26.10.2016 - 07:45

Ola Källenius, Sebastian Prengel, Tom Enders.

Ola-Kaellenius„Wir dürfen uns nicht darauf verlassen.“

Daimler-Vorstand Ola Källenius warnt vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos. Diese sei nur ein „Katalysator“, die eigentliche Kauflust müssten attraktive und bezahlbare E-Modelle auslösen. Bleibt zu hoffen, dass der neue E-Smart die Zahl der Anträge im kommenden Jahr mächtig nach oben schnellen lässt.
tagesspiegel.de

Sebastian-Prengel„Wir bringen im gleichen Bauraum rund 30 Prozent mehr Zellen unter als etwa Tesla und haben nachweislich eine sichere, effiziente und dauerhafte Lösung zur Verbindung der einzelnen Zellen.“

Sebastian Prengel, selbstbewusster Geschäftsführer der Scaba GmbH, sieht seine Newcomer-Firma bei der Speichertechnik an der Weltspitze, sogar vor Branchengrößen wie Tesla.
thüringer-allgemeine.de

Thomas-Enders„Wir haben erste Flüge mit kleinen Elektromaschinen gemacht. Die Ergebnisse sind vielversprechend, aber weitere signifikante technische Fortschritte müssen noch folgen. Unser Ziel ist, in 15 oder 20 Jahren einen 80-bis-100-Sitzer für den Regionalverkehr anbieten zu können.“

Airbus-Chef Tom Enders tritt bei der Elektrifizierung des Luftverkehrs etwas auf die Euphoriebremse. Das Technikgerüst wäre zwar vorhanden, aber insbesondere die Themen Gewicht und Ausfallsicherheit bräuchten noch mehr Entwicklungszeit.
stern.de

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Ingenieur (m/w/d) für Transformation in der Automobilwirtschaft und Mobilität

Zum Angebot

Inside Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/10/26/ola-kaellenius-sebastian-prengel-tom-enders/
26.10.2016 07:55