23.11.2011 - 08:21

Mitsubishi, Suzuki, Sachsen, IBM, Frankreich, Cebit.

– Marken + Namen –

Mitsubishi liefert E-Kompaktvan an Suzuki und Nissan: Bald hat auch Suzuki – bisher beim E-Antrieb kaum aufgefallen – einen Stromer im Programm. Der kommt allerdings von Mitsubishi und basiert auf dem elektrischen Kompaktvan Minicab-MiEV, der als E-Taxi punkten könnte. Suzuki will den zugelieferten Stromer genau wie Nissan unter eigener Flagge vermarkten.
greencarcongress.com, technologicvehicles.com

Sachsen stellt 15 Mio Euro für E-Schaufenster bereit: Das hat das Landes-Kabinett am Dienstag beschlossen. Das Geld soll im Falle einer erfolgreichen Bewerbung im Zeitraum 2012 bis 2015 fließen.
bild.de

IBM-Studie weist Verbraucher-Unwissen nach: 45 Prozent der 1.700 Umfrage-Teilnehmer sagen selbst, dass sie nur wenig über elektrische Fahrzeuge wissen. Und die Mehrheit wünscht sich eine Reichweite von 200 bis 300 Meilen, obwohl sie ihre Durschnittsfahrt mit weniger als 50 Meilen angibt.
greentechmedia.com, ibm.com (PDF)

Textanzeige
VDMA-DKE-Tagung Infrastruktur Elektromobilität: Für den Maschinen- und Anlagenbau ist der Aufbau der Infrastruktur für E-Fahrzeuge ein äußerst spannendes Geschäftsfeld. Bei der VDMA-DKE-Tagung am kommenden Dienstag, 29.11., in Frankfurt diskutieren Maschinenbauer und Energieversorger u.a. über induktive Einspeisung und Batteriewechselsysteme bei Fahrzeugen und mobilen Maschinen. Außerdem geht es um Parkautomation für E-Fahrzeuge. Jetzt noch kurzfristig anmelden!
www.vdma.org

Erste Fotos vom BMW i3 mit Auspuff: Der Stromer aus München erscheint bekanntlich auch mit kleinem Range Extender. Ein entsprechender Hybrid-Erlkönig wurde kürzlich abgelichtet.
de.autoblog.com

Taiwan erwartet E-Boom: Dieser werde in fünf bis sechs Jahren einsetzen, glaubt Wirtschaftsminister Shih Yen-shiang. Ein Förderprogramm soll nun den Aufbau der Infrastruktur ebnen.
taipeitimes.com via cars21.com

Tokyo Motor Show mit grüner Ecke: Die eigens eingerichtete „Smart Mobility City 2011“ soll den Stadtverkehr der Zukunft zeigen. Toyota ist mit einem „Smart Mobility Park“ dabei – einer Ladestation, die verschiedene E-Fahrzeuge mit Strom aus selbst erzeugter Sonnen- und Windenergie versorgt.
motorvision.de

– Zahl des Tages –

Fast 10 Mio Kilometer haben die Fahrzeuge des Daimler-Car-Sharings Car2go weltweit bereits zurückgelegt. Die Marke von einer Million absolvierten Mieten wurde bereits überschritten. Zugleich wurde gestern im Hamburger Car2go-Shop die Registrierung des weltweit 50.000sten Kunden erwartet.
auto-medienportal.net

– Forschung + Technologie –

Modulares E-Auto aus London: Der britische Designer Ian Mann hat mit dem „600“ ein einfach zu bauendes, modular aufgebautes Elektroauto entworfen, das den Mobilitätshunger der wachsenden Weltbevölkerung stillen soll. Der Sechssitzer setzt auf Leichtbau mit günstigen Materialien und Radnabenmotoren.
earthtechling.com, coroflot.com

Dimensionierungen von Lithium-Ionen-Batterien bei Plug-in-Hybriden und Elektroautos untersuchen die Uni Duisburg-Essen und Johnson Controls Power Solutions in einem gemeinsamen Projekt. Ein Fahrsimulator ermittelt dazu den Stromverbrauch unterschiedlicher Fahrzyklen.
transporter-news.de

PNNL lizensiert Batterie-Technologie: Die US-Firma Vorbeck Materials aus Maryland hat sich die Nutzungsrechte an einem neuartigen Material gesichert, das am Pacific Northwest National Laboratory entwickelt wurde und doppelt so viel Energie speichern soll wie gewöhnliche Lithium-Ionen-Batterien.
greencarcongress.com

Nachfrage-Boom bei E-Motoren: Der Umsatz werde dieses Jahr erneut um starke 17 Prozent auf 10,4 Mrd Euro steigen, sagten Branchenvertreter gestern bei der Antriebs- und Automatisierungsmesse SPS/IPC/Drives in Nürnberg. Für das Jahr 2012 rechnet die Branche mit einem Plus von fünf Prozent.
techfieber.de

Lese-Tipp: die Region Berlin-Brandenburg stellt sich in einer Sonderbeilage, die heute der „FTD“ beiliegt, als Speerspitze der Energiewende und Elektromobilität dar. Dabei positioniert sich die Metropolregion einmal mehr als neutrales Pflaster für Versuche aller Art.
„Financial Times Deutschland“ vom 23.11.2011, Seiten A1-A6

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war die Fraunhofer-Strukturstudie „BWe mobil 2011“, die Chancen und Herausforderungen von Baden-Württemberg im Bereich E-Mobilität untersucht hat.
iao.fraunhofer.de (PDF-Download)

– Zitat des Tages –

„Stand heutiger Technik liefert die Lithium-Ionen-Technologie alle Voraussetzungen, um Elektromobilität alltagstauglich zu machen. Für die Zeit nach 2020 halten wir Lithium-Schwefel- und Lithium-Luft Technologien für sehr vielversprechend.“

Sagt Daimler-Forschungsvorstand Thomas Weber.
autozeitung.de

– Marketing + Vertrieb –

E-Verkäufe in Frankreich: Im Oktober wurden in Frankreich genau 202 Elektroautos, darunter allein 107 Peugeot iOn der PSA-Gruppe. Mia Electric kommte immerhin 45 Einheiten absetzen, Renault-Nissan dagegen zusammen nur 22. Im Gesamtjahr 2011 wurden in Frankreich bislang 1.630 E-Autos verkauft.
eco-way.ch

Smart als Ur-Opa des CarSharings: Jeder zweite Autofahrer weiß, was CarSharing bedeutet, und jeder dritte könnte sich vorstellen, selbiges zu nutzen. Das will das Automotive Institute for Management (AIM) im jüngsten „Carsharing-Barometer“ herausgefunden haben. Dabei gilt der Smart als Carsharing-Ur-Auto.
motorvision.de, car-it.automotiveit.eu

Cebit will mit E-Mobilität punkten: Die weltgrößte IT-Messe Cebit will 2012 wieder verstärkt Verbraucher ansprechen und setzt dabei u.a. auf Zukunftsthemen wie Elektromobilität, Energieeffizienz und Gesundheit. Zuletzt hatte die Cebit mit einem Bedeutungsverlust in der Fachwelt zu kämpfen.
ftd.de

Klick-Tipp Eine Karte zeigt, wo die Verbreitung von Elektro- und Hybridautos in den USA am schnellsten voran kommt. Und siehe da: An der technikfreundlichen Westküste sieht’s am besten aus.
npr.org

– Rückspiegel –

Wenn’s klingelt bei der Kanzlerin: Den Flugmodus kennt Angela Merkel wohl nicht, weshalb beim gestrigen Arbeitgebertag ihr Handy mitten in ihrer Rede vor hunderten Gästen klingelte. Doch Angie nahm’s locker: Manchmal schaffe sie sogar den „double track“ – also reden und telefonieren zugleich.
bild.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/11/23/mitsubishi-suzuki-sachsen-ibm-frankreich-cebit/
23.11.2011 08:37