16.06.2016 - 07:36

INEES, Carissma, TEOS Poertrain Engineering, Natrium-Akku.

E-Autos mindern Netzschwankungen: Das Forschungsprojekt INEES hat seinen Abschlussbericht vorgelegt. Die Kooperationspartner VW, LichtBlick, SMA Solar und das Fraunhofer IWES zeigen darin auf, dass E-Fahrzeuge mit hoher Sicherheit und kurzer Reaktionszeit eine Leistungsreserve für das Stromnetz bereitstellen können. Die Erbringung von Regelleistung durch einen Pool von E-Fahrzeugen sei unter den aktuellen Rahmenbedingungen aber noch nicht rentabel.
lichtblick.de: Zusammenfassung, Abschlussbericht (PDF)

Akku-Tests in Ingolstadt: An der Technischen Hochschule Ingolstadt wurde Anfang Juni mit Carissma das neue Forschungs- und Testzentrum für Fahrzeugsicherheit in Deutschland eingeweiht. Dort stehen auch Prüfstände für Batteriesysteme und deren Komponenten zur Verfügung. Jüngst wurde auch ein verlässliches Testverfahren entwickelt, um die Haltbarkeit sicherheitskritischer Komponenten von Hochvoltbatterien über die gesamte Lebensdauer hinweg nachzuweisen.
qz-online.de, elektroniknet.de

— Textanzeige —
intellicar-anzeige-180x150-sPlatooning, LiDAR und Head-Up-Displays sind Ihre Themen? Unser Newsdienst „intellicar weekly“ informiert Sie kurz und knackig zu den aktuellsten Themen rund um Connected Cars und autonomes Fahren. Entscheider aus Industrie, Forschung und Politik sind mit intellicar.de auf der richtigen Spur. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier die aktuelle Ausgabe als Leseprobe: www.intellicar.de

Neuer Chassis-Bewerber für Formel E: TEOS Powertrain Engineering, ein Zusammenschluss des Motorenbauers Mecachrome und des Prototypen-Herstellers ADESS, hat sich als Chassis-Lieferant für die fünfte Saison der elektrischen Rennserie beworben und zeigt ein erstes Konzeptdesign. Die FIA sichtet derzeit alle Einreichungen und will die erfolgreichen Bewerbungen am 24. Juni veröffentlichen.
formel-electric.de, autosport.com

Natrium-Akku für E-Autos: Die britischen Firmen Faradion und AGM Batteries haben von Innovate UK eine Förderung in Höhe von 38,2 Mio Pfund erhalten, um bis 2018 den Prototyp einer Natrium-Ionen-Batterie zum Einsatz in E-Autos zu entwickeln. Ziel ist eine Kommerzialisierung bis zum Jahr 2025.
bestmag.co.uk

– ANZEIGE –



Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Project Manager OEM (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager (m/w/d) Solution-Partners

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/06/16/inees-carissma-teos-poertrain-engineering-natrium-akku/
16.06.2016 07:42