18.05.2012 - 07:02

NPE, Jörg Grotendorst, Opel, Biiista, Schunk, Offenbach.

– Marken + Namen –

NPE skizziert konkrete Förderideen: In ihrem dritten Bericht schlägt die Nationale Plattform Elektromobilität eine Sonderabschreibung von 50 Prozent im ersten Jahr der Nutzung eines E-Autos vor. Denkbar wäre auch ein Abschlag von der Steuerbemessungsgrundlage von Dienstwagen in Höhe von 500 Euro pro kWh Batteriekapazität oder ein Steueranreiz von 100 Euro pro Kilowattstunde für Gewerbe- und 150 Euro für Privatkunden. Zudem wünscht sich die NPE ein staatliches Beschaffungsprogramm.
automobilwoche.de

Jörg Grotendorst übernimmt Siemens Inside e-Car: Der 42-jährige Manager führte zuletzt die Technologieentwicklung von Continental Powertrain in Regensburg und leitet schon ab Juni die Siemens-Abteilung “Inside e-Car” in Erlangen. Dort werden Komponenten und Systeme für E-Autos entwickelt.
automobil-industrie.vogel.de, automobil-produktion.de, electrive.net (Video-Interview mit Grotendorst)

Brennstoffzellen-Opel frühestens 2016: Autobauer Opel, gerade von GM möchtig in die Mangel genommen, wird wohl nicht vor 2016 ein Auto mit Wasserstoff-Antrieb auf den Markt bringen. Das erklärte Opel-Manager Volker Hoff am Rande der Konferenz des Forums Elektromobilität in Berlin.
hzwei.info

Lexus stellt HS 250h ein: Lexus nimmt sein erfolgbefreites Hybridmodell HS 250h vom Markt. Offenbar wurde die Produktion bereits im Januar stillschweigend eingestellt.
insideline.com, green.autoblog.com

Fisker Atlantic erst 2014? US-Hersteller Fisker Automotive scheint seine Probleme nicht in den Griff zu bekommen und will sein zweites Modell offenbar erst Mitte 2014 auf den Markt bringen. Geplant war eigentlich 2013. Entsprechende Medienberichte dementiert Fisker auch nicht.
autonews.com

– Zahl des Tages –

China stellt insgesamt 6 Billion Yuan (etwa 949 Mio Dollar) für die Förderung energiesparender Fahrzeuge bereit – und nennt damit erstmals die Summe, mit der China die CO2-Emmissionen des Verkehrs verringern will. Ein E-Auto-Kauf wird mit 60.000 Yuan (knapp 10.000 Dollar) unterstützt.
reuters.com

– Forschung + Technologie –

Elektromotorrad Biiista vereint Retro-Design mit Moderne: Das Zweirad bietet dank 5 kWh Batterie rund 100 km Reichweite. Den Vortrieb besorgt ein 10,5 kW Antrieb. Das Konzept hat das Designstudio Yellow Works zusammen mit Hammerschmid Maschinenbau realisiert. Markt- bzw. Produktionspläne gibt es aber noch nicht.
technologicvehicles.com

Neue E-Standards in China ab Juli in Kraft: Elektroautos müssen dann mindestens 80 km Reichweite schaffen und 30 Minuten lang ein Tempo von 80 km/h halten. Derweil macht China seine E-Strategie klar: Bis 2015 liegt der Fokus auf Hybriden, erst danach auf Plug-in-Hybriden und reinen Stromern.
autonews.gasgoo.com, cars21.com

Ladestationen für Elektrobusse entwickelt die Schunk Bahn- und Betriebstechnik GmbH in Krofdorf-Gleiberg und erhält dafür 343.000 Euro vom Forschungsministerium. Die neu entwickelte Ladetechnologie soll später im Bus-Liniendienst in Dresden und Münster erprobt werden.
giessener-anzeiger.de

Hybrid-Nachrüstsatz aus Indien: Der Zulieferer KPIT Cummins bringt einen günstigen Hybridkit namens Revolo zum Nachrüsten von Benzin- und Elektroautos auf den Markt. Das System umfasst E-Motor, Akku und Batterie-Management-System.
hybridcars.com

Neue Denkfabrik in Aachen: Achim Kampker, Professor an der RWTH Aachen und Chef der StreetScooter GmbH, hat das Europäische Netzwerk für bezahlbare und nachhaltige Elektromobilität aus der Taufe gehoben. Der Verein soll vor allem die Forschung und Entwicklung fördern.
automobil-industrie.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch waren die Details zum Pedelec von Volkswagen.
volkswagen-zubehoer-shop.de

– Zitate des Tages –

“Ich werde es zwar nicht mehr erleben, aber so wie der Trend momentan bei den Straßenautos läuft, werden wir alle früher oder später mit Elektromotoren auf der Straße fahren.”

Rennstall-Besitzer Peter Sauber glaubt, dass auch die Formel 1 irgendwann elektrisch fahren wird.
eco-way.ch

“Nur Autos mit Elektroantrieb, betankt mit Strom aus erneuerbaren Energien wie Sonne oder Wind, können eine langfristige Lösung sein.”

Klare Ansage von Herbert Ampferer, Direktor für Energie und Umwelt bei Porsche.
stuttgarter-zeitung.de

– Flotten + Vertrieb –

150 E-Fahrzeuge für Offenbach: In der zweiten Phase der Modellregion wollen die verschiedenen Projektpartner zusammen 150 E-Fahrzeuge samt Ladeinfrastruktur auf die Straßen bringen. Allein 40 E-Autos wollen die Stadtwerke im Rahmen eines CarSharings zur Verfügung stellen.
fr-online.de

Autoimporteure machen Druck: Wenn es mit der E-Mobilität etwas werden soll, müssen die beschlossenen Maßnahmen der Regierung rasch umgesetzt werden, fordert der VDIK. Zugleich sollten Plug-in-Hybride, Range-Extender- und Wasserstoff-Fahrzeuge in den Genuss der Vorzüge kommen.
autohaus.de, automobil-produktion.de

E-Bikes von Movelo im Braunschweiger Land: Seit Mai können Touristen in der Region mit Miet-Pedelecs auf Tour gehen – für 20 Euro am Tag. Elf Verleihstationen und neun Akkuwechselstationen sind im Rahmen der Movelo-Kooperation im Braunschweiger Land entstanden.
epower-rad.de

Reichweitenangst und fehlende Ladeinfrastruktur halten Geschäftsleute derzeit noch von E-Autos ab. Sechs von zehn Befragten einer Studie von ALD Automotive lehnen einen Wechsel kategorisch ab. Nur 6 Prozent würden E-Autos sofort nutzen, der übrige Teil immerhin mittelfristig.
thegreencarwebsite.co.uk

Ford C-Max Hybrid kann bestellt werden: Das Hybridmodell von Ford wird ab Herbst in den USA ausgeliefert und kann ab sofort bestellt werden. Kosten: mindestens 25.995 Dollar. Damit ist der C-Max immerhin 500 Dollar billiger als sein wohl wichtigster Konkurrent, der Toyota Prius.
hybridcars.com, greencarreports.com

Wasserstoff auf gutem Weg? Laut einer Studie des Oak Ridge National Laboratory könnten verschiedene Arten von Brennstoffzellen-Fahrzeugen bis 2050 einen Marktanteil zwischen 30 und 70 Prozent erreichen – je nach Entwicklung bei Technologie und Kosten.
greencarcongress.com

– Service –

Termine der kommenden Woche: eStammtisch NRW (21. Mai, Wuppertal) ++ eStammtisch Hamburg (21. Mai) ++ eMobility Summit (21./22. Mai, Berlin) ++ Tage des Hybrids (22./23. Mai, Aachen) ++ Seminar Elektronikkühlung (22./23. Mai, Essen) ++ AUTOMATICA (22.-25. Mai, München) ++ Seminar Kontaktlose Engergieübertragung (23. Mai, Essen) ++ VDI-Konferenz Automobile Bordnetzentwicklung (23./24. Mai, Nürtingen) ++ ENERGIE-Kongress (23.-25. Mai, St. Gallen) ++ Strategie-Forum Elektro-Mobilität (24./25. Mai, Wien).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Fiat ärgert Volkswagen: Wer in den nächsten Monaten die VW-Zentrale in Schweden bei Google Street View sucht, erlebt eine Überraschung. Vor dem Haupteingang parkt ein knallroter Fiat 500. Ob die Italiener den Wagen dort absichtlich platziert hat, als Googles Fotoauto kam, ist schwer zu sagen. Die Wolfsburger dürften sich darüber auf jeden Fall schwarz ärgern.
spiegel.de

+ + +
“electrive today” ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Business Development Representative

Zum Angebot

Project Manager Automotive Aftersales (m/w/d)

Zum Angebot

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2012/05/18/npe-jorg-grotendorst-opel-biiista-schunk-offenbach/
18.05.2012 07:32