Schlagwort: DisLog

08.08.2014 - 08:12

Thüringen, Google, Berlin, eMerge, DisLog, Sachsen, NÖ, Stams.

Thüringen legt nach: Das Thüringer Wirtschaftsministerium stellt weitere 524.000 Euro für die Entwicklung der E-Mobilität im Bundesland bereit. Es wählte dafür fünf Unternehmen mit überzeugenden Mobilitätskonzepten aus und fördert mit dem Geld insgesamt 26 E-Fahrzeuge und 22 Ladepunkte.
thueringen.de, focus.de

Google plant E-Shuttles: Der Internet-Gigant will ab Herbst im Rahmen eines zweijährigen Pilotprojekts einen kostenlos nutzbaren E-Shuttledienst in Mountain View anbieten. Dabei sollen vier elektrische 16-Sitzer-Busse zum Einsatz kommen, die werktags im Halbstundentakt verkehren.
bizjournals.com, losaltosonline.com

In der Hauptstadt fließt der Strom: Redakteure des „Berliner Kurier“ haben mehr als zwei Dutzend Ladepunkte in Berlin getestet und stellten keinerlei Probleme fest. Ihr Fazit: „Die Hauptstadt ist gerüstet für E-Autos. Jetzt müssen nur noch die Stammtischparolen raus aus den Köpfen der Berliner Autofahrer – und mehr Strommobile rauf auf die Straße.“ Dem können wir uns nur anschließen.
berliner-kurier.de

Neue Stromer für Deutschland: Die NRW-Gemeinde Jüchen hat einen E-Smart angeschafft und sich dem Projekt eMerge angeschlossen. In Berlin kommt derweil bei Obeta electro im Rahmen des Schaufensterprojekts DisLog ein Kangoo Z.E. zum Einsatz. Und in Sachsen hat das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie jetzt einen BMW i3 in seinen Fuhrpark integriert.
rp-online.de (NRW), berliner-energie-zentrum.de (Berlin), sachsen.de (Sachsen)

Neue Stromer für Österreich: An die Landesinitiative „e-mobil in niederösterreich“ wurde ein VW e-Up als Dienstwagen übergeben. Auch in Tirol wird ab Oktober ein neues E-Auto unterwegs sein. Es soll in der Gemeinde Stams von ehrenamtlichen Chauffeuren als „Dorftaxi“ gefahren werden.
oekonews.at (Niederösterreich), tt.com (Tirol)

– Textanzeige –
Wissenswertes über private Ladeinfrastruktur: Wie wohnt der Nutzer? Was braucht er, was wünscht er sich? Wertvolle Anregungen für Ihre Produkte und Dienstleistungen für privates Laden liefert Ihnen unsere Studie EINFACH ZUHAUSE LADEN?!. Die Gelegenheit: Nur im August zum 1/2 Preis im SALE bestellen für 199 statt 399 Euro netto. Einfach Bestellformular ausfüllen, an uns faxen oder per Mail an studie@electrive.net ordern.
electrive.net (Infos zur Studie)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/08/08/thueringen-google-berlin-emerge-dislog-sachsen-noe-stams/
08.08.2014 08:05