27.11.2015 - 08:19

Alois Stöger, Elon Musk.

Alois-Stoeger„Wenn sie die Kreativität haben zu tricksen, können sie auch die Kreativität haben, neue Antriebe zu entwickeln.“

Der österreichische Bundesverkehrsminister Alois Stöger sieht in der aktuellen Abgas-Krise auch eine Chance für den Volkswagen-Konzern und die gesamte Autobranche. Als Antwort könnte die vorhandene Kompetenz nun zielgerichtet auf die Entwicklung der Elektromobilität verlagert werden.
kurier.at

Elon-Musk-Twitter„Man ist einfach sprachlos. Wenn man es das erste Mal mit den eigenen Augen sieht, schießt einem sofort der Gedanke in den Kopf: Verdammt, ist das riesig.“

Selbst Tesla-Chef Elon Musk ist von den Ausmaßen seiner „Gigafactory“ überwältigt. Ab 2020 laufen dort alle Produktionskapazitäten für Auto- und Stationär-Batterien voll an. Tesla will dann mit deutlich günstigeren Stückpreisen punkten.
fastcompany.com

– ANZEIGE –

CampusForum

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) Kommunikation

Zum Angebot

Projekt Koordinator (m/w/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Zum Angebot

Systemtechniker Mercedes Benz 80 - 100% für E-LKW’s (m,w,d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/11/27/alois-stoeger-elon-musk/
27.11.2015 08:10