29.03.2016 - 07:57

Rockefeller, Stefan Niemand, Harald Kröger.

anonym„Es ergibt keinen Sinn – weder finanziell noch ethisch – weiter in diese Unternehmen zu investieren, während die globale Gemeinschaft die Abkehr von fossilen Brennstoffen vorantreibt.“

Mit dieser einfachen wie bemerkenswerten Begründung verabschiedet sich der Familienfonds der US-Öldynastie Rockefeller von seinen Investitionen in fossile Brennstoffe und damit auch vom Ölriesen Exxon. Irgendwann begreift es jeder.
spiegel.de, rffund.org

Stefan-Niemand„Es schmerzt mich, es zu sagen, aber Tesla hat bisher strategisch leider alles richtig gemacht.“

Diese Worte stammen von Stefan Niemand, Leiter Battery Electric Vehicles bei Audi. Für den Elektroauto-Chef der Ingolstädter steht fest: „Wer einmal elektrisch gefahren ist, der ist für alle Zeiten für den Verbrenner verloren.“ Daher kommt wohl auch der Druck, den Tesla nach wie vor auf die deutschen Premium-Hersteler ausübt.
car-it.com

Harald-Kroeger„Was Tesla wirklich gut gemacht hat, ist, dass sie gezeigt haben, dass da ein Segment ist, das bisher keiner adressiert hatte. Alle anderen haben auf der Elektroseite das Stadtauto adressiert. Die haben ein anderes Auto gebaut. Diesen Impuls haben wir aufgenommen – und ich kann heute schon sagen: Wir werden E-Autos machen, die den Kunden da draußen sehr glücklich machen werden!“

Auch Harald Kröger, Leiter Entwicklung Elektrik bei Mercedes-Benz, attestiert den Kaliforniern, vieles richtig gemacht zu haben. Tesla Motors biete zwar im Detail keine besonders fortschrittliche Technik, sei aber „ein revolutionäres Unternehmen“.
mein-auto-blog.de

– ANZEIGE –

e-mobil-BW-connects

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) eMobility

Zum Angebot

Sales Manager:in Hospitality (m/w/d)

Zum Angebot

Solutions Sales Manager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/03/29/rockefeller-stefan-niemand-harald-kroeger/
29.03.2016 07:36