04.03.2016 - 09:08

GaTe, Apple, Quattroroute, CO2-Umwandlung.

Projekt-GaTEMehr E-Reichweite dank effizienter Heizung: Mahle, Daimler, Bosch & Co. haben im Verbundprojekt GaTe ein „Ganzheitliches Thermomanagement im E-Fahrzeug“ untersucht. Durch eine Kühlmittel-Wärmepumpe und mehr Umluftanteil wurde die Fahrzeugheizung deutlich effizienter: Bei 0 Grad Celsius wurde die Reichweite eines E-Autos im Stadtverkehr so um 33 Prozent gesteigert.
automanager.tv

Standort für Apples E-Auto? Das „Silicon Valley Business Journal“ berichtet, dass der Techkonzern in Sunnyvale eine fast 9.000 Quadratmeter große Anlage gemietet hat. Dem Bericht nach, könnte das Elektroauto-Projekt dahinter stecken. Derweil bietet sich Fiat Chrysler in Person von Chef Sergio Marchionne als Partner für eine künftige Produktion des Apple-Modells an. Was irgendwie vorn und hinten nicht passt, wettert Marchionne doch bei jeder Gelegenheit gegen Elektromobilität.
businessinsider.de (Standort), ibtimes.co.uk (Angebot)

Autonom-Wagen auf Strom: Quattroroute und das IED Istituto Europeo di Design haben in Genf das futuristische Designkonzept Shiwa für autonomes Fahren vorgestellt – ohne Fenster, aber mit vier E-Motoren.
worldcarfans.com, carscoops.com

Batterie-Anode aus CO2: Forscher der George Washington University und Vanderbilt University haben die Umwandlung von CO2 aus der Atmosphäre zur Nutzung in Anoden von Elektroauto-Batterien demonstriert.
vanderbilt.edu, greencarcongress.com

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Leiter Netzentwicklung für öffentliche Ladeparks (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager:in Corporate Clients (m/w/d)

Zum Angebot

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/03/04/gate-apple-quattroruote-co2-umwandlung/
04.03.2016 09:48