Durchführung

TU Braunschweig

06.02.2019

Können PV-Speichersysteme die Netzintegration der Elektromobilität unterstützen?

Durch den Einsatz von Solaranlagen mit Batteriespeichern können heutige Stromverteilnetze in Ortsteilen mit privater Ein- und Zweifamilienhausbebauung laut einer Kurzstudie der TU Braunschweig bis zu 60 Prozent der angeschlossenen Haushalte mit einer 11 kW-Ladestation für E-Autos versorgen. Eine Vollabdeckung mit Ladepunkten ohne weiteren Ausbau des Verteilnetzes sei technisch möglich, sobald PV-Batterie-Systeme auch Strom aus dem Netz der allgemeinen Versorgung zwischenspeichern.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/studien/koennen-pv-speichersysteme-die-netzintegration-der-elektromobilitaet-unterstuetzen/
06.02.2019 10:01