Schlagwort: Lautlos

01.02.2012 - 08:11

Catecar, Vietnam-Hessen, TU Ilmenau, Opel, Lautlos.

– Marken + Namen –

Schweizer Catecar fährt elektrisch: Das einst mit Druckluftmotor konzipierte Stadtauto der Schweizer Firma Catecar wird nun ein Elektroauto mit Solardach, kleiner Batterie (Gewicht: 35 Kilo) und ebenso kleinem Range Extender (Verbauch: 1 Liter auf 100 km). Ein erster Prototyp namens „Swiss Green High Tech Urban Vehicle“ wird auf dem Flughafen Genf getestet, ein weiterer mit 400 bis 500 km Reichweite soll im April folgen. Danach ist eine Vorserie mit 200 Fahrzeugen geplant.
greencarreports.com, technologicvehicles.com, happytimes.ch

Vietnam plant E-Kooperation mit Hessen: Das asiatische Land will im Bereich E-Mobilität gemeinsame Forschungsprogramme und Technologietransfers mit dem deutschen Bundesland anschieben. Hessen will Vietnam bei der Planung von Entwicklungsstrategien unterstützen, heißt es in einer Erklärung.
e-mobility-21.de

Taiwan fördert E-Scooter weiter: Das Wirtschaftsministerium der kleinen Insel im West-Pazifik stellt dieses Jahr rund 500.000 Dollar bereit, um Käufer von Elektro-Rollern zu unterstützen. Seit 2009 wurden aufgrund dieses Förderprogramms schon rund 10.000 E-Scooter angeschafft.
focustaiwan.tw

Klicktipp zur i-Familie von BMW: Die „Auto Bild“ hat ihre Grafiken der kommenden E-Modelle BMW i1 und i5 nun auch in eine entsprechende Bildergalerie gestellt. Durchklicken lohnt sich!
autobild.de

Video-Tipp: In einem neuen Promovideo feiert Tesla sein Model S als beste Limousine der Welt. Zu Wort kommt darin auch Chef-Designer Franz von Holzhausen.
plugincars.com

– Zahl des Tages –

Auf rund 39 Mio Fahrzeuge könnte der Markt für Micro- und Mild-Hybride mit kleiner Zusatz-Batterie bis 2017 anwachsen, glauben die Marktforscher von Lux Research. Europa werde seine Marktführerschaft in dem Bereich in den nächsten fünf Jahren ausbauen. Doch China ziehe mächtig nach, so der Lux-Report.
greencarcongress.com, greencarreports.com

– Forschung + Technologie –

TU Ilmenau erforscht Nano-Speicher: Eine Nachwuchsforschergruppe der TU Ilmenau will die dritte Dimension von Nanostrukturen aus verschiedenen Materialien erschließen und damit u.a. einen Super-Kondensator mit hoher Energie- und Leistungsdichte entwickeln, der die Batterie von Fahrzeugen unterstützen oder ersetzen könnte.
atzonline.de

Elektro-Hybrid-Flugzeug aus Norwegen: Bis 2013 will Equator Aircraft Norway einen Prototypen in die Lüfte schicken. Eine Art Range Extender soll eine eine Reichweite von bis zu 2.000 km gewährleisten.
eco-way.ch

— Textanzeige —
Sie denken, PR-Software macht keinen Spaß? Think epic! Das neue ‚epic relations‘ von news aktuell enthält über 100.000 Redaktionskontakte. Export-Option, unbegrenzter E-Mail Versand und die 360°-Sicht auf Kontakte und Zielgruppen ermöglichen den Aufbau eines eigenen PR-Netzwerks – einfach, schnell und intuitiv. Neugierig? www.newsaktuell.de

Elektro-Raupen für den Südpool: Venturi will vollelektrische Transport-Fahrzeuge für den Einsatz in der Antarktis bereitstellen. Eine entsprechende E-Raupe hat die Firma bereits entwickelt. Die Venturi Antartica kommt bis zu 150 km weit und soll ab 2013 am Südpol eingesetzt werden.
eco-way.ch

Lese-Tipp: Wolfgang Rudschies von der „ADAC Motorwelt“ beschreibt, wie die großen Zulieferer mit der Elektrifizierung heimlich die Macht im Auto übernehmen.
adacemobility.wordpress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Originl-Beitrag der „taz“ zur angeblich zweifelhaften Umweltbilanz von E-Autos – gefolgt von allen anderen Artikeln zu dem Thema.
taz.de

– Zitate des Tages –

„Das Öko-Institut glaubt an die Zukunft des Elektromobils.“

Florian Hacker vom Öko-Institut, einer der Autoren des umstrittenen Gutachtens zur Klimabilanz von E-Autos, fühlt sich falsch verstanden.
noz.de

„Ein zentrales Konzept unserer Gesellschaft nennt sich Arbeitsteilung.“

Marius Brand vom Fraunhofer IAO wundert sich über die Kritik am vermeintlichen Unwillen der Autobauer in erneuerbare Energien zu investieren. Schließlich könnten das die Energieversorger besser.
blog.iao.fraunhofer.de

– Flotten + Vertrieb –

Opel kooperiert mit The Mobility House: Kunden aus Österreich können bei ihrem Händler ein Energiepaket mit Ladestation und Ökostrom für ihren Ampera ordern. Ein ähnliches Angebot stellt The Mobility House mit seiner Endkundenmarke ElectroDrive Europe bereits für den Nissan Leaf bereit.
e-mobility-21.de, emobileticker.de

Lautlos hat große Pläne: Bis 2020 will der Fachhändler für E-Fahrzeuge sein Netzwerk auf 50 Partner ausbauen. 2012 will die Firma rund 400 E-Autos, 800 E-Roller und über 1.500 E-Fahrräder absetzen.
automobil-industrie.vogel.de (letzter Absatz)

E-Taxis für London: Der Öko-Anbieter Climatecars, der bisher vor allem auf den Toyota Prius gesetzt hat, nimmt den Renault Fluence Z.E. in seine Flotte auf und will auch eigene Ladesäulen aufstellen.
growingbusiness.co.uk, climatecars.com

Linz rüstet um: Künftig soll jedes ausrangierte Auto der öffentlichen Unternehmensgruppe Linz nur noch durch ein E-Auto ersetzt werden. Damit will die Stadt Linz ihren Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität leisten.
nachrichten.at

– Rückspiegel –

Rutschbahn wider Willen: Schnee und Eis haben eine abschüssige Straße im US-Bundesstaat Utah zu einer Falle für dutzende Autofahrer gemacht. Ein Hobby-Filmer brauchte sich nur noch vor sein Grundstück zu stellen und das vermutlich actionreichste Video seines Lebens aufnehmen.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

31.01.2012 - 08:00

„Elektrolüge“, Hannover, OnStar, Jungheinrich, Mia.

– Marken + Namen –

„Elektrolüge“ schlägt hohe Wellen: Reichlich Wirbel hat gestern der „taz“-Bericht über die angeblich zweifelhafte Umweltbilanz von E-Autos verursacht. Die „taz“ berief sich auf die kürzlich veröffentlichte Optum-Studie des Öko-Instituts. Demnach wäre die Klimabilanz der Stromer nur ausgewogen, wenn zusätzlicher Ökostrom für die E-Fahrzeuge ins Netz eingespeist würde. Von einer „Elektrolüge“ könne aber keine Rede sein, ließ der ADAC mitteilen. Und auch der Umweltminister reagierte (siehe Zitat).
taz.de (Original-Beitrag), spiegel.de, zeit.de (Reaktionen), ftd.de

Hannover will Pedelecs verleihen: Sollte Niedersachsen ein E-Schaufenster ergattern, will die Stadt Hannover ein Netz von Verleihstationen für E-Fahrräder aufbauen. Die Stellplätze sollen Diebstahl-Sicherungen und um Photovoltaik ergänzte Ladestationen erhalten.
haz.de

Panasonic will Akku-Produktion ausbauen: Zusätzliche Kapazitäten für die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien für E-Fahrzeuge könnten laut „Nikkei“ in China entstehen, wo Panasonic-Kunden wie Toyota und VW Elektro- und Hybridautos produzieren wollen.
ev-olution.org

— Stellenanzeige —
FVA sucht Referent/in Elektromobilität: Für die Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. mit Sitz in Frankfurt entwickeln und pflegen Sie das E-Motive Netzwerk von Herstellern und Anwendern elektrifizierter Antriebe, koordinieren Forschungsprojekte, vertreten politische und technische Interessen und organisieren Veranstaltungen. Arbeiten Sie für die Innovation einer ganzen Branche!
www.fva-net.de (Infos zur Bewerbung als PDF)

Zero startet 2012er Produktion: Die US-Firma Zero Motorcycles hat in Kalifornien die Produktion seiner neuen E-Motorräder gestartet. Erstmals verbaut Zero auch ein regeneratives Bremssystem.
motorcycle-usa.com, eco-way.ch

Coda rechnet mit EPA-Zertifizierung: Geht’s nach Coda-CEO Phil Murtaugh, startet der Verkauf der E-Limousine noch im Februar. Bis dahin will er auch die nötige EPA-Zertifizierung in der Tasche haben.
detroitnews.com

Lese-Tipp: Der Toyota Prius mausert sich zum beliebten Taxi-Fahrzeug und ruft begeisterte Statements entsprechender Betreiber hervor, wie der Taxi-Report von „Auto Bild“ zeigt, der nun auch online steht.
autobild.de

– Zahl des Tages –

Stolze 3.418 Kilometer will Fabrice Capitaine in sieben Tagen mit einem Tesla Roadster zurücklegen und bei seiner ganz persönlichen Tour de France einmal sein Heimatland elektrisch umrunden.
technologicvehicles.com

– Forschung + Technologie –

GM will Erneuerbare in den Akku pumpen: General Motors arbeitet an einem spannenden Tool für seine Kommunikationsplattform OnStar. Das Feature soll Besitzern eines Chevy Volt oder der heimischen Ladestation melden, wenn besonders viel Ökostrom im Netz zur Verfügung steht. Ladestation oder Besitzer sollen dann spontan den Ladevorgang starten können.
green.autoblog.com

Größte E-Tankstelle Chinas eröffnet: In Beijing ist die angeblich bislang größte E-Tankstelle Chinas ans Netz gegangen. Dort können acht E-Fahrzeuge mit den unterschiedlichsten Anschlüssen gleichzeitig laden und auch eine Batterie-Wechselstation ist in die Anlage integriert.
english.cri.cn

Neuer E-Stapler von Jungheinrich: Das Hamburger Unternehmen bringt mit dem EFG-425-430 einen elektrischen Gegengewichtsstapler auf den Markt, der Lasten von bis zu 3000 kg transportieren kann. Dank neuester Drehstromtechnologie steigt der Wirkungsgrad bei konstant niedrigem Energieverbrauch.
maschinenmarkt.vogel.de, cleanthinking.de

Lese-Tipp: Gernot Spiegelberg, Herr der Elektromobilität bei Siemens, spricht im ADAC-Interview über Antriebskomponenten im E-Porsche von Ruf und Vehicle-to-Grid im Prototypen-Stadium.
adacemobility.wordpress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Vorab-Bericht über einen „taz“-Beitrag zur zweifelhaften Umweltbilanz von E-Autos. (siehe erste Meldung)
rp-online.de

– Zitat des Tages –

„Eine bloße Verlagerung des CO2-Ausstoßes vom Auspuff zum Kraftwerk ist Augenwischerei. Elektrofahrzeuge müssen regenerativ erzeugten Strom nutzen, der als zusätzliche Kapazität in den Strommarkt gebracht wird.“

Sagt Umweltminister Norbert Röttgen und reagiert damit auf die Berichte über eine Studie des Öko-Instituts, die sein Haus in Auftrag gegeben hatte.
bmu.de

– Flotten + Vertrieb –

Lautlos und Smiles vertreiben die Mia: Die beiden Spezialhändler für E-Fahrzeuge Smiles und Lautlos durch Deutschland nehmen das deutsch-französische Elektroauto Mia in ihr Sortiment auf. Der Vertrieb soll bei beiden Anbietern „in Kürze“ starten, wie die Unternehmen gestern mitgeteilt haben.
mia-voiture-electrique.com

eMobility-Shop in Singapur: Ein Konzeptladen für E-Fahrzeuge namens FSG (steht für „Fast, Sexy and Green“) ist als erster seiner Art im asiatischen Singapur gestartet. Dort gibt es neben Tesla-Fahrzeugen auch das spaßige YikeBike sowie einen umgerüsteten Elektro-Porsche zu kaufen.
eco-business.com, fsgmobilityconcepts.com

— Textanzeige —
Ihre Textanzeige bei „electrive today“ ist mit einer E-Mail auf den Weg gebracht: Sie senden uns einfach Ihren 350 Zeichen langen Text, den Link und Ihren Wunschtermin an post@electrive.net und schon lesen über 2.200 Experten und Vordenker der E-Mobilität Ihre Botschaft am nächsten Tag im Newsletter.
www.electrive.net/werbung (alle Möglichkeiten, Infos und Preise im Überblick)

Stromverkauf via E-Auto: Experten munkeln bereits, dass das wahre Geschäftsmodell von E-Autos in der Stromspeicherung und Rückspeisung ins Netz liegt. In Detroit startet nun ein groß angelegtes Projekt, um genau für diese Prozesse Anforderungen und wenn möglich sogar Standards zu definieren.
autonews.com

Brusa legt eMobility-Award auf: Der Zulieferer aus der Schweiz ruft den „Swiss Electric Mobility Award“ ins Leben und widmet den Förderpreis dem Ende 2011 verstorbenen Technikchef und E-Pionier Arno Mathoy. Erstmals verliehen wird der Preis 2013, die genaue Ausschreibung folgt.
cleanthinking.de

– Rückspiegel –

Von der Mühe, ein E-Auto zu kaufen: Christoph Stockburger von Spiegel Online hat sich als Privatier getarnt und versucht, in diversen Autohäusern ein E-Auto zu kaufen. Eine fast unmögliche Aufgabe, wie sich herausstellte! Mal stand der Stromer zwischen Gebrauchten versteckt, mal ohne Saft auf dem Hof.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2012/02/01/catecar-vietnam-hessen-tu-ilmenau-opel-lautlos/
01.02.2012 08:36