Durchführung

Nationale Plattform Elektromobilität

24.04.2017

Deutsche Normungs-Roadmap Elektromobilität 2020

Die Deutsche Normungs-Roadmap Elektromobilität 2020 stellt die bisherigen Normungsaktivitäten beim kabelgebundenen Laden dar und fasst den aktuellen Stand vor allem bei Anforderungen zur Sicherheit, Fahrzeugtechnik und zu Ladeschnittstellen zusammen. Erreicht wurde insbesondere die europaweite Durchsetzung des Combined Charging System (CCS). Die Arbeiten an den Normen für einen einheitlichen Ladestecker und für einheitliche Anforderungen an die Ladeschnittstellen wurden erfolgreich abgeschlossen. Sie fanden mit der EU Richtlinie 2014/94/EU über den Aufbau der Infrastruktur für alternative Kraftstoffe bereits 2014 Eingang in die europäische Gesetzgebung. In Deutschland schreibt die Ladesäulenverordnung der Bundesregierung die Ausrüstung von Ladestationen mit genormten Steckverbindungen „Typ 2“ und „Combo 2“ als Mindeststandard verbindlich vor.

Die Normungs-Roadmap adressiert auch zukünftige Herausforderungen wie das Laden mit höheren Ladeleistungen. So sollten die fahrzeug- sowie infrastrukturseitigen Voraussetzungen für das Laden mit Leistungen von 150 kW bis zu 400 kW geschaffen werden. Um das kabellose Laden flächendeckend zu realisieren, werden bereits heute die Standards entwickelt.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/studien/deutsche-normungs-roadmap-elektromobilitaet-2020/
24.04.2017 14:19