05.01.2017 - 10:24

E-Kleinwagen proTRon der HS Trier geht in Serie

protron-evolution-skizze-hs-trier-konzept

Der Elektro-Kleinwagen proTRon Evolution der Hochschule Trier (wir berichteten) in Leichtbauweise mit reinem E-Antrieb soll ab diesem Monat an der Universität produziert werden.

Ein Team Studierender der Hochschule Trier hat ihr erstes alltagstaugliche Straßenfahrzeug als 2+2-Sitzer konstruiert. Am Design der Außenhaut haben auch Studierende des Studiengangs Industrial Design der Hochschule Osnabrück mitgewirkt.

Das gesamte Fahrzeugkonzept basiert auf einer ultrasteifen Fahrgastzelle, die aus Naturfasern besteht. Mindestens 100 km Reichweite sollen möglich sein. Dabei kommt der kleine E-Klitzer nur auf ein Gesamtgewicht inklusive Akku von nur 550 Kilo. Über 70 Studenten arbeiten mit knapp 30 Firmen zusammen an dem womöglich zukunftsfähigen Elektroauto. Bereits seit 2014 entwickelt das Team den proTRon Evolution.
automobilwoche.de, volksfreund.de, hochschule-trier.de

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/05/elektro-kleinwagen-protron-der-hs-trier-geht-in-produktion/
05.01.2017 10:52