10.02.2016 - 08:33

Wertverlust, Flottenemissionen.

Lese-Tipp 1: Laut der Deutschen Automobil Treuhand sind die Restwerte von E-Autos zwar prozentual gut, allerdings verlieren sie wegen der höheren Preise im Vergleich zu vergleichbaren Fahrzeugen mit konventionellen Antrieben in Euro gerechnet deutlich stärker an Wert. Interessant: Besonders attraktive Stromer wie BMW i3 und Tesla Model S kämen auf bessere prozentuale Restwerte als andere Modelle.
automobilwoche.de

Lese-Tipp 2: Laut Hochrechnungen der PA Consulting Group drohen einige Hersteller die für 2021 vorgeschriebenen Werte für Flottenemissionen zu verfehlen. Problematisch seien u.a. bei VW und BMW die geringen Verkaufszahlen für Elektro- und Hybridautos in Kombination mit den SUV-Erfolgen.
springerprofessional.de

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/02/10/wertverlust-flottenemissionen/
10.02.2016 08:17