07.04.2011 - 06:13

Opel, Toyota, Microsoft, DBM, Clean Mobile, TÜV.

electrive today – die wichtigsten Infos aus der Welt der Elektromobilität:

– Marken + Namen –

Opel plant kleinen Stromer: Der Corsa bekommt einen kleinen Bruder – und der soll ab 2014 auch rein elektrisch fahren. Erprobt wird die Technik derzeit im Forschungsprojekt MeRegio in Stuttgart und Karlsruhe in umgebauten Opel Meriva (Foto). Der Kleinstwagen kommt 2012 zunächst als Benziner und Diesel, die E-Version könnte etwa 25.000 Euro kosten und kommt anders als der Ampera ohne Range Extender aus.
heise.de, autobild.de, kfz-betrieb.vogel.de

Toyota und Microsoft schmieden Telematik-Allianz: Eine 8,5 Mio Euro schwere Kooperation zum Aufbau einer Telematik-Plattform gehen der japanische Autobauer und der US-Software-Konzern ein. Auf der Basis von Microsoft Azure sollen Energiemanagement-Systeme und Multimedia-Anwendungen laufen. Toyotas Elektro- und Plug-in-Hybrid-Modelle sollen schon 2012 damit ausgerüstet werden.
automobilwoche.de, autoweek.com

DBM-Kritiker lassen nicht locker: Auch nach den entlastenden Gutachten zweifeln Fachleute weiter an der Kolibri-Technik von DBM Energy. So kritisiert Professor Uwe Sauer von der RWTH Aachen fehlende Angaben zur Dauerhaltbarkeit und Energiedichte des Stromspeichers.
autobild.de

7,7 Mio Euro für Clean Mobile: Der Spezialist für Elektroantriebe aus Unterhaching freut sich über 7,7 Mio Euro frisches Kapital. Die iwis Gruppe erhält dafür als neuer Partner 10 Prozent der Anteile.
cleanthinking.de, wattgehtab.com

TÜV Rheinland bringt sich als Vermittler bei der Standardisierung der Ladeinfrastruktur für E-Autos ins Spiel. Das Ansinnen kommt freilich nicht ganz uneigennützig, will der Prüfdienst, der heute seine Bilanz für 2010 vorlegt, doch mit eMobility kräftig wachsen.
„Handelsblatt“ vom 07.04.2011, Seite 20

– Zahl des Tages –

Über 1.000.000 Prius-Hybriden hat Toyota seit dem Jahr 2000 in den USA verkauft. Die Mio-Marke wurde gerade überschritten. Kürzlich war schon die Hürde von 3 Mio verkauften Prius-Einheiten weltweit gefallen.
treehugger.com, finanznachrichten.de

– Forschung + Technologie –

ZF Friedrichshafen will die Leistungselektronik von Hybrid-Autos direkt am Getriebe unterbringen. Das vom Wirtschaftsministerium geförderte Projekt soll den Aufwand der Hybridisierung senken und eine plattformübergreifende Vormontage möglich machen. Auch Infineon, Kemet und Liebherr sind beteiligt.
automobil-produktion.de

Wittenstein mit eMobility-Baukasten: Der Zulieferer zeigt bei der MobiliTec im Rahmen der Hannover Messe elektrische Antriebe als Baukasten für drei Antriebsgrößen. Die Systeme enthalten Elektronik, Motor und Getriebe.
maschinenmarkt.vogel.de

CFK-Boom hält an: Weil das Mehrgewicht von Hybrid- und Elektroautos irgendwie kompensiert werden muss, entdecken immer mehr Akteure Carbonfasern als Werkstoff. Die Herausforderung für die Hersteller: Automatisierung, Reparaturkonzepte und Wiederverwertung.
atzonline.de

Lesetipp: Das PDF-Magazin „E&E Week“ bietet Elektronik-Profis aktuelle Infos über Akku-Messtechnik, das Verbundprojekt Energieeffizienz von Bosch und virensuchende Nano-Teilchen.
eue24.net (PDF)

– Zitate des Tages –

„Wir sind nicht gegen Autos, sondern für praktische Alternativen.“

EU-Verkehrskommissar Siim Kallas hat für sein Weißbuch zur Verkehrspolitik reichlich Prügel einstecken müssen und spricht sich nun deutlich gegen ein Verbot herkömmlicher Autos aus.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 07.04.2011, Seite 12

„Wie die jüngsten Aktivitäten eines anderen Automobilherstellers zeigen, scheint dieser Ansatz so falsch nicht zu sein.“

Sagt BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Draeger über den Einsatz von CFK in den neuen Elektroautos i3 und i8.
automobil-industrie.vogel.de

„Die Elektromobilität wird kommen, da führt kein Weg zurück.“

Glaubt Robert Schullan, Mitglied der Geschäftsleitung bei Schaeffler, und erklärt den Aufbau der Infrastruktur als wichtigste Hürde für den Durchbruch.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 07.04.2011, Seite 14

– Marketing + Vertrieb –

Nissan Leaf überrollt die USA: Luftaufnahmen zeigen, dass Nissan eine Großladung Leaf-Einheiten in die USA verschifft hat. Hunderte Fahrzeuge warten im Hafen von Long Beach in Kalifornien auf die Auslieferung an die Händler. Nissans Großangriff auf den Chevy Volt kann offenbar beginnen.
green.autoblog.com

Car2Go in Hamburg gestartet: 300 Smart Fortwo können im Rahmen des Carsharing-Projekts von Daimler und Europcar ab sofort innerhalb des Hamburger „Ring 2“ genutzt werden. Über 1.000 Leute haben sich vorab angemeldet.
motor-traffic.de

City Express nutzt E-Roller: Der Hamburger Stadtkurierdienst City Express setzt als erster Kurierdienst überhaupt in Deutschland Elektroroller im Stadtverkehr ein. Kunden können das grüne Angebot „eQria“ ab Mai buchen. Schwere Sendungen werden mit Elektro-Vans transportiert.
emobileticker.de

Wann rechnen sich Elektroautos? Laut Ferdinand Dudenhöffer von der Uni Duisburg-Essen könnten sich eCars schon nach 38.000 Kilometern rechnen – vorausgesetzt, die Akku-Preise fallen wie erwartet und der Strom wird im Schnitt nur zwölf Prozent teurer. Ein Rechenvergleich zwischen Opel Ampera und VW Golf zeigt aber: Aktuell lohnt sich der Umstieg finanziell noch nicht.
handelsblatt.com

– Rückspiegel –

Wie man’s macht… Dieter Mörlein, Bürgermeister von Eppelheim im Ländle, hat eine „Null-Bock Bank“ für die verlotterte Jugend entwickelt, bei der die Sitzfläche oben angebracht ist. Doch selbst diese gute Idee wird von Muster-Schwaben verhöhnt: Die neue Bank belohne die schlechten Manieren der Jugend, lautet der weltfremde Vorwurf.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist der neue Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags pünktlich zum Morgen-Kaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo können Sie einfach eine Mail an abo@electrive.net schicken. Im Netz finden Sie uns unter www.electrive.net.

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/04/07/opel-toyota-microsoft-dbm-clean-mobile-tuv/
07.04.2011 06:49