07.12.2016 - 17:48

Superschnellladung im Forschungsfokus

Im Projekt MoBat wollen Forscher der TU Clausthal und des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts ein sicheres, modulares Batteriesystem für Hochleistungsanwendungen entwickeln. Erklärtes Ziel ist es, mittels kleiner aber performanter Li-Ion-Akkus etwa E-Busbatterien in zehn Minuten mit Strom für weitere 500 km Reichweite zu versorgen. Der Bund schießt 2,5 Mio Euro zu.
idw-online.de

– ANZEIGE –


Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Senior Manager (m/w/d) Operation Elektromobilität

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Photovoltaik

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/12/07/superschnellladung-im-forschungsfokus/
07.12.2016 17:41