22.04.2017 - 18:06

Apple Maps zeigt Ladestationen in Deutschland an

In der Navigations-App von Apple werden nun auch Ladestationen aus Europa angezeigt. Den Service gibt es u.a. in den Niederlanden, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Österreich, Belgien, Irland und der Schweiz. Hierfür hat Apple den Service Moovility.me, einer für das Smartphone optimierten Webapp des Münchner Unternehmens Cirrantic, integriert. 

Weiterlesen
21.04.2017 - 10:33

Ladeinfrastruktur: ADS-TEC und SWARCO kooperieren

Im Bereich der Schnelllade-Infrastruktur für elektrische Fahrzeuge arbeiten Ads-tec und Swarco Traffic Systems künftig zusammen und wollen erste Lösungen auf der Hannover Messe präsentieren. Als Zielgruppen der Kooperation werden u.a. Autohersteller, Tankstellenbetreiber und Einkaufszentren genannt, die ihren Kunden “in naher Zukunft” Ladeleistungen von “300 kW und mehr” zur Verfügung stellen wollen.

Weiterlesen
19.04.2017 - 23:14

Wegweiser für Elektromobilität auf der Hannover Messe

Nächste Woche öffnet die Hannover Messe ihre Tore. Doch was stellt Porsche aus? Welche neuen Ladesäulen gibt es zu sehen? Was macht ein elektrischer 40-Tonnen-Sattelzug dort? Und welche Brennstoffzellen-Fahrzeuge können Sie auf dem Test-Parcours ausprobieren? Das und noch viel mehr erfahren Sie in unserem Wegweiser für Elektromobilität auf der Hannover Messe 2017.

Weiterlesen




19.04.2017 - 15:11

VW baut US-Schnelladenetz mit über 150 kW

Im Rahmen der Strafzahlungen, die Volkswagen in den USA wegen des Abgas-Betruges zu leisten hat, wurde nun von VW und der Umweltbehörde EPA der Plan für den Aufbau eines landesweiten Schnellladenetzwerks veröffentlicht. 

Weiterlesen
19.04.2017 - 14:50

Fastned expandiert mit Schnellladern nach Deutschland

Das niederländische Schnelllade-Startup Fastned expandiert nach Deutschland und hat sich nun Verträge für die ersten 14 Standorte (siehe Karte) gesichert. Dort entstehen die bekannten überdachten Ladeplätze mit gleich mehreren Schnellladepunkten.

Weiterlesen

— Textanzeige —
e-mobil_BWBaden-Württemberg Pavillon – Boosting Future Mobility: Zur Hannover Messe zeigt der Baden-Württemberg Pavillon mit seinen 34 Ausstellern unter dem Motto „Boosting Future Mobility“ vom 24. bis 28. April 2017 geballtes Know-how aus dem Südwesten. Auf über 600 m² Ausstellungsfläche erwarten Sie innovative Produkte und Schlüsselkompetenzen wie Energiespeicher, Ladeinfrastrukturen, Präzisionskomponenten, Baugruppen, neuartige Teststände und Mobilitätssoftware. Besuchen Sie uns in Halle 27.
www.e-mobilbw.de

19.04.2017 - 10:30

14 neue Partner für Stadtwerke-Verbund Ladenetz

Der Stadtwerke-Verbund ladenetz.de von Smartlab hat seit Jahresbeginn bereits 14 neue Partner gewinnen können und zählt nun 89 Stadtwerke in seinem Netzwerk. Dies entspricht nach eigenen Aussagen einem Wachstum von rund 20 Prozent im ersten Quartal.
smartlab-gmbh.de

12.04.2017 - 14:10

Nordseeinsel Föhr erhielt sieben Ladestationen

Auf der nordfriesischen Nordseeinsel Föhr wurden vor einigen Tagen sieben Ladestationen von Wallbe mit je zwei 22-kW-Anschlüssen für E-Autos in Betrieb genommen. Sie stehen ab sofort verteilt über fünf kleine Inselgemeinden (Nieblum, Oevenum, Oldsum, Utersum und Wrixum) zur Nutzung bereit. 

Weiterlesen
11.04.2017 - 09:59

CHAdeMO-Schnellladestandard künftig mit bis zu 150 kW

Die CHAdeMO Association hat eine Überarbeitung ihres Schnellladestandards angekündigt, um diesen für höhere Ladeleistungen fit zu machen. Das wichtigste Upgrade für CHAdeMO 1.2 ist die Erhöhung des maximalen Ladestroms von 125 auf 400 Ampere, um Ladeleistungen von 150 kW zu ermöglichen. Totgesagte laden länger.
insideevs.com, chademo.com

06.04.2017 - 15:39

Stadtwerke Neuss bieten Unternehmen Ladesäulen an

Die Stadtwerke Neuss haben damit begonnen, gewerblichen Kunden Ladesäulen anzubieten. Dabei handelt es sich um ein Miet-Modell, das neben der Beratung und dem Konzept auch Unterstützung bei der Installation und dem Betrieb der Ladesäulen beinhaltet. Auf dem eigenen Betriebshof wurde zudem die inzwischen dritte Ladesäule der Stadtwerke installiert.
stadtwerke-neuss.de

06.04.2017 - 14:12

Smatrics wird Ladepartner von Volkswagen

Smatrics und VW machen gemeinsame Sache. Die Kooperation ermöglicht es den Käufern eines e-up! oder e-Golf, in Österreich das gesamte Ladenetz von Smatrics im ersten Jahr kostenlos zu nutzen. 

Weiterlesen
03.04.2017 - 09:48

Polnische Schnelllade-Achse vom Öl-Konzern?

PKN Orlen will laut einem Medienbericht an seinen Tankstellen entlang eines Korridors von der Hauptstadt Warschau über Posen bis zur deutschen Grenze Schnellladestationen installieren. Nähere Details zu Anzahl und Zeitplan sind aber noch nicht bekannt.
thenews.pl, rp.pl (auf Polnisch)

30.03.2017 - 17:28

Update der Ladesäulenverordnung auf dem Weg

Die eigentlich schon für den Herbst erwartete Änderung der Ladesäulenverordnung (LSV) ist gestern von der Bundesregierung beschlossen worden. Der Entwurf für die erste umfassende Änderung hing wie schon das Förderprogramm für Ladeinfrastruktur lange in Brüssel fest. Nun muss der Bundesrat noch zustimmen.

Weiterlesen
29.03.2017 - 15:53

Start für südhessisches Ladenetz von Entega

Ganze 100 öffentlich zugängliche Ladestationen für E-Autos will der Energieversorger Entega wie berichtet mit Unterstützung des Landes noch in diesem Jahr in Südhessen installieren. Nun fiel mit der Einweihung der ersten Ladesäule in Groß-Umstadt der Startschuss für den Aufbau. 

Weiterlesen
28.03.2017 - 14:45

Deutsche Märchenstraße setzt auf E-Mobilität

Die Ferienroute „Deutsche Märchenstraße“, die zwischen Hanau und Bremen den Spuren der Gebrüder Grimm folgt, soll im Rahmen eines bis Dezember dieses Jahres laufenden hessischen Förderprojektes elektrisch erfahrbar gemacht werden. 

Weiterlesen
28.03.2017 - 11:49

Smartlab kooperiert mit Thüga

Ein neuer Rahmenvertrag ermöglicht der Thüga-Gruppe und deren Partnern einheitliche Konditionen beim Beitritt zum Stadtwerke-Verbund ladenetz.de. Die Thüga hat das Angebot der Smartlab, das ein ganzheitliches Konzept zum Betrieb von Ladeinfrastruktur umfasst, in ihr Portfolio für die rund 100 Stadtwerke der Thüga-Gruppe aufgenommen.
smartlab-gmbh.de

27.03.2017 - 10:19

BDEW: 7.407 öffentliche Ladepunkte in Deutschland

Genau 7.407 öffentlich zugängliche Ladepunkte für Elektrofahrzeuge standen laut einer neuen Erhebung des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zum Jahresende 2016 in Deutschland zur Verfügung. Seit Mitte 2016 seien damit 890 neue Lademöglichkeiten hinzugekommen, davon 292 DC-Ladepunkte.
bdew.de

24.03.2017 - 10:48

Baden-Württemberg will 2.000 neue Ladesäulen bis 2020

Baden-Württemberg will bis zum Jahr 2020 mit etwa 2.000 neuen Säulen ein flächendeckendes öffentliches Ladestationen-Netz für Elektroautos aufbauen. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf den Entwurf für eine Kabinettsvorlage. Die BaWü-Minister sollen sich bei einem ihrer nächsten Treffen mit dem Thema befassen.
automobilwoche.de

23.03.2017 - 15:32

Sun2Wheel lenkt Sonnenstrom ins Elektroauto

Den Traum vom smarten Haus der Zukunft, das per Solaranlage grünen Strom für seine Bewohner und deren Elektroautos produziert, träumen immer mehr Menschen. Doch die Sache hat einen Haken: Wenn die Sonne am höchsten steht, ist das E-Auto meist unterwegs. Marco Piffaretti will das mit Sun2Wheel ändern.

Weiterlesen
22.03.2017 - 11:40

Innogy zeigt mit innogized Poles vernetzte Laternen

Auf der CeBIT zeigt Innogy dem Publikum aktuell seine neuen “innogized Poles”. Die Multifunktionsmasten sind per Mobilfunktechnik von Vodafone vernetzt und bieten auch Lademöglichkeiten für Elektromobile. Daneben lassen sie sich auch noch als Wächter über Feinstaubwerte und das Verkehrsaufkommen einspannen.
innogy.com (PDF)

21.03.2017 - 18:53

Oberschwaben beantragt 43 Lader im Förderprogramm

Der Verein Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben (Remo) macht bei seinem Plan zum Ladeinfrastruktur-Aufbau in jeder Gemeinde bis 2020 (wir berichteten) ernst. Die beteiligten Kommunen stellten nun für 43 Ladesäulen an insgesamt 37 Standorten einen Antrag für das im März gestartete staatliche Förderprogramm. Darüber soll der Bund 40 Prozent der Kosten übernehmen.
re-mo.org