20.06.2016 - 08:14

Frank Meijer, Robert Steinberger, Aral.

Frank-Meijer„Die Kunden aus den meisten Ländern verlangen nach mehr Reichweite. Nur die Deutschen wollen mehr Höchstgeschwindigkeit.“

Frank Meijer, Leiter des Brennstoffzellen-Programms bei Hyundai Motor Europe, sorgt sich um das Lastenheft für den deutschen Markt. Der für 2018 geplante Nachfolger des ix 35 Fuel Cell soll deshalb statt bei 160 erst bei 180 km/h begrenzt werden.
wiwo.de

Robert-Steinberger-Wilckens„Volkswirtschaftlich schneidet per Brennstoffzelle verstromter Wasserstoff im Vergleich mit Diesel besser ab.“

Physik-Professor Robert Steinberger-Wilckens von der Universität Birmingham rechnet die Bilanz beider Kraftstoffe inklusive aller externen Umweltkosten vor. Die bislang nicht bewerteten Folgen der Dieselverbrennung würden das Ergebnis pro Wasserstoff verschieben. Damit sei dieser schon heute das bessere Angebot.
bizzenergytoday.com

ARAL-Logo100x100„Welche Rolle Wasserstoff langfristig spielen wird, ist nicht absehbar.“

Aus Sicht von Aral bestehen bei Investitionen in Wasserstoff-Infrastruktur allerdings noch zu viele Risiken. Es sei noch nicht geklärt, ob der Treibstoff in ausreichender Menge umweltfreundlich und zu wettbewerbsfähigen Preisen produziert werden könne, so Aral.
handelsblatt.com

– ANZEIGE –

Einheitliche Bezahlsysteme an Ladestationen: Einfach einfach! Giro- oder Kreditkarte vorhalten und den Ladevorgang starten. Mit den wallbe Ladelösungen der ZAS 4.0 Reihe, oder dem wallbe x-pay Terminal wird das Bezahlen des eichrechtskonformen Ladevorgangs, inklusive transparenter Abrechnung, zum Kinderspiel.
Mehr erfahren >>

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/06/20/frank-meijer-robert-steinberger-aral/
20.06.2016 08:18