von Ladevorgängen.

Website: www.muecke-sturm.de (PDF-Download)

Strategic Market Considerations for Electric Vehicle and e-Mobility Adoption in Germany

Durchführung: Gartner, Inc.

Inhalt:

Nur 16 Prozent der deutschen Autofahrer ein ernsthaftes Interesse an E-Autos.

Website: www.gartner.com

Elektromobilität – spannende Zeiten

Durchführung: KPMG AG

Inhalt:

Analyse zur Entwicklung der Wertschöpfungsketten der Energie- und Automobilwirtschaft.

Website: www.kpmg.de (Infos), www.kpmg.de (PDF-Download)

Elektroautos in der Wahrnehmung der Konsumenten

Durchführung: Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Inhalt:

Verbraucher mit E-Auto-Erfahrung beurteilen E-Mobilität durchweg positiver.

Website: www.isi.fraunhofer.de (Infos), www.isi.fraunhofer.de (Kurzbericht als PDF-Download)

Hydrogen Infrastructure

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Bis 2020 könnten weltweit bis zu 5.200 Wasserstoff-Tankstellen entstehen.

Website: www.pikeresearch.com

Jeder Zweite ist für staatlichen Kaufanreiz

Durchführung: DEKRA

Inhalt:

Umfrage unter 1.400 Teilnehmern zur Zukunft von Elektroautos.

Website: www.dekra.de (PDF-Download ganz unten)

Opportunities for System and Semiconductor Manufacturers in Hybrid and Battery Electric Vehicles

Durchführung: IMS Research

Inhalt:

16 Mio Elektro-, Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Wasserstoffautos könnten bis 2021 weltweit produziert werden.

Website: www.imsresearch.com

Gefahrenpotenziale leiser Elektroautos

Durchführung: Center of Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen

Inhalt:

Elektroautos sind weniger gefährlich für Fußgänger, als allgemein behauptet wird.

Website: www.uni-due.de (PDF)

Range Extenders for Electric Vehicles 2011-2021

Durchführung: ID TechEX

Inhalt:

Zehnjahresprognose zum Markt für Reichweitenverlängerer.

Website: www.idtechex.com

Ergebnisse des ColognE-mobil Projekts

Durchführung: Center of Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen

Inhalt:

Allein im Kölner Stadtgebiet könnten sofort rund 30.000 Fahrzeuge elektrisch fahren.

Website: www.uni-due.de (PDF)

Branchenübergreifende Studie zur Elektromobilität in Deutschland

Durchführung: Horváth & Partners, Strascheg Institute for Innovation and Entrepreneurship (SIIE) und Automotive Institute for Management (AIM) der EBS Business School

Inhalt:

Experten rechnen bis 2021 mit zwei Mio Elektroautos in Deutschland.

Website: www.horvath-partners.com

Strategic Analysis of the European Microcars Market

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Mikroautos mit E-Antrieb könnten sich zum Kassenschlager der nächsten Jahre entwickeln.

Website: www.frost.com

Elektrofahrzeuge in deutschen Fuhrparks

Durchführung: Dataforce

Inhalt:

Ladeinfrastruktur und Steuerbefreiung für E-Autos sind für Flottenbetreiber entscheidend.

Website: www.dataforce.de (Kurzinfo als PDF-Download)

Electric Vehicle Charging Infrastructure

Durchführung: ID TechEX

Inhalt:

Umfassende Bestandsaufnahme für den Bereich Ladeinfrastruktur.

Website: www.idtechex.com

2.Quartal 2011

Neighborhood Electric Vehicles

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Bis 2017 sind weltweit nur 695.000 Neighborhood Electric Vehicles (NEVs) auf den Straßen.

Website: www.pikeresearch.com

Light Electric Vehicles 2011-2021 – Electric bicycles, scooters and allied vehicles

Durchführung: ID TechEX

Inhalt:

Trendbericht zu Technologie und Fertigung von elektrischen Zweirädern.

Website: www.idtechex.com

Plug-in Electric Vehicles: Changing Perceptions, Hedging Bets

Durchführung: Accenture

Inhalt:

Internationale Konsumentenumfrage zu Beweggründen und Präferenzen beim Wechsel zum E-Auto.

Website: www.accenture.com

Strategic Technology and Market Analysis of Electric Vehicle Charging Infrastructure in Europe

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

Bis 2017 könnte es mehr als 2 Millionen Ladestationen in Europa geben.

Website: www.frost.com

Wireless Charging Market Soars in 2011

Durchführung: IHS iSuppli

Inhalt:

Der Markt für drahtlose Ladetechniken wächst in den nächsten Jahren enorm.

Website: www.isuppli.com

Pike Pulse Report: Electric Vehicle Charging Equipment

Durchführung: Pike Research

Inhalt:

Umfassende Bewertung der zehn weltweit führenden Zulieferer für Lade-Infrastruktur.

Website: www.pikeresearch.com

UDE-Forscher verbessern Batterien für Elektroautos

Durchführung: Center of Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen

Inhalt:

Neue Materialien steigern den Energieinhalt von Lithium-Ionen-Batterien um 15% bei 7% geringeren Kosten.

Website: www.uni-due.de/car (PDF)

Volvo DRIVe Report – Umfrage zu Dienstwagenflotten

Durchführung: Volvo Car UK Ltd

Inhalt:

Flottenmanager achten auch bei Öko-Firmenwagen auf eine gute Ausstattung.

Website: www.volvocars.com

Zweiter Bericht der Nationalen Plattform Elektromobilität

Durchführung: Nationale Plattform Elektromobilität (NPE)

Inhalt:

Förderung und große Anstrengungen sind nötig, um Deutschland zum Leitmarkt- und Anbieter für E-Mobilität zu machen.

Website: www.bmu.de

4. Elektrofahrzeug-Technologie Trend-Studie (2011)

Durchführung: Warnstorf Berdelsmann Consulting

Inhalt:

Expertenbefragung und Analyse von Veröffentlichungen spührt aktuelle Trends auf.

Website: www.warnstorf-berdelsmann-consulting.de

Umfrage unter 5.000 EU-Konsumenten

Durchführung: Eurotax Glass’s (Dienstleister) und Harris Interactive (Marketing- und Forschungsinstitut)

Inhalt:

30% der Verbraucher an Elektroautos interessiert, Toyota wird als wichtigste Öko-Marke genannt.

Website: www.toyota.de (PM)

UK on cusp of an electric vehicle future (Umfrage)

Durchführung: Npower (britische RWE-Tochter)

Inhalt:

Wissenslücken halten Konsumenten vom Kauf von Elektroautos ab.

Website: www.npower.com

Mainstream Green: Moving sustainability from niche to normal

Durchführung: OgilvyEarth (Unternehmensberatung)

Inhalt:

Mehrheit der US-amerikanischen Konsumenten lebt nachhaltige Absichten nicht.

Website: www.ogilvyearth.com

World’s Top Global Mega Trends to 2020 and Implications to Business, Society and Cultures

Durchführung: Frost & Sullivan

Inhalt:

E-Mobilität wird als Mega-Trend die persönliche Mobilität weltweit neu definieren.

Website: www.frost.com

1.Quartal 2011

A new era. Accelerating toward 2020 – An automotive industry transformed.

Durchführung: Deloitte (Unternehmensberatung)

Inhalt:

Umfassende Analyse zu Marktchancen- und hemnisse für Elektroautos.

Website: www.deloitte.com

Resource constraints on the battery energy storage potential for grid and transportation applications

Durchführung: Lawrence Berkeley National laboratory and the University of California, Berkeley

Inhalt:

Study finds resource constraints should not be a limiting factor for large-scale EV battery production.

Website: www.sciencedirect.com

1.Quartal 2010

Elektromobilität in Megastädten: Schon 2015 Marktanteile von bis zu 16 Prozent

Durchführung: McKinsey&Company

Inhalt:

In Ballungszentren wie Shanghai könnten sich Elektro- und Hybridautos schon in fünf Jahren etablieren.

Website: www.mckinsey.de (PM)