29.07.2014 - 23:07

eMobility-Buzz Juni: Renault Twizy und VW XL1 steigen stark ein.

eMobility-Buzz-Teaser0614

Der Sommer treibt die Elektromobilität aus den Medien: Die von Landau Media und dem Branchendienst electrive.net für den monatlichen eMobility-Buzz beobachteten Elektroautos erzielten im Juni deutlich weniger Erwähnungen als im starken Mai. Die Top 15 der inzwischen 17 von uns beobachteten Elektroautos brachten es im Juni auf insgesamt 10.814 Erwähnungen in deutschsprachigen Online-Medien. Mercedes B-Klasse Electric Drive und Volvo C30 Electric verpassten das Ranking, bei dem wir uns künftig nur noch auf die besten 15 konzentrieren. Deutlich besser sah es im Juni für die Plug-in-Hybriden aus, die es auf stolze 30.008 Nennungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz brachten. Das Plus liegt zum Teil auch daran, dass wir mit dem Volkswagen XL1, dem Volvo V60 Plug-in-Hybrid und dem Ford C-Max Energi gegenüber Mai drei weitere Fahrzeuge in der Beobachtung hatten. Beide Gattungen zusammen erzielten insgesamt 40.822 Erwähnungen in klassischen und sozialen Online-Medien.

Die wichtigsten Ergebnisse vorneweg: An der Spitze bleibt im Juni alles wie gehabt. Tesla Model S und BMW i3 fahren mit Abstand vorneweg, Nissan Leaf und Renault Zoe folgen mit Abstand. Interessant: Erstmals weisen wir den Renault Twizy mit aus, der zwar per Definititon kein Auto ist, für die Elektromobilität aber ganz offenbar eine wichtige Rolle spielt, wie die gute Platzierung im Ranking noch vor VW e-Golf, Elektro-Smart, Opel Ampera und VW e-Up zeigt. Im unteren Drittel haben ein paar Stromer die Plätze getauscht, nichts Weltbewegendes an dieser Stelle. Der eMobility-Juni im Überblick:

eMobility-Buzz-Tabelle0614

Nun zu den Plug-in-Hybriden: Der BMW i8 hat in der dritten Ausgabe unseres Plug-in-Hybrid-Rankings die Spitzenposition verteidigen können und den Porsche 918 Spyder auf Distanz gehalten. Der Verkaufsstart des i8 lässt grüßen. Im Mittelfeld dominiert die Alltagstauglichkeit: Gegenüber dem Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander konnte sich der Audi A3 e-tron zwar von der Platzierung her nicht verbessern, doch die Zahl der Erwähnungen ist durch die Fahrpräsentation für Journalisten in Wien (Auch wir waren vor Ort!) deutlich gestiegen. Interessant auch der Neuling Volkswagen XL1, der dank erster Auslieferungen nur knapp hinter dem Konzernbruder auf Platz 5 ins Ranking einsteigt. Hier der Plug-in-Juni im Überblick:

eMobility-Buzz-Tabelle-0614-Plugin

Untersuchungsmethode

Untersucht werden von der Landau Media AG die Elektroautos und Plug-in-Hybride relevanter Automobilhersteller im deutschsprachigen Raum. Dabei werden die Inhalte von 255.000 Nachrichtenwebseiten, MicroBlogs, Foren, Weblogs, Social Networks, Video- und Verbraucherportalen im deutschsprachigen Raum (D-A-CH) ausgewertet. Ermittelt wurden insgesamt 40.822 Erwähnungen dieser Fahrzeuge im Zeitverlauf vom 01. Juni bis zum 30. Juni 2014, die vom Branchendienst electrive.net über die Dashboards des AnalysePortals von Landau Media ausgewertet wurden. Anregungen und Feedback senden Sie gern an redaktion@electrive.net – wir freuen uns immer! Sie wünschen vertiefende Informationen oder Auswertungen für bestimmte Fahrzeuge? Auch das ist möglich, sprechen Sie uns gerne an!

Autor: Peter Schwierz

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Project Manager OEM (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager (m/w/d) Solution-Partners

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/07/29/emobility-buzz-juni-renault-twizy-und-vw-xl1-steigen-stark-ein/
29.07.2014 23:48