22.06.2011 - 07:41

Opel, Rüdiger Szengel, Nissan, Better Place, Türkei, mia.

– Marken + Namen –

Opel Ampera mit Öko-Strom zum Vorzugspreis: Kurz vor dem Marktstart des Opel Ampera hat der Autobauer Verträge mit 28 Ökostrom-Anbietern im gesamten Land geschlossen. Dadurch können künftige Ampera-Besitzer den Naturstrom für ihr Vehikel mindestens fünf Prozent billiger beziehen. Bei einem Preis von stolzen 42.900 Euro für das Auto immerhin ein kleiner Lichtblick.
autohaus.de

Rüdiger Szengel neuer Motorenchef bei VW: Der bisherige Leiter Ottomotoren verantwortet künftig alle Aggregate der Marke Volkswagen, berichtet die „FTD“. Szengel tritt damit die Nachfolge von Jens Hadler an und wird sich auch um alternative Hybrid- und Elektroantriebe kümmern.
„Financial Times Deutschland“ vom 22. Juni 2010, Seite 2

Nissan schraubt an eigenem Hybrid-Antrieb: Glaubt man einem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung „Nikkan Kogyo“, werkelt Nissan eifrig an einem Hybrid-Frontantrieb für den Einsatz in verschiedenen Modellen. Der könnte auch der auslaufenden Hybrid-Limousine Altima zu einer Wiedergeburt verhelfen.
autonews.com, green.autoblog.com

EU fördert Better Place: Für das Pilotprojekt „Greening European Transportation Infrastructure for Electric Vehicles“ kann sich Better Place als Koordinator über 4,95 Mio Euro EU-Knete freuen. Dabei wollen verschiedene Länder (nur nicht Deutschland) ein elektrisches Multi-Transportsystem inklusive Akkuwechselstationen erproben.
thegreencarwebsite.co.uk, greencarcongress.com

Türkei will Auto-Akkus bauen: Der Batterie-Produzent Yiğit Akü will dazu knapp 700.000 Euro in Forschung und Entwicklung investieren. Die ambitionierten Türken wollen ihr Land mal eben zum führenden Produktionsstandort für Lithium-Ionen-Batterien für E-Autos in Europa machen.
todayszaman.com

Weiteres Förderprogramm in Österreich: Der Klima- und Energiefonds „Modellregionen E-Mobilität“ spendiert 2,5 Mio Euro für Projekte, die Elektrofahrzeuge für Pendler und logistische Betriebe auf die Straßen bringen.
wattgehtab.com

Nordsee-Netzwerk für E-Mobilität: Das von der EU geförderte und insgesamt 6,6 Mio Euro schwere Projekt „North Sea Region Electric Mobility Network“ will eine einheitliche Strategie für Elektromobilität in der Nordseeregion entwickeln und wird von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg koordiniert.
emobileticker.de

Video-Tipp: Die Dokumentation „Charging“ zeigt, wie auf der Isle of Man trotz Widerständen verbohrter Benzin-Junkies ein emissionsfreies Motorradrennen aufgebaut wird. Ein Trailer vermittelt erste Eindrücke.
imdb.com (Trailer), treehugger.com (Infos)

– Zahl des Tages –

Nur 695.000 NEVs werden bis 2017 weltweit auf den Straßen sein, glaubt Pike Research. Als Neighborhood Electric Vehicles bezeichnet man kleine Elektroautos mit begrenzter Geschwindigkeit, die sich vor allem für den Stadtverkehr eignen.
green.autoblog.com

– Forschung + Technologie –

Uni Stuttgart erweitert den Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik zum kommenden Wintersemester 2011/12 um den Schwerpunkt Elektromobilität. Im Fokus stehen dabei Speichertechnik, Leistungselektronik, E-Maschinen, Kraftfahrzeugtechnik und -mechatronik.
atzonline.de

Ladestation auf Rädern: Die American Automobile Association, das US-Pendant des ADAC, bringt Mitte Juli eine rollende Ladesäule für gestrandete E-Autos auf die Straße.
green.autoblog.com, autonews.com

Hybrid-Flugzeug: Bei der Luftfahrtschau in Paris zeigen Siemens, Diamond Aircraft und EADS eine Art Prius der Lüfte. Als weltweit erstes seriell-hybrides Flugzeug wird der Motorsegler „DA36 E-Star“ von einem 70 kW starken Elektromotor angetrieben. Den Strom liefert ein kleiner Verbrennungsmotor mit Generator, beim energieintensiven Start hilft noch ein Akku-Pack mit.
oekonews.at

dSpace entwickelt neues Simulationsmodell für die Virtualisierung von Hochvoltbatterien: Das Modell soll sowohl bei der Entwicklung von Batteriemanagementsystemen und beim Test seriennaher Steuergeräte behilflich sein.
atzonline.de

– Zitate des Tages –

„Bei der Standardisierung haben wir noch einen weiten Weg vor uns, nicht nur beim Ladestecker.“

Peter Tyroller, Bosch-Geschäftsführer und Präsident der europäischen Interessensvertretung der Zulieferer CLEPA, sieht die Notwendigkeit einheitlicher Standards nicht nur beim Ladestecker, sondern auch beim Niveau der Ladespannung oder Bezahlsystemen.
automobil-produktion.de

„Ich habe das Gefühl, dass der Blick auf die Realität ein bisschen verloren geht.“

Thomas Korn von Alset Global, einem Spezialisten für Wasserstoff-Antriebe, geht der Hype um strombetriebene Autos offenbar ein wenig auf die Nerven.
cleanthinking.de

– Marketing + Vertrieb –

7.000 Vorbestellungen für mia: Die ersten 30 mias liefen vergangene Woche vom Band und gingen an zwei Carsharing-Programme in La Rochelle und Nizza. Insgesamt liegen nach Unternehmensangaben rund 7.000 Bestellungen für den elektrischen Mikrobus vor.
greenmotorsblog.de

Führerscheinprüfung im E-Auto: Ist das erlaubt? Ja, sagt der TÜV-Nord, zumindest wenn das Auto wenigstens 130 km/h schnell ist und vier Sitzplätze bietet. Mal schauen, wann aus PR-Gründen die erste Elektro-Fahrschule in Deutschland startet.
ln-online.de

Zentrum für E-Mobilität in Karlsruhe: Im Rahmen der Initiative Smarter City Karlsruhe wird ausgelotet, ob ein Laden für Bürger und Geschäftsleute mit integrierter Ausstellungs- und Werkstattfläche den Einwohnern das Thema E-Mobilität näher bringen kann.
stromer-magazin.com

Regionales kurz & knapp: Die Firma ERO aus Dambeck freut sich über gesteigertes Interesse an ihrer Ladestsation. ++ In Feiburg gibt’s zwei neue Ladesäulen in der Schlossberggarage. ++ Der Akkuspezialist Reva aus Wernau will 2012 ein eigenes Elektroauto vorstellen. ++ An der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns gibt’s 15 neue Touren-Vorschläge für E-Bikes.
az-online.de (ERO), badische-zeitung.de (Freiburg), esslinger-zeitung.de (Reva), ostsee-zeitung.de (E-Bike-Touren)

Video-Tipp: Renault hat ein sehenswertes Making-Of seines TV-Spots „The Electric Life“ online gestellt.
youtube.com

– Rückspiegel –

Polo mal anders: Auf der Karibikinsel Barbados haben acht internationale Teams eine WM im „Segway-Polo“ ausgetragen. Und siehe da: Die „Blade Pirates“ aus Solingen haben den heißen Elektro-Tanz fast gewonnen und dürfen sich nun Vize-Weltmeister nennen. Selbst die „Silicon Valley Aftershocks“ von Apple-Mitgründer Steve Wozniak haben die Solinger geschlagen. Welch ein Triumph!
solinger-tageblatt.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/06/22/opel-ru%cc%88diger-szengel-nissan-better-place-turkei-mia/
22.06.2011 07:15