25.06.2014 - 08:11

Henning Kagermann, Jörg Beckmann, Richard Swanson.

Henning-Kagermann„Wir können die Million erreichen und sogar übererfüllen.“

Henning Kagermann, Vorsitzender der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE), bricht weiter eine Lanze für das Millionen-Ziel der Bundesregierung. Möglich sei der Erfolg aber nur, wenn Anreize wie Sonderabschreibungen oder Vorteile wie privilegierte Parkplätze zügig geschaffen würden.
autohaus.de

Joerg-Beckmann„Wir müssen uns vom Auto als Universalvehikel verabschieden. Das brauchen wir nicht mehr. Das Ecomobil der Zukunft ist das elektrisch angetriebene und kollektiv genutzte Fahrzeug, das wir benutzen wie ein Handy: Wo man eine Steckdose findet, lädt man neu auf.“

Jörg Beckmann, Gründer und Geschäftsführer des Schweizer Verbandes Swiss eMobility, mahnt ein Umdenken an. Endnutzer und Politiker müssten „sich endlich von diesem verbrennungsmotorisch determinierten Denken lösen“.
derstandard.at

Richard-Swanson-SunPower„Die Leute sagen, dass die Akkuindustrie es nie schaffen wird, die dafür notwendigen Kostenziele zu erreichen. Doch ich komme aus einer Industrie, die solche nicht zu schlagenden Kostenziele in den letzten Jahren einfach weggeblasen hat. Da bin ich mir sicher, dass auch das geht.“

Richard Swanson, Gründer des US-Solarkonzerns SunPower, denkt dabei an die Speicherung von Sonnenstrom in E-Autos, was „den Markt radikal umkrempeln“ könne.
heise.de

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/06/25/henning-kagermann-joerg-beckmann-richard-swanson/
25.06.2014 08:31