11.07.2016 - 07:32

Ki Sang-lee, Frank Anton, Andreas Froschmayer.

Ki-Sang-Lee“Wir rechnen bis 2025 mit rund 20 Prozent reinen Elektrofahrzeugen und 30 Prozent Plug-in-Hybriden. Den Rest teilen sich Hybride und Diesel. Anders sind die Flottenziele von 75 Gramm CO₂ pro Kilometer nicht zu schaffen.”

Ki Sang-lee, Direktor des Hyundai Eco Technology Center, richtet sich auf einen vergleichsweise schnellen Hochlauf der Elektroantriebe ein. Man habe eine entsprechende Entwicklungsstrategie schon seit Jahren verfolgt und könne mit Technikpartnern bald schon ganz neue E-Antriebsplattformen auf die Räder stellen.
sueddeutsche.de

Frank-Anton“Bis 2030 erwarten wir erste Maschinen mit bis zu 100 Passagieren und rund 1.000 Kilometer Reichweite.”

Für Frank Anton, Leiter eAircraft bei der zentralen Siemens-Forschung, steht schon wenige Jahre nach dem Hochlauf der E-Mobilität auf der Straße selbiger in der Luftfahrt an.
welt.de

Andreas-Froschmayer“Im Moment ist der relativ niedrige Benzin- und Dieselpreis noch ein Hemmschuh beim Umsteigen. Aber ich bin sicher, wenn der Spritpreis wieder anzieht, erleben wir eine Kaufwelle.”

Logistik-Experte Andreas Froschmayer, Berater der Bundesregierung bei verkehrlichen Klimaschutzmaßnahmen, sieht den Kraftstoffmarkt als Hebel für die Elektromobilität. Sobald die Preise wieder nach oben ausschlagen, werde der Markt für Elektroautos ganze neue Dynamik erhalten.
sueddeutsche.de

– ANZEIGE –

ZF

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/07/11/ki-sang-lee-frank-anton-andreas-froschmayer/
11.07.2016 07:05