Schlagwort: Nordhessen

19.01.2017 - 10:27

Nordhessen erhält Förderung für E-Mobilitätskonzepte

Die Städte Baunatal und Borken sowie die Gemeinde Reinhardshagen erhalten vom Bund 80.000 Euro für die Erstellung eines Elektromobilitätskonzeptes. Es soll bis Ende 2017 stehen und auf möglichst viele Kommunen in Nordhessen angewendet werden können.
nh24.de

20.09.2016 - 08:11

EnBW, SEEV4-City, ePlanB, Nordhessen, Luxemburg.

68 Schnelllader fürs Ländle: Die EnBW kooperiert im Rahmen des SLAM-Projekts mit Tank & Rast. Bis spätestens Ende 2016 sollen 68 Schnellladesäulen an 34 Autobahn-Raststätten der Tank & Rast in Baden-Württemberg installiert sein. EnBW übernimmt die Aufstellung der Ladesäulen sowie deren Betrieb und Service. Die neuen Schnelllader bieten zunächst die üblichen 50 kW Ladeleistung, werden vom Netzanschluss her aber bereits für 150 kW vorgerüstet. Die Bezahlung soll auch per Kredit- und EC-Karte möglich sein, was auf ABB als Hardware-Partner hindeutet.
automobilwoche.de, badische-zeitung.de, enbw.com

EU-Projekt zum V2G-Laden: Diese Woche fällt der Startschuss für das auf drei Jahre angelegte und von der EU geförderte Forschungsprojekt SEEV4-City. Unter Leitung der Hochschule Amsterdam soll in fünf europäischen Städten (Amsterdam, Hamburg, Oslo, Leicester und Leuven) die Speicherung von überschüssigem Solarstrom in E-Auto-Akkus in Verbindung mit bidirektionalem Laden getestet werden.
hva.nl (auf Niederländisch)

ePlanB geht in finale Phase: Gestern startete in Buchloe mit der Übergabe von E-Autos an 14 neue Projektteilnehmer die vierte und letzte Feldtestphase des auf drei Jahre angelegten Forschungsprojekts ePlanB (E-Mobilitätsplan Buchloe) zum gesteuerten Laden. Neben netztechnischen Aspekten wird auch untersucht, inwiefern das Lademanagement in punkto Wirtschaftlichkeit optimiert werden kann.
emobilserver.de

E-Mobilität in Nordhessen: Die Partner des Projekts FREE zur Integration von E-Fahrzeugen in das öffentliche Verkehrsangebot ziehen eine positive Bilanz. 14 Elektroautos wurden in den letzten vier Jahren angeschafft und in das Carsharing-Angebot der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft aufgenommen. Zudem wurden 200 Ladepunkte aufgebaut und 70 Pedelecs an 20 Leihstationen platziert.
now-gmbh.de

E-Busse für Luxemburg: Volvo hat einen Auftrag vom Busunternehmen Sales-Lentz aus Luxemburg zur Lieferung von vier Elektrobussen erhalten. Die E-Busse sollen ab dem zweiten Quartal 2017 in der Stadt Differdange auf die Straßen kommen. Sales-Lentz setzt bereits 36 Hybridbusse von Volvo ein.
businesswire.com

07.04.2015 - 08:36

Bolloré, Todtnau, Ikea, Nordhessen, BMW & Sixt, Massachusetts.

Blaue Twizy Flotte: In Lyon stehen nun erstmals 30 Renault Twizy im CarSharing von Bolloré bereit. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 110 Twizys in die Bolloré-Flotten Bluely (Lyon) und Bluecub (Bordeaux) eingegliedert werden. Nur in Paris bleibt’s wohl vorerst beim BlueCar.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

E-CarSharing für Touristen: Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH stellt in der Gemeinde Todtnau 25 E-Autos und zwei Ladesäulen für elektrische Exkursionen bereit. Das Angebot richtet sich explizit an Touristen, die dann im Navigationssystem vorprogrammierte Ausflugsziele finden.
mobilaro.de

Elektrischer Möbeltransport: Die Freiburger Ikea-Filiale zieht positive Zwischenbilanz eines 2013 gestarteten Pilotprojekts mit elektrischen Kleintransportern. Diese wurden 2014 von 781 Kunden ausgeliehen und sind 15.569 Kilometer gefahren. Beteiligt sind auch die VAG und Badenova.
regiotrends.de, badische-zeitung.de

Märchenhaftes E-Bike-Netz: Die GrimmHeimat NordHessen weitet ihr Elektrorad-Netz aus. An mittlerweile 80 Stationen können Pedelecs auch gruppenweise ausgeliehen werden. Das Angebot ist Teil des FREE-Projekts im Rahmen der Modellregion Elektromobilität Rhein-Main.
seknews.de, nordhessen.de

BMW-E-Scooter auf Malle: BMW und Sixt weiten ihre Zusammenarbeit aus und fügen der Mietflotte weitere Modelle hinzu. So kann man nun erstmals auf Mallorca auch den elektrischen Maxi-Scooter C Evolution ausleihen und damit denkbar leise unter der Mittelmeer-Sonne dahin surren.
press.bmwgroup.com

Mehr Millionen für MOR-EV: Massachusetts stellt weitere 2 Mio. Dollar für sein Kaufanreiz-Programm „MOR-EV“ (Massachusetts Offers Rebates for Electric Vehicles) bereit. Käufer bekommen somit bis zu 2.500 Dollar Zuschuss zum E-Auto. Bisher wurde das Angebot 700 Mal wahrgenommen.
puregreencars.com

— Textanzeige —
Baden-Württemberg Pavillon - Hannover Messe 2015Baden-Württemberg Pavillon | Hannover Messe 2015. Elektromobilität made in Baden-Württemberg – Treffen Sie auf über 600 qm Ausstellungsfläche die geballte Kompetenz baden-württembergischer Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Besuchen Sie uns auf der MobiliTec in Halle 27, Stand H85.
www.e-mobilbw.de

– ANZEIGE –

coperion

16.10.2013 - 08:10

SUNMOOV, RWE, ABB, Nordhessen, Klagenfurt.

Solares Carsharing in Lyon: Mobilitätsanbieter Transdev und Toshiba bieten ab sofort einen neuen Carsharing-Service namens SUNMOOV in der französischen Stadt an. Die Fahrzeuge aus der Modell-Familie Mitsubishi i-MiEV, Citroën C-Zero und Peugeot iOn sollen ab 2014 an Schnellladestationen mit Sonnenenergie aus dem Öko-Modell-Bezirk La Confluence geladen werden können.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

RWE zeigt neue Lösungen: RWE Effizienz hat gestern auf der eCarTec ihre neue Firmen-Ladesäule „RWE eStation smart touch“ mit Touch-Display und das „RWE eTerminal“ vorgestellt. Mit diesen Lösungen stattet der Versorger fünf Daimler-Standorte im Rahmen des Projekts „charge@work“ aus. Präsentiert wurde zudem eine neue Version der Smartphone-App e-kWh, die ab November nutzbar ist.
presseportal.de

Mennekes, das Original, die Ladestation, der Ladestecker, das Ladesystem

Neue Multi-Ladestation von ABB: Die Schweizer zeigen auf der eCarTec die neue Schnellladestation Terra 23. Die 20 kW-Station ist für CCS, CHAdeMO und AC-Schnellladen ausgelegt und mit einem, zwei oder drei Anschlüssen lieferbar. Terra 23 soll Stromer-Akkus in 30 bis 60 Minuten befüllen können.
greencarcongress.com

E-Mobilpunkt Nordhessen: Vier Kasseler Einrichtungen, darunter das KGV und die Städtischen Werke, haben einen nagelneuen elektromobilen Anlaufpunkt geschaffen. Zwei E-Autos, vier Pedelecs und eine Ladesäule können nun am Hotel Gude von Gästen und Bürgern gemietet werden.
hna.de

E-Taxi – Flaute statt Flotte: Das Problem sei nicht die Reichweite, sondern es „hapert an der Infrastruktur“, konstatiert Daniela Rom in ihrer Analyse zur Lage der Elektrifizierung von Taxis in Österreich. Dabei schaut sie über Wien hinaus nach Klagenfurt, wo’s mit dem Laden und Kutschieren schon besser klappt.
derstandard.at

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/19/nordhessen-erhaelt-foerderung-fuer-e-mobilitaetskonzepte/
19.01.2017 10:53