07.01.2014 - 09:09

Dietmar Göhlich, Andreas Knie, Wolfgang Bernhart.

Dietmar-Goehlich„Die Sichtbarkeit der Elektromobilität ist noch nicht da.“

Dietmar Göhlich, Koordinator des Forschungsnetzwerks Elektromobilität an der TU Berlin, räumt ein, dass im Schaufenster der Hauptstadt noch ziemlich wenig zu sehen ist.
tagesspiegel.de

andreas-knie„Es ist eine Mischung aus fehlenden Rahmenbedingungen auf Bundesebene, regionaler Bezirksbürokratie und mangelnder personeller und finanzieller Ausstattung im Senat.“

Andreas Knie, Geschäftsführer des Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ), nennt die Gründe für das bisherige Berliner Elektro-Scheitern beim Namen.
tagesspiegel.de

Wolfgang-Bernhart„Wir glauben nicht, dass deutlich mehr Fahrzeuge verkauft werden als notwendig. Sondern nur genügend Stück, damit die Hersteller ihre jeweiligen CO2-Ziele in der EU erreichen.“

Wolfgang Bernhart von Roland Berger sieht in den E-Modellen von BMW, Volkswagen und Daimler vorerst nur ein Mittel zum Zweck.
kfz-betrieb.vogel.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/01/07/dietmar-gohlich-andreas-knie-wolfgang-bernhart/
07.01.2014 09:52