04.04.2016 - 05:00

Hildegard Wortmann, BMW: Elektromobilität als „The New Normal“?

Hildegard-Wortmann-350Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch. Das haben Sie bei electrive.net schon früh erkannt. Für den Pioniergeist und das Durchhaltevermögen der ersten fünf Jahre gebührt Ihnen große Anerkennung! Als Sie mit electrive.net vor fünf Jahren anfingen, hatten wir gerade die Marke BMW i aus der Taufe gehoben. Es war die Zeit, wo Sie und wir als Pioniere der Elektromobilität noch vielerorts mit Zweifeln an der Zukunftsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit unserer Vision konfrontiert wurden. Ihre Nachrichten aus aller Welt, wenn wieder irgendwo ein Schalter Richtung Elektromobilität umgelegt wurde, waren und sind uns immer hilfreich. Sie bei electrive.net sind damit Moderator und oft auch Motivator für eines der ganz großen Themen unserer Zeit – und das jeden Morgen bei der ersten Tasse Kaffee aufs Neue. Wir schätzen Ihren Blick über den Tellerrand der Automobilität und des Heimatmarktes hinaus. Das brauchen wir – gerade in Deutschland. Die Beispiele aus anderen Ländern und anderen Branchen sollten Inspiration und Ansporn zugleich sein, schließlich auch Deutschland zu einem Erfolgsmodell für Elektromobilität zu entwickeln.

BMWi3-UrbanMobility-620

Was wir uns wünschen würden? Dass die ursprüngliche Ratio der Elektromobilität nicht in Vergessenheit gerät. Im aktuellen Ankündigungs-Wettstreit um die größte elektrische Reichweite und schnellste elektrische Beschleunigung geht bisweilen das übergeordnete Ziel, nämlich die Reduzierung der CO2-Emissionen im Vergleich zu traditionellen Antrieben, verloren. Nicht alles, was technisch und elektrisch möglich ist, macht aus Nachhaltigkeitssicht heute schon Sinn. Es sollte uns um mehr gehen, als die Emissionsfreiheit nur am Auspuffendrohr. Deshalb wäre mehr Raum in der Debatte bezüglich Fortschritten bei der CO2-Vermeidung auch in der Lieferanten- und Produktionskette bis hin zur Netzintegration Elektromobilität und einer gänzlich CO2-freien Gesellschaft wünschenswert.

Unsere Sicht der Zukunft? Damit Elektromobilität eine Massenbewegung wird, muss sie nicht nur den Kopf, sondern auch die Sinne der Menschen ansprechen. Design und Freude am Fahren sind da ganz wichtig. Von unseren Kunden wissen wir: Wer Zukunft denkt, will das auch nach außen tragen. Deshalb sind unsere Elektrofahrzeuge keine Umbauten konventioneller Autos, sondern waren von Anfang an auf Elektroantrieb ausgelegt. Und zweitens soll das elektrische Fahren ein mindestens genauso emotionales Erlebnis sein, wie in einem traditionellen BMW. Eine gute Gelegenheit, diesen Beweis möglichst oft zu erbringen, ist der Einsatz von elektrischen Fahrzeugen im CarSharing. Mehr als 20% unserer DriveNow-Flotte in Europa sind inzwischen BMW i3-Fahrzeuge. Neben dem positiven Effekt, den CarSharing auf die Verkehrssituation in den Städten hat, verstehen wir es als Schlüsselelement, um der breiten Bevölkerung einen leichten Erstzugang zur Elektromobilität zu ermöglichen. Das Feedback ist euphorisch!

BMWi3-DriveNow-620

Zwei Jahre nach Markteinführung können wir sagen, dass wir anscheinend einiges richtig gemacht haben: Der BMW i3 und der i8 haben sich weltweit fest an der Spitze ihrer jeweiligen Segmente etabliert. Unsere parallel vorangetriebenen Services „ChargeNow“ und „360° Electric“ haben erheblich dazu beigetragen, Elektromobilität für unsere Kunden auch im Alltag zu einer echten Alternative werden zu lassen. Und mit dem BMW i NEXT steht schon der nächste Quantensprung an: Die perfekte Verschmelzung von elektrischem und (optional) autonomem Fahren mit den digitalen Möglichkeiten eines neuen Zeitalters.

Liebes electrive.net-Team, die nächsten fünf Jahre werden mehr Änderung bringen als die letzten 50. Wir freuen uns auf die Zukunft! Und lassen Sie uns in fünf Jahren resümieren, in wie weit die Elektromobilität bis dahin „The New Normal“ geworden ist.

Bis dahin wünschen wir electrive.net weiterhin viel Erfolg.

Beste Grüße,
Hildegard Wortmann
Senior Vice President Product Management für das BMW i 2.0 Team

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/04/04/hildegard-wortmann-bmw-elektromobilitaet-als-the-new-normal/
04.04.2016 05:14