17.07.2014 - 08:06

Bernd Mahr, Tony Seba.

Bernd-Mahr“Wir gehen davon aus, dass es, abhängig von den Batteriekosten, 15 bis 20 Jahre dauern wird, bis der Range Extender kostenseitig beim Elektrofahrzeug verzichtbar wird.”

Sagt Bernd Mahr, CEO von Mahle Powertrain, anlässlich einer Probefahrt in einem Audi A1, der mit dem Range-Extender-Antrieb des Zulieferers ausgerüstet wurde. Das System könnte Mahle als einbaufertiges Modul in Serie liefern.
springerprofessional.de

Tony-Seba“Innerhalb der nächsten 10 bis 15 Jahre wird sich im Verkehrssektor alles ändern. Es wird die größte Veränderung des letzten Jahrhunderts – seit der Verbrennungsmotor die Pferde ersetzte.”

Tony Seba ist Energie-Experte an der Stanford University und sieht das Ende des Verbrenners schon deutlich früher als von vielen prognostiziert. Schon 2030 könnten autonom fahrende Elektrofahrzeuge das bevorzugte Fortbewegungsmittel sein.
nzherald.co.nz




Stellenanzeigen

Gebietsleiter Vertrieb Ladeinfrastruktur im Außendienst Südwest (m/w/d)

Zum Angebot

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Consultant (m/w/d) – Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/07/17/bernd-mahr-tony-seba/
17.07.2014 08:14