02.12.2021 - 14:57

AC-Ladenetzausbau: EZE.network kooperiert mit Siemens

Das Startup EZE.network positioniert sich als Komplettanbieter für den Aufbau von AC-Ladeinfrastruktur und kooperiert dafür jetzt mit Siemens. Die LIS-Herstellersparte Siemens Smart Infrastructure liefert den Bayern die Ladetechnik, Siemens Financial Services unterstützt bei der Projektfinanzierung.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Mennekes ativo

02.12.2021 - 14:01

Nissan baut Ladepunkte bei über 600 Händlern in Europa

Der japanische Autobauer Nissan wird mittels zweier Kooperationen die Ladeinfrastruktur bei seinen Händlern in Europa deutlich ausbauen. Allego wird hierfür bei Nissan-Händlern in 16 Ländern DC-Lader errichten. In Deutschland und dem Vereinigten Königreich gehen die Nissan-Vertriebsgesellschaften jedoch eigene Wege.

Weiterlesen
02.12.2021 - 12:12

E-Mobility bei ABO Wind: Fast nur Solarstrom im Akku

ABO Wind, ein Projektentwickler für erneuerbare Energien mit Sitz in Wiesbaden, setzt bei der Umstellung seiner Flotte branchenbedingt ganz besonders hohe Maßstäbe an die Stromherkunft: 98 Prozent des Bedarfs der E-Fahrzeuge deckt das Unternehmen mit selbst erzeugtem Solarstrom. Im folgenden Gastbeitrag gibt uns The Mobility House Einblicke in die Vorgehensweise des Unternehmens.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

INSYS

01.12.2021 - 13:15

EDAG meldet Patent zum induktiven E-Auto-Laden an

Der Entwicklungsdienstleister EDAG hat im Rahmen des Forschungsprojekts LaneCharge ein neues Verfahren für induktives Laden von Elektroautos entwickelt und zum Patent angemeldet. Ein zentraler Punkt: Anders als bei bisherigen Lösungsansätzen befindet sich die Ladeintelligenz hierbei im Fahrzeug und nicht mehr in der Straße.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



26.11.2021 - 13:41

USA: AlphaStruxure integriert Tool von The Mobility House

Das US-Unternehmen AlphaStruxure, ein Joint Venture der The Carlyle Group und Schneider Electric, hat The Mobility House zum Technologiepartner ernannt. Mit dem Lade- und Energiemanagementsystem der Münchner will AlphaStruxure elektrische Bus-, Lkw- und Pkw-Flotten in Standort- und Verteilnetze integrieren.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



26.11.2021 - 12:53

Euronics und Maingau starten Lade-Kooperation

Der Elektronik-Discounter Euronics Deutschland und der Energieversorger Maingau Energie haben eine Kooperation für einen Ladedienst vereinbart. So erhält jeder Käufer eines Aiways U5 und auch jeder Euronics-Kunde auf Wunsch künftig eine Ladekarte zum Freischalten von mehr als 200.000 Ladepunkten in ganz Europa kostenlos nach Registrierung in der App.

Weiterlesen
25.11.2021 - 11:18

Zeiss: Feinmechaniker mit beherztem Griff zum Ladekabel

In der Zentrale von Zeiss in Oberkochen geht einer der größten gewerblichen Ladeparks Deutschlands in Betrieb. Auf zwei Werksstandorte verteilt, kommen 120 neue Ladepunkte zum Einsatz. 2022 sollen alle weiteren deutschen Zeiss-Standorte folgen. Als Energiedienstleister ist die EnBW ODR in das Projekt eingebunden. Wir beleuchten die Eckpunkte des Großprojekts.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



24.11.2021 - 11:18

Eni plant 31.000 Ladepunkte bis 2030

Der italienische Energiekonzern Eni hat angekündigt, sein Ladenetzwerk für Elektroautos bis zum Jahr 2030 auf mehr als 31.000 Ladepunkte in Europa erweitern zu wollen. Laut einem Medienbericht könnten einige davon auch in Deutschland gebaut werden.

Weiterlesen
24.11.2021 - 10:43

Allego baut Schnelllader an 200 Carrefour-Filialen

Allego soll für das französische Einzelhandelsunternehmen Carrefour bis 2023 an mehr als 200 Standorten in Frankreich insgesamt mehr als 2.000 Schnellladepunkte für E-Autos mit Leistungen zwischen 75 und 300 kW errichten. Neben dem Aufbau des Netzwerks wird Allego über einen Zeitraum von zwölf Jahren auch für dessen Betrieb und Wartung verantwortlich sein.

Weiterlesen
24.11.2021 - 09:37

EnBW führt AutoCharge-Funktion ein

Die EnBW bietet in ihrem HyperNetz nun die Funktion AutoCharge an, mit der das Starten des Ladevorgangs über App oder Ladekarte entfällt. Die Funktion, die bereits seit einiger Zeit von Fastned angeboten wird, ist aber nicht mit Plug&Charge zu verwechseln.

Weiterlesen
24.11.2021 - 09:21

Ionity erhält Investment über 700 Millionen Euro

Ionity erhält eine 700 Millionen Euro schwere Investition durch seine derzeitigen Anteilseigner und den neuen Partner Blackrocks Global Renewable Power Platform. Mit den Geldern soll der Ausbau des HPC-Netzes in Europa massiv vorangetrieben werden – auf rund 1.000 Standorte bis 2025.

Weiterlesen
23.11.2021 - 11:15

BP steigt in chinesischen Batteriewechsel-Markt ein

Das britische Mineralölunternehmen BP investiert nun auch in Batteriewechseltechnik für Elektroautos. BP hat sich am chinesischen Spezialisten Aulton beteiligt, um zunächst in der chinesischen Stadt Guangzhou Batteriewechseldienste für Taxis, Ride-Hailing-Fahrzeuge und andere Pkw anzubieten.

Weiterlesen
22.11.2021 - 10:44

Ionity eröffnet Testzentrum in Unterschleißheim

Ionity hat ein Technologie-Testzentrum in Unterschleißheim eröffnet. Auf dem über 5.000 Quadratmeter großen Areal vor den Toren Münchens führt das Joint Venture sowohl Validierungs- und Interoperabilitätstests zwischen Elektrofahrzeugen und Ladestationen als auch Regressions- und Softwaretests durch.

Weiterlesen
18.11.2021 - 13:29

Reev und Eliso bieten Komplettladelösung für WEG

Die Ladespezialisten Reev und Eliso kooperieren, um den Aufbau von Ladeinfrastruktur für Wohnungseigentümergemeinschaften zu erleichtern. Die Zusammenarbeit ermöglicht laut den Unternehmen eine Komplettladelösung für diesen speziellen Anwendungsfall.

Weiterlesen
18.11.2021 - 12:49

Solaris baut Ladepark auf Werksareal bei Posen

Der polnische Elektrobus-Hersteller Solaris errichtet auf seinem Gelände in Bolechowo bei Posen einen eigenen Ladepark, der mit verschiedenen Ladesystemen und der Technik des bidirektionalen Ladens ausgestattet wird. Der Solaris Charging Park soll Mitte 2022 mit einer Gesamtfläche von 5.000 Quadratmetern in Betrieb gehen.

Weiterlesen
17.11.2021 - 12:23

München: Jolt plant Ladenetzaufbau per Bürgerbeteiligung

Der Ladeinfrastruktur-Anbieter Jolt Energy hat ein Bürgerbeteiligungsmodell namens „ChargeMunich“ initiiert. Mithilfe des Crowdinvestments will das in München und Dublin ansässige Unternehmen in München und Umgebung „in den nächsten Jahren hundert ultraschnelle Ladegeräte“ installieren.

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/04/feldtest-stromnetze-in-laendlichen-regionen-bereit-fuer-den-hochlauf-der-e-mobilitaet/
04.12.2021 10:18