11.05.2011 - 07:32

Porsche, Bob Stempel, Fiat, China, Zero Motorcycles.

– Marken + Namen –

Porsche Panamera S Hybrid wird mit einer Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h das wohl schnellste Hybridauto am Markt sein. Den von Porsche proklamierten Durchschnittsverbrauch von 7,1 Litern wird man bei dem Tempo allerdings deutlich verfehlen. Der Hybrid-Panamera steht in Kürze für exakt 106.185 Euro bei den Händlern.
welt.de, n-tv.de

Bob Stempel ist tot: Der frühere GM-Vorstandschef und Elektroauto-Pionier starb im Alter von 77 Jahren. Stempel hatte einst die Entwicklung des ersten GM-eCars EV1 geleitet.
usatoday.com, plugincars.com

Fiat 500 goes USA, E-Version folgt: Die Italiener greifen mit dem Fiat 500 in den USA an. Um nicht die gleichen Fehler zu machen wie einst Smart, sollen zügig weitere Modellversionen des Kleinwagens folgen – darunter auch ein Stromer.
ftd.de

China klammert Ausländer aus: Elektroautos und Plug-in-Hybriden, die außerhalb Chinas produziert werden, bleiben beim New Energy Vehicle Development Plan außen vor. Eine Kaufprämie gibt’s nur für jene Fahrzeuge, die in China selbst oder zumindest unter chinesischer Beteiligung produziert werden. GM guckt dadurch mit seinem Chevy Volt wohl in die Röhre.
greencarreports.com

Zero Motorcycles angelt sich mit Mark Blackwell eine echte Motocross-Legende für die Vorstandsriege. Blackwell war nach seiner Rennkarriere bereits für einige Zweirad-Hersteller tätig.
examiner.com, modern-mobil.de

– Zahl des Tages –

Erst 704 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge wurden bislang in Großbritannien errichtet. Dabei sollen bis Jahresende 4.700 im ganzen Land stehen, bis Ende 2013 gar 9.000. Doch der schnelle Aufbau scheitert häufig an lokalen Problemen.
bbc.co.uk via green.autoblog.com

– Forschung + Technologie –

VW erobert das Silicon Valley: Mit seinem Forschungszentrum in Palo Alto machen die Wolfsburger vor, wie man sich Expertenwissen aus der US-Technologiehochburg schlechthin sichert, findet Matthias Hohensee. Rund 100 Mitarbeiter ersinnen dort Raffinessen wie die Navigation per Google Earth.
wiwo.de

Geheimnisse des Chevy Volt: IBM-Frau Meg Selfe hat bei einer Konferenz in den USA tiefe Einblicke in die komplexe System-Architektur des Chevy Volt gewährt. Spannendes Detail: Der Plug-in-Hybrid wurde in nur 29 Monaten entwickelt, üblich sind 60 Monate.
eetimes.com

— Textanzeige —
Was E-Mobilmacher wissen sollten: Britische Verbraucher haben keine Ahnung von E-Mobilität. Und Chinesen sind weltweit am stärksten an Elektroautos interessiert. In unserem praktischen Studienführer finden Sie viele relevante Untersuchungen von Deloitte, Roland Berger, McKinsey und Co.
electrive.net/studien ( heute im Gegensatz zu gestern auch mit korrektem Link)

Brennstoffzellen kommen zu Potte: Nach einer Studie von Pike Research haben sich die Auslieferungen zwischen 2008 und 2010 verdoppelt, wobei stationäre Brennstoffzellen den Markt noch dominieren. Der Massenmarkt wird langsam aber sicher greifbar.
thegreencarwebsite.co.uk

Schnellladung: Roland Dimai vom Bundesverband Nachhaltige Mobilität Österreich zeigt auf, warum die technisch aufwändige Highspeed-Betankung von E-Autos nur selten Sinn macht. Nachts etwa sei schnelles Laden pure Energie- und Geldverschwendung.
oekonews.at

– Zitate des Tages –

„Würde der Staat nun Elektroautos subventionieren, flösse Steuergeld womöglich in einen Bereich, vom dem die Autobauer selbst nicht überzeugt sind.“

„Handelsblatt“-Autor Axel Schrinner findet, dass die von der Autoindustrie ersehnte Staatsknete besser in den Schuldenabbau investiert werden sollte.
„Handelsblatt“ vom 11.05.2011, Seite 10

„Man sollte nicht sagen, die haben ohnehin Qualitätsprobleme, das schaffen die nie.“

Achim Kampker, Professor an der RWTH Aachen, warnte beim VDMA-Kongress „Intelligenter Produzieren“ in Würzburg eindringlich davor, Chinas E-Autobauer zu unterschätzen.
maschinenmarkt.vogel.de

– Marketing + Vertrieb –

Ladeinfrastruktur: Bis 2017 wird es rund 2 Mio mit schnellen und/oder induktiven Ladekonzepten ausgestattete Ladestationen in Europa geben, glaubt die Unternehmensberatung Frost & Sullivan. Aktuell gibt’s nur etwa 10.000 auf dem Kontinent.
transporter-news.de

Kia Optima Hybrid startet im Juni in den USA mit einem Preis von 26.500 Dollar. Die Limousine ist das erste Hybridmodell der Koreaner überhaupt.
greencarreports.com

Ford Focus Electric: Einige Monate vor dem US-Marktstart des Ford-eCars haben die Amerikaner jetzt eine Website online gestellt, mit der Kunden über die technischen Feinheiten des Elektroautos informiert werden sollen.
ford.com/focuselectric via allcarselectric.com

Autostrom für lau: Diesen nicht ganz billigen Marketing-Gag erlaubt sich die US-Stadt San Fracisco. Die Stadtverwaltung will in Kürze 90 Ladesäulen errichten, die bis 2013 umsonst genutzt werden können.
allcarselectric.com, elektronikpraxis.vogel.de

– Rückspiegel –

Eigenartige Dialoge rund um ihr Experiment mit einem Elektro-Smart hat Almuth Hartwig-Tiedt aufgeschrieben. Der Berliner Staatssekretärin wird gern mal unterstellt, dass sie mit ihrem eCar liegengeblieben wäre, wenn sie sich verspätet. Dabei lief bisher alles wie am Schnürchen.
blog.emo-berlin.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Produkt- und Datamanager Junior (m/w)

Zum Angebot

Manager Live-Kommunikation (m/w/x) NIP (50%)

Zum Angebot

Vertriebsmanager Elektromobilität (m/w/d) Zielgruppe Kommunal

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/05/11/porsche-bob-stempel-fiat-china-zero-motorcycles/
11.05.2011 07:54