13.10.2015 - 09:56

Jürgen Kirschner, Renate Künast.

Bosch-Logo„Es wäre fahrlässig, sich beim jetzigen Stand der Batterieforschung bereits festzulegen. Wir haben zwar eine Vorstellung, wie die Batterie der Zukunft aussehen soll, aber es liegen noch viele Arbeitsschritte vor uns. Wir schauen uns derzeit mehrere Technologien an, eine endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen.“

Jürgen Kirschner, Geschäftsleiter des Bereichs Forschung und Vorausentwicklung bei Bosch, will sich noch nicht auf die Zusammensetzung der Batterien der Zukunft festlegen, gibt aber als Ziel bis zum Ende des Jahrzehnts eine im Vergleich zu heutigen Akkus verdoppelte Energiedichte zum halben Preis aus.
stuttgarter-zeitung.de

Renate-Kuenast„Die deutsche Automobilindustrie muss jetzt endlich beginnen, sich umfassend im mittleren und kleineren Segment auf neue umweltfreundliche Technologien umzustellen. Die Bundesregierung muss das mit einer ernsthaften Strategie für Elektromobilität unterstützen.“

Fordert Grünen-Politikerin Renate Künast im „Tagesspiegel“. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt bekommt in dem Gastbeitrag ebenso sein Fett weg wie VDA-Präsident Matthias Wissmann, der sich seit Bekanntwerden des Diesel-Skandals „scheinbar im Büro verbarrikadiert“, wie es Künast formuliert.
tagesspiegel.de

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/10/13/juergen-kirschner-renate-kuenast/
13.10.2015 09:33