01.11.2011 - 16:01

Video-Interview: Michael Schloßbauer, Mia Electric.

Michael Schloßbauer will raus aus der Öko-Ecke: „Die Mia ist ein guter Freund für den urbanen Ballungsraum“, sagt der Leiter Service und Logistik der Mia Electric GmbH im Video-Interview mit dem Branchendienst electrive.net. Gleichwohl sei der elektrische Mikro-Bus für Menschen gedacht, die „ökologisch“ und damit „für die kommenden Generationen denken“, so Schloßbauer. Zudem will das Elektroauto mit Purismus punkten: „Wir haben ganz viele Ideen aus der konventionellen Welt wieder weggestrichen“, berichtet Schloßbauer. Warum das Start-up aus dem Ruhrgebiet, das inzwischen dem Pharma-Unternehmer Edwin Kohl gehört, so viele gestandene Branchenköpfe aus der Automobilwelt anzieht? „Ein kleiner Hersteller bietet ganz viele Entfaltungsmöglichkeiten“, sagt Michael Schloßbauer. Und diesen würden natürlich einige Leute unterliegen. Wer bei der Mia künftig vorne sitzt – in der ersten Reihe gibt’s ja nur einen Platz -, deutet der Macher im fünfminütigen Video an. Und klärt darin auch die Frage, warum die Mia weiblich ist.

Weiterführende Links:

– dieses Video in HD-Auflösung bei Vimeo anschauen
– dieses Video bei YouTube anschauen

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/11/01/video-interview-michael-schlosbauer-mia-electric/
01.11.2011 16:43