Arno Röhringer, Karl-Heinz Büschemann.


Arno-Roehringer„Wenn die politischen Richtlinien erst einmal stehen, wird es einen Sog des chinesischen Marktes geben, der auch die Elektromobilität in anderen Ländern mitreißt. Davon bin ich fest überzeugt.“

Denza-Chef Arno Röhringer wird den Vertrieb des Elektroautos im September zunächst in Shenzhen, Peking und Shanghai starten. Anschließend wolle man sich über Guangzhou, Hangzhou und Tianjin schrittweise in andere Großstädte vorarbeiten.
welt.de

Karl-Heinz-Bueschemann„Es ist zu erwarten, dass die Chinesen selbst ans Werk gehen werden, um in der Autoindustrie die Maßstäbe von morgen zu setzen. Unter dem Druck der Klimaprobleme werden sie sich aber auch von den Rezepten der alten Welt lösen.“

Laut Karl-Heinz Büschemann, Chefreporter im Wirtschaftsressort der „Süddeutschen Zeitung“, wollen Chinas Autohersteller beim Elektroauto selbst die technologische Führung übernehmen und ihre Abhängigkeit von westlichen Autobauern verringern.
sueddeutsche.de

Schlagwörter: ,