26.07.2013 - 07:24

Thomas Weber, Thomas Raffeiner, Katrin Göring-Eckardt

thomas-weber„Ich schließe nicht aus, dass wir den Plug-in-Hybrid künftig auch mit anderen Motoren kombinieren. Schließlich haben wir ein flexibles und modulares Hybrid- und Plug-in-Konzept.“

Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber kann sich einen Einsatz des Plug-in-Hybridantriebs beispielsweise auch in der C-Klasse vorstellen.
auto-motor-und-sport.de

Thomas-Raffeiner„Dienstleistungen sind der Schlüssel. Es geht nicht nur um das Auto, es geht um Mobilität.“

The Mobility House-Gründer Thomas Raffeiner sieht sich in seinem ganzheitlichen Kozept bestätigt. Bei Händlerschulungen hat er die Erfahrung gemacht, dass neun von zehn Fragen gar nicht das Auto an sich betreffen.
wallstreetjournal.de

Katrin-Goering-Eckardt„Dienstwagen werden immer relativ schnell ersetzt werden. Insofern ist das der Schlüssel für mehr Elektromobilität. Davon ausgehend zieht dann auch der private Käufer nach.“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt spricht sich vor der Wahl für eine Neuregelung der Dienstwagenbesteuerung aus, um Elektroautos für Unternehmen attraktiver zu machen. Die Branche wird’s notieren.
auto-motor-und-sport.de

Autor: Jens

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Projektleiter für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales-Manager – E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager Reseller 100% (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/07/26/thomas-weber-thomas-raffeiner-katrin-goring-eckardt/
26.07.2013 07:24