Banner-These-des-Monats-468x69

Steffen Cost und Heinz Dürr.


Steffen-Cost„Die Sperre sitzt im Kopf. Diese lösen wir, indem wir einfach mehr Autofahrer dafür gewinnen, ein Elektrofahrzeug über einen langen Zeitraum zu fahren.“

Für Steffen Cost, Vertriebsdirektor von Nissan Center Europe, sind Praxiserfahrungen immer noch die beste Werbung für Elektroautos. Im Rahmen des „Botschafter“-Programms können einige hundert Autofahrer drei Jahre lang den Nissan Leaf fahren. Die ersten 60 Fahrzeuge wurden gerade übergeben.
autoflotte.de

Heinz-Duerr„Ubitricity hat das Potenzial, das Infrastrukturproblem von Elektroautos zu lösen, vor allem weil das System wesentlich billiger ist als Ladesäulen.“

Für den früheren Bahn-Chef und jetzigen Ubitricity-Geldgeber Heinz Dürr ist es vor allem der Kostenfaktor, der für das System des Berliner Startups spricht.
stuttgarter-zeitung.de

Schlagwörter: ,