20.01.2014

Adolf Müller-Hellmann.

Adolf-Mueller-Hellmann„In 60 Ballungsräumen in Deutschland gibt es entlang der Bahnstrecken alle anderthalb Kilometer Unterwerke, in denen Gleichstrom erzeugt wird. Damit können E-Autos schnell geladen werden.“

Adolf Müller-Hellmann, Experte für elektrische Nahverkehrssysteme an der RWTH Aachen, hält das diskutierte Verfahren zum Anschluss von Ladepunkten an die Oberleitungen von U-, S- und Straßenbahnen für naheliegend und praktikabel.
autobild.de




Stellenanzeigen

Entwicklungsingenieur (m/w) Hybrid Leistungselektronik - Torqeedo

Zum Angebot

Produktmanager Elektromobilität w/m – Alpiq E-Mobility AG

Zum Angebot

Projektkoordinator (m/w) Industrial Engineering – ElringKlinger AG

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/01/20/adolf-muller-hellmann/
20.01.2014 09:36