15.10.2013 - 07:43

Prof. Dr. Werner Tillmetz vom ZSW im Interview.

– Exklusiv –

Video-Teaser-TillmetzProf. Dr. Werner Tillmetz im Video-Interview: Der Elektrochemie-Experte vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg schaut für uns in die Glaskugel – und erteilt bezahlbaren Elektroautos mit 400 km Reichweite auf Batterie-Basis vorerst eine Absage. Lithium-Schwefel? Lithium-Luft? Dauert alles noch! „E-Fahrzeuge mit dieser Reichweite sind die Brennstoffzellen-Fahrzeuge“, sagt Werner Tillmetz im Video. Immerhin sei die deutsche Batterie-Forschung inzwischen mit der asiatischen „auf Augenhöhe“. Zu klären sei allerdings noch die Frage, wer sich für eine großvolumige Batterie-Produktion in Deutschland verantwortlich fühlt, so Prof. Tillmetz. Bosch sei dafür ein Kandidat.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/10/15/prof-dr-werner-tillmetz-vom-zsw-im-interview/
15.10.2013 07:30